Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sinuston - Schädlich für Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
angschte
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2004, 20:16
Da ich mal den Frequenzübergang zwischen den Sattelliten und dem Subwoofer testen wollte spielte ich eben eine kleine Sounddatei mit einem Sinuston von 20Khz - 20 Hz ab. Am schluss (ca. die letzen 2 Sekunden) begann der Subwoofer bedenklich zu "Klappern" - Obwohl der Sinuston nicht sonderlich laut abgespielt wurde. Kann das dem Subwoofer - oder den anderen Lautsprechern - irgendwie schaden zufügen?

Grüsse, Fabian
das_n
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2004, 20:23
das ist normal, wenn der subwoofer nicht für sooo tiefe frequenzen ausgelegt ist. fast jeder sub würde das bei 20Hz tun (bis auf die großen), weil ihre bassreflex tuning-freuquenz höher liegt und sie unterhalb nur noch wenig pegel liefern können.
Otscho
Stammgast
#3 erstellt: 02. Nov 2004, 20:41
Ich würde auch nach oben hin aufpassen. Einen 20 kHz Ton hören viele garnicht mehr. So einer laut abgespielt kann bei einem ins Clipping geratenen Verstärker den Höchtönern den Gar aus machen.
steve65
Stammgast
#4 erstellt: 02. Nov 2004, 20:59

Otscho schrieb:
Ich würde auch nach oben hin aufpassen. Einen 20 kHz Ton hören viele garnicht mehr. So einer laut abgespielt kann bei einem ins Clipping geratenen Verstärker den Höchtönern den Gar aus machen.


Hi

Da brauchst Du kein Clipping, der Hochtöner raucht auch so locker ab, wenn der Pegel zu hoch ist.

Gruß
Steve
angschte
Stammgast
#5 erstellt: 02. Nov 2004, 22:15
Aber eben - Das schadet dem Subwoofer für einmal nichts, oder? Das Klappern tönte einfach sehr ungesund!

Gegen oben hin sollten die Hochtöner zumindest einiges taugen: sie 'unterstützen' bis zu 70 Khz (SACD-Tauglich). Und sehr laut wurde der Ton ja nicht abgespielt (ca. -50 DB).

PS: Glücklicherweise hören meine eher jungen Ohren die 20 KHZ noch!
Christian3
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Nov 2004, 23:42
Hängt vom Woofer ab, bei dir schlägt die Schwingspule an, ob der Woofer dabei schaden nimmt hängt von der Belastbarkeit ab, aber selten das hier was passiert, das musst du das Chassi schon über längere Zeit voll belasten.

Ich selbst hatte im Auto den Subsonic Filter auf 30 oder 35Hz gestellt, gibt eh kaum lieder die so weit runter gehen, bei normaler Musik eigentlich nie.
angschte
Stammgast
#7 erstellt: 02. Nov 2004, 23:54
Na dann bin ich ja beruhigt. Der Woofer ist ein Oberklasse Modell von Sony (NP ca. 600 Euro vor ~2 Jahren) mit 200 Watt... Und das ganze dauerte ja nur ca. 3 Sekunden!

Merci nochmals!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schädlich für Lautsprecher?
Durstig am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  14 Beiträge
Klangregelung schädlich für LS?
Richard3108 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  9 Beiträge
Ab welchem Klima wirds schädlich für Lautsprecher?
Maschinenbau am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  10 Beiträge
ist das nicht schädlich für den fernseher?
hemn2 am 02.04.2003  –  Letzte Antwort am 04.04.2003  –  6 Beiträge
Ist Hitzeentwicklung vom Pc-Monitor schädlich für Lautsprecher?
odysseusll am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  6 Beiträge
Sonne schädlich für Sicken?
Vincent-84 am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  13 Beiträge
Schlechte Qualität der Lieder schädlich für LS?
MC-Rene am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  32 Beiträge
Plattenspieler macht Knacksgeräusche - schädlich für die LS?
nickkang am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  3 Beiträge
Schädlich?: Ziehen des Klinkensteckers bei laufender Musik
moskito89 am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  4 Beiträge
Socken in Bassreflexöffnung bei MS 914i schädlich?
Ingo_H. am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 143 )
  • Neuestes Mitgliedterrabyte452
  • Gesamtzahl an Themen1.346.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.103