Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 50 . 60 . 70 . 80 . 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 . Letzte |nächste|

Panasonic OLED-TVs 2019: GZW-Serie mit HCX Pro Intelligent Processing, HDR10+, DolbyVision

+A -A
Autor
Beitrag
Chris3636
Inventar
#4385 erstellt: 15. Apr 2020, 14:00
Lese ab beitrag 267
7.donvito
Stammgast
#4386 erstellt: 15. Apr 2020, 19:48
Hat schon jemand den 2004 mit den 150* Modell soundmäßig vergleichen können?

Seid ihr mit dem Sound vom 150* zufrieden, auch mit atmos, wenn es denn funktioniert?


Danke

Gruß
7.donvito
prouuun
Inventar
#4387 erstellt: 15. Apr 2020, 20:24
Der 1500er hat keine Atmos Lautsprecher. Ton des 2004er ist OK aber man darf auch keine Wunder erwarten, für ein großes Wohnzimmer und lautere Pegel braucht man definitiv ne Soundbar oder Anlage. Für den Normalnutzer reicht es aber mMn aus, der 1500er wird nur minimal schlechter sein beim Ton. Persönlich würde ich dir je nach Preisunterschied zum 954/1004 raten und einer Soundbar.
7.donvito
Stammgast
#4388 erstellt: 16. Apr 2020, 06:55
Prouuun @

Das heißt aber jetzt nicht, dass du mit deinem 2004 nicht zufrieden bist?
prouuun
Inventar
#4389 erstellt: 16. Apr 2020, 07:00
Wenn wir jetzt vom Ton sprechen, hätte ich persönlich mehr erwartet, da ist der Sony AF9 besser gewesen. Gerade wenn man den Pegel höher drehen will (ab 50/100) wird der Ton schlechter, dass ist eben dann kritisch, wenn das Eingangssignal leiser daherkommt. Bei brauchbaren Eingangspegel halte ich zwischen 30-40 auf und da ist der Ton wirklich brauchbar, im Tiefton fehlt es natürlich aber das ist auch logisch, da kann man immer noch wenn man möchte einen Subwoofer anklemmen.


[Beitrag von prouuun am 16. Apr 2020, 07:04 bearbeitet]
hensch82
Stammgast
#4390 erstellt: 16. Apr 2020, 08:44
Du hast es wahrscheinlich schon erklärt, warum bist du von Sony zu Panasonic gewechselt?
prouuun
Inventar
#4391 erstellt: 16. Apr 2020, 08:57
Habe ich, ja. Aber das geht natürlich unter in den Seiten.

*DV Problematik (wurde später gefixed)
*Zwischenbildberechnung verursacht bei Sony mehr Artefakte (ich mag Artefakte nicht), die Glättung ist klar besser aber das ist schlussendlich Geschmackssache welche Pille man schluckt (sofern man die ZBB nutzt)
*Near Black Banding war zu störend vorhanden
drjones
Ist häufiger hier
#4392 erstellt: 16. Apr 2020, 09:30
Guten Morgen,

nachdem ich mich jetzt ein bisschen mit dem 2004 zurecht gefummelt habe, würde ich gern Eure Einschätzung zum nachfolgenden Vergleich haben. Der TV ist nach ISF in SDR und HDR professionell kalibriert worden (nur Professional 1). Das Bild ist im kalibrierten Modus m.E. extrem rot im Vergleich z.B. zum THX Cinema oder True Cinema Modus. Hab dazu mal zwei Bilder einer SDR Blu-ray eingefügt. Zuspieler ist der Oppo 203.

1. THX Cinema
THX Cinema

2. Professional 1
Professional 1

Ein Problem an der Quelle (also Zuspieler oder Blu-ray) schließe ich aus der Erfahrung her aus.

Gibt es da eine Einstellung am TV/Oppo 203, die ich vielleicht übersehen habe oder ist er schlicht „falsch“ kalibriert? Auch bei der Zuspielung vom AppleTV 4K fällt mir das auf. HDR muss ich nochmal testen.

Hier auch das Kalibrierungsprotokoll zur SDR Kalibrierung dazu.

