Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Abgespeckt/Augerüstet: Dynaudio Contour 3.3

+A -A
Autor
Beitrag
natrilix
Inventar
#1 erstellt: 23. Dez 2004, 19:01
So,

nachdem ich etwas überlegt habe, habe ich es getan:
meine Contour S3.4 habe ich verkauft.

Fürs gleiche Geld kam dann folgendes ins Haus: Vollverstärker NAD C372, Contour 3.3.

Zwar ist das ein Auslaufmodell aber hat immerhin vor 2 Jahren 5500€ gekostet.

Der Hammer, der Hochtonbereich zeichnet klarer, und der Bass ist tiefer und auch bei leiser Lautstärke wesentlich konturierter.
Zwar hatte die S3.4 in den Mitten und der gesamten Präzision mehr Potential, aber Spass macht die 3.3 auh, etwas anders, aber insgesamt war es ein sehr lohnenswertes Geschäft, zumal die 3.3 noch nicht mal richtig eingespielt waren.

Jeder der neue Dynaudios um 2500 € in Betracht sieht, sollte sich doch mal in der alten Contour Serie umhören.
Die Audience 82 kostet 2400€ und ist um Welten zurück, genauso die A72 SE,oder die S1.4... Erst bei den größeren neuen Contours lässt sich vergleichen.
Wobei hier der hohe neue Anschaffungspreis dagegen steht.

Einziges Manko ist die große Wuchtigkeit dieses Lautsprechers, aber der Klang macht einen ja blind

Was noch beim C372 zu empfehlen ist: die Steckbrücken MainIn/PreOut durch ein hochwertiges Kabel zu ersetzen. (bei mir: Straight Wire Encore II)

Jetzt spielt die Heimkino Anlage nur noch eine Untergeordnete Rolle.
frage
Stammgast
#2 erstellt: 23. Dez 2004, 21:11
Hallo,

Glückwunsch....!!!

Mich würde mal interessieren, wie der groß Unterschied zwischen dem C372 und deinem Surroundreceiver im Stereobetrieb ist. Ich habe auch schon öfter überlegt, ob ich die Brücken gegen ein gescheites Kabel tauschen soll, konnte mir bisher aber nicht wirklich vorstellen, dass man da einen Unterschied hört. Wie macht sich dieser bei dir bemerkbar.

Ich schaue auch ständig mal nach einer gebrauchten Contour. Allerdings nicht gleich nach einer 3.3, sondern eher eine Nummer kleiner. Leider ist die Webseite von Dynaudio nicht ganz so dolle. Würde mir wünschen, dass es dort ein Art Archiv gebe um ein wenig über die alten Modelle zu erfahren. Angeblich sollen die alten Dynaudio Modelle ja wesentlich Verstärkerkritischer gewesen sein.

Mir würde was in Richting der 1.3 MKII oder der 1.8 MKII vorschweben. Kennst Du die genannten, bzw. hast Du sie schon mal gehört?

Gruß
Frank
eisenkante
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Dez 2004, 00:28

Würde mir wünschen, dass es dort ein Art Archiv gebe um ein wenig über die alten Modelle zu erfahren.


Dann schau doch mal hier:
http://www.dynaudiousa.com/products/archive/archive1.htm

Grüße
Oliver
frage
Stammgast
#4 erstellt: 25. Dez 2004, 09:19
Moin,

danke, das ist doch schon mal was.

Gruß
Frank
d-fens
Inventar
#5 erstellt: 25. Dez 2004, 09:54
@natrilix

Hoppla,natrilix.Du bist zur guten alten Dynaudio Contour Serie zurückgekehrt.Die Partnerschaft mit deiner Contour S3.4 hat ja nicht allzu lange gehalten.
Für mich besteht auch kein Grund auf die neue Contour Serie zu wechseln.Nach mehreren Hörsessions sehe ich nicht dass die neue Serie besser ist.Es ist schon schwer für die Hersteller bei jeder neuen Serie Klangverbesserungen zu erreichen.Ergo wird am Design gefeilt um die Dinger zu verkaufen.Oder es werden neue Materialien (Beryllium,Diamanten) verwendet um die Teile an den Mann zu bringen.Der Klanggewinn bleibt aussen vor.
Die Hersteller sind dazu verdammt alle paar Jahre etwas neues oder neu aussehendes auf die Beine zustellen.
Allerdings sind kaum noch Klangverbesserungen in den verschiedenen Preisklassen möglich.
Aber wer glaubt,hört Klangverbesserungen.Es ist wie mit dem Kabelklang.Da werden hunderte Euro in unsinnige Kabel investiert.Also muss es Klangverbesserungen geben.
So,bin etwas abgeschweift.Dir wünsch ich auf jeden Fall viel Spass mt deinen neuen alten Dynaudios.

Ciao

PS Du hast geschrieben dass die Contour 3.3 klarer zeichnen.Also nichts mit muffigen oder langweiligen Klang.Da ist genau mein Statement dass ich schon in einigen Threads vertreten hab.


