Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon + Vecta/nuBox?

+A -A
Autor
Beitrag
RL_nexus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Dez 2007, 17:51
Hallo,

nach etwas Lesen hier in der Kaufberatung habe ich für meine angestrebte
Kompaktanlagen-Ersatz-Low-End-Hifi-Anlage-für-wenig-Geld-aber-viel-Qualtät den DENON PMA 500 als Amp und den DENON DCD 500 als Player ins Auge gefasst.


Ist das eine gute und günstige Entscheidung? Und welche BOXEN könnte ich verwenden?
Sollte nix allzu teures sein (s.o. ;)),
ich habe bisher von den HECO VICTA 300 und den NUBERT nuBox 311 als Preistips gelesen...

Die Victa würden mit Amp nur effektive 113€ pro Paar kosten,
die Nuberts allerdings 280€ das Paar, weil sie nach meinen Kenntnissen nur bei Nubert selber zu bekommen sind (Wo probehören?).
Sind vielleicht auch andere Modelle zu empfehlen oder gar ganz andere Boxen?

Ich habe einen Raum mit 2 Schrägen und 20 qm, aber ich vermute, dass das in der Preisklasse eh keine Rolle spielt.
Oder soll ich auf gebrauchte alte highend komponenten setzen und evtl sogar selbst Boxen bauen?
Nicht dass ich hinterher bereue, dass ich mir Boxen für 250€ gekauft habe, obwohl meine 20€ Tenöre sogar besser klingen!!! Auch Viecher kommen in Frage.


Das ist ein sehr unübersichtliches Thema, vor allem wegen des begranzten Geldes (ca 600€!),
also schreibt mal einfach was ihr für am besten haltet!

sänks
RL_nexus
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Dez 2007, 22:28
Mein Vorschlag wäre Gebrauchtkauf:

Nubert, z.B. die bewährte nuBox 360
Canton Ergo
Quadral Dauphin

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 14. Dez 2007, 22:28 bearbeitet]
RL_nexus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Dez 2007, 14:31
Wie siehts aus mit den CANTON GLE 402? Kosten 190€ und sind oft ganz gut getestet...


[Beitrag von RL_nexus am 15. Dez 2007, 14:37 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Dez 2007, 19:19
Ja, die gefällt mir auch gut.
Eine andere Alternative, wenn auch klanglich andere Abstimmung als die GLE (heller Klang), wäre die Magnat Altea 3.
Diese Boxen sind Elektronikmarktsortiment, da kannst Du mit Sicherheit im Saturn/MM vor Ort die Boxen mal gegeeinander vergleichen.
RL_nexus
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Dez 2007, 20:25
SO, Amp und Player von DENON sind bestellt (350€ ) und sollten bis Weihnachten anmkommen!
Da kommren dann erstmal die alten schrottboxen von meinem Vater dran bis ich Geld für die Boxen habe

nach den Magnat Altea 3 werd ich mal suchen...


[Beitrag von RL_nexus am 15. Dez 2007, 20:30 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#6 erstellt: 15. Dez 2007, 20:32
Hallo:

Herzlichen Glückwunsch, denn die Kombi von Denon
ist meiner Meinung nach vom Preis/Leistungsverhältnis
das Beste, was man zur Zeit kaufen kann.

Übrigens sind Nubert Boxen sehr empfehlenswert.
Die Nubert nuBox 381 ist z.B. eine hervorragende Box.

Viele Grüße

Stones
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Dez 2007, 20:33

SO, Amp und Player von DENON sind bestellt (350€ ) und sollten bis Weihnachten anmkommen!

Schöne Bescherung!

Bis 300€ gibt´s noch weitere Alternativen an Boxen, siehe hier.
Just for info.
RL_nexus
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Dez 2007, 11:20
KAnn mir denn jemand sagen wo man die NUBERT Boxen in der Nähe von Münster probehören könnte?
armindercherusker
Inventar
#9 erstellt: 18. Dez 2007, 12:09
Meines Wissens nicht , da Nubert selbst nur 2 Studios betreibt .

http://www.nubert-shop.de/studios.htm

Gruß
Stones
Gesperrt
#10 erstellt: 18. Dez 2007, 12:11
Hey:

Da Nubert ein Direktvertrieb ist, kann man die Boxen
in keinem Geschäft probehören.Du kannst sie also nur
bei Nubert direkt bestellen und bei Nichtgefallen inner-
halb von 4 Wochen umtauschen.Ist ja kein Risiko.

Viele Grüße

Stones
STEREO_Fan
Stammgast
#11 erstellt: 18. Dez 2007, 19:30
Hallo

Ich empfehle hier auch die 381er,die von den genannten wohl das beste Preis/Leistungsverhältnis haben (Neu).

http://www.nubert-sh...D_{EOL}&categoryId=1



Die Canton Ergo22 DC sind auch sehr gut!

