Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha RX V450 - Northridge 100?

+A -A
Autor
Beitrag
AhAbs
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jul 2007, 12:12
Tach zusammen, hatte mir vor ca knapp 3 Jahren ( dummmerweise auch Opfer des 5.1brauchtjeder -hypes) so ein 5.1 komplettsystem von yamaha bei Saturn gekauft mit (knapp 400 euro glaub ich). Das die Lautsprecher nix taugen, wusste ich eigentlich damals schon. Den größten Anteil am Preis hatte ja auch der Reciever. Bin an 5.1 Sound nun auch ersma gar nicht mehr interessiert, und will mir 2 ordentliche Standlautsprecher zu legen, da bin ich auf die nortridge 100 gestoßen, da sie erstens schwarz (auch ) und schlicht sind und zweitens in der Preisklasse auch einen guten Eindruck machen ( tests feedback andere leute etc. )

Lange Rede kurzer Sinn: Kenn mich null aus ( in Dingen rund um Foren ebenfalls, deswegen sry, falls ich das auch woanders scho haette erfahren koennen). Ist mein Reciever kompatibel mit den 100er? ich bin nicht audiophil, sondern brauch nur EINIGERMAssen guten sound und lautstärke. Also beachtet bitte , dass ich einen sprung von ganz billu 5.1 auf immerhin 500-600 euro das paar machen will. Raumgröße ( falls wichtig, ca 20m")
Scho ma besten Dank im Vorraus für die Hilfe
Grüße El Capitano AhAb!!!
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2007, 13:49
kompatibel glaub ich schon. ist im prinzip jeder "vollwertige avr.


zu den jbls, nunja... die solltest du dir mal anhören, ob sie dir klanglich gefallen, denn sie können 99% der bevölkerung gefallen, was hieße aber nicht, das es dir dann auch gefällt.


alternativen:

Missiom M35i
Canton Gle 409
Heco Victa 700
B&W 602.5
KEF iq5
Monitor Audio BR5
Nubert Nubox 481
Wharfedale Diamond 9.5
Mordaunt short Avant 906i
Magnat Quantum 505



da kann echt zur entscheidung nur ein probe hören, der Ls , führen, womit du dann auch glücklich wärst
AhAbs
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jul 2007, 15:44
Das ging ja fix Danke da waren ja scho ma paar nette dabei, die auch in schwarz erhältlich sind . Mit kompatibel meinte ich auch eher, ob das Verhältniss meines Recievers, einigermaßen zu Lautsprechern dieser Kategorie, passt und ob sich diese dann auch lohnen, was Leistung des Recievers angeht z.B.
AHtEk
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2007, 16:12
also es lohnt sich nun jetzt eher 2 stand ls dazu zu kaufen, als sich nun ein neuen avr zu kaufen, der kaum (viel) besser ist und dann dazu nur kleine ls.

daher biste schon auf den richtigen wege.
AhAbs
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jul 2007, 18:46
Danke sehr, das hört sich ja schon ma nich so schlecht an.
Und wo ich scho ma dabei bin , gleich die nächste Frage , hatte beim Stöbern durch das Forum entdeckt, dass es wohl kleine bis große Unterschiede zwischen Stereo und 5.1 Verstärkern gibt. Wie groß wäre da nun der Unterschied in etwa bei meiner Kombination von 5.1 Verstärker und 2 Stand LS, hoffe nicht zu groß
Keynoll
Stammgast
#6 erstellt: 18. Jul 2007, 18:52
Alle oben genannten LS sind für dein Budget gut. Einzig die Heco Victa und die JBL würde ich außen vor lassen. Die JBL hat zwar schön viel Bass, aber klanglich kann sie mit den anderen LS nicht annähernd mithalten.
Die KEF IQ5 hat wenig Bass (ich glaube darauf legst du Wert), ist aber ein super verarbeiteter LS mit hoher Klangauflösung für kleine Räume.
AhAbs
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jul 2007, 19:03
Hehe danke, hatte mich auch nich auf die jbl festgenagelt ( waren nach sehr kurzer suche nur die einzigen, die mich optisch angesprochen haben) Nun weiß ich ja , daß es hammerhammerviele Hersteller mit feinen Produkten gibt. Hauptsache mein Reciever ist kein zu großes Problem fuer diese LS. Hab zu wenig Ahnung und Erfahrung um von Vorlieben für Bass Höhen oder was auch immer zu sprechen

Zu einem 5.1 erweiterbar sind die genannten Beispiele aber alle denk ich ma oder? ( man weiss ja nie ob man es nich doch noch ma will )


[Beitrag von AhAbs am 18. Jul 2007, 19:17 bearbeitet]
Keynoll
Stammgast
#8 erstellt: 18. Jul 2007, 19:24
Erweiterbar sind alle genannten LS. Die B&W ist auch etwas zurückhaltend im Bassbereich, aber im Moment sehr günstig zu haben. Ist aber glaub ich auch ein Auslaufmodell. Somit wird ein späteres Aufrüsten auf 5.1 eventuell schwer.
AHtEk
Inventar
#9 erstellt: 18. Jul 2007, 20:22
wieso heco Victa aussen vor lassen?

die sind zumal auch sehr schön, günstig zu haben. Und recht neue Serie, die halt dann auch länger da sein wird.


die B&W sind auslaufmodelle, nach 6 jahren gibt es die neuere serie, die optisch und technisch etwas anders sind. Und basstechnisch zurückhaltend ist sie nicht, eine schrieb, der bass wäre ihm zu viel.


und festnageln auf einen ls, ohne gehört zu haben ist sinnlos
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V350 <=> RX-V450
Lord18 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  4 Beiträge
Suche Passende Lautsprecher für Yamaha RX-V450 und 12qm Zimmer!
2704Armin am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  12 Beiträge
Welche Stereo-Standboxen für Yamaha RX-V450 ? ?
traderishere am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  24 Beiträge
JBL Northridge E80 mit Yamaha RX-770?
Pensero am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  3 Beiträge
Yamaha rx-v750 mit jbl e 100?
yakuza82 am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  4 Beiträge
T 500 von Teufel an einem RX V450 von Yamaha
Foxhound777 am 28.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  6 Beiträge
Lautsprecher für RX-V450
TrueSound am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  3 Beiträge
Verstärker für JBL Northridge E 100
-BoB- am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  15 Beiträge
Stereo LS ~100? an Yamaha RX-V440RDS
Jonas109 am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  45 Beiträge
Denon DRA-100 oder Yamaha RX-S601BL
Steve_Rogers am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Heco
  • Canton
  • Magnat
  • Wharfedale
  • KEF
  • Mordaunt Short
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.253