Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung bei Stereo System und Amp

+A -A
Autor
Beitrag
Kwietsche3
Stammgast
#1 erstellt: 16. Apr 2006, 08:41
Moien

Und zwar bin ich am überlegen mein momentanes system (siehe profil) zu verkaufen und auf ein stereo system um zu rüsten.
weis nit was ich für das alte zeug noch so bekomme aber ich denk so 500 euro sollten schon drinne sein.

jetz meine frage: bekomm ich viel besseren klang (vllt auch bissel mehr pegel) wenn ich alles bis auf den AR sub verkauf und ein neuen/gebrauchten stereo amp un ein paar standboxen kauf? preislich wollt ich so in dem oben genannten rahmen bleiben. der verstärker kann ruhig gebraucht sein aber boxen hät ich schon gern neue (wobei ich eigentlich nur positive erfahrungen mit ebay usw gemacht habe).

nun ja was könntet ihr mir da so empfehlen ? wie gesagt würden die standboxen zusammen mit dem sub spielen. haupteinsatzgebiet is eben musik (dancehall, hip hop, reggae) aber hin und wieder möcht ich auch noch ein film schauen oder ein spiel zoggen. der amp würde an mein pc angeschlossen werden der eine Audigy 2 ZS beherbergt.

gruß K3
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2006, 13:21
Im Profil ist leider nichts zu sehen!
Kwietsche3
Stammgast
#3 erstellt: 16. Apr 2006, 13:25
2x Bose 301 series III
1x Bose Acoustimass Cube System (stereo System mit Passivsub)
Acoustic Research Status Sub 30a

steht in den einstellungen bzw was weis ich wie sich das hier nennt =).

hab mich ma bissel weiter informiert und paar sachen raus gesucht:

wharfedale 9.5
Klipsch RF-15
KEF iQ4
QUADRAL ARGENTUM 07
Canton LE 190
Quadral AS 3355
Heco Concerto F15

die wharfedale sollen so die besten von den aufgelisteten sein (wurden mir empfohlen). gibts eventuell ncoh andere sachen in der region?

amp wurde mir der hier empfohlen: Yamaha AX- 596
ich denk mal der würd ganz gut passen. hat ordentlich leistung und yamaha schätz ich jetz mal nich wirklich schlecht ein.
Kwietsche3
Stammgast
#4 erstellt: 17. Apr 2006, 13:57
will mir keiner helfen ? was mach ich falsch ?

ich glaub angaben hab ich genug gemacht und die suchfunktion hilft mir auch nich weiter oder zumindest hab ich nix gefunden was meinen kriterien auch nur ansatzweise vom preislichen her entspricht...
Lost_Hero
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Apr 2006, 14:51
Hmmm, da wirfst du ja die (klanglich) verschiedensten Lautsprecher wild durcheinander. Wäre evtl. sinnvoll, wenn du erstmal sagst, auf was es dir klanglich am ehesten ankommt. Aber gegenüber deinen Bose-Sachen wirst du dich wohl mit jedem der genannten LS verbessern ;-)

Gruß, Patrick

PS: Der beste LS ist der, der sich für dich am Besten ahört...
Kwietsche3
Stammgast
#6 erstellt: 17. Apr 2006, 14:54
ja schon aber ich glaub nich das ich ein laden find der jeden dieser boxen anbietet. wäre also schon von vorteil wenn ich zum beispiel boxen ausschließen kann die absolut keine gute preis leistung haben.
Lost_Hero
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Apr 2006, 15:12
Klar, so einen Laden, der alles Gewünschte da hat, den hätte ich auch gern ;-)

Aber zum Beispiel weiß ich aus eigener Erfahrung, dass zwischen der Heco-Concerto-Serie und den Wharfedale Diamonds sehr große Klangunterschiede liegen (habe beide selbst), wobei ich nicht sagen würde, die eine wäre generell besser als die andere, sie hören sich nur anders an (Wharfedale eher etwas wärmer und gedämpfter, die Hecos eher neutraler und ehrlicher).
Und die Canton 190er z.B. sind mit ihrer klanglichen auslegung für meinen Geschmack zu sehr auf Effekt getrimmt (für DVD sicher gut), aber anderen gefällt gerade das.
Zu den anderen Boxen kann ich nicht viel sagen, außer dass sie klanglich wohl - zumindest dem Hörensagen nach - auch sehr auseinander gehen...
Kwietsche3
Stammgast
#8 erstellt: 17. Apr 2006, 21:59
na das klingt doch jetz schon eher nachdem was ich hören wollte, eben genau eine solche empfehlung.

da ich nähmlich eher boxen für musik will, kann ich die canton schonmal zur seite stellen. ich mein klar, wenn ich sie irgendwo stehen seh werd ich mir sie sicher auch mal anhören...

wär nett wenn einer so ne art auflistung machen könnt mit den boxen die ich raus gesucht habe oder von denen die ncoh in frage kämen wozu die am besten geeignet wären. oder einfach ein paar erfahrungsberichte das ich mich schonmal bissel drauf vorbereiten kann wenn ich mir die anhör. wie gesagt bin nich wirklich ein hifi-gott und eher neu in der scene hier.

gruß K3
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 17. Apr 2006, 22:05
Eine persönliche Meinung zu zwei der von dir ausgewählten Firmen:

- Klipsch
Macht einen riesen TamTam um ihre Hörner und deren Wirkungsgrad. Beim Frequenzgang stehts selten zum besten.
- KEF
Ist mir absolut unsympatisch, weil sie Extra-Hochtöner für einen Frequenzbereich verbauen, den der Mensch nicht einmal wahrnehmen kann. Von der Hifi-Presse (zu Unrecht?) bejubelt.