[Beitrag von d-fens am 25. Dez 2004, 09:55 bearbeitet]
plz4711
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Dez 2004, 10:59

d-fens schrieb:
@natrilix

Ergo wird am Design gefeilt um die Dinger zu verkaufen.Oder es werden neue Materialien (Beryllium,Diamanten) verwendet um die Teile an den Mann zu bringen.Der Klanggewinn bleibt aussen vor.
Die Hersteller sind dazu verdammt alle paar Jahre etwas neues oder neu aussehendes auf die Beine zustellen.
Allerdings sind kaum noch Klangverbesserungen in den verschiedenen Preisklassen möglich.
Aber wer glaubt,hört Klangverbesserungen.Es ist wie mit dem Kabelklang.Da werden hunderte Euro in unsinnige Kabel investiert.Also muss es Klangverbesserungen geben.


Ganz genau soooo isses.
Und nicht anders.
Awrack
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Dez 2004, 12:10
Tja es gibt eben grobsinnige holzköpfe die sowas nicht verstehn, das ist wie mit nem guten wein...........
donperignon1993
Stammgast
#8 erstellt: 25. Dez 2004, 12:17
[quote="plz4711"][quote="d-fens"] @natrilix

Ergo wird am Design gefeilt um die Dinger zu verkaufen.Oder es werden neue Materialien (Beryllium, Diamanten) verwendet um die Teile an den Mann zu bringen.Der Klanggewinn bleibt aussen vor.
Die Hersteller sind dazu verdammt alle paar Jahre etwas neues oder neu aussehendes auf die Beine zustellen.
Allerdings sind kaum noch Klangverbesserungen in den verschiedenen Preisklassen möglich.
Aber wer glaubt,hört Klangverbesserungen.Es ist wie mit dem Kabelklang.Da werden hunderte Euro in unsinnige Kabel investiert.Also muss es Klangverbesserungen geben.
[/quote][/quote]




Wobei es auch bei TEUREN Kabeln teilweise deutlich Klangunterschiede gibt!
Einfach mal ausprobieren und in Ruhe mal Probehören!

Gruss Donperignon1993


[Beitrag von georgy am 25. Dez 2004, 12:29 bearbeitet]
Awrack
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Dez 2004, 12:30
Das bringt bei denen nichts dazu hören sie zu grobsinnig Musik.
Jedem das seine.
frage
Stammgast
#10 erstellt: 25. Dez 2004, 12:32
Moin,

ich finde die alten Contour Modelle wirklich interessant. Kann man denn ein paar 6 Jahre alte Contour, die sich optisch in einem einwandfrein Zustand befinden, bedenkenlos kaufen. Und was sollte man in etwa für diese hinblättern?

Contour 1.8 MKII
Contour 3.3

Gruß
Frank
bvolmert
Inventar
#11 erstellt: 25. Dez 2004, 12:32

Awrack schrieb:
Das bringt bei denen nichts dazu hören sie zu grobsinnig Musik.
Jedem das seine.


Hey,es ist Weihnachten!
Seid nett zueinander!

plz4711
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Dez 2004, 13:31

Awrack schrieb:
Das bringt bei denen nichts dazu hören sie zu grobsinnig Musik.
Jedem das seine.


Ganz ohne Blödsinn:
Ich höre nach 10 Minuten praktisch nur noch die Musik, nicht mehr den Klang.
Selbst auf einer Billig-Heimkino-Anlage für 130 Euro all inclusive ist für mich Beethoven immer noch Beethoven.

Auch aus dem Küchen/Autoradio.

Ich bezweifle nicht, dass andere das Grass wachsen hören - aber ich? Ganz sicher nicht.

Wenn andere Unterscheide hören bzw. auf edlen Klang wert legen: bitte schön.

Das gibt bei mir nicht einmal die Raumakustik her - die ist nämlich äußerst beschissen.

Trotzdem glaube ich nicht, dass sich in den letzten Jahren Lautsprecher sooooo unendlich viel verbessert haben.
Awrack
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 25. Dez 2004, 13:47
na das hört sich schon besser an,einfach akzeptieren das andere auf sowas wert legen und nicht direkt als spinner darstehen lassen weil der eigene glaube das nicht nachvollziehen kann oder will.
natrilix
Inventar
#14 erstellt: 25. Dez 2004, 14:55
hi,

eigentlich wollte ich folgendes schon gestern posten, aber dann halt erst jetzt, die Antworn passen aber immer noch:

@ frage:

der Unterschied zwischen dem Surround und Stereogerät ist enorm, zunächst mal die reinen Leistungsdaten: gleiche Lautstärke heisst beim Surround ca. 85% aufgedreht, beim StereoAmp, nur Räumlichkeit einen Schritt nach vorne gemacht.
Die Brücke zu ersetzen macht sich klanglich zwar nicht in unglaublichen Dimensionen bemerkbar, und vielleicht ist auch etwas Einbildung dabei, aber es kommt mir so vor, als ob es ne Spur feiner klingt.
Ich würde mich zwar nicht als „High-Ender“ bezeichnen, aber ich mags gern wohlklingend, und mit diesem Setup bin ich mehr als zufrieden.

