Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 . 110 . 120 . 130 . 140 .. Letzte |nächste|

Sony 2021 A90J 55",65",83" XR-Proz.

+A -A
Autor
Beitrag
Filou6901
Inventar
#4879 erstellt: 02. Okt 2021, 12:07
Bei meinem TV ist/war hier schon Vollpixel eingestellt , im Auslieferzustand , habe da noch nichts verstellt !
Dann soll das wohl so auch sein.............
frank-matu
Stammgast
#4880 erstellt: 02. Okt 2021, 12:09

dedaniel (Beitrag #4878) schrieb:
Ich spiele über den Marantz in 1080p zu. Somit greift Vollpixel auch bei ARD oder ZDF und ja…definitiv besseres Bild, ohne wenn und aber! Macht für mich irgendwie den Eindruck als würde der TV besser scalieren, was er natürlich nicht macht. Aber das Bild ist knackiger, glatter. Weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Aber definitiv ein wahrnehmbarer Gewinn im HD TV Bild.

Ok!!
Es gibt ja bei den normalen Bildeinstellungen bei dem Einstellungen HDMI-Videobereich noch die Einstellung Voll-Eingeschränkt oder Automatisch.
Kann da eventuell jemand was zu sagen, was das für eine Funktion hat ?
frank-matu
Stammgast
#4881 erstellt: 02. Okt 2021, 13:48

Filou6901 (Beitrag #4879) schrieb:
Bei meinem TV ist/war hier schon Vollpixel eingestellt , im Auslieferzustand , habe da noch nichts verstellt !
Dann soll das wohl so auch sein............. ;)

Ja, klingt danach. Bei mir war das auf automatisch eingestellt, auch out of the Box….vielleicht verschiedene Chargen, auch egal, auf jeden Fall interessante Einstellung, welche man als Nicht-Experte wohl kaum findet oder beachtet.
dedaniel
Stammgast
#4882 erstellt: 02. Okt 2021, 15:12
Frank, zu deiner letzten Frage… ich kann dazu nur sagen dass ich mal auf voll versucht hatte und schwarz war danach nicht mehr schwarz, sondern aufgehellt. Danach natürlich gleich wieder zurück auf automatisch gestellt.
Meister_Oek
Inventar
#4883 erstellt: 02. Okt 2021, 15:37
Irgendwie scheint niemand hier gepostet zu haben, wie genau man jetzt zu dieser Einstellung kommt. Ich habe sie nicht gefunden.
Filou6901
Inventar
#4884 erstellt: 02. Okt 2021, 15:59
Einstellungen - Anzeige u Ton - Bildschirm einstellen
Bibo84
Ist häufiger hier
#4885 erstellt: 02. Okt 2021, 16:53
Die Einstellung ist jedoch nur möglich, wenn das Eingangssignal kleiner als 2160p ist - also 1080p. Bei einem UHD-Receiver, wie z.B. Sky oder Magenta, wird UHD eingespielt (2160p mit 10 Bit für HDR/HLG). Wenn der Receiver 2160p per HDMI ausgibt, skaliert er selbst die 720p der ÖR oder 1080i der Privaten auf 2160p hoch. Dann ist die Funktion „Automatischer Anzeigebereich“ ausgegraut. Da aber 2160p eingespielt wird, gibt der Sony sowieso Vollpixel aus.

Hier kann es aber sein, dass der Receiver schlechter hochskaliert. Stellt man im Receiver 1080p ein, werden keine UHD-Inhalte mehr wiedergegeben, so auch nicht Sky Sport UHD!


[Beitrag von Bibo84 am 02. Okt 2021, 19:41 bearbeitet]
focusturnier
Stammgast
#4886 erstellt: 02. Okt 2021, 18:55
Bibo84 sehr gut erklärt...!
dedaniel
Stammgast
#4887 erstellt: 02. Okt 2021, 19:26
Sorry aber das stimmt so nicht. Ich kann meinen Receiver das Bild mit 1080p zuspielen lasse oder auch den Verstärker und bei einer höheren Auflösung, Sender in UHD, gibt er auch die höhere Auflösung aus. Lediglich die niedrigeren Auflösungen wie 720p werden dann auf 1080 hochscaliert.

Deinem ersten Absatz stimme ich dir absolut zu.


[Beitrag von dedaniel am 02. Okt 2021, 19:33 bearbeitet]
Bibo84
Ist häufiger hier
#4888 erstellt: 02. Okt 2021, 19:40
Stell deinen SkyQ-Receiver mal auf 1080p. Dann wird dir auf dem Sender Sky Sport UHD angezeigt, du musst auf 2160p umstellen, damit der Sender wiedergegeben werden kann.


[Beitrag von Bibo84 am 02. Okt 2021, 19:42 bearbeitet]
BornChilla83
Inventar
#4889 erstellt: 02. Okt 2021, 20:18

dedaniel (Beitrag #4878) schrieb:
Ich spiele über den Marantz in 1080p zu. Somit greift Vollpixel auch bei ARD oder ZDF und ja…definitiv besseres Bild, ohne wenn und aber! Macht für mich irgendwie den Eindruck als würde der TV besser scalieren, was er natürlich nicht macht.


Besser als der AV-Receiver? Da dürfte der Sony definitiv die Nase vorn haben.
dedaniel
Stammgast
#4890 erstellt: 02. Okt 2021, 20:24
Ich habe nen Technisat Receiver. Wenn ich den auf 1080p stelle, macht er die ÖR und die Privaten in 1080p, aber uHD wird auch in UHD wiedergegeben. Ich kann den Receiver auch auf nativ stellen und den Marantz das Bild machen lassen in dem ich auf 1080p stelle. Gleiches Spiel in grün. Sobald ein TV Programm höher 1080 ist, also UHD Sender, gibt er auch dort 3840x2160p aus. Sorry, ist halt so. Nur wenn ich direkt auf 4K einstelle, macht er auch alles in 4K. Das höhere Signal sticht sozusagen die niedrigere Einstellung. Ich könnte jetzt ein Video drehen, aber vielleicht glaubst du es mir auch so.