Kalibrierungsprotokoll

Danke und viele Grüße,
Jannis
prouuun
Inventar
#4393 erstellt: 16. Apr 2020, 09:35
Sieht mir nach dem HDR Effekt von Panasonic aus, komm gerade nicht drauf wie der heißt... aber an Bildverbesserern dürfte sowieso nichts aktiviert sein?
drjones
Ist häufiger hier
#4394 erstellt: 16. Apr 2020, 09:37

prouuun (Beitrag #4393) schrieb:
Sieht mir nach dem HDR Effekt von Panasonic aus, komm gerade nicht drauf wie der heißt... aber an Bildverbesserern dürfte sowieso nichts aktiviert sein?


Bildverbesserer sind eigentlich alle ausgeschaltet, soweit ich an die Einstellungen rankomme. Dank.
prouuun
Inventar
#4395 erstellt: 16. Apr 2020, 10:00
Mach mal Bilder der jeweiligen Bildeinstellungen oder schreib diese hier rein.
Desperado737
Stammgast
#4396 erstellt: 16. Apr 2020, 11:16
Wow, das sieht echt übel aus. Ist das bei der Kalibrierung nicht aufgefallen? Das Ergebnis wird doch normalerweise mit Testbildern verifiziert.
Des
Ist häufiger hier
#4397 erstellt: 16. Apr 2020, 11:28
Für mich sieht das so aus, als wäre bei Prof 1 Bt2020 anstatt 709 eingestellt.
Das könnte den Rotstich bei SDR Material erklären.
Schau mal in den Einstellungen des Panas nach.
Reeves
Inventar
#4398 erstellt: 16. Apr 2020, 11:38
Kalibrieren und so aushändigen ist komisch, warst du vllt aus Neugierde im Menü und hast einiges verstellt oder war das anfang an so ??
drjones
Ist häufiger hier
#4399 erstellt: 16. Apr 2020, 11:57

Des (Beitrag #4397) schrieb:
Für mich sieht das so aus, als wäre bei Prof 1 Bt2020 anstatt 709 eingestellt.
Das könnte den Rotstich bei SDR Material erklären.
Schau mal in den Einstellungen des Panas nach.



Reeves (Beitrag #4398) schrieb:
Kalibrieren und so aushändigen ist komisch, warst du vllt aus Neugierde im Menü und hast einiges verstellt oder war das anfang an so ??


An Des:
Ja, bei Prof 1 ist BT2020 anstatt 709 eingestellt.
Wenn ich das ändere, ändert das was an den übrigen Kalibrierungseinstellungen bzw. heißt das, dass unter falschen Bedingungen kalibriert wurde?

An Reeves:
Verstellt habe ich da nichts, das leider war von Anfang an so. Hab den TV erst Dienstagabend in Betrieb genommen.

Vielen Dank Euch und viele Grüße,
Jannis
Reeves
Inventar
#4400 erstellt: 16. Apr 2020, 12:35
Hmm ich könnte dir ein 100 Prozent IRE weissbild schicken dann kannst du es dir mal anschauen ob das völlig weiß ist oder Farbstiche aufweist, aber ich denke zwischen Kaliebriert und unkaliebriert bei diesen TVs erkennt man denn Unterschied nicht so sehr leider, eine Messung wäre hilfreich, ruf mal an bei dennen und erklär denn mal was Sache ist und das wahrscheinlich falsch kaliebriert wurde
prouuun
Inventar
#4401 erstellt: 16. Apr 2020, 12:53
BT.2020 ist für SDR natürlich falsch, da darf der Kalibrierer also nochmal Hand anlegen.
Des
Ist häufiger hier
#4402 erstellt: 16. Apr 2020, 13:02
Ich kann mir kaum Vorstellen, das der Kalibrierer SDR mit BT2020 kalibriert hat. BT2020 ist ja für HDR und DV. Vielleicht unabsichtlich eingestellt. Stell mal auf 709 und schau dir dein SDR Material im Vergleich mit THX Cinema nochmal an.
Sollte es kein Versehen sein, muss der Kalibrierer, wie prouuun schon geschrieben hat, natürlich nachbessern.
Desperado737
Stammgast
#4403 erstellt: 16. Apr 2020, 13:09
Vielleicht gibt es zwei ? Eine fuer hdr und eine fuer SDR?
prouuun
Inventar
#4404 erstellt: 16. Apr 2020, 13:25
Nein, wenn er SDR zuspielt wird nur der SDR Bildmodus abgerufen, wenn er HDR zuspielt der entsprechende HDR Bildmodus. Wenn jetzt im SDR Bildmodus BT.2020 eingestellt ist, ist das falsch. Einfach mal auf BT.709 stellen kann man natürlich probieren, wieso das überhaupt auf BT.2020 steht ist aber sehr komisch.
AenimaAut
Stammgast
#4405 erstellt: 16. Apr 2020, 14:21
Wenn der Zuspieler BT2020 ausgibt (war bei mir bei der VU+ so) dann stellt der Pana automatisch BT2020 ein - da gab es seinerzeit bei mir auch so einen Farb-Effekt. Kann aber natürlich nicht sagen ob dass hier auch so ist.
Specialized
Stammgast
#4406 erstellt: 16. Apr 2020, 15:29

