Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste Anlage - Hilfe zur Kaufberatung erwünscht

+A -A
Autor
Beitrag
ancertos
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jul 2006, 20:44
Hallo

Schon länger habe ich hin und wieder in diesem Forum gestöbert und schließlich habe ich mich dazu entschlossen, mir eine Hifi-Anlage zuzulegen (das kommt davon )

Das stellt mich jedoch vor einige Probleme.
Zuerst einmal zu meinem derzeitigen Gerät:
Es handelt sich dabei um das " Maxi Micro Audio System " , das es vor einigen Jahren beim Aldi gab. Zu den technischen Daten habe ich nichts mehr gefunden, sie dürften jedoch einem Nachfolgemodell beim Aldi ähneln:

Maxi Micro Audio System MD 8939
Musikspitzenausgangsleistung
2 x 50 Watt (PMPO) PLL Tuner: UKW-Stereo/MW, PLL Synthesizer Tuner, 30 variable Senderspeicher
Kopfhörer-Anschluß (3,5 mm) Top-Loading CD-Player: max. 20 Titelspeicher,Titelsprung-Suchfunktion,
Wiederholfunktion, Zufallswiedergabe...
Cassettendeck: Auto-Stop-System
3-Wege-Lautsprecher-Boxen
voreingestellter Equalizer:
Rock, Classic, Pop und Flat
Preis: DM 149,00


Nun habe ich mich also dazu entschlossen, mir eine (bessere) HiFi Anlage zuzulegen. Da mein Budget jedoch sehr, sehr begrenzt (bin Schüler) ist, und ich von dem ganzen HiFi Bereich keine Ahnung habe, bin ich auf eure Hilfe angewiesen.

Meine erste Frage wäre, ob ich außer einem CD-Spieler, einem Verstärker und 2 Boxen sonst noch etwas brauche.
Die zweite Frage bezieht sich auf die Zusammenstellung: kann ich zb. einen CD-Spieler von Yamaha und einen Verstärker von Sony (falls Sony Verstärker herstellt ) nehmen, oder müssen die Geräte zueinander passen?

Die wichtigste Frage ist aber wohl, ob eine günstige Anlage überhaupt eine klangliche Verbesserung zu der Aldi Kompaktanlage bringt. Was bedeutet klangliche Verbesserung? Ist der Klang klarer und gibt mehr Details wieder, oder kann die Lautstärke einfach mehr aufgedreht werden ?

Dann würde ich noch gerne Wissen, ob ich bestimmte CD- Spieler / Verstärker erwerben sollte, oder ob es zwischen teuren und billigen Geräten ( ich hatte an einen Gebraucht- Kauf bei ebay gedacht, wie gesagt, habe nicht viel Geld zur Verfügung) klanglich kaum einen (oder zumindest für den Laien kaum hörbaren Unterschied) gibt.

Falls es noch wichtig sein sollte: Mit der Anlage würde hauptsächlich Rock und Metal gehört werden.

Ich würde mich über Antworten sehr freuen, bitte seid nicht böse, wenn meine Fragen allzu dumm sind..


[Beitrag von ancertos am 03. Jul 2006, 20:49 bearbeitet]
Keizo
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jul 2006, 21:59
Hi Ancertos,

ein herzliches Willkommen in unserem geliebten Audiomekka
Ich steige mal direkt auf Deine Fragen ein, und beginne, wen wunderts, mit der ersten:


Meine erste Frage wäre, ob ich außer einem CD-Spieler, einem Verstärker und 2 Boxen sonst noch etwas brauche.


Nö, wenn Du keine Schallplatten, Tapes, MDs oder andere Medien benutzt


Die zweite Frage bezieht sich auf die Zusammenstellung: kann ich zb. einen CD-Spieler von Yamaha und einen Verstärker von Sony (falls Sony Verstärker herstellt ) nehmen, oder müssen die Geräte zueinander passen?


Völlig gleich, die Anschlüsse sind genormt und, mit minimalen Abweichungen, die bei unserer Beratung aber kaum auftreten sollten.


Die wichtigste Frage ist aber wohl, ob eine günstige Anlage überhaupt eine klangliche Verbesserung zu der Aldi Kompaktanlage bringt. Was bedeutet klangliche Verbesserung? Ist der Klang klarer und gibt mehr Details wieder, oder kann die Lautstärke einfach mehr aufgedreht werden ?


