Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon PMA 700ae mit welchen Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
NDakota79
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jan 2008, 15:10
Guten Tag allerseits.

Ich möchte mir in nächster Zeit eine neue Anlage, bestehend aus einem Denon PMA 700ae und ein paar Stereoboxen zulegen.
Das Budget liegt bei etwa 1000 Euro.

Ich schwanke nun vorallem zwischen ein paar Heco celan 500, welche der örtliche Saturn Händler für zusammen 800 Euro verkauft (was mir sehr günstig scheint ?) und ein paar KEF iq5, welche ich für etwa 600 Euro bekommen könnte.
Welcher der beiden ist nun generell der bessere Lautsprecher, oder empfehlt ihr mir etwas ganz anderes?
Gebraucht möchte ich nicht.

Ich höre durch die Bank so ziemlich alles von Hip-hop über Hard Rock bis Klassik.
Für mich ist wichtig das der Lautsprecher weitgehend neutral klingt, vorallem überspitze Höhen kann ich gar nicht haben.
Warme Klangfarben gefallen mir ganz gut, doch kein übertriebener Bass..

Noch etwas: Die Heco konnte ich bereits Probehören, gefielen mir schon recht gut.

PS: Würde ich die Hecos nehmen, müsste ich mich wohl mit dem etwas schwächeren PMA 500ae zufrieden geben, da sonst das Bugdet nicht reicht...
Bei den KEF hab ich vorallem Angst dass mir der Bass zu stark wird..


[Beitrag von NDakota79 am 06. Jan 2008, 15:19 bearbeitet]
Eisholz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Jan 2008, 15:26

NDakota79 schrieb:


Ich schwanke nun vorallem zwischen ein paar Heco celan 500, welche der örtliche Saturn Händler für zusammen 800 Euro verkauft (was mir sehr günstig scheint ?)


Das geht aber billiger.



NDakota79 schrieb:
Für mich ist wichtig das der Lautsprecher weitgehend neutral klingt, vorallem überspitze Höhen kann ich gar nicht haben.
Warme Klangfarben gefallen mir ganz gut, doch kein übertriebener Bass..


Also, wenn Du neutrale Lautsprecher suchst, könnte ich Nubert empfehlen.


NDakota79 schrieb:
Noch etwas: Die Heco konnte ich bereits Probehören, gefielen mir schon recht gut.


Diese sind allerdings leicht bassbetont abgestimmt, habe selber die Celan 800.
Aus welcher Ecke Deutschlands kommst Du(zwecks Händlerempfehlung)?

Gruß, Eisholz
Eisholz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jan 2008, 15:34
Wie groß ist eigentlich Dein Hörraum?

Gruß, Eisholz
NDakota79
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jan 2008, 15:40
Ich komm aus NRW, Hagen bei Dortmund.

Mein Hörraum ist quadratisch und 25qm groß.
Eisholz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jan 2008, 16:07

NDakota79 schrieb:
Ich komm aus NRW, Hagen bei Dortmund.

Mein Hörraum ist quadratisch und 25qm groß.


Bei 25m² würde ich die KEF schonmal streichen. Gerade bei Rockmusik und wenn es mal etwas lauter gehen sollte, könnte es eng werden, bei der kleinen Membranfläche. Entweder gleich die Celan 700 oder eine Nubert(nuBox 681-ich weiß, etwas teurer), aber pegelfest ohne Ende und sehr linear.
Meine Heco habe ich von HIER. Zuverlässig und preißgünstig!

Gruß, Eisholz
NDakota79
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jan 2008, 16:33
Irgendwie habe ich gewisse Vorurteile gegen die Nubert..
Bei Schluderbacher habe ich jetzt eine Anfrage gestartet was ein paar Celan 500 mit dem PMA500ae kosten würden.
ALUFOLIE
Inventar
#7 erstellt: 06. Jan 2008, 16:38
Ich würde an deiner Stelle nach anderen Boxen oder einem anderen Verstärker gucken.
Du willst ja keine überspitzten Höhen, aber der Denon klingt selber schon sehr hell. Ich habe den auch seit ungefähr nem Monat. Allerdings steht er eingepackt im Nebenzimmer.
An meinen Boxen klang es nämlich nicht so schön. Nix warmes oder gelassenes im Klang. Nach einer halben std. hören summten mir immer die Ohren.
Eisholz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Jan 2008, 16:46

NDakota79 schrieb:
Irgendwie habe ich gewisse Vorurteile gegen die Nubert..


Ich sags mal so: Viele Menschen entwickeln natürlich ein bestimmtes Markenbewusstsein, da kann man nichts machen. Ich würde dennoch behaupten, die meisten Hersteller haben vom Preis/Leistungs-Standpunkt gegen Nubert das Nachsehen.
Welche Vorurteile hast Du denn?