Hast du zufällig nen Marantz oder Denon? Dann probier das mal und stelle dort auf 1080 und lass deinen Receiver nativ zuspielen.
dedaniel
Stammgast
#4891 erstellt: 02. Okt 2021, 20:28
Oh je… glaube mir…ich habe Wochen damit verbracht alle, aber auch wirklich alle Möglichkeiten durchzuspielen die es gibt. Meine Frau würde jetzt eher Monate sagen :-). Und definitives NEIN. Der Marantz macht das bessere Bild. Der Technisat Isio STC ist schlechter. Aber der Marantz SR7012 macht das besser als der Sony, definitiv.

Den Receiver lasse ich nativ zuspielen und habe den lediglich wegen der schnelleren Umschaltzeiten. Außerdem hat der Verstärker damit ein Gerät im HDMI Eingang, was dazu führt, dass ich am Verstärker Dynamikkompression einstellen kann, was ansonsten nicht ginge. Von optischem Kabel ganz zu schweigen.


[Beitrag von dedaniel am 02. Okt 2021, 20:34 bearbeitet]
BornChilla83
Inventar
#4892 erstellt: 03. Okt 2021, 07:31

dedaniel (Beitrag #4890) schrieb:
Ich habe nen Technisat Receiver. Wenn ich den auf 1080p stelle, macht er die ÖR und die Privaten in 1080p, aber uHD wird auch in UHD wiedergegeben.


Bibo84 bezog sich ja auch nur auf den Sky Q-Receiver. Bei dem wird es so sein, wie Bibo sagt. Der Sky-Receiver lässt sich auch nicht besonders fein einstellen. Das ist bei externen Receivern wie Deinem Technisat natürlich anders. Auch bei den VU+-Receivern lässt sich für jede Auflösung einstellen, ob sie nativ ausgegeben oder skaliert wird.
BornChilla83
Inventar
#4893 erstellt: 03. Okt 2021, 07:35

dedaniel (Beitrag #4891) schrieb:
Oh je… glaube mir…ich habe Wochen damit verbracht alle, aber auch wirklich alle Möglichkeiten durchzuspielen die es gibt. Meine Frau würde jetzt eher Monate sagen :-). Und definitives NEIN. Der Marantz macht das bessere Bild. Der Technisat Isio STC ist schlechter. Aber der Marantz SR7012 macht das besser als der Sony, definitiv.


Ich bin davon zumindest überrascht, dass der Marantz besser skaliert als der Sony TV. Aber nochmal zum Verständnis: Du spielst vom Technisat 1080p zu und lässt dann den Marantz auf 4k skalieren?
Bibo84
Ist häufiger hier
#4894 erstellt: 03. Okt 2021, 07:45
Genau das wollte ich sagen. Habe eben nur einen SkyQ.
Aber, wenn der Marantz das Signal eines anderen Receivers auf 4K hochskaliert oder UHD durchschleift, ist im Sony die Einstellung des Anzeigebereichs nicht verstellbar. Das ist die eigentliche Message.

Ich hatte aber auch in vielen Tests gehört, der A90J wäre Spitze beim Hochskalieren 🤔 Kann aber selbst keinen Vergleich machen.
dedaniel
Stammgast
#4895 erstellt: 03. Okt 2021, 07:57
Ne BornChilla83…ich habe am Receiver nativ eingestellt und schleife das Signal an den Marantz. Dort habe ich dann 1080p eingestellt und lasse ihn das Bild machen. Ich habe somit alles in 1080p, also die Privaten in HD und auch die ÖR. Sobald ich aber auf einen UHD Sender schalte, sticht das höhere Signal und ich habe dort nicht mehr 1080 sonder UHD. Mit dieser Einstellung läßt sich dann auch Vollpixel aktivieren, das dann bei allem was ich in 1080 anschaue, greift.

Du hast aber vollkommen Recht, dass bei hochscalieren auf 4 K, was ich ja aber nicht mache, keine Vollpixeleinstellung möglich wäre, weil ja bereits vorhanden.


[Beitrag von dedaniel am 03. Okt 2021, 08:02 bearbeitet]
BornChilla83
Inventar
#4896 erstellt: 03. Okt 2021, 08:30
Dann wird aber zweimal skaliert und der Sony ist mit dabei:

ÖR in 720 gibst Du an den Marantz. Der skaliert auf 1080p und sendet es an den TV, der das Signal wiederum auf 4k (native Auflösung des TVs) skaliert.

Die Privaten in HD gibst Du in 1080i an den Marantz. Der macht daraus 1080p und sendet es an den TV, der wieder auf 4k skaliert.

Stelle mal den Marantz auf "Durchschleifen" und lasse alle Signale nur vom Sony skalieren. So wird jedes Signal nur einmal hochgerechnet und zwar vom Sony.


[Beitrag von BornChilla83 am 03. Okt 2021, 08:32 bearbeitet]
dedaniel
Stammgast
#4897 erstellt: 03. Okt 2021, 08:43
alles richtig was du sagst! Ja, das habe ich auch schon hinter mir und das Bild war schlechter. Nicht viel, gar keine Frage, aber es war schlechter.

Wobei ich das natürlich alles gemacht hatte, ohne Vollpixel-Einstellung. Denn das wurde hier ja erst vor 2 Tagen thematisiert. Ich kannte diese Einstellung, wahrscheinlich wie die Meisten hier, gar nicht. Das werde ich jetzt nachher gleich mal machen und schauen, ob es was ändert.