1. JAAAAAA 2. Auch das


Dann würde ich noch gerne Wissen, ob ich bestimmte CD- Spieler / Verstärker erwerben sollte, oder ob es zwischen teuren und billigen Geräten ( ich hatte an einen Gebraucht- Kauf bei ebay gedacht, wie gesagt, habe nicht viel Geld zur Verfügung) klanglich kaum einen (oder zumindest für den Laien kaum hörbaren Unterschied) gibt.


Es gibt durchaus hörbare Unterschiede, auch im deutlich wahrnehmbaren Bereich. Dennoch werden wir Dir schon eine nette, kleine Anlage zum kleinen Preis zusammenschustern.

Was für mich darüberhinaus noch interessant ist.

1) Wie groß ist dein Zimmer?

2) Hand aufs Herz, was kannst Du investieren. Absolute Schmerzgrenzenangaben bitte, jeder Euro zählt.

3) gibts nicht.

Alles klar? Schönen Abend noch, Jens
sigma6
Inventar
#3 erstellt: 04. Jul 2006, 11:28
Hi,

Jens hat´s schon gesagt, wo ist die finanzielle Schmerzgrenze?

Grundsätzlich rate ich mal zum Gebrauchtkauf, und das Stück für Stück. Kann zwar ein bisschen dauern, macht bei kleinem Budget aber durchaus Sinn
Hier im Forum findest Du übrigens auch immer gute Gebrauchte zu fairen Preisen, ich kaufe hier auch regelmäßig ein und war bis jetzt immer zufrieden.

Sind die Komponenten der ALDI Anlage Einzelgeräte, oder ist alles zusammen "verpackt"? Bei Einzelgeräten könntest Du als Übergangslösung den CDP und den Tuner vorerst weiter betreiben und muss "nur" einen Verstärker und Boxen kaufen. Gute gebrauchte Verstärker gibt´s hier für < 100,- und für Boxen nochmal so 150 - 200,- dazu, und Du hast schon viel Spass beim Musikhören

MfG

Ronny
aldi2106
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jul 2006, 13:41
ich werde jetzt mal ancertos zuvorkommen und deine frage beantworten:

es gibt keine medion komponentenanlagen.........
gabs nicht und wirds auch nie geben (ist einfach zu "teuer" )

ich würde übrigens auch auf gebrauchtkauf setzen.

@ancertos:
wenn du bisher nur mit der medion-anlage gehört hast, wird dich eine gute (eventuell gebrauchte) Anlage "aus den latschen hauen".

ich kenne nämlich diese medion plastikbomber..........

gruß
aldi2106
ta
Inventar
#5 erstellt: 04. Jul 2006, 16:14
Wenn es Neugeräte werden sollen, kalkulier mal mindestens 200-250 Euro für den Verstärker, 300-400 Euro für Kompaktboxen, 400-600 Euro für Standboxen und 130-160 Euro für einen CD-Player. Dann 10-20 Euro für Kabel vom Baumarkt. Natürlich gibts das auch billiger, allerdings wird dann die Auswahl sehr eingeschränkt.

Also 640-1000 Euro für neu mindestens, ansonsten vielleicht eher gebraucht...

Brauchst du noch einen Tuner oder ein Tapedeck? dann wirds noch teurer.

Sony verkauft in Deutschland genau einen Stereo-Verstärker, allerdings halte ich von dem Gerät nicht viel.
Nimm lieber Yamaha, Onkyo, Denon, Pioneer.
Keizo
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jul 2006, 11:04
Mahlzeit,

ob der Threadersteller noch mal wieder unsere Seite besucht ? Hoffentlich hat er seine Anfrage nicht vergessen.

Regards, Jens


[Beitrag von Keizo am 05. Jul 2006, 11:05 bearbeitet]
ancertos
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jul 2006, 17:53
Hallo

Erst einmal Danke für die vielen, schnellen und netten Antworten!

Natürlich habe ich die Anfrage nicht vergessen, sry, dass ich mich erst heute wieder melde.

Nun zu den einzelnen Fragen:


Keizo schrieb:


1) Wie groß ist dein Zimmer?