Es gibt ne Art Archiv, und zwar musst du auf die alte Dynaudio US Seite gehen:
http://www.dynaudiousa.com/products/archive/archive1.htm

hier der Direktlink zum Produktarchiv! Da sind alle alten und feinen Modelle drin.
Die T2.5 und T2.1 Contou Modelle sind dort noch im aktuellen Programm zu finden.

Also bezüglich der kritischen Leistungsbedürfnisse kann ich nicht zustimmen, klar ist die Dynaudio brauchen kräftig Amps, aber da sind alle LS gleich, jedenfalls wenn du hohe Pegel fahren willst, auch bei leisen Passagen klingt imo ein dicker Amp besser.
Aber man braucht keine Boliden, mit 89dB ist die 3.3 sehr unkritisch (für Dynaudio Verhältnisse), die S1.4 benötigt dagegen wesentlich stabilere Amps, um annähernde Pegel zu fahren (was ja auch an den Dimensionen liegt)
Mit der 1.8, T2.5 oder 3.0 geht auch ein C352, was auch gut an den Dynaudios klingt ist der Unsion Unico (UVP 1300€) ein toller Amp, und Leistungsmäßig ungefähr wie der C352.

Ich habe die 1.8MKII, den T2.5 schon gehört. Und würde dir die 2.5 empfehlen, die 1.8 ist etwas schwächer auf der Brust im Bass, zudem ist die T2.5 Aufstellungsunkritischer was den Raum angeht( hier ein Testbericht, auf meiner HP zu download, mit rechter Maustaste ziel speichern unter: http://www.heimkino-info.de/Thomasbaumann/Dynaudio%20T2.5.zip ). Außerdem kommt sie auch .mit schwächeren Amps besser klar, da sie auf 6Ohm läuft kommt mehr Power zu den Boxen (v.a. Heimkinoreceiver sind meist bei 8Ohm stabiler als bei 4 Ohm, da ist 6 der Kompromiss.

Den 3.0 habe ich noch nicht gehört, dürfte aber ne Spur mehr Bass machen. Außerdem fand ich den Optisch nicht so prickelnd. Die 3.3 hat außerdem die besseren Chassis, die 22er Tieftöner haben eine 10cm Schwingspule! Die 3.0 nur 7,5cm – was zwar auch schon sehr gut ist, aber gegen die 3.3 ... nahezu unkaputtbar.

Also ich hätte mir entweder die T2.5 oder gleich den 3.3 geholt, war auch ne Zeit am überlegen, aber im letzten Monat habe ich keinen Händler gefunden der ein passendes Angebot für die 2.5 hatte, auch nicht bei Ebay. Preislich sollte die T2.5 nicht mehr als 1600€ Paar kosten, die 3.3 bekommt man für 2200-2500€ Paar. Bei Audiomarkt.de steht z.B. ein Paar für 2200€.

Die 1.3 MKII ist ein netter Lautsprecher, allerdings zog ich bisher schon immer Stand LS vor. Wenn du 1.3 und Ständer kaufst kommt das aufs gleiche wie ein Standlautsprecher, und der macht „IMO“ mehr Spass.

Meine günstigere Alternative wäre die T2.5 und der C352 gewesen (oder Unico), für ca. 2000€ (bzw. 2500€)
Die T2.5 hatte ich ja schon mal bevor ich damals die 3.4 kaufte, war
Wirklich ein toller LS, schlank, gut aussehend, und mit ordentlich Potential.
Di 3.3 ist aber mein absoluter Traum LS.
Ein Bassvermögen, unglaublich, mir ziehts die Schuhe aus, und das bei 25% Lautstärke am Amp... da haben die Augen geleuchtet! Naja, hat ja vor 2 Jahren noch 5500€ gekostet und das zurecht. Wenn man überlegt kostet ja die Audience 82 schon 2400€, da ist die 3.3 sogar billiger....

Hoffe das hilft dir weiter!
(Übrigens hat mich deine Abspeckaktion angesteckt und zum Umkauf inspiriert! Es muss nicht immer das neueste und beste sein – klanglich und preislich bin ich nun zufrieden.)


[Beitrag von natrilix am 25. Dez 2004, 14:57 bearbeitet]
d-fens
Inventar
#15 erstellt: 25. Dez 2004, 15:32

Awrack schrieb:
na das hört sich schon besser an,einfach akzeptieren das andere auf sowas wert legen und nicht direkt als spinner darstehen lassen weil der eigene glaube das nicht nachvollziehen kann oder will.


Genau!Ich glaube nicht.Ich verlass mich auf mein Gehör.Und grobsinnige Musik höre ich auch nicht.Trotzdem wünsche ich dir viel Spass beim Kabel hören und frohe Weihnachten.
frage
Stammgast
#16 erstellt: 26. Dez 2004, 07:31
Hallo,

erst mal vielen Dank für die ausführliche Antwort. Wie alt sind die von Dir erworbenen Contour denn eigentlich?