Wie gesagt, hast du vollkommen Recht und es sollte die bessere Option sein, das nur einmal scalieren zu lassen. Dagegen sage ich gar nichts. Bislang war es aber einfach das beste Bild mit dieser Vorgehensweise. Das waren wirklich nur Nuancen, aber sie waren da.
Und jetzt beende ich die Badewanne und teste das gleich unter „Vollpixel“. :-)


[Beitrag von dedaniel am 03. Okt 2021, 09:00 bearbeitet]
dedaniel
Stammgast
#4898 erstellt: 03. Okt 2021, 09:31
Sooooo, also ich bleibe dabei. Mit Zuspielung 1080p zum Sony ist es das beste Bild. Was ich aber gemerkt habe, der Sony verhält sich mit seinen Einstellungen völlig anders, wenn ich alles durchschleife und er alleine das Bild macht. Wahnsinn! Ich habe das bei der RC gesehen. Mit 1080p Zuspielung vom Marantz, perfekt eingestellte Schärfe. Ohne den Marantz völlig überschärft.
BornChilla83
Inventar
#4899 erstellt: 03. Okt 2021, 10:26
Das hat Pierre ja schon wiederholt thematisiert: Der Schärferegler und auch RC reagieren unterschiedlich je nach zugespielter Auflösung. Heißt, für einen brauchbaren Vergleich musst Du die Einstellungen schon anpassen.

Hier der Post von Pierre dazu:

http://www.hifi-foru...278&postID=4826#4826
pspierre
Inventar
#4900 erstellt: 03. Okt 2021, 11:08
Weiterer Tip:

Dazu kommt noch, dass Sony`s RC nur mit Progressive wirklich was gut anfangen kann, und dann auch nochmals ein weiterers nicht unerhebliches Enhancement für das Bild in der BQ-Anmutung möglich wird.

Führt man dem TV (bei mir AG9) jedoch natives 1080i (von externem PVR) zu ist nur noch eine ganz bescheidene Bildverbesserung über RC überhaupt induzierbar möglich. Rie RC mag einfach kein interlaced... (wird wohl RC-technische Gründe haben)

Das führt bei gleichem RC-Setting(>50) dann ZB dazu, dass vom Receiver extern zugespieltes TV im pass-phrough bei nativem 720p der zB ÖR ein deutlich befriedigerendes RC-verbessertes Bild emöglicht, während das im pass through nativ zugeführte 1080i (zB HD+) im BQ-Gefühl dann deutlich daneben abkackt.
(Aber welcher Tro...l schaut heute noch HD+ (hier mit 1080i) .... .... )

Richtig deutlich wird das aber erst, wenn man RC-Settings > ca 50 und <80 fährt.
......Also in einem Bereich , wo RC auch wirklich was Creatives zu tun bekommt.
Denn das Auto-Setting für RC bei allg. lächerlichen 20 als Festwert, was die wohl meisten RC-Nichtversteher hier fahren ( ..sorry), ist ja eher ein wirkungsbefreiter Placebo, ...da kann mans auch gleich ganz bleiben lassen mit RC .

Setzt man RC >50 ein, sollte man übrigens bei der normalen Bildschärfe nur max bis 55 fahren, denn deren Artefakte würden dann durch RC als Bildinhalt interpretiert und letzlich zu früh bei einer RC-Steigerung überbetont.
Zum Schärferegeler bin ich übrigens der Ansicht, dass 0-50 "psychologisch Toter Regler-Gang" sind, also da rein gar nichts passiert, und erst ab >50 echte klassiche Nachschärfung überhaupt einsetzt, .....somit das Setting Schärfe 55 ein (hier notwendig) sehr moderates ist !
(Enspr.dan ca 10 auf einer vollaktiven Skale von 0-100)


Alles zum experimentellen selbst ausprobieren zur pers. Erkenntnisgewinnung anempfohlen


Probierts die öbigen Aspekte mal aus...... (denke der A90J tickt da sicherlich auch nicht wirklich anders als der AG9)


mfg
pspierre


[Beitrag von pspierre am 03. Okt 2021, 12:09 bearbeitet]
dedaniel
Stammgast
#4901 erstellt: 03. Okt 2021, 11:50
Vielen Dank für eure Statements! Das kann ich so absolut bestätigen pspierre. Ich habe Schärfe auf 53 stehen und wenn man nun mit 1080i in den TV zuspielt, ist die RC derart aggressiv, dass man mit 40 schon deutliche Überschärfung hat was überhaupt nicht geht. Und die empfohlenen 20 oder 25, richten dann fast gar nichts aus. Spiele ich mit 1080p zu, ist die RC wirklich Gold wert. Dort fahre ich dann mit 75 und das Bild ist Bombe und die RC zeigt, was in ihr steckt. Für mich ist RC das geilste Feature beim Sony überhaupt. Daher bleibt bei mir die Zuspielung mit 1080p vom Marantz.

Vielen Dank nochmals für eure Kommentare.
pspierre
Inventar
#4902 erstellt: 03. Okt 2021, 12:49
Sollte bezüglich TV der zB HD+ Empang für Dich keine Rolle mehr spielen, also du quasi fast keine 1080i-Quellen mehr ausfführst, empfehle ich bereits am externen Receiver oder PVR nur noch 720p auszugeben. (echte UHD-Sender sind derzweit ja noch kein wirkliches Thema mit Alltagsrelevanz...(bei mir zumindest))

Somit optimierst du nochmals die BQ der 720p-Sender, weil keine Zwischenskalierung mehr stattfindet, und das dann vollständig und eh ideal nur vom TV erledigt wird.

..........
Weiterer Tipp

Für ein ZB ATV4k (oder ggf. andere ext. nur Streamer) emepfehle ich jedoch die pauschale Ausgabe aller gestreamten inhalte in p2160 (UHD) .
Dazu braucht der Streamer natürlich einen Top-Scaler...was ich am ATV4k aber als erfüllt sehe.
Zu beachten:
Da für (externe) UHD-Signal-Zuführung die Regler für RC als auch Schärfe am Sony OLED jedoch deutlichst intern "desensibilisiert" werden, und man auch hier dennoch ein kleines digtitales zus. BQ-Enhancement v.a. allen über RC mitnehmen möchte (ja, auch da geht noch ein wenig) empfehle ich hier , auch wenns zunächst paradox klingt mal Schärfe 95 und RC auf 95 zu setzen (ggf. dauerhaft)

Denn:
Ein Nachweis einer zus. Aktivität des Schärfereglers bei 95 überhaupt nachzuweisen scheint hier fraglich, bzw so gut oder gar nicht möglich.
Meiner Beobachtung nach kann man hier auf jeden Fall mit Schärfe 95 nichts kaputt machen, vlt aber latent noch was gewinnen....