Das Zimmer, in das die Anlage soll, ist ca. 24 m² groß (ohne eine noch einmal etwa 2 m² große Einbuchtung, die allerdings nicht "beschallt" werden muss).



Keizo schrieb:


2) Hand aufs Herz, was kannst Du investieren. Absolute Schmerzgrenzenangaben bitte, jeder Euro zählt.



Ich hatte an so 200 - 300 € gedacht, wie gesagt, es muss keine top - Anlage sein... sie sollte halt nur eine klangliche Verbesserung zu der derzeitigen Lösung darstellen, ansonsten würde sich der Kauf ja nicht lohnen.
Ich hoffe mal, dass ich für das wenige Geld überhaupt etwas bekomme, wenn nicht, werde ich mich wohl mit dem derzeitigen Gerät zufrieden geben müssen.




sigma6 schrieb:
H

Sind die Komponenten der ALDI Anlage Einzelgeräte, oder ist alles zusammen "verpackt"? Bei Einzelgeräten könntest Du als Übergangslösung den CDP und den Tuner vorerst weiter betreiben und muss "nur" einen Verstärker und Boxen kaufen. Gute gebrauchte Verstärker gibt´s hier für < 100,- und für Boxen nochmal so 150 - 200,- dazu, und Du hast schon viel Spass beim Musikhören

MfG

Ronny


Die Boxen können zwar verstellt werden, ich denke jedoch nicht, dass an den CD-player/radioempfänger/kassettenspieler (also das eigentliche Gerät) andere Boxen, geschweige denn ein Verstärker angeschlossen werden kann. Ich habe dazu auch nichts in der Bedienungsanleitung des Gerätes gefunden.



ta schrieb:

Also 640-1000 Euro für neu mindestens, ansonsten vielleicht eher gebraucht...



...dann doch eher gebraucht



ta schrieb:

Brauchst du noch einen Tuner oder ein Tapedeck? dann wirds noch teurer.


Tuner zum Radioempfang und Tapedeck zum Kassettenhören? Nee... Cds hören zu können würde schon reichen.



ta schrieb:

Sony verkauft in Deutschland genau einen Stereo-Verstärker, allerdings halte ich von dem Gerät nicht viel.
Nimm lieber Yamaha, Onkyo, Denon, Pioneer.


Ich hatte auch nicht konkret an den Kauf eines solchen Verstärkers gedacht, war nur ein Beispiel



Keizo schrieb:
Mahlzeit,

ob der Threadersteller noch mal wieder unsere Seite besucht ? Hoffentlich hat er seine Anfrage nicht vergessen.

Regards, Jens


Vergessen nicht, ich hab nur gestern nach dem Fussballspiel nicht mehr dran gedacht zu antworten


[Beitrag von ancertos am 05. Jul 2006, 17:55 bearbeitet]
sigma6
Inventar
#8 erstellt: 05. Jul 2006, 18:23
Hi ancertos,

also brauchst Du einen CDP, einen Stereoverstärker und ein Paar Lautsprecher, das ganze für ca. 300,- €.
Gebraucht geht das schon, wobei die Boxen dann eher Regalboxen werden, was aber auch nicht wirklich schlimm ist

Ich sag´s noch mal; hier im Biete Bereich werden regelmäßig gute Geräte & Boxen zu fairen Preisen verkauft.
Einfach mal reinschauen, ob in Deinem Preisrahmen etwas passendes dabei ist. Marken oder Modellempfehlungen solltest Du jetzt nicht erwarten, bei den CDP und Amps kannst Du in dieser Preisklasse eigentlich nichts verkehrt machen, und bei den Boxen ist das Problem mit dem Probehören d.h. hier können wir noch so tolle "Klangbeschreibungen" abgeben, bei Dir zu Hause klingt es doch wieder anders und Deine Ohren hören auch anders...
Das wird sehr wahrscheinlich ein Blindkauf, der mit etwas Geduld von Dir und Beratung von Forumseite sicher kein Fehlkauf wird

Beispiel: Yamaha AX 396 inkl. passenden CDP für 160,- €, ein Paar Diamond 9.1 für 140,- € und schon hast Du eine Kombi, die Dir viel Freude bereiten wird. Also gleich mal die Bieteseite durchforsten, da vergammelt i.M. das Zeug wie saure Gurken

MfG

Ronny

P.S. nur mal so erwähnt, ich habe grade nichts zu verkaufen
sudden
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jul 2006, 20:13
Hi,

also für 200 Euro wird's verdammt hart, sagen wir du hast ca. 350 Euro zur Verfügung!

