Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Boxen: RC-L, M80, M90, M800 oder Vento 809?

+A -A
Autor
Beitrag
Schoschi
Stammgast
#1 erstellt: 03. Mrz 2005, 16:50
Hi Ihr Wissenden,

ich Unwissender stehe vor der schier unlösbaren Frage, welche Boxen für meine Aufgaben denn die richtigen wären. Ich habe eine Surroundanlage mit Denon AVR2105, Canton LE 109,105,103, Magnat Sub, aber irgendwie möchte ich zusätzlich wieder nur Stereo hören.
Dazu kommt, daß ich Kenwood-Klassiker sammle und so einen altverdienten Verstärker wieder zum Einsatz bringen möchte.
Der Verstärker ist ein 20kg-Bube aus dem Jahr 1988, KA-1100DX, Leistung Test Stereo 5/88: 2x150/225 8/4Ohm, test Hifivision 5/88: 2x160/230 8/4Ohm.
Der Raum hat ca.40 qm, allerdings in Schlauchform, die Boxen können frei aufgestellt werden, Abstand Box-Box-Hörer ca. 3.50m.
Die Musikrichtung betrifft alle Musikrichtungen, allerdings kaum Heavy, sondern eher differenziert, ich möchte lieber einzelne Instrumente und Stimmen detailliert hören, Nuancen erkennen, und keine Bassorgien erleben. Der Bass sollte aber dennoch trocken und present sein. Wenn Bass, dann knackig, aber kein Dröhnen.
Da ich mit den jetzigen Canton zumindest im Surroundbetrieb zufrieden bin, diese eine hervorragende Verarbeitung aufweisen, würde ich gerne bei diesem Hersteller bleiben, aber vielleicht gibt es ja andere Hersteller, die meinen Ansprüchen eher gerecht werden.
Zu den Canton´s folgende Anmerkungen:
Die RC-L gefällt mir vom Design, ist momentan noch günsig in der Anschaffung, aber eben nicht unumstritten.
Das gleiche gilt Für die M80 mit dem seitlich angeordnetem Bass, etwas teurer, aber auch optisch gefälliger.
Die Änderungen des Nachfolgers, der M90 sind zumindest in der Einstufung der Fachzeitschriften sehr erfolgreich gewesen, aber preislich schon deutlich teurer.
Das gilt auch für die M800, gute Bewertung aber preislich wesentlich teurer.
Schließlich noch der Newcomer Vento 809, Testsieger in Audio 3/05, müßte schon auf dem Markt sein, allerdings online -Fehlanzeige- vielleicht hat jemand diese Box schon im Vergleich gehört, vom Design die Schönste von allen, preislich für mich noch nicht einzuordnen, aber ich ziehe diese Box noch mit in Erwägung.
Ich bin für jede Anregung und jeden Rat oder Hinweis auch bezüglich anderer Hersteller dankbar, da mir die Entscheidungsfindung doch etwas leichter wird.
Vielen Dank vorab

greetings
Schoschi
Mr.Stereo
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2005, 17:06
Hi Schoschi,
bei Deinen Ansprüchen würde ich mir wirklich auch andere Hersteler anhören.
Selbst eingefleischte "Highendmarken" bieten heute Surroundsets an.
Wenn es Dir mehr um feinen, detailierten und Stimmenbetonten Klang, als um Rummszumms geht, würde ich mir im Vergleich zu Canton auch mal folgende Marken zu Gemüte führen:
Monitor Audio Silverline (Detailreich, trocken, präzise)
Kef Q-Serie (Rund, unaufdringlich, räumlich, gute Stimmenwiedergabe)
B&W (dynamisch, musikalisch, mittenbetont)
Wharfedale (zwischen B&W und Monitor Audio angesiedelt)
...und andere...
Hör Dir doch einfach mal was an, dabei würde ich erstmal nur den Stereosound vergleichen.
Ironman1143
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Mai 2005, 00:00
Hallo Schorschi,

ich bin gerade dabei ein Paar neue Boxen anzuschaffen. Zur Zeit habe ich Quadral Montan im Betrieb (haben schon 14 Jahre auf dem Buckel). Ich habe mir die Canton Vento 807 und 809 angehört. Der Unterschied ist doch noch deutlich hörbar. Die 809 bietet vom Bassfundament doch noch mehr. Bei Drivers Seat von Sniff'n the Tears machte das Schlagzeug deutlich mehr her. Auch die Räumlichkeit ist im Vergleich zur kleineren 807 weiter aufgefächert.
Ich habe dazu noch im Vergleich die Karat 80 angehört. Hier machte es Plopp und die Räumlichkeit fiel zusammen.

Da diesmal meine Frau ein Mitspracherecht hat müssen die Boxen vom Aussehen auch passen. Da haben die Vento von Canton schon gute Karten.

Kef habe ich auch erst in Betracht gezogen. Haben halt eine billige Plastikoberfläche und sind daher ausgeschieden.

Vermutlich werden es ein Paar Ventos, schauen wir mal.

Gruß
speedikai
Inventar
#4 erstellt: 08. Mai 2005, 08:49
hallo,

nur canton? verstehe ich auch nicht.
aber wenn es sein muss. dann würde ich mir mal die 809se anhören. anderer bass und weiche wie bei der normalen vento. habe ich auf der high-end gehört. nicht schlecht.

trotzdem wäre wohl ein besuch beim fachhändler nicht schlecht und dann hören, hören, hören!

kai
Zeitgeist
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Mai 2005, 19:09
809se???