Die RC auf 95 jedoch bringt einen nochmals kleinen aber feien Zugewinn v.a.bei ehemals nativem 1080p (hier im Streamer uscaled auf UHD), und selbst bei nativem UHD kann man mit RC=95 im on-off-Test nachweisen dass hier nochmals die gefühlte BQ etwas bzw ein klein wenig steigt, jedoch bekannte negative Dreckeffekt-Einflüsse vollkommen aussen vor bleiben !

>> .....Es ist also kein Märchen, dass die Sony-RC selbst bei sehr guter nativer (hier externer) UHD-Zuspielung noch ein Quentchen visuell gefühlter BQ draufsetzen kann.
Dazu brauchts aber wirklich RC mit ca 80-100, damit das im RC-on-off-Test (am besten bei einem seher guten Film-Standbild) visuell nachweisbar wird.

( die RC mit 20 kann man hier übrigens gleich stecken lassen... da sich hier bei weitem noch kein visueller Nachweis einer positiven zus. Wirksamkeit führen lässt )


Und wers nicht glaubt:
Unter den obig beschriebenen Bedingungen ausprobieren, !!!


mfg
pspierre


ps.:
alles reproduzierbar ausgetestet an 65AG9 . (ca 2,95m , Sehleistung ca 120%)
Aber wie bereits gesagt denke ich nicht, das der A90J hier elementar anders ticken wird.....


[Beitrag von pspierre am 03. Okt 2021, 13:17 bearbeitet]
SZGFRXH_
Ist häufiger hier
#4903 erstellt: 03. Okt 2021, 14:16
Ich habe einen VU+ UHD Receiver sowie einen Marantz AV Receiver sowie den A90J

VU+ auf 2160p für alle Sender
Marantz auf Bypass
Sony Schärfe auf 50 und RC auf Automatisch

Finde das Bild ist mehr als scharf

Gerne bin ich für jegliche Verbesserungsvorschläge zu haben :o)
Jogitronic
Inventar
#4904 erstellt: 03. Okt 2021, 14:19
Du musst doch nur


Schärfe 95 und RC auf 95


setzen.

Ich habe das auch mal probiert, aus 20 m Entfernung ist das Bild damit super
VF-2_John_Banks
Inventar
#4905 erstellt: 03. Okt 2021, 14:32
@pspierre.

Du hast 120% Visus? Mit oder ohne Brille? Da sieht man ja jeden Fliegenschiss auf dem Panel.
cyberpunky
Inventar
#4906 erstellt: 03. Okt 2021, 14:41
Hab seit letztem Jahr eine Brille, nehm die nur für lange Autofahrten und zum Fernsehen, damit auch wieder ca. 130% Sehstärke, ist ja nichts besonderes, ein junger Erwachsener hat locker 130-150 %. Sogar bis 200% sind da möglich.
Beim Fernsehen kommt es mir jetzt immer so vor als ob ich eine VR Brille aufsetze.
Nachteil, meinen toten Pixel sehe ich jetzt auch aus 3m wenn ich ihn bei weißen Flächen suche, ohne Brille ist er ab 2,5m verschwunden.


[Beitrag von cyberpunky am 03. Okt 2021, 14:43 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#4907 erstellt: 03. Okt 2021, 15:08

VF-2_John_Banks (Beitrag #4905) schrieb:
@pspierre.

Du hast 120% Visus? Mit oder ohne Brille? Da sieht man ja jeden Fliegenschiss auf dem Panel. :D


Mit Brille, ....... hat in den letzten 10 Jahren aber etwas nachgelassen.
Als Junger Mann (bis ca 50) kam ich cc auch mal an Visus 1,5 (150%) heran.

mfg
pspierre


ps
@ Jogtrinic

bei 95/95 und nativer hochwertiger UHD-Zuspielung (via ATV4k) macht das gegenüber off/off einen gerade noch so relevant sichtbaren Unterschied im on/off- Test bei RC im Menü aus.....was andere übrigens auch schon nachvollziehend in etwa bestätigt hatten .
....keine Ahnung was Du da unter welchen Bedingungen veranstaltest oder sehen willst .....
Eigentlich beweifle ich sogar, dass Du das am AG9 (den Du u.a. ja auch hast) wirklich mal mit Ernsthaftigkeit ausprobiert hast ......


[Beitrag von pspierre am 03. Okt 2021, 15:12 bearbeitet]
Filou6901
Inventar
#4908 erstellt: 03. Okt 2021, 16:02
Thema Vollpixel !
Habe meinen Sat Rec nun mal auf 1080i gestellt , nun kann ich bei Anzeigebreich nur wählen +1 , normal und -1 , Vollpixel erscheint überhaupt nicht , wie muss ich denn jetzt hier was und wie einstellen, um dauerhaft Vollpixel einzustellen ?
Rossi_46
Inventar
#4909 erstellt: 03. Okt 2021, 16:05
+1 entspricht Vollpixel
dedaniel
Stammgast
#4910 erstellt: 03. Okt 2021, 17:04
Bei den ÖR +1, bei den Privaten Vollpixel
Filou6901
Inventar
#4911 erstellt: 03. Okt 2021, 17:06
Alles klar , Danke !
frank-matu
Stammgast
#4912 erstellt: 03. Okt 2021, 19:07

pspierre (Beitrag #4902) schrieb:
Sollte bezüglich TV der zB HD+ Empang für Dich keine Rolle mehr spielen, also du quasi fast keine 1080i-Quellen mehr ausfführst, empfehle ich bereits am externen Receiver oder PVR nur noch 720p auszugeben. (echte UHD-Sender sind derzweit ja noch kein wirkliches Thema mit Alltagsrelevanz...(bei mir zumindest))

Somit optimierst du nochmals die BQ der 720p-Sender, weil keine Zwischenskalierung mehr stattfindet, und das dann vollständig und eh ideal nur vom TV erledigt wird.