Der CD Player wird in deiner Kette das unwichtigste sein: Nimm irgendeinen gebrauchten Yamakawa, Medion etc. DVD Player für 30 Euro gebraucht (damit kannste dann auch gleich DVD's abspielen )

Dann hast du noch ca. 320 Euro für Lautsprecher und Verstärker:

Auf jeden Fall gebrauchte Lautsprecher, für den Preis Regallautsprecher! Auch wenn du bei deiner Zimmergröße locker Standlautsprecher nehmen könntest! Diese hier sind super:

Wahrfedale Diamond 9.2
http://www.wharfedale.co.uk/model.php?model_id=12&finish=10

Haben wesentlich mehr Bässe als die kleinen 9.1 die für dein Zimmer wohl doch recht klein sind! Lass dir ruhig Zeit beim gebrauchtkauf, denn das sind wirklich SUPER Lautsprecher, die werden leider nur selten angeboten!

Da wirst du mit ca. ~200 Euro gebraucht dabei sein, bleiben noch 100 Euro für nen Verstärker!

Da kannst du z.B. den von meinem Vorgänger genannten Yamaha AX 396 nehmen oder ähnliche Verstärker in diesem Preissegment z.B. diesen hier:

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Allerdings würde ich an deiner Stelle normal bieten, dann müsstest du ihn zwischen 70 und 100 Euro bekommen!

Falls du noch Fragen hast, melde dich einfach

Gruss
Micha


[Beitrag von sudden am 05. Jul 2006, 20:13 bearbeitet]
ancertos
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Jul 2006, 09:39

sudden schrieb:

Der CD Player wird in deiner Kette das unwichtigste sein: Nimm irgendeinen gebrauchten Yamakawa, Medion etc. DVD Player für 30 Euro gebraucht (damit kannste dann auch gleich DVD's abspielen )



Hi,

Also könnte ich einen ganz normalen DVD Player nehmen, der gleichzeitig an den Fernseher und den Verstärker abgeschlossen wird, sodass ich theoretisch dvds mit dem sound der Anlage schauen könnte? Oder verstehe ich da wieder was falsch und mit dem dvd player können nur audio dvds abgespielt werden?
Macht es denn wirklich keinen großen Unterschied, ob ich einen billigen dvd player oder einen teureren cd-player nehme?

Eine weitere Frage bezieht sich auf die Regalboxen...müssen diese erhöht stehen (warum sonst der name) ?

Viele liebe Grüße
sudden
Stammgast
#11 erstellt: 06. Jul 2006, 09:54
richtig, du kannst mit nem DVD Player alles abspielen, CD's, DVD's, MP3 CD's/DVD's etc.

Gleichzeitig kannste dann auch deine Anlage aufdrehen, wenn du Fernsehen oder DVD guckst, dann haste nochmal besseren Sound als "nur" über den Fernseher

Das wichtigste an einer guten Anlage sind immer die Lautsprecher, dann der Verstärker und am Ende der CD Player.

Bei deiner Preisvorstellung -sorry- wird man zwischen nem richtig teuren CD Player und nem DVD Player wahrscheinlich kaum einen Unterschied hören. Das wichtigste sind wie gesagt die Lautsprecher! Spare dann einfach noch einige Monate, denn gebraucht gibt es schon richtig gute CD Player für 100 Euro, den du später irgendwann nachrüsten kannst.

