Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS für röhrenamp gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
mr._inferno
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mai 2005, 18:26
moinmoin,
ich habe einen röhrenamp mit ca. 45W und 91db empfindlichkeit. ich höre vorwiegend hardrock/metal. wer kann mit einen guten LS tip geben? preisbereich bis 500€, weniger wäre auch toll.
lasst von euch hören!
mr._inferno
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2005, 19:25
Wie groß/Klein sollen die LS denn sein ( Kompaktboxen/Standboxen ) u. wie groß ist Dein Hörraum?
mr._inferno
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mai 2005, 19:33
moin,
grösse ist eigentlich egal, habe z.zt. noch recht grosse kenwood regalboxen. am liebsten standboxen. mein hörraum misst ca. 6x6m.
grüsse,
mr._inferno
TubeAmp
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mai 2005, 19:50
Hi,

außerdem könntest Du Dich mal mit dem Thema Hornlautsptecher befassen. Ist hier auch schon viel diskutiert worden und für Röhren sehr zu empfehlen.

Gruß,
Steffen
mr._inferno
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Mai 2005, 20:24
moinmoin,
ja, ist mir auch schon aufgefallen. ich habe mich damit allerdings noch so gut wie gar nicht beschäftigt. gibt es da serienmodelle?
grüsse,
mr._inferno
Murray
Inventar
#6 erstellt: 27. Mai 2005, 20:30

mr._inferno schrieb:
moinmoin,
ja, ist mir auch schon aufgefallen. ich habe mich damit allerdings noch so gut wie gar nicht beschäftigt. gibt es da serienmodelle?
grüsse,
mr._inferno


Nicht für 400-500 Euro! klick mal auf meinen nickname, da siehst du meine (Jericho)Hörnchen! Mit 500 euro bist du dabei, allerdings kompletter Eigenbau!
Allerdings solltest du mit 45 Watt auch "kritischere" Lautsprecher antreiben können...

Murray
mr._inferno
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Mai 2005, 22:08
moinmoin,
kannst du mir einige LS empfehlen? wo ist das preisleistungsverhältnis besonders gut?
grüsse,
mr._inferno
Murray
Inventar
#8 erstellt: 27. Mai 2005, 22:21

mr._inferno schrieb:
moinmoin,
kannst du mir einige LS empfehlen? wo ist das preisleistungsverhältnis besonders gut?
grüsse,
mr._inferno


Das Viech:

http://www.hifi-foru...=104&thread=1913&z=1

Unschlagbar fürs Geld!
Oder halt meine Jerichohörner, mehr Bass, mehr Höhen...

http://www.hifi-foru...4898&back=&sort=&z=1

Allerdings auch wesentlich teurer, aber auch IMHO unschlagbar fürs Geld, wenn man denn Breitbänder im horn mag!

Murray
mr._inferno
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Mai 2005, 08:20
moin,
habe die halbe nacht den thread über das viech studiert...das teil scheint ja wirklich röhrentauglich zu sein...und bei den lobhymnen kann ich ja gar nicht anders als es probieren. leider ist der link mit der exakten bauanleitung nicht mehr upgeloadet...dann muss ich den thread wohl nochmal gründlcih durchforsten!
grüsse,
mr._inferno
Hifi-Tom
Inventar
#10 erstellt: 28. Mai 2005, 13:05
Für Deine Röhre kommt eigendl. jeder LS mit einem vernünftigen Wirkungsgrad ( ab 89-90 db )in Frage. Bei Kompaktlautsprechern wirst Du aufgrund Deines eingeschränkten Budgets wahrscheinl. das beste Preis/Leistungsverhältniss erzielen.
geist4711
Inventar
#11 erstellt: 28. Mai 2005, 15:33
ich habe ähnliches wie die viecher gebaut.
selbst an 5w-röhre, kann man die in einer miet-wohnung lautatärkemässig nicht ausreizen.
klanglich waren alle hörer bisher begeistert.
mfg
robert
Voice_of_the_theatre
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 31. Mai 2005, 15:27
- Klipschhorn
- Voice of the theatre
- EV Sentry III
- Altec Valencia
- JBL Rutschen

und alle andere hochwirkungsgrad Lautsprecher. (meine Meinung!) Denkt nämlich an die Leistungsreserven. Ich glaube nicht das mit 45W Röhre jeder 89db/W/m Lautsprecher zu betreiben ist. Allerdings gebe ich meine Vorrednern Recht die Jericho's sind spitzen LS. Allerdings vielleicht nicht für deine Musikrichtung.
Gruß!
Dirty
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 31. Mai 2005, 18:09
Hi