prouuun (Beitrag #4387) schrieb:
Der 1500er hat keine Atmos Lautsprecher.


Hat nur der 2004 die?
Laut können Panasonic können doch alle OLED Atmos wiedergeben.
prouuun
Inventar
#4407 erstellt: 16. Apr 2020, 16:04
Abspielen schon, ausgeben aber nicht, dafür fehlen schlicht die Lautsprecher. Der GZW2004 hat hier entsprechend Höhenlautsprecher aber von echten Atmos ist das natürlich auch weit entfernt... echte Atmos Lautsprecher hat aber natürlich nicht gerade jeder Platz, Optik etc. für im Wohnzimmer. Es gibt auch einen "Atmos Effekt" in Fernsehern und Soundbars aber natürlich ist das alles nur ein diffuses Klangbild.
Chris3636
Inventar
#4408 erstellt: 16. Apr 2020, 16:10

drjones (Beitrag #4399) schrieb:

Des (Beitrag #4397) schrieb:
Für mich sieht das so aus, als wäre bei Prof 1 Bt2020 anstatt 709 eingestellt.
Das könnte den Rotstich bei SDR Material erklären.
Schau mal in den Einstellungen des Panas nach.



Reeves (Beitrag #4398) schrieb:
Kalibrieren und so aushändigen ist komisch, warst du vllt aus Neugierde im Menü und hast einiges verstellt oder war das anfang an so ??


An Des:
Ja, bei Prof 1 ist BT2020 anstatt 709 eingestellt.
Wenn ich das ändere, ändert das was an den übrigen Kalibrierungseinstellungen bzw. heißt das, dass unter falschen Bedingungen kalibriert wurde?

An Reeves:
Verstellt habe ich da nichts, das leider war von Anfang an so. Hab den TV erst Dienstagabend in Betrieb genommen.

Vielen Dank Euch und viele Grüße,
Jannis


Poste mal deine werte

Also luminanz,kontrast gamma werte, weisabgleich werte, farbeinstellungen.dann kann man mehr dazu sagen.
Chris3636
Inventar
#4409 erstellt: 16. Apr 2020, 16:13

drjones (Beitrag #4392) schrieb:
Guten Morgen,

nachdem ich mich jetzt ein bisschen mit dem 2004 zurecht gefummelt habe, würde ich gern Eure Einschätzung zum nachfolgenden Vergleich haben. Der TV ist nach ISF in SDR und HDR professionell kalibriert worden (nur Professional 1). Das Bild ist im kalibrierten Modus m.E. extrem rot im Vergleich z.B. zum THX Cinema oder True Cinema Modus. Hab dazu mal zwei Bilder einer SDR Blu-ray eingefügt. Zuspieler ist der Oppo 203.

1. THX Cinema
THX Cinema

2. Professional 1
Professional 1

Ein Problem an der Quelle (also Zuspieler oder Blu-ray) schließe ich aus der Erfahrung her aus.

Gibt es da eine Einstellung am TV/Oppo 203, die ich vielleicht übersehen habe oder ist er schlicht „falsch“ kalibriert? Auch bei der Zuspielung vom AppleTV 4K fällt mir das auf. HDR muss ich nochmal testen.

Hier auch das Kalibrierungsprotokoll zur SDR Kalibrierung dazu.