Gibts zu der schon irgendwo im Netz mehr Infos? Was wurde denn da geändert?

Ralph
Washman
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mai 2005, 14:26
kA, aber aus Erfahrung weiss ich das "se", entweder "Second Edition" oder "Special Edition" heisst!
Leon-x
Inventar
#7 erstellt: 09. Mai 2005, 14:40
Hallo

Kenne auch einige Canton-LS.

Habe selber die Karat L 800.

Test gegen Nubert Nuwave 125er gibt es hier im Test-Erfahrungsbereich - Surroundforum.

Hatte auch schon über die Vento 809 in den eigenen 4 Wänden berichtet. Hat weniger Bassfundament als die Karat. Was vor allem an den leicht zum Hochton ansteigenden Frequenzverlauf liegt. Außerdem braucht sie wirklich genügend Platz. Ein solider LS wenn man ihn ordentlich hinstellen kann.

Die M80 würde ich persönlich sein lassen wenn du dir M90 oder L 800 leisten kannst. Sind klanglich schon noch eine Ecke weiter.

Interessant ist ja auch das Canton für Sommer eine neue Ergoserie bringt. Siehe anderen Thread.

Ansonsten kann man wirklich nur sagen das die LS 1. zum Hörraum, 2. zum Verstärkercharakter und 3. natürlich zum eigenen Geschmack passen sollten.

Man sollte wirklich auch mal mit anderen Herstellern in den eigenen 4 Wänden vergleichen.
Es gibt keinen Hersteller der die ultimativen LS für alle Hörer baut. Zumal er in der Palette eines Herstellers immer auch Sträken und Schwächen gibt.


Leon
Ironman1143
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 09. Mai 2005, 21:04
Hallo,

ich habe gestern Canton angemailt und heute folgende Info erhalten:

****************************************************
Hallo Herr ,

besten Dank.
Bei dem Sondermodell Vento 809 SE handelt es sich um eine klanglich getunte Version. Dieses Modell wird ab ca. September zusätzlich im Programm sein.

Mit freundlichen Grüßen

Canton Kundenservice
****************************************************

Gruß
Leon-x
Inventar
#9 erstellt: 10. Mai 2005, 06:08
Hallo

Kann ich mir gut vorstellen.

Schliesslich hat man schon die M80 zur M80 Jubilee getunt.

Letztere hatte ich auch mal eine Zeit lang.

Die L 800 die jetzt bei mir steht ist auch in Sonderausführung Esche Schwarz extra für einige Händler gebaut worden.

Da sagt noch mal einer Canton produziert wie vom Fließband.


Leon
Ironman1143
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 10. Mai 2005, 21:17
Hallo,

noch ein paar Infos zur 809SE:

* Preise liegen noch nicht fest
* Hauptänderungen betreffen die Frequenzweiche
* Box befindet sich im Vorserien Stadium

Na hört sich ja interessant an.

Wie groß waren denn die klanglichen und preislichen Unterschiede zwischen M80 zu M80 Jubilee?

Gruß


[Beitrag von Ironman1143 am 10. Mai 2005, 21:18 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Mai 2005, 04:23

Mr.Stereo schrieb:
Hi Schoschi,
bei Deinen Ansprüchen würde ich mir wirklich auch andere Hersteler anhören.
Selbst eingefleischte "Highendmarken" bieten heute Surroundsets an.
Wenn es Dir mehr um feinen, detailierten und Stimmenbetonten Klang, als um Rummszumms geht, würde ich mir im Vergleich zu Canton auch mal folgende Marken zu Gemüte führen:

Hallo,
Du hast Recht mit dem vergleichen zu anderen Herstellern, allerdings hat auch Canton Modelle die nicht nur Rummszummsmachen
Leon-x
Inventar
#12 erstellt: 11. Mai 2005, 06:42
Hallo


Ironman1143 schrieb:

Wie groß waren denn die klanglichen und preislichen Unterschiede zwischen M80 zu M80 Jubilee?



Die UVP der normalen M80 war mit 1800,- EUR Paarpreis angegeben.

Die M80 JE mit 2500,- EUR.

Klanglich war die M80 JE schon noch eine Ecke besser als die Normalversion. Die M90 hat aber die Lücke bestens geschlossen.
Klingt sogar noch etwas angenehmer.

Leon


[Beitrag von Leon-x am 11. Mai 2005, 06:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternativen zu Canton Karat M80 oder M90?
xhutzelx am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  15 Beiträge
canton m90 vs.vento 809
Baierle am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  6 Beiträge
Karat M90 gegen Vento 809 tauschen?
Suedberliner75 am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  15 Beiträge
Canton RCL oder Vento DC 809
Thomas128 am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  24 Beiträge
Canton Vento 809 DC an Yamaha 2600?
Tussy am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  21 Beiträge
Wert-Frage Vento 809
Hogan_W. am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  9 Beiträge
Welche Canton (RC-L, M80-90, L800) mit Vincent SV233?
poth am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  3 Beiträge
Canton Vento 807 oder 809?
Markus75 am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  4 Beiträge
Kaum Höhen und Mitten bei M80/M800
downunder3005 am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  6 Beiträge
Canton Vento 890 DC gegen Ergo RC-L
$nielson$ am 24.04.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Klipsch
  • Denon
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 84 )
  • Neuestes MitgliedPhilharmony_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.293