Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Französische Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
uepps
Inventar
#1 erstellt: 06. Dez 2004, 17:41
Hallo!

Könntet Ihr mal die französischen LS Hersteller aufzählen die es gibt?
Heinrich
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2004, 17:55
Alle?



Hier einmal zwei große und zwei kleine Firmen:

JMlab
www.focal.tm.fr/

Triangle
http://www.triangle-fr.com/

Jean-Marie Reynaud
http://www.jm-reynaud.com/

Apertura
http://www.apertura-musitec.com/

Von letztgenannter Firma habe ich aktuell ein Paar Kalibrator zuhause...


Gruß aus Wien,

Heinrich
tjobbe
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2004, 17:59
Der Herr haben www.cabasse.com vergessen.. schämen

Cheers, Tjobbe
Heinrich
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2004, 18:18
bin_schon_in_der_Ecke...

gschamiger Gruß aus Wien,

Heinrich
Michael_Leonhardt
Stammgast
#5 erstellt: 06. Dez 2004, 18:37
aus der Bastelecke kommt da noch er Ruf nach Audax

Audax ist einer der grössten Chassisproduzenten, aber mittlerweile verstärkt im Car-Hifi-Sektor tätig (gehört zur Harman-Gruppe wie auch Becker aus Deutschland).

Habe in den 80er meine DIY-Boxen mit Audax ausgerüstet, haben gerne recht starke Antriebe (Magnete) und entsprechend hohen Wirkungsgrad.

www.audax.fr

Gruss Michael
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Dez 2004, 22:41
Hallo,

es fehlt noch der Newcomer der letzten Jahre: BC Acoustique
daneben gibt es noch die hier im Forum für kleines Geld immer mal wieder auftauchenden Audio Lab, oder wie die gleich noch heissen *ups*


Markus
uepps
Inventar
#7 erstellt: 07. Dez 2004, 08:56
Danke Euch für die reichhaltigen Antworten. Gibt es ausser den beiden großen JM Lab und Triangle noch weitere bekannte Hersteller der Oberen Klasse?
Heinrich
Inventar
#8 erstellt: 07. Dez 2004, 09:09
Hallo uepss,

was genau bezeichnest Du als "obere Klasse"?

(denn sowohl Reynaud als auch Apertura sind nicht gerade billig - klingen dafür aber ziemlich gut...)

Gruß aus Wien,

Heinrich
uepps
Inventar
#9 erstellt: 07. Dez 2004, 10:40
Na allgemein Bekannte und gebräculiche Namen meine ich. Was mann so allgemein kennt. Nicht solche Exoten wie Reynaud und Apertura. Jedenfalls sind das für mich welche da ich die nie gehört habe.
pratter
Inventar
#10 erstellt: 07. Dez 2004, 11:03
JM Lab ist wohl der bekannteste fränzösische Lautsprecher-Hersteller, und die Utopia-Reihe ist mind. Oberklasse-Niveau, zumindest vom Preis

Ansonsten finde ich persönlich auch BC Acoustique sehr interessant, auch wenn nicht so bekannt wie u.a. Triangle und Cabasse.

Gruß,
Sascha
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Dez 2004, 12:04
Hallo,

und die 3 grossen im weltweiten Umsatz sind Triangle, Cabasse, Focal/JMLab....wobei BC mit grossen Schritten aufholt.

Markus
helplineoperator
Neuling
#12 erstellt: 30. Mrz 2008, 20:34
Die Liste ist alles andere als vollständig, außerdem muss man zu Jean Maríe Reynaud anmerken, dass eine Reparatur schon mal ein halbes Jahr dauern kann, sofern man sich an den deutschen Fachhandel hält. Besser ist es, den LS einzupacken und gleich nach Frankreich zu fahren. Ob das im Sinne des Erfinders ist, bleibt fraglich.
c2007
Stammgast
#13 erstellt: 31. Mrz 2008, 09:05
JM Reynaud ist in Frankreich gut bekannt und bei den Haendlern recht weit verbreitet, genauso wie auch BC Acoustique. Beide haben einen ausgezeichneten Ruf.

Kleinere Hersteller gibt es dann auch noch haufenweise, z.B. Kelinac, Pierre-Etienne Leon, Heliatus,... Die haben teilweise auch interessante Sachen, sind aber in Deutschland kaum zu finden. Da muss man sich schon selbst in die Hoehle des Lowen (b.z.w. auf den Misthaufen des Hahnes) begeben.

Ich hatte ca. 7 Jahre lang die Araxe II von BC und war damit auch recht zufrieden, bis zum Umzug in ein mehr als doppelt so grosses Wohnzimmer.

Dass viele frz. Hersteller im Ausland allgemein (nicht nur in Deutschland) wenig vertreten sind, wundert mich nicht. Das haengt weniger von der Qualitaet der Produkte ab, sondern mehr vom typischen Unwillen frz. Firmen auf fremdsprachige Anfragen ueberhaupt zu reagieren.