Der Wirkungsgrad ist nicht das auschlaggebende, andere Punkte sind meiner Meinung nach wichtiger, ein Ls mit einem Wirkungsgrad um 85 Db und einem gutmütigem Impedanzverlauf kann völlig ausreichen um einem Raum von 30-40qm ordentlich zu beschallen, wichtiger ist keine Impedanzspitzen, keine Impedanzeinbrüche im Bassbereich, und ein LS der zum Klangbild der jeweiligen Röhre passt.

Gruß Dirty
geist4711
Inventar
#14 erstellt: 31. Mai 2005, 22:28
stimmt nicht ganz dirty,
an meinen 5w-endstufen, würden die 85dB-lautsprecher recht leise bleiben, viecher oder ähnliches, reichen mit ihren über 95dB aber noch um sich die nachbarn auf den hals zu holen....
mfg
robert
Dirty
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Jun 2005, 15:12
QGeist4711

Ich habe mich auch nicht auf deine 5Watt Endstufe bezogen. Außerdem kommt es auch oft auf die Röhre an, die eine packt auch mal einen eher schwierigen LS, die andere nicht(auf 45 Watt RV bezogen), habe da in vielen Hörtests schon die tollsten Überraschungen erlebt. Daraus folgt: Nur mit ausprobieren wird man schlauer.

Gruß Dirty
mr._inferno
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Jun 2005, 08:57
moinmoin,
ich habe nun die viecher gebaut und an meinen röhrenamp angeschlossen. wirklich ein traumklang von beginn an!! druckvoll und sehr räumlich! und das ganze soll ja erst nach 50-200 betriebsstunden so richtig ausgereift sein...ich bin mal gespannt!!
sehr zu empfehlen!!
cheers,
mr._inferno
razer
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Jun 2005, 16:49
Hmm, ich denke mit deinen genannten Vorraussetzungen wie
Röhrenamp und bevorzugter Musikrichtung bist du bei
Klipsch genau richtig.

Das sind auch Hornkonstruktionen
mit Wirkungsgräden von um die 100 db. Da sollten deine 45 W
mehr als genug sein. Zudem machen die Dinger einen echt schönen (subjektiv) Sound.

Die kleine Standbox RF-15 gibts schon um die 600 € (Paar).
Schau dich doch mal um: http://www.klipsch.com/product/list.aspx?line=1257&type=1265 Selbst die Kompaktlautsprecher machen ordentlich Druck mit sehr gutem Wirkungsgrad.

Gruß Roman
geist4711
Inventar
#18 erstellt: 04. Jun 2005, 17:11
razer, die boxen die er sich gerade gebaut hat, kosten das paar ca 100€ und er scheint sehr zufrieden mit denen zu sein.....
mfg
robert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
China Röhrenamp für Altec Santana
YamahaM4 am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  2 Beiträge
LS für Party gesucht
Stinkbärchen am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  9 Beiträge
LS für Eckaufstellung gesucht
farside am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  9 Beiträge
Impedanz-Verlauf für RöhrenAmp
Telemekel am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  4 Beiträge
LS für Pianocraft 410 gesucht ?
Demian79 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  2 Beiträge
Schmale LS gesucht
Nayla am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  10 Beiträge
Stand-LS Erfahrung gesucht!!!
subwave am 01.07.2003  –  Letzte Antwort am 02.07.2003  –  17 Beiträge
Kleine, kompakte LS gesucht...
Murray am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  6 Beiträge
Werkstatt für LS-Reparatur in HH gesucht
postalo am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  5 Beiträge
LS für Wandmontage im Nahfeldbereich gesucht
NixNuz am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedHans-Joachim123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.550
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.882