Naja, mit abrüsten hat das wohl nicht soviel zu tun. Eher etwas mit Vernunft, denn ich denke Du hast nun einiges an Geld gespart und anscheinend keinerlei Klangeinbußen hinnehmen müssen. Ich persönlich empfinde die alte Contour im Übrigen als schöner....aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Bei mir hat das mit dem abrüsten noch nicht ganz so hingehauen. Meine Auktion mit der Contour 1.4 bei Ebay ist ganz schön in die Hose gegangen. Letztlich hat mein Vater die Dinger ersteigert, für einen absoluten Spotpreis, das hat mich absolut geschockt. Ich hatte ja vorher einige auf beobachten, die Dinger gingen immer für 1800 - 1900 Euro raus. Nun denke ich, dass ich um die Weihnachtszeit wohl einen denkbar ungünstigen Zeitpunkt gewählt habe. Werde es also noch mal probieren......

Gruß
Frank
d-fens
Inventar
#17 erstellt: 26. Dez 2004, 10:34
@frage

Du lässt deinen Vater auf deine Auktion bieten?Du push't dein Angebot also!?Sei bloss vorsichtig mit solchen Äusserungen.Nicht dass es noch Ärger gibt.Ich denke einige Leute könnten das sehr eng sehen.

Viele Grüße

PS:Was hast du für die 1.4 ursprünglich bezahlt?
plz4711
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 26. Dez 2004, 10:39
Seit wann isses verboten, dass Verwandte mitbieten?
Schließlich müssen die dann auch kaufen - wie jeder andere.
d-fens
Inventar
#19 erstellt: 26. Dez 2004, 11:07
@plz4711

Diese Stelle des Postings hast du dann wohl überlesen?In dem Zusammenhang ist es dann wohl doch verboten.



frage schrieb:
Hallo,

...Nun denke ich, dass ich um die Weihnachtszeit wohl einen denkbar ungünstigen Zeitpunkt gewählt habe. Werde es also noch mal probieren......

Gruß
Frank


[Beitrag von d-fens am 26. Dez 2004, 11:08 bearbeitet]
frage
Stammgast
#20 erstellt: 26. Dez 2004, 11:24
Hallo,

die einen nennen es pushen, ich nenne es absichern. Sorry, aber ich kann die Dinger ja nicht verschenken...habe immerhin 2100 Eoros hingeblättert.

Der Ersteigerungsbetrag wäre bei 1287 Euro gelandet, so niedrig wurden die noch nie verkauft. Mein Maximumpreis wäre immer noch günstig gewesen. Jetzt bekomme ich zahlreiche Mails von Usern, die alle gestern Abend nicht zuhause waren.

Im Übrigen was spricht dagegen? Mein Vater hat sie gekauft und stellt sie jetzt wieder ein um sich ein paar Euro dazu zu verdienen....?

Überlege aber auch schon sie einfach zu behalten. Denn ein genialer Lautsprecher ist es schon, wollte halt ein paar Euronen wieder reinholen, weil mir das Ganze einfach ein wenig zu teuer geworden ist.

Gruß
Frank
natrilix
Inventar
#21 erstellt: 26. Dez 2004, 11:24
Hi,

die LS sind ca. 5/6 Jahre alt, sehen aber aus wie gestern gekauft. Der Vorbesitzer - ein älterer Herr, ist auf Accapella umgestiegen, die Contours sind noch nie richtig belastet worden, quasi noch unbespielt. Nicht ein Kratzer.

Die 1.8, 2.5, 3.0, 3.3 finde ich alle Kaufenswert, zumal zu Preisen günstiger als die Audience Modelle - dumm wer da Audience kauft - denn beide Linien liefen ja Jahre parallel, und da waren die Preise noch different.

Wie gesagt, pers. Favoriten sind die 2.5 und die 3.3 - was aber nicht heisst die anderen wären nicht OK, Für knapp 1100 € die 1.8MKII, und für 1800€ die 3.0 sind momentan etwa die Strassenpreise - wer da 122, 72, oder 82 kauft ist selber schuld, auch die 72SE kommt gegen die 2.5 (3.0, 3.3) LS nicht an, und die 2.5 kosten fast die Hälfte.

Beim Verkauf meiner 3.4 habe ich auch lange mit dem Preis kämpfen müssen, irgendwie will keiner mehr was zahlen, aber wenn ich bedenke, dass ich für die 1.4 schon bei einem Händler ein Angebot für 1900€ NEU hatte, verwundert mich nichts mehr - bei deratigen Nachlässen bei manchen Händlern wirds schwierig wenn man mehr bezahlt halt.

