Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue Anlage max. 1000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
th_friedrich
Neuling
#1 erstellt: 11. Nov 2007, 17:49
Hallo,

ich bin dabei mir eine neue Anlage zu kaufen.
Der Raum ist gute 6x6m.

In Frage kommen momentan
Magnat Quantum 507 oder Canton GLE 407.
Die Magnat gefallen mir im Pop Bereich besser, die Canton im Klassischen.

dann noch
Yamaha CDC-697 + Yamaha RX-497
oder
Denon DCM-500AE + Denon DRA-500AE
Hier tendiere ich zu Yamaha.

Jetzt die Qual der Wahl, welche Kombi haltet Ihr für ausgewogener?

Danke und Grüße
Thomas
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 11. Nov 2007, 18:07

th_friedrich schrieb:
Hallo,

ich bin dabei mir eine neue Anlage zu kaufen.
Der Raum ist gute 6x6m.

In Frage kommen momentan
Magnat Quantum 507 oder Canton GLE 407.
Die Magnat gefallen mir im Pop Bereich besser, die Canton im Klassischen.

dann noch
Yamaha CDC-697 + Yamaha RX-497
oder
Denon DCM-500AE + Denon DRA-500AE
Hier tendiere ich zu Yamaha.

Jetzt die Qual der Wahl, welche Kombi haltet Ihr für ausgewogener?

Danke und Grüße
Thomas


was "uns" am besten gefällt, spielt normal keine rolle, da es dir gefallen sollte und nur du solltest es wissen
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Nov 2007, 18:49
Hallo und willkommen,

hast Du bislang nur diese beiden Boxen gehört, oder sind das schon beide beiden Favoriten aus mehreren gehörten Modellen?

Gruß
Robert
th_friedrich
Neuling
#4 erstellt: 11. Nov 2007, 20:36
Hallo,

ich denke es sind alles ganz gute Geräte. Mir geht es nur um die Kombination. Ist da etwas dabei das man vielleicht nicht kombinieren sollte?
Ich war am Samstag probehören und habe verschiedene Canton und Magnat angehört. Die wurden mir im Media-Markt empfohlen und viel anderes hatten sie auch nicht da. Ursprünglich wollte ich Yamaha NS-325, aber die wurden mir nicht empfohlen und die hat hier auch keiner zum Probehören. Ich habe leider auch nicht viel Zeit um ausgiebig in verschiedenen Läden probezuhören.
Ich habe gelesen das vielen Yamaha und Canton nicht gefällt. Ist da was dran?
Momentan würde ich nämlich zu Yamaha und Canton tendieren oder sollte ich dann lieber den Denon dazu nehmen?

Danke und Grüße
Thomas
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 11. Nov 2007, 21:11
Hallo Thomas,

findest Du das nicht merkwürdig?


th_friedrich schrieb:
Ursprünglich wollte ich Yamaha NS-325, aber die wurden mir nicht empfohlen und die hat hier auch keiner zum Probehören.


Also, wenn es diese hier sind, würde ich sie der Quantum 507 gegenüber vorziehen.
http://www.yamaha-hifi.de/index.php?lang=g&country=DE&idcat1=2

Was Deine Elektronikauswahl angeht, wage ich zu bezweifeln, dass sie jeweils das Potenzial der Boxen ausreizen wird. Den RX-497 würde ich mit den Canton GLEs auch nicht kombinieren. Das könnte im Hochton - je nach Geschmack natürlich - echt giftig werden.

Carsten
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Nov 2007, 21:12
Ausgewogener ist womöglich die Kombi aus Denon+Canton.
Yamaha+Canton empfinden einige als zu hell abgestimmt.

Du kannst doch bitte mal beide Geräte an den Cantönern gegeneinander vergleichen, ansonsten im Zweifelsfall den Denon nehmen.
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#7 erstellt: 11. Nov 2007, 21:23
Also ehrlich ,wenn schon Canton ,dann mit Harman Kardon,um mal ehrlich zu sein,diese Kombi passt immer ,da sie sich klanglich sehr gut vertragen.

Ich würde dir diese Set empfehlen für 1000 euro.
einmal dieses CANTON SET bestehend aus LE 190 LE 130 LE 150 CM SI/BU und dazu den passenden AVR von Harman ,den HK 245 dazu ,damit machst du nichts falsch,und der klang wird dir bestimmt gefallen.Diese Canton Set ist der Vorgänger
von der neuen GLE Serie,aber da hat sich klanglich nicht soviel getan,da kannst du ruhig auch dies nehmen,es hat auch mal 1000euro gekostet.

Wenn du gerne stressfrei, Musik hören möchtest.