Kalibrierungsprotokoll

Danke und viele Grüße,
Jannis


Das protokoll was du gepostet hast ist die hdr kalibrierung
Eotf kurve

Das hat nix Mit sdr zu tun

Normalerweise wird sdr tag und nacht kalibriert

HDR reicht eigentlich ein mode

Sdr muss rec. 709 haben.

HDR bt2020

Der tv erkennt normalerweise den tv inhalt und springt selber in dem geeigneten bildmode.

Wenn der bei einer blu Ray bt2020 aktiviert ist es falsch.

Hat der tv auch Im fernsehbild kalibrierte werte Oder nur bei blu ray? Also hdmi 1?

Mit dem oppo kenn Ich mich nicht aus. Es kann auch sein das bei den hdmi einstellungen falsch ist.


[Beitrag von Chris3636 am 16. Apr 2020, 16:35 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#4410 erstellt: 16. Apr 2020, 17:02

Chris3636 (Beitrag #4409) schrieb:
Das protokoll was du gepostet hast ist die hdr kalibrierung
Eotf kurve
Das hat nix Mit sdr zu tun

Ich muss Dir widersprechen.
EOTF ist ein allgemeiner Begriff (electro optical transfer function).
SDR und HDR haben eine EOTF - nur eben unterschiedliche.
Die Grafik deutet klar auf eine Messung von SDR hin.

Servus
Chris3636
Inventar
#4411 erstellt: 16. Apr 2020, 17:16
Ok gut dann hab ich mich vertan.

Norbert kann er was am oppo falsch eingestellt haben? Ich kenne den player nicht. Oder unwahrscheinlich?Du hast den ja auch?


[Beitrag von Chris3636 am 16. Apr 2020, 17:18 bearbeitet]
Plasimo007
Stammgast
#4412 erstellt: 16. Apr 2020, 21:34
Die Soundbar vom 2004er ist ein Witz was die Lautstärke angeht
Reeves
Inventar
#4413 erstellt: 16. Apr 2020, 21:37

Chris3636 (Beitrag #4411) schrieb:
Ok gut dann hab ich mich vertan.

Norbert kann er was am oppo falsch eingestellt haben? Ich kenne den player nicht. Oder unwahrscheinlich?Du hast den ja auch?


Ich bin zwar nicht gemeint aber ich antworte mal Also beim Oppo203 solange da die Bildeinstellung alle Neutral auf 0 sind in der Mitte und die HDR Ausgabe auf Auto steht kann man da eigentlich nichts falsch machen wegen der Farbwiedergabe, sowas passiert gerne wenn man die HDR ausgabe auf Erzwungen hat.


[Beitrag von Reeves am 16. Apr 2020, 21:40 bearbeitet]
AusdemOff
Inventar
#4414 erstellt: 16. Apr 2020, 23:32
Die schwarzen Kreise in den weißen Quadraten zeigen
die finalen Messergebnisse für die Primärfarben an und wo sie nach der Kalibrierung liegen. Für R, G und
B sind das ganz gut aus. Wenn ich es richtig interpretiere, liegt der Weißwert daneben.
Dieser wird durch einen schwarzen Punkt neben dem Zielwert dargestellt und ist in Richtung Rot verschoben.
Reeves
Inventar
#4415 erstellt: 17. Apr 2020, 00:53
Was mir grad einfällt, kann das sein das SDR intern Kaliebriert wurde und SDR über HDMI nicht ??

Bei Phillips ist das so das man HDMI 1 und 2 und 3 und alle internen einzeln Kaliebrieren muss, vllt ist das bei Pana auch so ??
norbert.s
Inventar
#4416 erstellt: 17. Apr 2020, 07:34

AusdemOff (Beitrag #4414) schrieb:
Wenn ich es richtig interpretiere, liegt der Weißwert daneben.
Dieser wird durch einen schwarzen Punkt neben dem Zielwert dargestellt und ist in Richtung Rot verschoben.

Leider falsch interpretiert. Der volle schwarze Punkt ist der Messwert für 0 IRE. Dieser liegt immer daneben, da es kein Sensor mehr messen kann. Schon gleich gar nicht bei einem OLED.

Es sind laut Grafik sehr gute Messwerte.
Also ist entweder der Kalibrierer ein Dödel oder der Besitzer hat irgendwas versehentlich verstellt.