Aus meiner Sicht hat sich der Kauf sehr gelohnt, die 3.3 wäre höchtens durch die 5.4 zu ersetzen um klanglich auf ähnlich hohem Niveau zu spielen, und das wäre preislich ein wahnsinns Schritt - ich höre lieber Contour Niveau zum Audience Preis
(einziger Wehmutstropfen: das neue Design hat mir wesentlich besser gefallen - aber man hört ja nicht mit den Augen!)


was deine 1.4 angeht: ich würde schauen sie für ca. 1600-1800€ zu verkaufen - mehr wird momentan nicht drin sein - so 1699 Sofort Kafen bei Ebay... oder in allen Foren.
Für das Geld bekommst du schon die 1.8, 2.5 und evtl 3.0...
aber für weniger würde ich sie behalten, klanglich bist du ja auf ähnlich hohem Niveau, denn die 1.4 klingen auch sehr gut.


[Beitrag von natrilix am 26. Dez 2004, 11:29 bearbeitet]
Awrack
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 26. Dez 2004, 11:50
Die Contour 3.3 gibt es zum Preis einer Audience82 die kostet bei den meisten Händlern 1200€ Paar,wo gibt es die 3.3 für den Preis.
natrilix
Inventar
#23 erstellt: 26. Dez 2004, 18:26
Hi,
die Audience 82 hat ne UVP von ca. 2280€ - die normale Echtholzversion - Die Vinylausführung gabs eine Zeit etwas günstiger, ist aber wieder vom Markt - außer noch Restposten, die waren günstiger zu haben.
Wenn du die normale Version wirklich für 1200€ angeboten bekommen würdest, verkauft der Händler sie ca. 400€ unter dem EK...
selbst mit einem gigantischen Jahresumsatzbonus von 10% wären das nur 160€ weniger.
Außer es sind Auststellungsstücke mit Beschädigungen, oder es handelt sich um Import Ware - Garantie Ansprüche hat man dann in Deutschland für diese Ware nicht.

Bei unrealistischen Angeboten sollte man sich immer Fragen warum die so günstig sind? Bei nem neuen 5er BMW für 25000€ würde man auch überlegen ob das Angebot sein kann.

Ich gehe immer von der UVP und dem derzeitigen Marktpreis aus.
Bei 2280€ für die aktuelle 82 bekommt man beim normalen Hifi Händler ca. 300€ Rabatt(normalerweise gibts von Dynaudio max. 10%) - mag sein dass es schwarze Schafe gibt, die sie günstiger haben, aber die Quelle, Zustand, etc. sind dann eher fraglich - schließlich verkauft niemand der bei Sinnen ist die Ware unter dem EK - das wäre sogar noch mehr als dumm. Da ich ein paar Jahre in der Hifibranche gearbeitet habe, kenne ich mich mit der Preisgestaltung etwas aus.

Aber ist ja eigentlich auch egal - die 82 und die 3.3 gibts jeweils für um die 2000€
Die 82 kostet UVP ca. 2280€
Die 3.3 kostet UVP 5500€
Bei LS sind technisch aus überschneidender Zeit.
Meine alten Vinyl 82er habe ich nach 1,5 Jahren gebraucht für 1500€ verkauft...
Wer für die paar Euro weniger die Audience kauft ist selber schuld, die 1.8, 2.5, und 3.0 klingen alle besser... da stellt sich die Preisfrage gar nicht erst...
frage
Stammgast
#24 erstellt: 26. Dez 2004, 20:23
Hallo,

ich denke nach all dem Streß und der Hektik wegen meiner Contour 1.4, werde ich sie wohl jetzt behalten. Was hilft mir das abrüsten, wenn ich dabei erhebliche Verluste einfahren muss. Sie klingt ja wirklich phantastisch, vor allen Dingen in meinen Räumlichkeiten. Aber die Ausgaben haben mir in der letzten Zeit doch sehr zu schaffen gemacht, wenn ich irgendwas unbedingt haben will, dann schaltet sich mein Hirn schon mal aus. Andererseits hat man ja für die Zukunft viel Freude an so einem schönen Stück.

Wenn also nicht doch noch überraschend ein umwerfendes Angebot reinkommt, dann bleiben sie hier stehen.

@natrilix

gibt es von Deinen Schmuckstücken eigentlich ein paar schöne Fotos? Würde mich wirklich mal interessieren wie es bei dir so aussieht.

Gruß
Frank
natrilix
Inventar
#25 erstellt: 26. Dez 2004, 21:25
werd ich morgen mal reinstellen!
Hans_E.
Stammgast
#26 erstellt: 26. Dez 2004, 23:25
@Frage:

und warum stellst Du sie dann eine Stunde nach Deiner obogen Mitteilung in EbXX ein?

Ich weiß nicht wie es den anderen geht, aber ich bin langsam der Meinung, dass Du anscheinend überhaupt nicht weist, was Du willst. Ist schon ganz schön nervig....
frage
Stammgast
#27 erstellt: 26. Dez 2004, 23:45

Hans_E. schrieb:
@Frage:

und warum stellst Du sie dann eine Stunde nach Deiner obogen Mitteilung in EbXX ein?

Ich weiß nicht wie es den anderen geht, aber ich bin langsam der Meinung, dass Du anscheinend überhaupt nicht weist, was Du willst. Ist schon ganz schön nervig....



