Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2-Kanal Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Haya-Marc
Neuling
#1 erstellt: 09. Feb 2007, 10:02
Hallo Forum!

Da ich neu bin, stelle ich mich zuerst vor (kenn´ ich so aus anderen Foren ). Ich heiße Marc und wohne in Hamburg. Viel Ahnung habe ich nicht, was Ihr an meiner Geräteauswahl auch sehen werdet... Nun zu meiner Frage: Zu Studentenzeiten besass ich eine Onkyo P 200 / M 200 Vor- und Endstufe und hatte 2 Canton CT 2000 angeschlossen. Damit war ich auch sehr zufrieden.

Leider gaben die Onkyo-Teile vor ca. 7 Jahren ihren Geist unreparabel auf. Da ich viel weniger Musik hör(t)e als in den 80ern liess ich mich dummerweise bequatschen und kaufte mir einen AV-Receiver (Pioneer VSX 915 irgendwas). Der Klang geht natürlich im Vergleich zu den Onkyo-Teilen garnicht... Den Pioneer betreibe ich mit den CT 2000 für hinten und Canton Ergo 122 DC für vorne.

Nun suche ich einen Verstärker, der mir wenigstens die Qualitäten bietet, wie sie mir die Onkyo´s boten. Hab´ hier auch schon etwas rumgestöbert...

Preislich sollte sich das Ganze irgendwo unter 2.000 € bewegen. Vielen Dank!
joegreat
Stammgast
#2 erstellt: 09. Feb 2007, 14:58

Haya-Marc schrieb:
Da ich neu bin, stelle ich mich zuerst vor (kenn´ ich so aus anderen Foren ).

Willkommen im HiFi-Forum!


Haya-Marc schrieb:
Leider gaben die Onkyo-Teile vor ca. 7 Jahren ihren Geist unreparabel auf. Da ich viel weniger Musik hör(t)e als in den 80ern liess ich mich dummerweise bequatschen und kaufte mir einen AV-Receiver (Pioneer VSX 915 irgendwas). Der Klang geht natürlich im Vergleich zu den Onkyo-Teilen garnicht... Den Pioneer betreibe ich mit den CT 2000 für hinten und Canton Ergo 122 DC für vorne.

Ja, das ist ein bekanntes Problem. Hatte das (trotz des guten Denon 3805) auch. Lösung für mich: Einen eigenen Stereo-Zweig mit dem NDA C 372...

Haya-Marc schrieb:
Nun suche ich einen Verstärker, der mir wenigstens die Qualitäten bietet, wie sie mir die Onkyo´s boten. Hab´ hier auch schon etwas rumgestöbert...

Preislich sollte sich das Ganze irgendwo unter 2.000 € bewegen.

Uiii, da hast du aber ein gutes Budget! In der Preisklasse gibt es ausgezeichnete Verstärker - wahrscheinlich noch besser das der gute alte Onkyo-Kombi...

Spontan fallen mir das ein (Preise sind Listpreis zur Einführung der Geräte):
Creek Destiny Amplifier € 1750
Creek 5350 SE € 1350
Denon PMA 2000 AE € 1600
Marantz PM 15 S 1 € 1500
Unison Research Unico € 1300
Arcam A 90 € 1450 (7.1-Opt. € 500,-)
Audio Analogue Verdi Settanta € 1200
Naim Audio Nait € 1400

Die Liste ist in absteigender Ton-Qualität sortiert...

Aber eventuell ist für dich die Klasse < 1000,- auch ausreichend? In der Preisklasse gibt es (nach meiner Meinung) folgende Highlight:
Naim Nait € 1000
Unison Research Unico P € 990
Vincent SV 121 € 890
Creek Evo IA € 750
NAD C 372 € 895
Rotel RA 1062 € 900
Vincent SV 226 Mk 2 € 890
Creek A 50i € 750
Marantz PM 7001 KI € 800
Marantz PM 7200 KI € 800
Rotel RA 06 € 750
Atoll IN 100 € 800
Denon PMA 1500 Mk 2 € 670
Rotel RA 03 € 750
Arcam A 65 Plus € 625
NAD C 352 € 590


Das wichtigste ist aber: Du musst (optimalerweise zu Hause) die Verstärker probehören!

Viele Grüsse
Joe
Haya-Marc
Neuling
#3 erstellt: 09. Feb 2007, 16:11
Hallo Joe!

Vielen Dank erstmal für Deine freundliche Antwort! - Hatte schon gedacht, mir antwortet keiner...

Das mit dem Probehören würde ich sowieso machen - jedoch möchte ich aufgrund der Vielzahl der Erfahrungen dieses Forums schon mal eine kleine Vorauswahl treffen.

Gruss, Marc
joegreat
Stammgast
#4 erstellt: 09. Feb 2007, 20:46

Haya-Marc schrieb:
Vielen Dank erstmal für Deine freundliche Antwort! - Hatte schon gedacht, mir antwortet keiner...