Servus
Moin_Moin
Stammgast
#4417 erstellt: 17. Apr 2020, 08:52
Hätte da eine Frage zum Nutzungsverhalten beim GZW. Schaue mit dem Gerät sehr viel Filme und diese überwiegend in 2,4:1 also mit Balken oben und unten. Ist das ein Problem für den OLED ?
prouuun
Inventar
#4418 erstellt: 17. Apr 2020, 09:01
Nein, gibt hier Nutzer mit über 12000 Stunden die den OLED (2016er Geräte also dahingehend auch anfälliger) ganz normal nutzen mit Kinobalken und Senderlogos. Ist kein Problem.
AusdemOff
Inventar
#4419 erstellt: 17. Apr 2020, 09:39

norbert.s (Beitrag #4416) schrieb:

AusdemOff (Beitrag #4414) schrieb:
Wenn ich es richtig interpretiere, liegt der Weißwert daneben.
Dieser wird durch einen schwarzen Punkt neben dem Zielwert dargestellt und ist in Richtung Rot verschoben.

Leider falsch interpretiert. Der volle schwarze Punkt ist der Messwert für 0 IRE. Dieser liegt immer daneben, da es kein Sensor mehr messen kann. Schon gleich gar nicht bei einem OLED.

Es sind laut Grafik sehr gute Messwerte.
Also ist entweder der Kalibrierer ein Dödel oder der Besitzer hat irgendwas versehentlich verstellt.

Servus

0 IRE? Also R, G und B sind null?
Schwarz kann man nicht messen, aber was hat dieser Wert, wenn er es ist, im CIE Diagramm verloren?

Warum soll der Kalibrierer ein Dödel sein, wenn doch die Messwerte im CIE-Diagramm alle stimmen sollen?
norbert.s
Inventar
#4420 erstellt: 17. Apr 2020, 09:54

AusdemOff (Beitrag #4419) schrieb:
Schwarz kann man nicht messen, aber was hat dieser Wert, wenn er es ist, im CIE Diagramm verloren?

Er ist es.
Frage doch die Programmierer von CalMAN. Die können es beantworten.
Außerdem kann man den Workflow so einstellen, dass der Wert nicht angezeigt wird, bzw. fix auf einen gültigen Wert gesetzt werden kann.


Warum soll der Kalibrierer ein Dödel sein, wenn doch die Messwerte im CIE-Diagramm alle stimmen sollen?

Gute Werte in einem Messdiagramm müssen nicht zwingend der optischen Realität entsprechen: Grafik und Messwerte zwar scheinbar perfekt, aber trotzdem falsch. Falsche Presets bei der Kalibrierung oder ein falsch eingestellter Patterngenerator können zu deutlichen Abweichungen führen. Deshalb muss er schon ein Dödel sein, wenn ihm das passiert. Aber vorgekommen ist es bereits gerade auch bei den von Panasonic angebotenen Kalibrierungsdiensten - es wäre also kein Einzelfall. Wahrscheinlicher ist natürlich, dass der Besitzer etwas verstellt hat.

Übrigens noch zum ersten Punkt...
Ein Nicht-Dödel hätte bei einem OLED den Workflow angepasst um 0 IRE nicht zu messen, bzw. zumindest nicht anzuzeigen oder auf einen fixen Wert zu stellen.
So mache ich es üblicherweise bei OLED. Per Default ist der Punkt dabei, man muss also die Defaulteinstellungen verändern um dem Punkt auszublenden, bzw. gar nicht zu messen.

Du glaubt gar nicht was ich schon alles für ein Kalibrierungs-Chaos in fremdem Wohnzimmern im Laufe der Jahre beseitigen musste.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 17. Apr 2020, 10:04 bearbeitet]
AusdemOff
Inventar
#4421 erstellt: 17. Apr 2020, 10:16
Na ja, so richtig weiter geholfen hat die Diskussion nicht.
Und richtig, man sagt nicht umsonst: Wer viel misst, misst oft viel Mist. Oder so ähnlich.
Hatte gerade einmal bei Calman quer gelesen. Da ist weit und breit kein schwarzer Punkt dargestellt oder
erwähnt. Hast du eine BDA in der das erklärt ist?
Reeves
Inventar
#4422 erstellt: 17. Apr 2020, 10:46

norbert.s (Beitrag #4420) schrieb:

AusdemOff (Beitrag #4419) schrieb:
Schwarz kann man nicht messen, aber was hat dieser Wert, wenn er es ist, im CIE Diagramm verloren?