..........
Weiterer Tipp

Für ein ZB ATV4k (oder ggf. andere ext. nur Streamer) emepfehle ich jedoch die pauschale Ausgabe aller gestreamten inhalte in p2160 (UHD) .
Dazu braucht der Streamer natürlich einen Top-Scaler...was ich am ATV4k aber als erfüllt sehe.
Zu beachten:
Da für (externe) UHD-Signal-Zuführung die Regler für RC als auch Schärfe am Sony OLED jedoch deutlichst intern "desensibilisiert" werden, und man auch hier dennoch ein kleines digtitales zus. BQ-Enhancement v.a. allen über RC mitnehmen möchte (ja, auch da geht noch ein wenig) empfehle ich hier , auch wenns zunächst paradox klingt mal Schärfe 95 und RC auf 95 zu setzen (ggf. dauerhaft)

Denn:
Ein Nachweis einer zus. Aktivität des Schärfereglers bei 95 überhaupt nachzuweisen scheint hier fraglich, bzw so gut oder gar nicht möglich.
Meiner Beobachtung nach kann man hier auf jeden Fall mit Schärfe 95 nichts kaputt machen, vlt aber latent noch was gewinnen....

Die RC auf 95 jedoch bringt einen nochmals kleinen aber feien Zugewinn v.a.bei ehemals nativem 1080p (hier im Streamer uscaled auf UHD), und selbst bei nativem UHD kann man mit RC=95 im on-off-Test nachweisen dass hier nochmals die gefühlte BQ etwas bzw ein klein wenig steigt, jedoch bekannte negative Dreckeffekt-Einflüsse vollkommen aussen vor bleiben !

>> .....Es ist also kein Märchen, dass die Sony-RC selbst bei sehr guter nativer (hier externer) UHD-Zuspielung noch ein Quentchen visuell gefühlter BQ draufsetzen kann.
Dazu brauchts aber wirklich RC mit ca 80-100, damit das im RC-on-off-Test (am besten bei einem seher guten Film-Standbild) visuell nachweisbar wird.

( die RC mit 20 kann man hier übrigens gleich stecken lassen... da sich hier bei weitem noch kein visueller Nachweis einer positiven zus. Wirksamkeit führen lässt )


Und wers nicht glaubt:
Unter den obig beschriebenen Bedingungen ausprobieren, !!!


mfg
pspierre


ps.:
alles reproduzierbar ausgetestet an 65AG9 . (ca 2,95m , Sehleistung ca 120%)
Aber wie bereits gesagt denke ich nicht, das der A90J hier elementar anders ticken wird.....


Dem kann ich komplett zustimmen. Ich beschreibe es mal am Beispiel von meinem Magenta TV Receiver MR401. Steht der auf Ausgabe UHD kann ich den Schärferegler betätigen wie ich lustig bin, so gut wie keine sichtbare Veränderung. Reality Creation erst wenig sichtbar im sehr hohen Bereich bei 70-100. Das beste Ergebnis für TV Programme bekomme ich mit Ausgabe von 720P. Hier bekomme ich ein deutlich sichtbar besseres TV Bild hin mit Einstellungen von Schärfe und RC, denn hier hat man einen sehr großen Spielraum und man kann es schärfer einstellen als bei Ausgabe des Media Receivers mit UHD möglich ist. Übrigens mit 720p auch besser zu justieren, als auf 1080p oder I. Natürlich alles eine Geschmacksfrage, aber ich habe es gern etwas schärfer als es sonst möglich ist. Sitze aber auch 3,20 bei 65 Zoll, gilt dann wieder auch nicht mehr, sitzt man näher dran oder ist der TV größer. Bei 4K Inhalten kann man Schärfe und RC vernachlässigen, auch hier bringt Schärferegler sowieso nichts mehr und RC nur kaum sichtbar. Aber zum anschauen von HD Inhalten bei TV Programmen kann ich empfehlen, dass selbst mal auszuprobieren, lohnt sich bei Zuspielung von einem Receiver. Bekomme ich auch, zumindest für meinen Geschmack, ein besseres Bild hin als beim internen TV Tuner.


[Beitrag von frank-matu am 03. Okt 2021, 19:11 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#4913 erstellt: 04. Okt 2021, 11:07


....so siehts aus.
Aber man muss schon ne weile rumprobieren , bis man das alles ausgefuchst hat.
( Gilt zunächst alles ziemlich abgesichert für externe Zuspielungen )

Da ich die onboard-apps des Sony-OLED an sich nicht aktiv nutze,( obwohl sie natürlich eingerichtet sind) , werd ich mal bei Gelegeneheit ausprobieren, ob sich hier entspr. Parallelen bezüglich der dortigen TV-Settings im Menü-Bereich "Klarheit" reproduzierend auftun, oder es ev. Abweichungen gibt.



Zum TV-Empfang allgemein :
Ich hab am AG9 ein Unitymedia-(jetzt Vodafone) Kabel hängen, und habe am externen Humax PVR ne Multifeed SAT-Schüssel, ..kann also beides nutzen.
Kabel normal nur als Fallback, falls doch mal athmospärische SAT-Probleme auftreten (seeehr selten bei ner 80er Schüssel)
>> der externe Humax-SAT-PVR liefert übrigens eindeutig die bessere BQ am gleichen (HD) Sender ab, als der onboard-Kabeltuner. Egal ob 720p oder 1080i.
Obs nur am an sich besseren SAT-Signal liegt, ..keine eindeutig abgeleitete Ahnung.