Gern' geschehen!


Haya-Marc schrieb:
Das mit dem Probehören würde ich sowieso machen - jedoch möchte ich aufgrund der Vielzahl der Erfahrungen dieses Forums schon mal eine kleine Vorauswahl treffen.

Meine Liste ist wahrscheinlich zu lange für eine Vorauswahl...

Hier meine (persönlichen) Tipps/Favoriten:
In der Preisklasse bis € 2000,- sind die beiden Creeks sicher heisse Kandidaten.

In der 1000er-Klasse bieten der NAD C 372 (Strassenpreis ca. € 750,-) und der Creek Evo ein sehr gute Preis/Leistung.

Als "Geheimtipp" ist der NAD C 352 zu sehen: Es gibt immer wieder Leute die sagen das sie keine Unterschied zum C 372 hören...

Das führt mich zum (vielleicht) wichtigsten Tipp:
Es kommt immer auf die Kombination von Verstärker, LS, Hörraum und dem eigenen Geschmack an...

Viele Grüsse
Joe
volker_b.
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Mrz 2007, 22:28
Hi Marc,
ich habe mich gestern für den Vincent sv-121 entschieden.
Der NAD hat mir auch gefallen, aber der Vincent war imho sowohl klanglich als auch von der Verarbeitung besser. Von der Optik ganz zu schweigen ...
...aber die ist ja, neben dem Klanglichen, auch Geschmacksache.

Ich kenn zwar nicht alle Verstärker (< 1000€), die Joe aufgelistet hat, aber die, die ich kenne, finde ich richtig einsortiert! Scheint 'ne gute Orientierungshilfe zu sein.

Gruß vom Niederrhein
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 11. Mrz 2007, 07:20
Zustimmung für joegreat!
joegreat
Stammgast
#7 erstellt: 11. Mrz 2007, 09:26

volker_b. schrieb:
Hi Marc,
Ich kenn zwar nicht alle Verstärker (< 1000€), die Joe aufgelistet hat, aber die, die ich kenne, finde ich richtig einsortiert! Scheint 'ne gute Orientierungshilfe zu sein.



CarstenO schrieb:
Zustimmung für joegreat! :prost


Danke! Danke! Danke! Tut gut mal Zustimmung zu bekommen.
Ist leider viel zu selten in den Foren...

Viele Grüsse
Joe
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 11. Mrz 2007, 10:36

joegreat schrieb:
Danke! Danke! Danke! Tut gut mal Zustimmung zu bekommen.
Ist leider viel zu selten in den Foren...

Viele Grüsse
Joe :prost


Ja, ja, das stimmt. Jetzt kommt nach den Empfehlungen der schwierigere Teil: das Aussondieren und das Probehören.

Der Händler des Vertrauens hat wahrscheinlich nicht alle Modelle da, er hat eigene Vorlieben und Abneigungen, er kennt die Boxen, findet sie gut oder auch nicht.

Die Ergo 122 DC kenne ich und würde einen Verstärker deutlich unter 1000 EUR "verordnen":

NAD C 352
Creek EVO IA
Marantz PM 7200 (falls noch erhältlich)
Rotel RA-03/06
Denon PMA-1500 AE
Pioneer A-A6J (fehlte in der Aufzählung und kostet 499,00 EUR)

Da ich dem Abspielgerät auch eine große Bedeutung beimesse, hier eine kleine Aufzählung meiner Favoriten:

Denon DCD-1500 AE (699,00 EUR)
Pioneer PD-D 6J (499,00 EUR)
NAD C 542 (579,00 EUR)
Creek EVO CDP (765,00 EUR)
Cambridge Audio Azur 540 C (478,00 EUR)


Das beim Verstärker "eingesparte" Geld sollte in die Quelle fließen.

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-8050 und Heco Aleva 200
HeliusFR am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  4 Beiträge
Umrüstung meiner Onkyo Anlage
PoloPower am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  7 Beiträge
Onkyo, P 3390/ M 5590
gerüstprinz am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  3 Beiträge
Onkyo Scepter 1000 für 200??
cooltimer am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  5 Beiträge
Canton RCL & Onkyo A9911
-Sapphire- am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  7 Beiträge
Verstärker für Canton Karat 200
stelzer1 am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  2 Beiträge
Canton GLE 490 und Onkyo TX-8555?
Madsam am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  12 Beiträge
Ich kenn mich nimmer aus!
andy10 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  6 Beiträge
Rotel Vor-und Endstufe?
votec1 am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  44 Beiträge
Ich stelle vor: mein Set und mein AVR-Problem
o_ton am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • NAD
  • Vincent
  • Rotel
  • Denon
  • Creek
  • Cambridge Audio
  • Unison Research
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.066