Wenn also nicht doch noch überraschend ein umwerfendes Angebot reinkommt, dann bleiben sie hier stehen


Ich glaube schon, dass ich weiß was ich will. Ich denke der Satz sagt alles aus......

Sollten sie zum angegebenen Startpreis nicht verkauft werden oder ich keine Anfragen erhalten, dann hat mich der Spaß 1,70 Euro gekostet. Ich denke, die Investition kann ich mir noch leisten.

Sorry, wenn es dich nervt, aber Du solltest das doch bitte mir überlassen. Sollte die Auktion erfolgreich verlaufen, fliegen sie raus und werden anderweilig ersetzt. Wenn nicht, dann bleiben sie wie erwähnt einfach hier stehen, wo ist das Problem?

Ich denke jeder macht auf seine ganz eigene Art und Weise seine Erfahrungen im Hifi Bereich. Ich neige nunmal zu etwas überstürtzten Kaufentscheidungen, aber letztlich möchte ich irgendwann mal hier sitzen und mit meinem erstandenen Equipment voll und ganz zufrieden sein. Eines Tages wird es soweit sein und ich werde dabei einiges an Geld auf der Straße gelassen haben.......aber auch das ist ganz alleine meine Problem....!!!


[Beitrag von frage am 26. Dez 2004, 23:57 bearbeitet]
plz4711
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 27. Dez 2004, 08:46

d-fens schrieb:
@plz4711

Diese Stelle des Postings hast du dann wohl überlesen?In dem Zusammenhang ist es dann wohl doch verboten.



frage schrieb:
Hallo,

...Nun denke ich, dass ich um die Weihnachtszeit wohl einen denkbar ungünstigen Zeitpunkt gewählt habe. Werde es also noch mal probieren......

Gruß
Frank


Hmmm... also das stimmt mich ich der Tat nachdenklich.
Was wieder einmal beweist: auch bei Ebay: immer einen ganz klaren Kopf bewahren.
frage
Stammgast
#29 erstellt: 27. Dez 2004, 09:34
Moin,

das mit Ebay ist in der Tat so eine ganz eigene Sache. Ich habe mittlerweile 5 Emails von Ebayern erhalten, die angeblich alle am besagten Abend nicht Zuhause waren. Einer schrieb mir, ich solle nicht an den Käufer verkaufen, er würde mir XXX Euro mehr bezahlen.....

Mein Bruder betreibt einen Ebay Shop mit Klamotten. Irgendwie scheint niemand mehr bereit zu sein, einen ansprechenden Preis für gute Waren zu bezahlen. Eine neue Unsitte ist es, einfach nicht mehr mitzubieten und dann den Verkäufer anzuschreiben.

"Hallo, ich hätte Artikel XY gerne zum gleichen Preis wie der Käufer der Auktion"

Sorry, aber so funktioniert Ebay leider nicht. Und deswegen lasse ich mich auf keine Spielchen ein. In Amerika soll es einen sogenannten Referenzpreis geben, wenn dieser beim Bieten nicht erreicht wird, dann wird die Ware halt nicht verkauft.

Gruß
Frank
plz4711
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 27. Dez 2004, 10:49
Das nennt sich auch "Mindestpreis".

Einfach mal auf 1.000 Euro setzen - und siehe da, unter 1.000 Euro kann der LS gar nicht mehr ersteigert werden.

Natürlich steigt dadurch die Ebay-Gebührt. Na und? Was ist schon die Ebay-Gebühr im Vergleich zu den Versandkosten?

Wer für "ab 1 Euro" reinsetzt, darf auch damit rechnen, dasser für einen Euro weggeht.
d-fens
Inventar
#31 erstellt: 27. Dez 2004, 11:35

frage schrieb:
Moin,

das mit Ebay ist in der Tat so eine ganz eigene Sache. Ich habe mittlerweile 5 Emails von Ebayern erhalten, die angeblich alle am besagten Abend nicht Zuhause waren. Einer schrieb mir, ich solle nicht an den Käufer verkaufen, er würde mir XXX Euro mehr bezahlen.....

Mein Bruder betreibt einen Ebay Shop mit Klamotten. Irgendwie scheint niemand mehr bereit zu sein, einen ansprechenden Preis für gute Waren zu bezahlen. Eine neue Unsitte ist es, einfach nicht mehr mitzubieten und dann den Verkäufer anzuschreiben.

"Hallo, ich hätte Artikel XY gerne zum gleichen Preis wie der Käufer der Auktion"

Sorry, aber so funktioniert Ebay leider nicht. Und deswegen lasse ich mich auf keine Spielchen ein. In Amerika soll es einen sogenannten Referenzpreis geben, wenn dieser beim Bieten nicht erreicht wird, dann wird die Ware halt nicht verkauft.