Cheers,
c2007
Richard3108
Stammgast
#14 erstellt: 31. Mrz 2008, 14:14
hallo,
ich kann c2007 nur zustimmen, Franzosen machen sich keine große Mühe, ihre Produkte weltbekannt zu machen (bis auf die ganz großen) , das gleiche gilt für Italiener (Chario macht sehr gute LS, leider wenig bekannt). Schade eigentlich ...
Boettgenstone
Inventar
#15 erstellt: 31. Mrz 2008, 15:20
Hallo,
PHL wurde vergessen, ist aus Audax vorgegangen sind aber eher im professionellen Bereich tätig.
PHL-Audio
Wird in Deutschland durch LSV-Achenbach vertrieben.
Audax wird in Deutschland von Proraum vertrieben.
Rajiv_
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Apr 2008, 19:44
Kelinac als relativ kleiner Hersteller wurde ja schon genannt. Mit Twinsound gab es sogar einen Vertrieb in Dtl., leider ist aber dies beendet worden, da sich keine Händler fanden. Obwohl bei Kelinac (siehe http://www.kelinac.com/en-dealer-locator-kelinac.php ) Twinsound noch als Importeur aufgeführt ist und auch auf der Twinsound-Seite die Kelinac-Lautsprecher noch aufgeführt sind, hat Twinsound den Vertrieb eingestellt. Schade, ich hätte Interesse gehabt.

Noch 'nen anderer (kleiner) frz. Hersteller: http://www.davis-acoustics.com/
Davis acousics ist eher als Chassis-Hersteller bekannt, aber es gibt auch Standlautsprecher und Regalboxen.

Pierre-Etienne Leon ( http://www.pe-leon.com/ ) ist wirklich eine Überlegung wert. Das Paar Standlautsprecher vom Typ Murano für 1150€ ist sicherlich eine Empfehlung.
Wobei es in dieser Preisregion (etwas teurer) auch von Jean-Marie Reynaud ( http://www.jm-reynaud.com/ ) mit Arpeggione Signature und Euterpe empfehlenswerte Alternativen gibt. Ist eigentlich die Hörgesellschaft bei F./Main noch Importeuer f. J.-M. Reynaud?

Heliatus sagt mir nix. Gibt es diesen Hersteller noch? Gibt es da eine Seite im Netz?

Rajiv


[Beitrag von Rajiv_ am 09. Apr 2008, 19:59 bearbeitet]
cyberloader
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Apr 2008, 08:12
Auch sehr feine Speaker:
Audio Lineaire Y13 , mit 98DB wirklich super Speaker für kleine Verstärker, klanglich erste Sahne. Infos per PN ( Hab zufällig ein Paar neuwertige)
Rajiv_
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Apr 2008, 18:37
Stimmt, Audio Linéaire (ich glaube, Firmensitz ist in Etables-sur-Mer bei St. Brieuc, also grob zwischen Brest und St. Malo) gibt es ja auch.
Wobei die 98dB für die Y13 recht optimistisch sein dürften, die Haute-Fidélité schrieb im Mai 2005 etwas von 95dB (was aber ja immer noch ein absolut herausragender Wert ist!).
Leider sind die Audio Linéaire Lautsprecher aber auch nicht ganz billig. Wenn ich mich richtig erinnere, dann kostet ein Paar Y13 (was die preisgünstigste Variante von diesem Hersteller ist) deutlich über 2000€.
Aber es gibt ja wenigstens einen Vertrieb (Heinz Posingis mit www.audiotubes.de ) in Deutschland, was ja für frz. Firmen keine Selbstverständlichkeit ist.

Aber vielleicht wird es besser mit der Verfügbarkeit.
Habe gerade erfahren, daß die Davis-Standlautsprecher von Herrn Feuersenger in Köln vertrieben werden. Auch wenn momentan nur die zwei Modelle Matisse und Vinci verfügbar sind. Die Matisse ist übrigens durchaus als eine Art Geheimtip zu verstehen, denn in Nuß-Ausführung liegt der Paarpreis bei 700€ (in Klavierlack schwarz dann bei 1000€ je Paar) und der Lautsprecher dürfte eher in der doppelt so teuren Klasse (also 1300€ bis 1600€) einzuordnen sein.
Die Vinci soll 1400€ je Paar kosten.

Rajiv
teoman
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Sep 2008, 20:37
ich habe die Davis lautsprecher matisse und dufy probe gehört.DIe haben mir sehr gut gefallen,wer die möglichkeit hat unbedingt probe hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS Hersteller
Blein am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  11 Beiträge
Hersteller herausfinden
rochigiani am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  7 Beiträge
Mal ein Paar andere LS Hersteller ?
front am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  6 Beiträge
Welcher Hersteller gibt die längste Garantie?
kingofbee am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  8 Beiträge
Subwoofer mit LS v. anderem Hersteller kombinieren?
Gringo82 am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  5 Beiträge
Gibt es Hersteller von Hifi-Möbeln?
devil893 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  8 Beiträge
Lautsprecher
Antiker am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  2 Beiträge
hi könntet ihr mir bitte ein paar lautsprecher empfehlen?
audi_haiza am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  50 Beiträge
Die besten Lautsprecher die Ihr je hattet
Psycho238 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  109 Beiträge
Nubert-LS
carnik am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitglied*meSo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.666
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.592