Die Regallautsprecher solltest du so platzieren, dass der Hochtöner (das kleine Ding oben in dem Lautsprecher) ungefähr auf Ohrhöhe steht! Ob du Lautsprecherständer kaufst oder sie auf einen Schrank stellst oder halt ins Regal ist eigentlich egal. Wichtig ist nur, dass sie rechts und links ein bisschen Luft haben und du versuchst ungefähr ein gleichschenkliges Dreieck aufzubauen, ungefähr folgendermaßen:

LS Links <--1m--> (Fernseher) <--1m--> LS Rechts

/\
||
|| ungefähr 2 Meter bis zum Hörplatz
||
\/

(Dein Sofa / Hörplatz)

Das wäre dann die ideale Aufstellung, am besten noch die Lautsprecher ein bisschen anwinkeln, so dass sie in deine Richtung zeigen

Die Diamonds kannst du Problemlos nah an die Wand aufstellen, da die Bassreflex-Öffnungen nach vorne zeigen und nicht wie bei anderen Lautsprechern nach hinten. Wenn die Löcher hinten sind, musst du die Lautsprecher meistens noch einige Zentimeter von der Wand entfernt aufstellen!
sudden
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jul 2006, 14:34
hier geht grade auch ein sehr schöner Verstärker bei Ebay:

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem
sigma6
Inventar
#13 erstellt: 06. Jul 2006, 17:28
Hi,

aus dem Forum ein Pioneer Vollverstärker, der sollte noch deutlich sinken
http://www.hifi-foru...m_id=39&thread=10609

Nette Boxen: http://www.hifi-foru...=20060705070629#last

Ein Paar kleine Canton: http://www.hifi-foru...m_id=39&thread=10618

MfG

Ronny
Keizo
Stammgast
#14 erstellt: 07. Jul 2006, 06:59
Moin,

nix gegen Wharfedale, macht imho bei dem Budget aber wenig Sinn, die werden bei ebay zum einen zu teuer, zum anderen kann man fürs gleiche Geld wesentlich bessere Modelle bekommen. Und die neue Canton LE 103 ist auch nicht sehr interessant, gut, da kommt natürlich jetzt mein Geschmack mit durch.

So nun mal zu meinen Lautsprechertipps:

1) http://cgi.ebay.de/R...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Sollen phantasttische Lautsprecher sein, Hüb', einer unserer Moderatoren, hat die kleinere Schwester mal gegen eine B&W 805 getestet und konnte keinen Sieger ausmachen. Kannst ja mal danach suchen. Kannst da meiner Meinung nach schon bis zu 90€ investieren.

2) http://cgi.ebay.de/G...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Auch ein sehr feiner Lautsprecher mit grundsolider 3-Wege-Technik, würde bis zu 70€ mitbieten.

3)Falls Du aus dem Berliner Umland kommst, aufgepasst:
http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Habe ich noch nicht gehört, aber Lautsprecher mit Bändchenhochtöner können eigentlich kein billiger Mist sein. Würde so 100€ locker auf den Tisch legen.

Das wären meine ersten Empfehlungen, weitere werden folgen, bis denne.
ancertos
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Jul 2006, 13:13
Hallo,

Das mit dem DVD Player wäre dann wohl vorerst die beste Lösung, da ich mir sowieso schon länger einen zugelegt haben wollte.
Wie wird ein solcher DVD Spieler dann angeschlossen? Ein Kabel für die Videoübertragung an den Fernseher und eines für die Audioübertragung an den Verstärker?
Den DvD Player würde ich mir dann wohl als erstes anschaffen, wie gesagt, ich hatte eigentlich schon längst einen kaufen wollen.
Gibt es da irgendwelche Geräte die ihr empfehlen könnt? Muss ich bei dem Kauf auf etwas achten, oder kann ich einfach den nächstbesten/nächstgünstigsten bei ebay nehmen, ohne dass Probleme bei der CD Wiedergabe auftreten würden?



Außerdem habe ich gestern 2 ältere/alte Lautsprecherboxen gefunden, von denen ich bisher immer angenommen habe, sie seien kaputt. Eventuell funktionieren sie aber doch noch, nur kann ich es (noch) nicht testen

Kennt vielleicht jemand die Geräte, oder kann mir etwas über sie sagen?
Die Boxen sind von dem Hersteller expert und auf der Rückseite sind folgende Angaben zu lesen:

Hi Fi - Lautsprecher T 80
Nennimpedanz: 4 Ohm
Nennbelastbarkeit: 50 W
Musikbelastbarkeit: 80 W


[Beitrag von ancertos am 07. Jul 2006, 13:17 bearbeitet]
sudden
Stammgast
#16 erstellt: 08. Jul 2006, 09:48
gut

genau, den DVD Player schliesst du per SCART Kabel an den Fernseher an (für Bild und Ton gleichzeitig) und dann noch das Chinch Kabel (Kabel mit 2 Steckern auf jeder Seite, einer rot, einer weiss) an deine Stereo Anlage.