( ...mein SAT-PVR ist übrigens noch ein Humax-Mini-HD, also ohne eigene UHD-Option. Solange es noch kein wirklich wenigstens etwas breiter nutzbares Angebot an freien UHD-Sendern gibt ausser mehr oder weniger Demo oder Quatsch-Kanälen , bleibt das auch noch ne weile so.....
Besonderheit:
Wenn ich in der SAT-Konstellation übrigens auch die 1080i-Sender als 720p am Humax-Mini ausgebe, hier also ein externes Humax- Deinetrlacing mit einem sogar quasi theoretischen Downscale auf 720 durchführe, sind die Ergebnisse dieser ursprünglichen 1080i-SAT-Sender, nunmehr in 720p, am Sony-OLED aber immer noch besser, als die native 1080i-Übernahme dieser Sender am internen Kabeltuner des Sony-OLED !?!
Die Ursachenlage hierfür kann aber sehr vielfältig, bzw verkombiniert sein:
-- zB ggf. immer noch das besser SAT-Signal selbst im Vergleich zu Vodafone-Kabel ,
-- oder das ev. nicht sooo dolle deinterlacing des Sony (?) ,
-- oder aber auch schlicht das bessere RC-Handling des Sony-4K-OLED für Progressive,.... da wie bereits gesagt RC an Interlaced ja eher kaum was positives am Sony-OLED bewirken kann. .....s. auch posting oben )



Frage an frank-matu :

Hast du denn den A90J ? ( oder auch ev. den AG9)
( Es geht mir hier um die ev. damit letztlich auch belegbare Allgemeingültigkeit meiner letzten Aussagen in den letzten postings bezüglich Schärfe und RC bei bestimmten Signal und Zuspielkonstellationen für versch. Sony-OLED-Modelle )
Danke


mfg
pspierre


[Beitrag von pspierre am 04. Okt 2021, 12:06 bearbeitet]
frank-matu
Stammgast
#4914 erstellt: 04. Okt 2021, 11:26

pspierre (Beitrag #4913) schrieb:
:prost

....so siehts aus.
Aber man muss schon ne weile rumprobieren , bis man das alles ausgefuchst hat.
( Gilt zunächst alles ziemlich abgesichert für externe Zuspielungen )

Da ich die onboard-apps des Sony-OLED an sich nicht aktiv nutze,( obwohl sie natürlich eingerichtet sind) , werd ich mal bei Gelegeneheit ausprobieren, ob sich hier entspr. Parallelen bezüglich der dortigen TV-Settings im Menü-Bereich "Klarheit" reproduzierend auftun, oder es ev. Abweichungen gibt.



Zum TV-Empfang allgemein :
Ich hab am AG9 ein Unitymedia-(jetzt Vodafone) Kabel hängen, und habe am externen Humax PVR ne Multifeed SAT-Schüssel, ..kann also beides nutzen.
Kabel normal nur als Fallback, falls doch mal athmospärische SAT-Probleme auftreten (seeehr selten bei ner 80er Schüssel)
>> der externe Humax-SAT-PVR liefert übrigens eindeutig bessere BQ am gleichen (HD) Sender ab, als der onboard-Kabeltuner. Egal ob 720o oder 1080i.
Obs nur am an sich besseren SAT-Signal liegt, ..keine eindeutige Ahnung.

( ...mein SAT-PVR ist übrigens noch ein Humax-Mini-HD, also ohne eigene UHD-Option. Solange es noch kein wirklich wenigstens etwas breiter nutzbares Angebot an freien UHD-Sendern gibt ausser mehr oder weniger Demo oder Quatsch-Kanälen , bleibt das auch noch ne weile so.....
Besonderheit:
Wenn ich in der SAT-Konstellation übrigens auch die 1080i-Sender als 720p am Humax-Mini ausgebe, hier also ein externes Humax- Deinetrlacing mit einem sogar quasi theoretischen Downscale auf 720 durchführe, sind die Ergebnisse dieser ursprünglichen 1980i-SAT-Sender nunmehr in 720p am Sony-OLED aber immer noch besser, als die native 1080i-Übernahme dieser Sender am Kabeltuner des Sony-OLED !?!
Die Ursachenlage hierfür kann aber sehr vielfältig sein:
-- zB ggf. immer noch das besser SAT-Signal selbst im Vergleich zu Kabel ,
-- oder das ev. nicht sooo dolle deinterlacing des Sony (?) ,
-- oder aber auch schlicht das bessere RC-Handling des Sony-4K-OLED für Progressive,.... da wie bereits gesagt RC an Interlaced ja eher kaum was positives am Sony-OLED mitbringt/bewirkt. ..s. auch posting oben )



Frage an frank-matu :

Hast du denn den A90J ? ( oder auch ev. den AG9)
( Es geht mir hier um die ev. damit letztlich auch belegbare Allgemeingültigkeit meiner letzten Aussagen in den letzten postings bezüglich Schärfe und RC bei bestimmten Signal und Zuspielkonstellationen für versch. Sony-OLED-Modelle )
Danke


mfg
pspierre

Hab den A90J
pspierre
Inventar
#4915 erstellt: 04. Okt 2021, 11:52
Zunächst danke für deine indirekte Bestätigung zur Sony-OLED-Modellübergreifenden Relevanz meiner Aussagen bezüglich RC und Schärfe.


.. (lange) Komplettzitate allgemein, und die dann auch noch als Direktantwort zum post direkt oben drüber, sind hier "nicht so gerne gesehen"....
Da reicht dann schlicht nur die Antwort, bzw der Antwortbutton unten links .....

...bevors von woanders als Rüffel kommt, als netter Hinweis von mir ...


mfg
pspierre


[Beitrag von pspierre am 04. Okt 2021, 12:01 bearbeitet]
frank-matu
Stammgast
#4916 erstellt: 04. Okt 2021, 11:56
Ah, ok…..war mir nicht klar, aber nachvollziehbar. Weiß ich Bescheid fürs nächste Mal,

Viele Grüße
Meister_Oek
Inventar
#4917 erstellt: 04. Okt 2021, 12:02

Rossi_46 (Beitrag #4909) schrieb:
+1 entspricht Vollpixel


Warum ist bei Digital TV eigentlich 0 voreingestellt, wenn +1 korrekt ist? Ich hatte bereit ein gutes HD-Bild (Vodafone Kabel) und habe nun spaßeshalber auf +1 gestellt. Das Bild scheint nun "ausgezoomt"?? Von der Schärfe her nehme ich kaum eine Änderung wahr.
Rossi_46
Inventar
#4918 erstellt: 04. Okt 2021, 12:10
Das war bei Sony immer so entweder heisst es +1 oder Vollpixel,keine Ahnung warum die es immer ändern.
Ich benutze immer den TV Tuner.