Warum soll der Kalibrierer ein Dödel sein, wenn doch die Messwerte im CIE-Diagramm alle stimmen sollen?

Gute Werte in einem Messdiagramm müssen nicht zwingend der optischen Realität entsprechen: Grafik und Messwerte zwar scheinbar perfekt, aber trotzdem falsch. Falsche Presets bei der Kalibrierung oder ein falsch eingestellter Patterngenerator können zu deutlichen Abweichungen führen. Deshalb muss er schon ein Dödel sein, wenn ihm das passiert. Aber vorgekommen ist es bereits gerade auch bei den von Panasonic angebotenen Kalibrierungsdiensten - es wäre also kein Einzelfall. Wahrscheinlicher ist natürlich, dass der Besitzer etwas verstellt hat.


Du glaubt gar nicht was ich schon alles für ein Kalibrierungs-Chaos in fremdem Wohnzimmern im Laufe der Jahre beseitigen musste.

Servus


Genau wegen sowas bin ich immer misstrauisch ob alles wirklich richtig ist oder man trotzdem Fehler gemacht hat die in der Grafik nicht sichtbar sind :/ Stichwort falsche Pattern usw.
Reeves
Inventar
#4423 erstellt: 17. Apr 2020, 11:25
:@Chris3636

Naja die Antwort von Wertgarantie lässt vieles irgendwie offen aber hier ist die Antwort von dennen :

Guten Tag, sehr geehrter Herr Xxxxx,



vielen Dank für Ihre Nachricht.



Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Geräte-Komplettschutz. Gern können Sie den Schutz auf unserer Homepage für Ihr Gerät beantragen.



Sofern das OLED TV-Gerät gemäß Bedingungsanleitung des Herstellers von Ihnen genutzt wird und es trotzdem zum Einbrennen des Bildschirmes kommt, wird dieser Schaden innerhalb der Gewährleistung vom Hersteller bzw. von WERTGARANTIE übernommen. Gerne berät Sie hierzu Ihr Fachhändler oder der Hersteller.
Moin_Moin
Stammgast
#4424 erstellt: 17. Apr 2020, 11:36
Mich würde interessieren in wie weit sich der GZW 954 in der Standard Einstellungen: True Cinema bereits an den kalibrierten Werten befindet ? Überlege auch ob ich meinen neuen GZW 954 Kalibrieren lasse und ob sich das lohnt, den ich empfinde das Bild mit leichten Änderungen an der Luminanz und Schärfe bereits sehr nahe an dem was man von einem kalibrierten Display erwarten würde. Das sowohl in SDR als auch in HDR10.
prouuun
Inventar
#4425 erstellt: 17. Apr 2020, 13:29
Gerade Panasonic ist ab Werk schon so nah an der Norm, das rentiert sich oft schlichtweg nicht. Luminanz kann man natürlich nach Geschmack und Raumlicht erhöhen und Schärfe ebenso. Je nach Kalibrierung kann man auch ein schlechteres Ergebnis erreichen, was dann ggf. die Farben vielleicht noch 1% besser trifft aber dann auch mehr Colorbanding oder absaufen mit sich bringen kann, einfach ist das ganze nicht und da man mittlerweile nahezu "automatisch" kalibrieren kann ist das mMn nicht so ganz ratsam. Hat man einen Kalibriere wie Vincent an der Hand, der den OLED perfekt auf das mögliche einstellt ist das natürlich etwas anderes, ob man dann den Unterschied wirklich sieht bzw. im Rahmen des erwartenden ist wohl eher Auslegungssache und Perfektionismus.
norbert.s
Inventar
#4426 erstellt: 17. Apr 2020, 13:36

AusdemOff (Beitrag #4421) schrieb:
Na ja, so richtig weiter geholfen hat die Diskussion nicht.

Wie auch. Ohne Messgerät vor Ort sind alles nur Vermutungen.


Hatte gerade einmal bei Calman quer gelesen. Da ist weit und breit kein schwarzer Punkt dargestellt oder
erwähnt. Hast du eine BDA in der das erklärt ist?