So kannst du immer per Fernseher normalen Ton hören oder wenn du's mal krachen lassen willst, stellst du den Fernsehton einfach aus und machst deine Anlage an

Im Endeffekt kannst du jeden Stinknormalen DVD Player nehmen. Gibts ab 30 Euro beim Discounter. Letztens gabs einen bei Aldi für 59 Euro.

Gute Erfahrungen habe ich auch mit "Yamakawa" gemacht, den hab ich als 2.-player im Schlafzimmer stehen. da können dir andere user aber sicherlich auch noch gute tipps geben
BBS13126
Inventar
#17 erstellt: 08. Jul 2006, 10:07
Was auch sehr empfehlenswert ist, sind die Komplettanlagen bei eBay.
Man bekommt da teilweise sehr gute Einsteigeranlagen mit Verstärker (oder Receiver), CD Player und oft noch ein Tape zu echten Schnäppchenpreisen (um 100€ zusammen). Manchmal gibts auch welche mit Lautsprechern schon dabei.
Hatte damals mal Glück und eine Anlage bestehend aus Onkyo Integra Verstärker, Tape und Tuner, einem Sony DVD Player und einem Pioneer CD Wechsler zusammen mit Heco Superior 1040 für 300€ geschossen. Schnäppchen sind also nicht ausgeschlossen!
ancertos
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Jul 2006, 18:01
Hallo,

Ich habe noch mal ein paar Bilder von den Boxen gemacht, vielleicht kann mir dann ja jemand was dazu sagen:





Die Boxen sind übrigens 35 cm hoch, 23 cm breit und 20 cm tief.


Als erstes werde ich mir dann jetzt wohl einen DVD Player kaufen, den ich auch zur Audio Wiedergabe nutzen werde.

Ich würde mich über einige Empfehlungen sehr freuen.


[Beitrag von ancertos am 08. Jul 2006, 18:08 bearbeitet]
k-town
Stammgast
#19 erstellt: 08. Jul 2006, 20:59

ancertos schrieb:
Hallo,

Ich habe noch mal ein paar Bilder von den Boxen gemacht, vielleicht kann mir dann ja jemand was dazu sagen:





Die Boxen sind übrigens 35 cm hoch, 23 cm breit und 20 cm tief.


Als erstes werde ich mir dann jetzt wohl einen DVD Player kaufen, den ich auch zur Audio Wiedergabe nutzen werde.

Ich würde mich über einige Empfehlungen sehr freuen.


Hi kenne sie zwar nicht aber sie sehen gut aus(reinige sie ertsmal richtig stark)
ancertos
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Jul 2006, 19:03
Hallo,


Ich habe die Lautsprecher gerade an der Aldi- Anlage gestestet und festgestellt, dass sie noch funktionieren!

Der Klang war schon anders....er hatte irgendwie mehr "volumen"? Schwer auszudrücken für einen Laien wie mich

Meine Frage wäre jetzt erst mal, ob ihr meint, dass aus den Lautsprechern durch Anschluss an DVD Player + Verstärker noch mehr herauszuholen ist, oder ob sie an der Aldi Anlage schon ihr bestes geben.
Kurz : Würde sich die Anschaffung von DvD Player + Verstärker (und später eventuell noch besseren Boxen, falls sich herausstellt, dass diese nicht gut genug sind) lohnen?


Viele Grüße

Ps.: Ich würde mich immer noch über DVD Player-empfehlungen sehr freuen
sigma6
Inventar
#21 erstellt: 10. Jul 2006, 19:47
Hi ancertos,

die Boxen sehen gar nicht schlecht aus, und mit dem "mehr Volumen" hast Du den Klanggewinn sicher schon ganz gut und wohl auch richtig beschrieben.
An einem ordentlichen Verstärker werden die Teile sicher noch besser aufspielen
Ich würde diese LS erst einmal behalten und nach einem gebrauchten Verstärker und einem DVDP schauen. Die ALDI u. LIDL-Player sind übrigens nicht schlecht für ihr Geld

Damit hast Du für´s Erste eine Musikanlage, die vermutlich um Welten besser klingt als Deine alte Aldianlage. Und die Boxen kannst Du bei Bedarf immer noch austauschen und in der Zwischenzeit in aller Ruhe ein paar andere LS Probehören.