Gruß
Frank


Also,Frank.Du schreibst hier von einer Unsitte wenn jemand dich nach der Auktion anschreibt und dir ein Angebot macht.Tausend mal schlimmer finde ich wenn jemand sein Angebot illegal nach oben push't.Und nicht besonders clever finde ich es wenn derjenige es auch noch in einem Forum breittritt.
Ich kann schon verstehen wenn du die guten Stücke nicht zu einem niedrigen Preis verkaufen willst.Doch dann musst du die LS halt zu einem Mindestverkaufpreis inserieren der dir genehm ist.Wie du es jetzt wahrscheinlich wegen der niedrigen Einstellungsgebühr am 26.12. gemacht hast.
Trotzdem wünsche ich dir dass du die Dinger endlich loswirst.Dann hat dieses Hin und Her ein Ende.Auch für dich.

Ciao

PS Stell deine LS doch in den audiomarkt.de ein.Oder hast du schon?

PPS Auf dem vierten Bild deiner Auktion mit der Plakette ist links unten ein Kratzer oder dergleichen zu sehen.Dreck auf dem Objektiv?
natrilix
Inventar
#32 erstellt: 27. Dez 2004, 18:35
@frage:
bei Ebay gibt 1.8MKII füe 900€
(nur zur Info)

zu deiner Frage wies bei mir aussieht: ich hab leider momentan nur Bilder mit den S3.4:
die 3.3 sind bloss etwas breiter und schwärzer
stehen aber an der selben Stelle
für genauere Infos und Hörproben kannst du ja mal vorbeischauen!





ältere Bilder (auch vom ganzen unrenovierten Raum) sind auf meiner Homepage zu sehen (steht unten), die nächsten Tage wird mal die Hp überarbeitet, da fehlen die neuesten Anschaffungen...


[Beitrag von natrilix am 27. Dez 2004, 18:37 bearbeitet]
natrilix
Inventar
#33 erstellt: 27. Dez 2004, 20:49
so,
jetzt habe ich mich doch durchgerungen ein paar Fotos zu machen:
rechts

vorne



hinten

links
frage
Stammgast
#34 erstellt: 27. Dez 2004, 20:51
Moin,

ok ok, das mit Ebay lassen wir jetzt mal auf sich beruhen. Immerhin darf ich für meinen kleinen Fehler jetzt auch ein paar schöne Ebay Gebühren abdrücken. Im übrigen setze ich meine Artikel aber immer für einen Euro rein und bin damit bisher immer ganz gut gefahren. Eigentlich hält es sich in der Waage, mal verlierst du und das andere Mal gewinnst du. Aber sowas wie mit der Contour ist mir noch nie passiert. Eines möchte ich nur festhalten, wenn ein Verwandter einen Artikel ersteigert, dann ist dies nicht illegal. Und wenn dieser den Artikel dann wieder einstellt schon gar nicht. Also Schwamm drüber.....


@natrilix

Also die 3.4 sieht schon verdammt gut aus, dass muss ich ehrlich zugeben. Nur steht die Linke nicht ein wenig dicht an der Wand? Dachte da könnte es Probleme mit dem Bass geben. Und der Sub sieht auch ziemlich gewaltig aus.....

Wenn ich mal in Deinen Spiegel schaue, dann scheinst Du wirklich ein großer Dynaudio Fan zu sein. Zumindest lässt das Schild an Deinem Schrank darauf deuten....

Werde mir mal in Ruhe Deine Homepage anschauen. Vorbeikommen würde ich natürlich gerne mal, aber ich denke das ist schon ne ziemliche Ecke weg von Frankfurt.

Die 1.8 MKII habe ich auch schon gesehen. Aber bevor ich nicht weiß, wie das hier weitergeht, halte ich jetzt mal die Füße still.

Gruß
Frank
frage
Stammgast
#35 erstellt: 27. Dez 2004, 21:03
Na da haben wir uns wohl gerade ein wenig überschnitten.....

Die 3.3 sieht aber auch recht gewaltig aus, passt vor allen Dingen farblich besser zum Sub.

Scheinst ja ein vielseitiges Talent zu haben. Musizieren, malen, Fitness und dazu noch ein Hifi Freak.
natrilix
Inventar
#36 erstellt: 27. Dez 2004, 22:49
jaja, ich mach so einiges...
Von Frankfurt fährt man ca. Stunde (PLZ 97215)

Die 3.3 und der Sub gewaltig... hmm, stimmt, der Bass macht mich jedesmal sehr glücklich!
einie
Stammgast
#37 erstellt: 28. Dez 2004, 14:57
hallo frank,

du befindest dich auf ganz dünnem eis.
hast du vor bei ebay rausgeschmissen zu werden?
du machst dich langsam immer unbeliebter und unglaubwürdiger.
das du nicht weist was du willst ist mittlerweile auch vielen im forum bekannt.
überlege dir gut was du schreibst, dein name ist schon in hifi-high-end-kreisen ein negativer begriff.

es ist nur ein gut gemeinter rat.

hast du jetzt endlich gute lautsprecher?
du verschmähst ja die besten wie z.b. geithein.
wie mir berichtet worden ist.
eisenkante
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 28. Dez 2004, 20:12
@natrilix

Du kannst sagen was du willst, ich finde die 3.3 sehen um Klassen besser aus als die 3.4. Liegt vielleicht daran, das ich die 82er habe, die ähnlich aussehen.