Screenshot_20211004-141708_Google


[Beitrag von Rossi_46 am 04. Okt 2021, 12:25 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#4919 erstellt: 04. Okt 2021, 12:29
"Null" bzw. "Normal" ist die Standard-Overscan-Vorgabe.
Ev. Grund für deren verbleib als ootb-Setting :
Hierbei werden dann auch[u] keine scheinbar wechselnden Randbreiten[/u] durch den aktiven Pixelshift zur Einbrandreduktion sichtbar !

Dennoch ist das mit dem Overscan als Sandardmassnahme ein Relikt aus alten analog-TV-Zeiten, was heuet an sich als seinerzeit noch sinnvolle Massnahmen nicht mehr wirklich greift.

So ist +1 zwar die vom "klassischen Soll" abweichende, aber dennoch heute bei Volldigitalisierung der Kette an sich die sinnvollere, und damit an sich auch "richtigere" Grundeinstellung .

Da Sony-TV anderereits keinen variablen oder stufenlosen Zoom anbieten, wird die Funktion dennoch von einigen im Falle vom Cinemascope- Breitbildformaten zur nur leichten Reduzierung der schwarzen Balken, resp der relativen Bildvergrösserung benutzt.
Wohl auch ein Grund, dass dieses in seiner techn. Auslegung antiquierte Settingsregister immer noch existiert.

LG zum Beispiel bietet in seinen OLEDs einen 12-Stufigen "Cine-Zoom" an, um allen ev. Ansprüchen der Nutzer gerecht zu werden.
Sony könnte sich hier durchaus mal ne Scheibe in Sachen universeller Nutzerfreundlchkeit abschneiden.

Das betrifft auch die seit Jahren nicht angebotene Timeshift-Funktion, wenn man eine USB-HDD oder SSD für den PVR-Betrieb anschliesst.
Bei anderen TV-Herstellern ist timehift, zum Teil sogar wahlweise manuell oder permanent, seit Jahren und als sinnvolles USB-PVR-Feature für die TV-Sektion selbverständlich möglich, ...... nur Sony weigert sich beharrlich dieses an sich heute selbverständliche Feature endlich mal zu programmieren.

Nicht unbedint alles ist bei Sony-TV also "Top of te Pop" ...... ...... sondern zum Teil auch schlicht "von gestern" .


mfg
pspierre


[Beitrag von pspierre am 04. Okt 2021, 14:00 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#4920 erstellt: 04. Okt 2021, 12:31
die ändern das nicht immer, das hängt von der zugespielten Auflösung ab,

Vollpixel

dazu als Info von Sony

[Anzeigebereich]
[Vollpixel]: Das Originalbild wird angezeigt, wenn Bildteile abgeschnitten werden.
[+1]: Bei der Bildanzeige wird der maximale Anzeigebereich des Fernsehgeräts genutzt.
[Normal]: Das Bild wird in der empfohlenen Größe angezeigt.
[-1]: Das Bild wird vergrößert.
([Vollpixel] steht nur zur Verfügung, wenn 1080i/1080p-Eingangssignale eingehen und [Bildformat] auf [Wide] gesetzt ist.)


[Beitrag von Ralf65 am 04. Okt 2021, 12:41 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#4921 erstellt: 04. Okt 2021, 13:54

[Anzeigebereich]
[Vollpixel]: Das Originalbild wird angezeigt, wenn Bildteile abgeschnitten werden.
[+1]: Bei der Bildanzeige wird der maximale Anzeigebereich des Fernsehgeräts genutzt.
[Normal]: Das Bild wird in der empfohlenen Größe angezeigt.
[-1]: Das Bild wird vergrößert.
([Vollpixel] steht nur zur Verfügung, wenn 1080i/1080p-Eingangssignale eingehen und [Bildformat] auf [Wide] gesetzt ist.)


Merkwürdige Aneinanderreihung nur begrenzt logischer bzw nicht eindeutiger Wortwahl und Zuordnung in den Einzelsätzen, .....
Stammt zudem offenbar noch aus Full-HD-Display-Zeiten ...... also Asbach....
Wahrscheinlich ist der in japanisch zu Grunde liegende Orginal-Text deutlich "brauchbarer" ....

Zumal latent zusätzlich angezweifelt werden muss, dass im TV-Consumer-Bereich überhaupt jemals ein wirklich echtes "1/1 Pixelmatching" ausgeführt wird.

Man sollte sich hier in der Wortwahl besser auf deaktivierten oder vlt, sogar besser minimierten Overscan bzw Zoom, und "Vergrösserung" bzw. "Verkleinerung" beschränken, ....
..... damit stellt man leidlich sicher, dass man zumindest nicht technisch im letzten Auslegungs-Detail ev. doch was letzlich Falsches aussagt.


mfg
pspierre


[Beitrag von pspierre am 04. Okt 2021, 14:32 bearbeitet]
godmode
Ist häufiger hier
#4922 erstellt: 04. Okt 2021, 19:25
also ich habe bei den Bildeinstellungen am Sony überhaupt nix geändert und auf "standard" stehen und hier sieht sogar das bild von ard mit 720p sowie die hd programme der privaten richtig super aus von meinem Kabelanbieter Vodafone Hessen, kann natürlich auch am Zuspieler meint dreambox one combo liegen - welche das bild wirklich mega gut weitergibt und dafür sind ja die guten alten dreamboxen zum glück auch bekannt


[Beitrag von godmode am 04. Okt 2021, 19:27 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#4923 erstellt: 05. Okt 2021, 11:51
Kommt auch mit der Kabel-Dream normaler weise nicht an SAT heran, weil hier die übertragene Datenrate für HDTV schon schlicht höher ist, dh weniger komprimiert wird.