Hier kannst Du suchen:
https://kb.portrait.com/help

Bei richtiger Einstellung gibt es auch keinen schwarzen Punkt. Ich nutze CalMAN seit um die 10 Jahre und messe natürlich 0 IRE nicht mit, wenn es mein Messgerät gar nicht messen kann.

In der Grafik von drjones ist in den Skalen immer die 0 dabei. Und der weiße Punkt (=100 IRE) im Viereck des Weißpunktes D65 ist da nahezu exakt mittig vorhanden. Also ist und bleibt der schwarze Punkt die 0 IRE, die nicht mehr gemessen werden konnten und daher Unsinn ergeben haben.

Hier noch ein schönes Beispiel von mir mit schwarzen Punkt, wenn man einen Workflow nimmt, der ihn beinhaltet und man 0 IRE nicht fixiert oder nicht als Option abwählt:
Bildschirmfoto 2020-04-17 um 13.44.27
Und nun fixiert:
Bildschirmfoto 2020-04-17 um 13.47.47
Fixiert mit dieser Option:
Bildschirmfoto 2020-04-17 um 13.48.14

Servus


[Beitrag von norbert.s am 17. Apr 2020, 13:52 bearbeitet]
Moin_Moin
Stammgast
#4427 erstellt: 17. Apr 2020, 15:16

prouuun (Beitrag #4425) schrieb:
Gerade Panasonic ist ab Werk schon so nah an der Norm, das rentiert sich oft schlichtweg nicht. Luminanz kann man natürlich nach Geschmack und Raumlicht erhöhen und Schärfe ebenso. Je nach Kalibrierung kann man auch ein schlechteres Ergebnis erreichen, was dann ggf. die Farben vielleicht noch 1% besser trifft aber dann auch mehr Colorbanding oder absaufen mit sich bringen kann, einfach ist das ganze nicht und da man mittlerweile nahezu "automatisch" kalibrieren kann ist das mMn nicht so ganz ratsam. Hat man einen Kalibriere wie Vincent an der Hand, der den OLED perfekt auf das mögliche einstellt ist das natürlich etwas anderes, ob man dann den Unterschied wirklich sieht bzw. im Rahmen des erwartenden ist wohl eher Auslegungssache und Perfektionismus.


Danke Dir für deine Einschätzung
Schelle2020
Schaut ab und zu mal vorbei
#4428 erstellt: 17. Apr 2020, 17:36

Moin_Moin (Beitrag #4417) schrieb:
Hätte da eine Frage zum Nutzungsverhalten beim GZW. Schaue mit dem Gerät sehr viel Filme und diese überwiegend in 2,4:1 also mit Balken oben und unten. Ist das ein Problem für den OLED ?




,,Einbrennprobleme" OLED und Gegenmaßnahmen
joussieur
Neuling
#4429 erstellt: 17. Apr 2020, 22:04
Hi

hab den GZW 1004 in 65 Zoll und bin absolut zufrieden. Jetzt am das Update auf 3.217 und seitdem wird bei jedem Start die Meldung gezeigt, dass neue Sender in der Senderliste (Satellit) gefunden wurden. Ich hab’s schon 3x durchgeführt trotzdem eben wieder.

Hat jemand das Problem auch und ggf. ne Lösung?

Viele Grüße

Andi
AusdemOff
Inventar
#4430 erstellt: 18. Apr 2020, 00:02
@norbert.s

Die Sache mit dem "schwarzen Punkt" hat mir doch glatt keine Ruhe gelassen.

Tatsächlicherweise hatte ich total übersehen das Calman nicht den Standard CIE 1931 Farbraum benutzt den
man gemeinhin kennt,

unbunt

sondern die CIE 1976 und damit den CIELUV Farbraum.

img_09-1

Deshalb sieht auch das Hufeisen so merkwürdig aus und
die Achsenwerte haben demzufolge auch andere Werte.

Bei allen Farbraumdarstellungen darf man nicht vergessen das diese auf eine zweidimensionale Darstellung
normiert sind:
gamut05_1


Transformiert man die CIE 1931, oder auch die CIE 1976 wieder zurück in eine 3D-Darstellung würde dies schematisch
folgendermaßen aussehen:

tuete7

Schaut man nun auf den Koordinatenursprung (vormals im Post 0 IRE genannt) liegt dieser relativ nah am
Normweißwert von 6500 K insofern man das ganze wieder in ein 2D-Diagramm umrechnet.