MfG

Ronny
ancertos
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 10. Jul 2006, 20:31
Hallo,

Ich bin bei Amazon gerade auf einen recht billigen DVD Player gestoßen Cyberhome

Nur frage ich mich, ob das Laufgeräusch, dass bei den Rezensionen bemängelt wird, wirklich störend ist. Da ich auch noch keinen DVD Player besessen habe, weiß ich nicht, ob ein solches Geräusch normal ist und wie laut es ist.

Wäre der DVD Player ansonsten geeignet?

Auszug aus den Herstellerangaben:
Den Ton können Sie analog über Stereo Cinch oder aber digital via Koaxialkabel (SPDIF) an das Ausgabegerät schicken


Viele Grüße
ancertos
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 19. Aug 2006, 16:17
Hallo

Zum Aktuellen Stand der Dinge:

Als Quellgerät habe ich mir den Cyberhome 635s DVD Player zugelegt.

Als nächstes werde ich mich um den Verstärker kümmern.
Die günstigste Variante wäre dann ja wohl ein Vollverstärker, denke ich? An den Vollverstärker werden das Quellgerät und die Boxen angeschlossen, ein weiteres Gerät wird nicht benötigt, oder?
Ist der einzige Unterschied zwischen einem Receiver und einem Verstärker, dass mit einem Receiver auch noch Radio empfangen werden kann? (Das würde ich nämlich nicht unbedingt brauchen).
Sind Receiver in der gleichen Preisklasse wie Verstärker eher schlechter oder besser als diese?

Ich würde mich über Vorschläge, welchen Verstärker ich kaufen könnte, freuen.
Ich hatte daran gedacht, ca 100 Eur für ein Gebrauchtgerät auszugeben (ebay).
Ist für diesen Preis schon was gescheites zu bekommen?
Ist z.B. der zuvor genannte Yamaha AX 396 sein Geld wert?

Viele Grüße,

Ancertos
ta
Inventar
#24 erstellt: 19. Aug 2006, 19:50

ancertos schrieb:

Als nächstes werde ich mich um den Verstärker kümmern.
Die günstigste Variante wäre dann ja wohl ein Vollverstärker, denke ich? An den Vollverstärker werden das Quellgerät und die Boxen angeschlossen, ein weiteres Gerät wird nicht benötigt, oder?

Yupp.
Der Kauf von Lautsprecherkabeln 2,5 mm² beim Baumarkt ist meist sinnvoll.


Ist der einzige Unterschied zwischen einem Receiver und einem Verstärker, dass mit einem Receiver auch noch Radio empfangen werden kann? (Das würde ich nämlich nicht unbedingt brauchen).

Bei Stereo: Ja


Sind Receiver in der gleichen Preisklasse wie Verstärker eher schlechter oder besser als diese?

Oft sind Stereo-Receiver schlechter als Stereo-Verstärker.


Ich würde mich über Vorschläge, welchen Verstärker ich kaufen könnte, freuen.
Ich hatte daran gedacht, ca 100 Eur für ein Gebrauchtgerät auszugeben (ebay).
Ist für diesen Preis schon was gescheites zu bekommen?

Durchaus.


Ist z.B. der zuvor genannte Yamaha AX 396 sein Geld wert?

Kann man gut kaufen. Wobei sich bei einem modernen günstigen Verstärker wie dem AX 396 vielleicht eher ein Neukauf lohnt?!
ancertos
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 20. Aug 2006, 18:31

ta schrieb:

Yupp.
Der Kauf von Lautsprecherkabeln 2,5 mm² beim Baumarkt ist meist sinnvoll.


Komischerweise scheinen die Kabel bei den vorhandenen Boxen fest an diese angeschlossen zu sein. Ist hoffentlich nicht schlimm.

Wenn ich den Yamaha durch den Gebrauchtkauf mehr als 50 % billiger bekomme, sollte es sich doch lohnen, oder?

Und zu Hans:

Im moment bin ich (noch) nicht bereit, sehr viel mehr Geld für ein solches Gerät auszugeben. Das ganze ist ja wie gesagt erst mein Einstieg in den Bereich. Etwas besseres kann nachher ja noch immer dazugekauft werden.