Wie klingen die 3.3 in den Bässen? Die 100er Schwingspule macht ja schon optisch was her. Ich versteh' gar nicht, dass Dynaudio nur noch 75er Spulen verwendet. Die 100er wirken schon ziemlich "unkaputtbar".

Gruß
Oliver
natrilix
Inventar
#39 erstellt: 28. Dez 2004, 23:18
Hi,

in den Bässen wirklich der Hammer, ich hatte ja mal vor einiger Zeit die 82, war schon niht schlecht, aber im Gesamtkonzept macht die 3.3 mehr her, sie geht einfach mehr ab. Abgrundtief und mit einer gnadenlosen Präzision. Und mit dem dicken NAD Amp hab ich keinerlei Bedenken mal aufzudrehen... selbst bei extremen Basspegeln um die 30Hz arbeiten die Sicken im vertretbaren Niveau.
Und das für 2200€...
ich glaube die 100er Schwingspulen sind einfach etwas zu teuer für die Audiencen, und selbst bei den Contour gabs sie ja nur in der 3.3, die 3.0 mit einem 20er Bass hatte ja auch nur ne 75mm Schwingspule (wobei "nur" 75mm schon sehr gut ist - aber 100 ist besser )


Die 3.3 empfinde ich vom Klang im Gesamtkonzept als stimmiger wie z.B die S3.4 (hatte sie ja 2 Monate zum hören bei mir). War und ist einfach ein top Lautsprecherkonzept. Glasklare Höhen, tolle Auflösung und Raumabbildung, sehr schnell, präzise und knackige Bässe.
Einfach geil...

- wer Lust hat kann gerne vorbeikommen und sich vom Klang überzeugen!

(wie schon gesagt, jeder der über was neues von Dynaudio nachdenkt im Bereich der Audience Serie, sollte die alte Contour in betracht ziehen, die 1.8MKII gibts ab 900€ die 2.5 ab 1400€, die 3.0 ab 1600€ die 3.3 ab 2200€)


[Beitrag von natrilix am 28. Dez 2004, 23:18 bearbeitet]
DerOlli
Inventar
#40 erstellt: 29. Dez 2004, 01:17
Hi,

@ einie:

Bremse dich bitte ein wenig! Das klingt schon
leicht nach Drohung und über jmd. hinter dem
Rücken zu reden ist auch nicht sehr fein,
falls das so sein sollte.

--->
du verschmähst ja die besten wie z.b. geithein.
wie mir berichtet worden ist.


Falls dem nicht so sein sollte, dann betrachte diese
Aussage als Gegenstandslos.


[Beitrag von DerOlli am 29. Dez 2004, 01:18 bearbeitet]
d-fens
Inventar
#41 erstellt: 29. Dez 2004, 09:59
Ich finde Frankie sollte sich erst wieder melden wenn er seine Contour S1.4 losgeworden ist und sich einen LS aus der alten Contour Serie zugelegt hat.Er weiss ja jetzt,dank natrilix,alles über die alte Serie.

Ciao
frage
Stammgast
#42 erstellt: 31. Dez 2004, 18:06
Hallo,

so, die Teile sind weg!

Werde mich aber mit Beiträgen zu meinem Equipment erst mal zurückhalten. Gewisse Dinge hat man nun mal nicht wirklich nötig......

Aber ansonsten werde ich natürlich weiterhin im Forum bleiben.

Guten Rutsch wünsche ich allerseits....!

Gruß
Frank
natrilix
Inventar
#43 erstellt: 01. Jan 2005, 14:15
schön, freut mich! Kannst ja mal ne PM schreiben wies weiter geht - interessiert mich!

Falls du die 3.3 mal hören willst...
d-fens
Inventar
#44 erstellt: 02. Jan 2005, 15:28
Mich würde auch interesieren wie es mit frage weitergeht.Z.B. wenn er Erfahrungen und Höreindrücke mit der alten Contour Serie gesammelt hat.

Ciao
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio contour 3.3
v.steppi am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  5 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 vs. Dynaudio Contour 3.3
bjoern_krueger am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  22 Beiträge
Dynaudio Contour 3.0 bzw. 3.3
pillhuhn96 am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  21 Beiträge
Dynaudio Contour 3.3: Holz nachgedunkelt
bjoern_krueger am 19.09.2015  –  Letzte Antwort am 23.09.2015  –  7 Beiträge
Contour 3.3 oder 1.3 ??
RonaldRheinMain am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  10 Beiträge
Dynaudio Contour 3.3 durch Sub unterstützen?
cryptochrome am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  36 Beiträge
Dynaudio 3.3 da!
fine am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  28 Beiträge
Dynaudio Contour alt / Contour neu...
front am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  12 Beiträge
Dynaudio-Kenner melden - welche Contour-Modelle sind empfehlenswert?
Gitarrenhighender am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  16 Beiträge
Dynaudio Contour 5.4
airlex am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Dynaudio
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.579