Diese Form der Darstellung von Calman ist zwar etwas ungewöhnlich, aber durchaus machbar.
Moin_Moin
Stammgast
#4431 erstellt: 18. Apr 2020, 09:36
prouuun
Inventar
#4432 erstellt: 18. Apr 2020, 12:39
Liest sich wie erwartet
Reeves
Inventar
#4433 erstellt: 18. Apr 2020, 14:26
Zurzeit gibt es denn 55GZW2004 für 2.200-2.400 Euro, das sind ca. 30% billiger als UVP vom Panasonic, glaubt ihr wenn im Mai-Juni der neue 55HZW2004 rauskommt auch schon für 2.400 Euro erhältlich sein wird oder kommen diese Preise wirklich erst nach einigen Monaten zu stande bzw. Nach 6 Monaten oder kurz vorm Modell wechsel ?? Kennt sich jemand aus mit Panasonics Preispolitik ??

Bei Lc z.b sind schon 20% vom UVP drinne befor es auf dem Markt kommt.


[Beitrag von Reeves am 18. Apr 2020, 14:29 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#4434 erstellt: 18. Apr 2020, 14:43
55" ist bescheiden, da gibt es nur wenig Rabatt. Bei Panasonic ist zum Modellwechsel oder der Cashbacktion (ab November) der beste Zeitpunkt zum Kauf.

Ich hab meinen 65" zum Release gekauft, bei 4500€ UVP und hab direkt über 25% Rabatt bekommen. Möglich ist das also schon. Du musst dann auch sehen, die 2020er werden in der UVP sicherlich fallen, wenn auch der 55" nicht sonderlich.

Schätze mal das der 55" bei 3000€ UVP liegen wird. Die 2200-2400€ kannst Also schon zum Release erreichen.
Reeves
Inventar
#4435 erstellt: 18. Apr 2020, 14:59
Echt denkst du die werden die dieses jahr bei 55 Zoll direkt um die 500 Euro fallen beim UVP ?? Ich habe so mit 3.200 Euro gerechnet statt 3.000 UVP aber ich hoffe du liegst Gold richtig 😜naja beim release 3.000 UVP und 25 Prozent schlag ich auch sicher zu werden bestimmt zähe Verhandlungen 😬

Echt beim Modell Wechsel der beste Zeitpunkt hätte ich nicht gedacht, da hatte ich die meiste angst vor


[Beitrag von Reeves am 18. Apr 2020, 15:01 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 50 . 60 . 70 . 80 . 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic OLED-TVs 2020: HZW-Serie: HCX Pro Intelligent Processor| DV IQ| eARC| BFI inhaltsbasiert
celle am 31.12.2019  –  Letzte Antwort am 04.08.2020  –  920 Beiträge
Panasonic GZW 2004 Amazon App und HDR10+
Holzsat am 10.02.2020  –  Letzte Antwort am 11.05.2020  –  3 Beiträge
HDR10+ Update für Panasonic OLED Modelle
Ralf65 am 30.10.2018  –  Letzte Antwort am 30.10.2018  –  3 Beiträge
Oled 2018 vs Oled 2019
Mauli17 am 26.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.09.2019  –  5 Beiträge
2019 Panasonic-Oled mit HDMI 2.1 ausgeschlossen?
ehl am 27.10.2018  –  Letzte Antwort am 07.01.2019  –  6 Beiträge
Panasonic OLED-TVs 2018 - Bugs
heini_001 am 05.12.2019  –  Letzte Antwort am 09.07.2020  –  22 Beiträge
Panasonic 2018 FZ950 FZ800 mit HDR10+ 55"/ 65"
Ralf65 am 07.01.2018  –  Letzte Antwort am 09.07.2020  –  8306 Beiträge
IFA 2016: Neue Panasonic OLED TV Serie?
eishölle am 14.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  174 Beiträge
HDR10+
Ritchy880 am 02.10.2019  –  Letzte Antwort am 22.10.2019  –  15 Beiträge
Wandhalterung GZW 1004, 65 Zoll
joussieur am 11.11.2019  –  Letzte Antwort am 14.11.2019  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.205 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedGresn0
  • Gesamtzahl an Themen1.477.361
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.093.682