[Beitrag von Amperlite am 17. Apr 2006, 22:20 bearbeitet]
Kwietsche3
Stammgast
#10 erstellt: 17. Apr 2006, 23:01
k thx für die antworten übrigends.

wenn ich jetzt in so ein markt rein renne, auf was soll ich da am meisten achten ? was würdet ihr für lieder zum test rein hauen (klar irgendwas in meiner musik richtung denk ich mal ? gibts spezielle testlieder damit man den unterschied stärker hört oda so, hab hier zwar paar basstests aber die sind ja dann eher für die subwoofer gedacht.

was haltet ihr generell von quadral usw ?

also so vom ruf her was ich bis jetz gehört hab sind meine favoriten die wharfedale, klipsch und Kef.

quadral heco und canton kommen bei mir schon irgendwie unter die rubrik massenprodukte wie zb. magnat (magnat kommen mir übrigends nicht ins haus auch wenns da vllt mal ne gute serie geben würde).

hab ma noch bissel weiter gesucht und bin auf mordaunt short gestoßen aber die scheinen ja mehr so anlagen für film betrieb zu machen.

gruß K3
Lost_Hero
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Apr 2006, 00:00
Naja, Massenprodukt ist ja nicht zwingend gleichbedeutend mit schlecht oder Durchschnitt... Die Hecos haben außerdem mit ihrem Echtholz-Furnier etwas aufzuweisen, was in dieser Preisklasse eher selten ist. Natürlich sagt das rein gar nichts über den Klang aus, aber subjektiv spielt sowas zusammen mit der Verarbeitung (die auch bei den Wharfedales exzellent sein soll für den Preis) sicherlich auch eine Rolle.

Zu Quadral kann ich nichts sagen, die Mordaunt-Short hingegen machen auch einen ganz guten Eindruck, sehen auch recht schick aus, hören konnte ich sie bisher leider noch nicht, nur mal angucken bei Hirsch&Ille. Waren leider nicht angeschlossen damals.

Magnat soll übrigens gerade in der von dir gesuchten Preisklasse wirklich interessant sein, die Quantum-Serie ist zudem auch noch recht günstig zu haben...

Kannst du von den angeführten Boxen irgendwelche vor Ort anschauen und hören? Canton sollte ja kein Problem sein (stehen in jedem MM rum), Quadral vielleicht auch nicht so, bei den andern ist's da schon kritischer...

Das waren dann mal die Gedanken zur Nacht für heute ;-)
Kwietsche3
Stammgast
#12 erstellt: 18. Apr 2006, 00:06
joa also bin morgen ma im saturn da werd ich ma schauen was die so rum stehen haben. die wharfedale will ich mir auf jeden fall mal anhören leider is der nächste registrierte händler laut homepage 60 km entfernt. magnat....mögen in der preisklasse vllt gut sein, aber die will ich aus prinzip nich =)
lolking
Inventar
#13 erstellt: 18. Apr 2006, 13:40
Quadral ist immer ein Probehören wert. Die haben schon immer sehr gute LS gefertigt.

Warum setzt du einen größeren Produktionsumfang mit schlechter Qualität gleich? Ich würde wirklich gerne wissen, was bei einem Kleinserienhersteller ein Produkt wie die Canton Vento Reference kosten würde...
Kwietsche3
Stammgast
#14 erstellt: 19. Apr 2006, 11:14
magnat = hab ich noch nie was gutes gehört -> riesige produktion trotz teilweise größtem schrott

sony = seltsame anlagen wo ich auch ncoh nie was überweltigendes gehört hab -> auch große produtionszahlen

Bose = Sehr bekannt, ewig in dem geschäft, früher vllt mal sehr gute boxen gemacht -> heute der größte müll, würd ich mir nix mehr kaufen.

und so kann man das ja dann weiter führen, daher kommen jetzt meine vorurteile. soll sich jetzt keiner angegriffen fühlen falls ich seine lieblingsfirma beleidigt hab, vllt weis ich es auch einfach nicht besser aber das is so momentan meine meinung.

aber jetz mal so was ich bis jetz mit bekommen hab werd ich mich mal auf die folgenden hersteller konzentrieren: canton, qudral, wharefedale (momentaner favorit, muss halt noch ordentlich vergleichen) und Nubert (werd ich mir eventuell ma zum testen bestellen).

eventuell kommt da noch kef dazu.

klipsch is ja die begeisterung hier scheinbar nich so suba, aber ich glaub die sind auch schwerer zu bekommen.

elac hat mein vadder was dagegen das ich mir was hol (warum auch immer) und heco...naja egal =)

bei den wharfedale find ich ganz interessant das die bei ebay schon für 200 euro verkauft werden im paar.

bin dankbar für weitere antworten =)

gruß K3


[Beitrag von Kwietsche3 am 19. Apr 2006, 11:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche beratung für Stereo und 7.1 System
Kaffeekocher am 27.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  11 Beiträge
Suche Beratung für Stereo-System AVR+Boxen <1000 ?
kacek am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  10 Beiträge
Stereo System für mich für ca.500-600? Beratung gesucht
Raphi39 am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  20 Beiträge
Stereo Upgrade Beratung
JulianS1987 am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  18 Beiträge
Stereo/Surround Beratung!
rufster24 am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  8 Beiträge
Stereo Anlage Beratung (komplett)
Novacaine am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  32 Beiträge
Beratung für (Stereo)-Musikzimmer
NoInkArts am 24.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  9 Beiträge
Beratung Stereo system (20 qm raum)
ECM am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  11 Beiträge
Beratung: unauffälliges Stereo System mit schönem Bass
s._jobs am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.10.2015  –  53 Beiträge
BERATUNG :-))
para am 14.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.07.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Quadral
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 150 )
  • Neuestes MitgliedJBoly
  • Gesamtzahl an Themen1.344.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.495