Wie schon genannt,hat Nubert eine kostenlose 4 wöchige Probe/Hörzeit bei der man die Lsp ohne angabe von Gründen zurücksenden kann.

Könnte man nutzen.

Grüße Kai
RL_nexus
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Dez 2007, 00:05
ok, ich habs ja geahnt! Das war mir bisher zu umständlich und kam mir auch erst irgendwie dreist vor, aber sie sind ja selbst schuld wenn sie nur direkt vertreiben, die nubertler.


Und wie schneiden die nubox 311 und 381 im Vergleich so ab?
Sind ja ganze 100€ pro paar Unterschied, die 381 müsste also schon ein stück besser klingen...
Da müsste ich schon länger sparen


[Beitrag von RL_nexus am 19. Dez 2007, 00:10 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#13 erstellt: 19. Dez 2007, 00:07
Was heißt selber Schuld ?

Ist halt ein anderes Geschäftsmodell und offenbar nicht das schlechteste

( für beide Seiten )

Gruß
RL_nexus
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Dez 2007, 00:11
Das war jetz nich so negativ gemeint wie es klang!
Stones
Gesperrt
#15 erstellt: 19. Dez 2007, 00:21

RL_nexus schrieb:
ok, ich habs ja geahnt! Das war mir bisher zu umständlich und kam mir auch erst irgendwie dreist vor, aber sie sind ja selbst schuld wenn sie nur direkt vertreiben, die nubertler.


Und wie schneiden die nubox 311 und 381 im Vergleich so ab?
Sind ja ganze 100€ pro paar Unterschied, die 381 müsste also schon ein stück besser klingen...
Da müsste ich schon länger sparen :(


Hey:

Dadurch, daß Nubert seine Boxen selbst vertreibt, können
sie überhaupt nur so günstig sein.Ansonsten würden die
Händler, da sie ja Mietkosten haben usw. einen kräftigen
Preisaufschlag nehmen und Du könntest als Endverbraucher
nicht mehr so günstig an eine solch gute Qualität
herankommen.

Viele Grüße

Stones
-Merlin-
Stammgast
#16 erstellt: 19. Dez 2007, 10:50

RL_nexus schrieb:
Und wie schneiden die nubox 311 und 381 im Vergleich so ab?
Sind ja ganze 100€ pro paar Unterschied, die 381 müsste also schon ein stück besser klingen...
Da müsste ich schon länger sparen :(


guten morgen,


die nubox 381 hat mehr bass (ist auch kein wunder bei dem tt und volumen). im hochton hören sie sich gleich an.
bei 20m² würde ich dir auch zu der nb 381 raten.

gruß merlin
Stones
Gesperrt
#17 erstellt: 19. Dez 2007, 11:03
Moin:

Ja, die NuBox 381 ist absolut zu empfehlen und vielleicht
später noch das Modul dazu.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 19. Dez 2007, 11:03 bearbeitet]
-Merlin-
Stammgast
#18 erstellt: 19. Dez 2007, 11:17
mit dem abl sehen dann viele standboxen echt alt aus.

gruß merlin
Stones
Gesperrt
#19 erstellt: 19. Dez 2007, 11:20
Und ich finde, für den Preis ist die Box traumhaft gut.
Hifi-Tom
Inventar
#20 erstellt: 19. Dez 2007, 15:11
Stones schrieb:


Dadurch, daß Nubert seine Boxen selbst vertreibt, können sie überhaupt nur so günstig sein.Ansonsten würden die Händler, da sie ja Mietkosten haben usw. einen kräftigen
Preisaufschlag nehmen und Du könntest als Endverbraucher
nicht mehr so günstig an eine solch gute Qualität
herankommen.


Hallo,

in kaufmännischer Hinsicht ist das Blödsinn...Woher weisst du nicht, das Nubert doppelten Gewinnaufschlag nimmt? Ist ja klasse, wie man immer vom guten im Menschen ausgeht. Richtig ist, würde Nubert den Händlern zum gleichen Preis wie jetzt die Boxen anbieten würden sie teurer werden. Das heisst aber nicht, das sie nicht auch zum aktuellen Preis über den Fachhandel verkauft werden könnten. Würde die Logik stimmen, das man über Händler einen Preisaufschlag hätte so müssten Kunden in den zwei Geschäften von Nubert mehr bezahlen als über den Versand, oder haben die beiden Expert-Läden keine Miete/Personal/Strom etc zu zahlen? Oder werden diese Kosten! auch auf die restlichen Käufer umgelegt? Also zahlt der Onlinebesteller den Menschen im Laden, sowie Miete nicht doch mit? Andere Marken, B&W, KEF, Focal usw. müssen "nur" beim Endprodukt Gewinn machen, aber Nubert kauft einiges zu (Gehäuse, Chassis, etc). Und die Zulieferer machen dieses auch ohne Gewinnabsicht, oder wie?;) Auch produzieren die großen Hersteller ganz andere Stückzahlen als Nubert, was wiederum einen günstigeren Preis für den Endverbraucher erlaubt.
BeastyBoy
Inventar
#21 erstellt: 19. Dez 2007, 15:43

Hifi-Tom schrieb:

Auch produzieren die großen Hersteller ganz andere Stückzahlen als Nubert, was wiederum einen günstigeren Preis für den Endverbraucher erlaubt.