Die bei Vodafone(Unitamedia)-Kabel speisen übrigens auch nur das SAT-Signal ein , ...drücken es dann aber auf die von Ihnen angesrebte Bandbreite etwas runter.
Dass die BQ letzlich durchaus etwas unterschiedlich ist, bekommt man freilich natürlich nur mit, wenn man beide Signalwege real zur verfügung , sprich die Möglichkeit zum simultanen Vergleich hat.

Dennoch glaube ich Dir natürlich , dass Dir dein Vodafone-Kabel-Bild auf dem A90J natürlich gefällt.
Bedenke aber das diese Deine Eindrücke zum einen immer subjektiv,
und zum anderen auch relativ zu alternativen Darstellungsmöglichkeiten sein können, und ehrlich gesagt auch sein werden.

Will sagen es gibt mit seeehr hoher Wahrscheinlichkeit Möglichkeiten, dass da schlicht auch für Deine subjektiv empfundene HDTV-BQ auch noch mehr drin ist als das, mit dem Du Dich zum einen über Kabel, und zum anderen mit ootB-Settings des TV derzeit mal "zufrieden gibst".

Was man dann daraus macht , oder eben auch lässt, ist natülich letzlich Frage der pers. inneren Einstellung.
Für den typischen Hobby-Foristen in der Thematik wäre allerdings erwartbar wahrscheinlicher, dass er anstrebt ...........


mfg
pspierre


[Beitrag von pspierre am 05. Okt 2021, 12:01 bearbeitet]
Kein_Handy
Stammgast
#4924 erstellt: 06. Okt 2021, 09:05
Wird es den noch mal eine Aktion von Sony im Herbst oder Richtung Weihnachten geben ? Habe das mit den Cashback verpasst . Geht um den AJ90 83 vor allem.
Amjak
Stammgast
#4925 erstellt: 06. Okt 2021, 10:21
Mein xr-65a90j hat heute morgen ein neues Firmware Update gefunden.

Version V6.40.48
https://www.sony.de/...0j/software/00266985

Verbesserungen:
Unterstützt HD+ Android Anwendungen (nur für Deutschland)

Was jemand was das genau ist oder heißt ?

Edit
Ok ist wohl diese App
https://www.hd-plus.de/themen/hd-app

Denke ich mal, falls jemand genaueres weiß, lasst höhren


[Beitrag von Amjak am 06. Okt 2021, 10:35 bearbeitet]
focusturnier
Stammgast
#4926 erstellt: 06. Okt 2021, 10:56
Kann jemand was zur Bildqualität des internen Sat Tuners sagen?

Besser oder schlechter als ein externer 4K Receiver?
Imbiss_Bronko
Ist häufiger hier
#4927 erstellt: 06. Okt 2021, 11:12
Wie kann man auf Vollbild umschalten ? Immer wenn ich Filme schaue ,habe ich schwarze Balken und die hab ich schon immer gehasst. An den Wide Modus kann man ja nichts ändern.
Ralf65
Inventar
#4928 erstellt: 06. Okt 2021, 12:43

Amjak (Beitrag #4925) schrieb:

Verbesserungen:
Unterstützt HD+ Android Anwendungen (nur für Deutschland)

Was jemand was das genau ist oder heißt ?


das wird die angekündigte Möglichkeit sein, HD+ ohne zusätzliche Hardware (Modul) direkt über die App im TV zu nutzen,
so wie es andere Hersteller wie Panasonic und Samsung bereits machen


[Beitrag von Ralf65 am 06. Okt 2021, 12:49 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#4929 erstellt: 06. Okt 2021, 12:56

Imbiss_Bronko (Beitrag #4927) schrieb:
Wie kann man auf Vollbild umschalten ? Immer wenn ich Filme schaue ,habe ich schwarze Balken und die hab ich schon immer gehasst. An den Wide Modus kann man ja nichts ändern.


bei den meisten Filmen hast Du da ja auch entsprechendes Seitenverhältnis, welches nicht dem 16:9 Format des TV entspricht, möchte man dieses Bildschirmfüllend darstellen, werden dabei zwangsläufig irgendwo anders Teile abgeschnitten, oder die Anzeige wird verzerrt.

Einstellung Bildformat
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 . 110 . 120 . 130 . 140 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony 2021 A80J 55",65",77" XR-Proz.
Ralf65 am 07.01.2021  –  Letzte Antwort am 05.02.2023  –  3612 Beiträge
Sony A90J OLED 2021 - Einstellungsthread
Ralf65 am 25.04.2021  –  Letzte Antwort am 20.12.2022  –  452 Beiträge
Sony A80/83/84J OLED 2021 - Einstellungsthread
otacon2002 am 30.04.2021  –  Letzte Antwort am 01.01.2023  –  444 Beiträge
Sony 2021 XRSerie | Unterschied A80|A83|A84|A90
kpsysteme am 22.04.2021  –  Letzte Antwort am 29.09.2021  –  2 Beiträge
SONY A90J HDMI Probleme
Heindiabolo am 17.04.2022  –  Letzte Antwort am 20.04.2022  –  2 Beiträge
Sony A90J 65" Kratzen im Ton
Mordin18 am 05.11.2021  –  Letzte Antwort am 06.11.2021  –  2 Beiträge
Unterschied A80J vs. A90J (65")
alterklaus1 am 26.08.2021  –  Letzte Antwort am 02.09.2021  –  12 Beiträge
Sony a90j YouTube 5.1
markusdaun am 14.11.2021  –  Letzte Antwort am 15.11.2021  –  2 Beiträge
Probleme Smartcard Sony a90j
de_boasti am 18.02.2022  –  Letzte Antwort am 21.02.2022  –  4 Beiträge
Sony A90J Framerate Matching?
Christian1979de am 01.09.2022  –  Letzte Antwort am 01.09.2022  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.513 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedBeo_Bernd
  • Gesamtzahl an Themen1.535.689
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.220.738