Viele Grüße


[Beitrag von ancertos am 20. Aug 2006, 18:32 bearbeitet]
Master-Manu
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Aug 2006, 20:08
Also ich weis nicht so ganz, aber meiner Meinung nach war die Idee mit dem DVD-Player nicht die Beste. Ich habe an meiner Anlage (Canton Karat 920 DC (die kann ich Ancertos nur Empfehlen) Kenwwod KA-660)-> Also nichts besonderes "Früher" einen Denon CD-Player angehschlossen gehabt. Als ich vor ca. 1 Jahr auch MP3 CD's hören wollte habe ich mir auch einen günstigen DVD-Player (Yamakawa für damals noch 100€) zugelegt. Als ich diesen Angeschlossen habe, habe ich gedacht das Hochtöner oder Weichen in den Boxen Kaputt gegangen sind... Danach habe ich mir noch einen zugelegt (Cyberhome 302 oder so ähnlich). Nun waren die Bässe fast ganz weg! Da alle guten dinge drei sind, hatte ich auch noch einen dritten (Kendo, Model weis ich nich mehr). Noch viel schlechterer Klang als vorher mit den beiden anderen DVD-Playern!!! Ganz verzweifelt habe ich meinen alten Denon DCD-1100 angeschlossen. Und das was aus den Boxen kam, konnte man wieder als Klang bezeichnen! Schöne tiefe Bässe un die Höhen waren auch wieder da.-> Das schwächste Glied bestimmt den Klang, so wars bei mir un den DVD-Playern, seitdem rate ich jedem der Musik hören und DVD's gucken möchte zu einen "teurem" DVD-Player (Denon, Marantz) oder zu einem "altem" CD-Player un neuem Billigen DVD-Player. Ich hätte selbst nich gedacht das der Unterschied selbst bei so einer Popelanlage, wie bei mir so groß ist. Also ich ich würde eher zu einem gebrauchtem CD-Player von Denon, Marantz (andere Marken hab ich jetzt nich im Kopf, abba hier können mir manche bestimmt unter die Arme greifen ) tendieren (50-100€), zu einem gebrauchtem Verstärker von Kenwood, Denon, Harmann/Kardon, Rotel oder NAD für ~100€ und zu gebrauchten Canton Regalboxen für ~100€ tendieren. Vilt. bleibt da auch noch was für einen DVD-Player übrig kA ob das jetzt alles grammatisch und auch inhaltlich richtig war, abba das ist mein Geschmack und meine Meinung zu billigen DVD-Playern.
sudden
Stammgast
#28 erstellt: 24. Aug 2006, 22:33
man kann ja später immer noch was besseres als CD Player kaufen.

Beim Verstärker würde ich dir zu einem gebrauchten Gerät um 100 Euro raten.

Rotel, NAD, Harman-Kardon und Marantz bieten schon einige sehr gute Geräte!

Der Klang vom Yamaha gefällt mir persönlich nicht so gut, dürfte sich in Verbindung mit deinen Lautsprechern und dem DVD Player aber doch ganz gut machen. Ansonsten kannst du den Yamaha sehr gut bei Ebay oder hier im Forum verkaufen! Schaue doch einfach mal bei Ebay, was er dort bringt, oder ob ihn hier im Forum jemand günstig anbietet
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monitor Audio S1 - meine erste Anlage - Hilfe ist erwünscht ;)
DER-Optimist am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  7 Beiträge
Kaufberatung erste Hifi Anlage
Loschii am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  6 Beiträge
Kaufberatung erste Anlage Stereo
nobody_special am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  4 Beiträge
Erste Anlage
incree am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  22 Beiträge
Kaufberatung
JanniFFM am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  7 Beiträge
[Kaufberatung] Erste Anlage
Ekko am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  9 Beiträge
Kaufberatung Erste Hifi Anlage
Musikwilli am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  70 Beiträge
Kaufberatung "erste Anlage"
papier90 am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  14 Beiträge
Kaufberatung erste Anlage
momo123456 am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  5 Beiträge
Kaufberatung für erste Anlage
weservip am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Wharfedale
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 106 )
  • Neuestes Mitgliedphilip.lorenzen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.012
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.462