Hifi-Tom schrieb:

Ist ja klasse, wie man immer vom guten im Menschen ausgeht.



keine 5 cm weit gedacht ...


[Beitrag von BeastyBoy am 19. Dez 2007, 15:44 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#22 erstellt: 19. Dez 2007, 15:57
Hallo:

Daß das von Hifi-Tom kommen muß, ist ja ganz klar.
Kann er doch leider nicht die guten Nubert Boxen
vertreiben.

Viele Grüße

Stones
Hifi-Tom
Inventar
#23 erstellt: 19. Dez 2007, 16:08

Daß das von Hifi-Tom kommen muß, ist ja ganz klar. Kann er doch leider nicht die guten Nubert Boxen vertreiben.


Mein lieber Stones,

das hatte ich auch noch nie vor, denn ich vertreibe ja auch gute Boxen, stell Dir vor. Und Nubert finde ich trotzdem gut

Mein Einwand bezog sich auf Deine Logik, einfach nochmal in Ruhe lesen.
Stones
Gesperrt
#24 erstellt: 19. Dez 2007, 16:19
Hallo Hifi-Tom:

Kennst Du evtl. diese Boxen?
Rein optisch sehen sie ja sehr schön aus,
aber wie sind sie klanglich?

http://cgi.ebay.de/J...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones
Hifi-Tom
Inventar
#25 erstellt: 19. Dez 2007, 16:28
Ja gesehen habe ich sie schon mal, wurden mehrmals hier im Forum verlinkt. Werden in China produziert wie auch die Jungsonverstärker. Wie sie in klangl. Hinsicht sind, kann ich nicht sagen, da ich sie nie gehört habe.
Horus
Inventar
#26 erstellt: 19. Dez 2007, 16:37
Hallo,

schau dich mal auf dieser Seite um.

http://www.audiovision-shop.de/Preise/preise.html

Da findest du gleich mehrere Preiswerte Kandidaten. ZB. Monitor Audio, ASW, Focal, JBL, usw.....

Preise erfragen,....... verhandeln........

Auch KEF iQ3 sind sehr nette Kandidaten, optisch dazu noch ein Hingucker!

Gruß


[Beitrag von Horus am 19. Dez 2007, 16:40 bearbeitet]
RL_nexus
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Dez 2007, 12:41
Auch eine schöne Seite!

Aber ich würde am liebsten erstmal die vorhandenen Möglichkeiten vergleichen,statt sie zu erweitern, weil ich sonst die Übersicht verliere

Wie sehen denn die Heco Victa 300, die es im heimischen Saturn für 138€ gibt, im Vergleich mit den viel teureren Nubert nubox 311 und 381 (280€/380€) aus?

Danke für die Tips!
Horus
Inventar
#28 erstellt: 20. Dez 2007, 15:27
Da würde ich doch mal vorschlagen die Nubert- und Heco Seite anzuklicken. Das dürfte wohl die einzig sinnvolle Maßnahme sein!

Gruß
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 20. Dez 2007, 20:04
Unter anderem nuBox 311 gegen Victa 300 getestet,
klick.
Insgesamt die nuBox etwas besser.

Gruß
Robert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA 500/700 AE + Nubert nuBox 311/381
Jerseysyndicate am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  19 Beiträge
Heco Victa 300 oder Nubert NuBox 311?
kurtohnegurt am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  12 Beiträge
Heco Victa 300 + Denon PMA 500
VelocityVC am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  35 Beiträge
Heco Victa 700 oder Nubert Nubox 481 !
Bartolomeus am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  8 Beiträge
Denon PMA-500AE und Heco Victa 700
sebse am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  15 Beiträge
Kaufberatung Teufel Ultima 60 / Heco Victa 700 / Nubert nuBox 481
#kuchi# am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2011  –  24 Beiträge
Denon PMA-500 mit DENON DCD-700 ?
harlekin1234 am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  15 Beiträge
Standboxen: Heco Victa 500
Goldi03421 am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  33 Beiträge
Für Einsteiger: Denon PMA 500 + ?
Coffee&TV am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  7 Beiträge
nuBox 101 oder 311 für Denon PMA 500
freefloat am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Quadral
  • Canton
  • Nubert
  • KEF
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.255 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMuside
  • Gesamtzahl an Themen1.362.227
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.946.329