Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker & Kompaktlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
0921_P
Neuling
#1 erstellt: 30. Jan 2007, 14:59
Hallo erstmal, ich bin neu hier im Forum und wolllte mir demnächst einen Verstärker und (Kompakt-) Lautsprecher kaufen.

Mein Zimmer ist jetz ca. 18qm groß aber in 1,5 Jahren werd ich daheim ausziehn, wobei ich auch nicht glaub, dass ich da dann einen viel größeren Raum zu beschallen hab. Besonders laut kann ich wegen der Nachbarn auch nicht aufdrehen.

Musik hör ich eigentlich nur selten was anderes als "HipHop". Größtenteils Vinyl. Ich bräuchte die Anlage zum bisschen für mich selber auflegen und auch viel zum scratchen. Die Boxen sollten möglichst unverfälscht wiedergeben.

Verstärker habe ich vor mir einen gebrauchten Yamaha AX 4__ zu kaufen. Der hätte dann 120W bei 4ohm / 85W bei 8ohm.

FRAGE: Ist ein Verstärker in dieser "Größenordnung" (Leistung) für die folgenden Lautsprecher angebracht?

Lautsprecher hab ich bis jetzt nicht probegehört, aber aufgrund vieler Tests und Erfahrungen aus dem Internet interessieren mich folgende:

- nubert nuBox 381

Nennbelastbarkeit 140W, 4ohm, (Paar 380euro)

- nubert nuWave 35

Nennbelastbarkeit 150W, 4 ohm, (Paar 530euro)

- KEF IQ 3

"empf. Verstärkerleistung 15 - 120 Watt", 8ohm
(Paar ca. 400euro)

- gebraucht: nubert nuBox 380


Was sagt ihr dazu? Andere Vorschläge? Da ich noch Schüler bin is mir auch der Preis wichtig, d.h. ich gebe am liebsten weniger Geld aus wenn das möglich ist.

Würd mich über jede Antwort sehr freuen.
Towny
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2007, 15:31
Willkommen im Forum

mach dir keinen großen Kopf um die Wattangaben... der Yamaha wird mit all den von dir genannten LS keine Probleme haben...

was deine Musikrichtung betrifft... da würde ich die iQ3 streichen (super LS aber für basslastige/laute Beschallung nicht das Richtige )

die Nubert-LS sind alle gut, welchen du nimmst hängt allein von dir (und deinem Geldbeutel ) ab
joegreat
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jan 2007, 21:55
Hallo!

Die Nubert nuBox 381 soll ja wirklich toll sein (gemessen am Preis). Die wurde gerade in der Stereoplay getestet und hoch gelobt! Tun die selten/ungern bei so "billigen" Dingern...

Also mit Nubert machst du keinen Fehler. Kann man ja später problemlos mit Subwoofer oder sogar zu einem Surround-System erweitern...

Viele Grüsse
Joe


[Beitrag von joegreat am 30. Jan 2007, 21:56 bearbeitet]
0921_P
Neuling
#4 erstellt: 30. Jan 2007, 22:48
erstmal danke für die schnellen antworten.

Wie weit sollte man eigentlich von den boxen weg sein, dass der Klang okay is?

Ist nämlich ein großes Problem bei mir. Ich weiss nicht wie ich die Boxen positionieren soll, das ich gut was hör wenn ich an den Plattenspielern steh. Die sind nämlich direkt an der Wand. Einerseits will ich alles schön deutlich hörn, ohne laut aufzudrehn, wenn ich zum Beispiel scratchen übe, andrerseits will ich guten Klang wenn ich aufm Sofa rumlieg und Musik hör...
joegreat
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jan 2007, 23:16

0921_P schrieb:
Wie weit sollte man eigentlich von den boxen weg sein, dass der Klang okay is?

Ist nämlich ein großes Problem bei mir. Ich weiss nicht wie ich die Boxen positionieren soll, das ich gut was hör wenn ich an den Plattenspielern steh. Die sind nämlich direkt an der Wand. Einerseits will ich alles schön deutlich hörn, ohne laut aufzudrehn, wenn ich zum Beispiel scratchen übe, andrerseits will ich guten Klang wenn ich aufm Sofa rumlieg und Musik hör...

Hallo!

Grundsätzlich gilt das man zwischen der Hörposition und den beiden LS ein gleichsteitges Dreieck bilden soll. Siehe dazu den Beitrag in Wikipedia.

Kompakt-LS kann man leicht auf Ständern montieren und damit ist es einfach diese zumindest zu drehen damit sie zwischen Hörplatz (=Sofa) und der Plattenspielerposition einen brauchbaren Kompromis bilden...

Viele Grüsse
Joe
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 31. Jan 2007, 01:09
Hallo 0921_P,

ich würde mir alternativ unbedingt noch die Lautsprecher RS1 von Monitor Audio u. die Quad 11L auf Deine Liste setzen. Der neue MAP 105 von Advance Acoustic, der auch einen guten Phoneingang hat, wäre sicherl. auch eine interessante Alternative zu dem Yammi.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich suche einen Verstärker für meine Neue Anlage.
Nano_Aluminiumgärtner am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  19 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher für PC / Vinyl im kleinen Raum
Cr3yodin am 08.06.2013  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  3 Beiträge
Kompakt/Standt Lautsprecher für Mein System
Racoon45 am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.05.2013  –  28 Beiträge
Anlage gesucht- ich glaub ich verzweifel
medaber am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  8 Beiträge
was soll ich nur kaufen
nils00 am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  10 Beiträge
Kompaktlautsprecher + Verstärker
Julian007 am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  3 Beiträge
Soll ich oder soll ich nicht ... (einen neuen Verstärker kaufen) ?
kneity am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  3 Beiträge
2Ls+Verstärker+(Sub?) 18qm Raum
Crowd3r am 09.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  58 Beiträge
Soll ich diese Nubert kaufen?
Perner2 am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  13 Beiträge
Preiswerte Anlage für kleinen Raum
VelocityVC am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Advance Acoustic
  • Quad
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.811