Einen schönen gruss noch.


[Beitrag von CHILLOUT_Hünxe am 11. Nov 2007, 21:26 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 11. Nov 2007, 21:26
Welchen Stereoreceiver empfiehlst Du?


[Beitrag von CarstenO am 11. Nov 2007, 21:27 bearbeitet]
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#9 erstellt: 11. Nov 2007, 21:27
Dann hat er alles.

th_friedrich
Neuling
#10 erstellt: 12. Nov 2007, 11:01
Hallo,

ich bin momentan etwas verunsichert was ich nehmen soll.
Der Yamaha RX + CDC gefallen mir schon recht gut.
Welche Standboxen sollte ich empfehlenswerterweise dazu probehören?
Preislich sind für die Boxen max. 500 Euro drin.

Hat jemand Yamaha-Boxen und wie ist die Zufriedenheit?

Danke und Grüße
Thomas
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 12. Nov 2007, 18:37
Wie sieht´s denn sonst mit HiFi-Händlern in Deiner Umgebung aus?
Ein paar Hersteller gibt´s ja noch mit Standboxen bis 500€.
Wharfedale, JBL, Quadral, Heco, (B&W)......

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 12. Nov 2007, 18:38 bearbeitet]
WURSCHTELPETER
Stammgast
#12 erstellt: 13. Nov 2007, 00:02
HI
weil du hier so oft fragst,ja ich habe yamaha standboxen,und bin sehr zufrieden damit.sie hängen an einem sony fa1200es verstärker,über einen aqvox angesteuert.für alles zusammen habe ich 1250 euro bezahlt,und bin vom klang angetan.wenn mann im netz genug sucht,gibts beinahe alles für die hälfte.
gruss

W.
th_friedrich
Neuling
#13 erstellt: 20. Dez 2007, 12:18
Hallo,

hier nun noch das Ergebnis:
gekauft habe ich
Yamaha CDC-697 + Yamaha RX-697
+
Magnat Quantum 507

Bin voll zufrieden damit.
Am Yamaha habe ich immer "Pure Direct" eingeschlatet.

Grüße
Thomas
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Dez 2007, 12:27
Glückwunsch und weiterhin viel Spaß mit Deiner Anlage!
MikeUSA
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 12. Jan 2008, 13:35

CHILLOUT_Hünxe schrieb:
Also ehrlich ,wenn schon Canton ,dann mit Harman Kardon,um mal ehrlich zu sein,diese Kombi passt immer ,da sie sich klanglich sehr gut vertragen.

Ich würde dir diese Set empfehlen für 1000 euro.
einmal dieses CANTON SET bestehend aus LE 190 LE 130 LE 150 CM SI/BU und dazu den passenden AVR von Harman ,den HK 245 dazu ,damit machst du nichts falsch,und der klang wird dir bestimmt gefallen.Diese Canton Set ist der Vorgänger
von der neuen GLE Serie,aber da hat sich klanglich nicht soviel getan,da kannst du ruhig auch dies nehmen,es hat auch mal 1000euro gekostet.

Wenn du gerne stressfrei, Musik hören möchtest.

Einen schönen gruss noch. :prost


Hallo,

ist dieses Set wirklich mit der 'neuen' GLE Serie zu vergleichen und sit dieses Set vom Händler noch zu beziehen? Welchen Subwoofer sollte man dazu nehmen vorzugsweise auch Canton, den AS85c?

Danke und Grüße
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 13. Jan 2008, 11:48
Die GLE-Serie ist besser, siehe hier.
Bzgl. Subwoofer habe ich leider keine Erfahrungen aus der Praxis.

Gruß
Robert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neue 2.1 anlage bis max 1000 euro
kriii am 02.09.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  13 Beiträge
Neue Anlage für Eltern max. 1000?
Orcus123 am 15.03.2016  –  Letzte Antwort am 16.03.2016  –  12 Beiträge
Anlage für 1000 Euro
Pitscho999 am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  9 Beiträge
Anlage für 1000 Euro
Endgegner am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  2 Beiträge
Anlage max 1500 euro
Iife am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  23 Beiträge
neue anlage für max. 300 euro
da.noob am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  9 Beiträge
Bummsende Anlage für 1000 Euro
Turbowurst am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  21 Beiträge
Anfängerfragen - Kaufberatung Anlage < 1000 Euro
invv am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  2 Beiträge
Standlautsprecher +Bass(?) 1000-3000 euro
Stiffe am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  12 Beiträge
Erstkauf: Boxen, Verstärker, Plattenspieler - max 1000,- Euro
Fragezeichen? am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Yamaha
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.455