Gruß, Eisholz
Eisholz
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Jan 2008, 17:05

ALUFOLIE schrieb:
Ich würde an deiner Stelle nach anderen Boxen oder einem anderen Verstärker gucken.
Du willst ja keine überspitzten Höhen, aber der Denon klingt selber schon sehr hell. Ich habe den auch seit ungefähr nem Monat. Allerdings steht er eingepackt im Nebenzimmer.
An meinen Boxen klang es nämlich nicht so schön. Nix warmes oder gelassenes im Klang. Nach einer halben std. hören summten mir immer die Ohren.


Nubert-Lautsprecher haben keine überspitzten Höhen. Sie sind linear abgestimmt. Viele sind das aber nicht gewohnt, da sie nur Wummer-Wummer-Discoboxen Abstimmungen kennen.
Wenn der Klang zu hell empfunden wird, liegt das meist auch nicht am Verstärker, sondern viel eher am Hörraum. Diese Pauschalurteile von wegen Marke x würde hell klingen oder Marke Y klingt basslastig, sind aus meiner Sicht volkommen überzogen. Einer erzählt etwas und der Nächste glaubt es und plappert es weiter. So entstehen Vorurteile. Sicherlich können verschiedene Verstärker unterschiedliche Klangcharakteristiken haben, diese sind aber extrem minimal.
Dagegen hat eine veränderte Aufstellung der Boxen ein viel größeren Einfluss auf den Klang.
Das ist meine Meinung, welche niemand teilen muss.

Gruß, Eisholz
NDakota79
Stammgast
#10 erstellt: 06. Jan 2008, 20:14
In Bezug auf Verstärkerklang habe ich im Grunde die selbe Meinung, für mich hören sich die meisten seriösen Verstärker, die ich gehört habe ziemlich gleich an.
Ich lasse mich dennoch gerne eines besseren belehren, welche Verstärker um 200-250 euro könntet ihr mir empfehlen außer dem Denon?

Beziüglich Nubert habe ich irgendwie das Vorurteil dass sie ein wenig unbeteiligt klingen und nichts warmes an sich haben. Die Musik bringt keine Emmotionen rüber.
Fragt mich jetz nicht woher ich das habe, habe nämlich selbst noch nie welche gehört wenn ich ehrlich bin
NDakota79
Stammgast
#11 erstellt: 06. Jan 2008, 20:25
Vielleicht noch etwas um meine Klangvorlieben besser zu verstehen, ich besitze einen Sennheiser hd 555 Kopfhörer und bin mit dem Klang sehr zufrieden.
Wenn die Anlage sich so anhören würde wäre ich zufrieden
Eisholz
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Jan 2008, 20:57

NDakota79 schrieb:
In Bezug auf Verstärkerklang habe ich im Grunde die selbe Meinung, für mich hören sich die meisten seriösen Verstärker, die ich gehört habe ziemlich gleich an.
Ich lasse mich dennoch gerne eines besseren belehren, welche Verstärker um 200-250 euro könntet ihr mir empfehlen außer dem Denon?


Bis max.250 Euro, mmmmh. Wenn Du noch etwas drauflegen könntest, würde ich den RX-797 von Yamaha nennen. Da hättest Du den Tuner gleich mit drin(falls gewünscht). Der hat auch ordentlich Power. Ansonsten vielleicht einen Denon PMA-700AE oder einen Onkyo A-9155


NDakota79 schrieb:
Beziüglich Nubert habe ich irgendwie das Vorurteil dass sie ein wenig unbeteiligt klingen und nichts warmes an sich haben. Die Musik bringt keine Emmotionen rüber.
Fragt mich jetz nicht woher ich das habe, habe nämlich selbst noch nie welche gehört wenn ich ehrlich bin :.


Wenn Du noch nie Nuberts gehört hast...naja.
Nubert-Lautsprecher sind sehr linear abgestimmt und "erfinden" nichts hinzu oder unterdrücken etwas.
Wie schon mal geschrieben, wären die Celan 500/700 aber gute Alternativen.
NDakota79
Stammgast
#13 erstellt: 06. Jan 2008, 21:08
Ist denn der PMA-700ae wirklich soviel besser wie der PMA-500ae ?
Eisholz
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Jan 2008, 21:19

NDakota79 schrieb:
Ist denn der PMA-700ae wirklich soviel besser wie der PMA-500ae ?


Was heißt besser, derPma-700 hat etwas mehr Leistung und ist auch etwas besser ausgestattet. Irgendwo muss sich der Preisunterschied ja bemerkbar machen.
Klanglich wird sich das meiner Meinung nach kaum bemerkbar machen und wenn Du keine Extrempegel hören willst, sollte der kleinere Denon locker ausreichen.
NDakota79
Stammgast
#15 erstellt: 06. Jan 2008, 21:25
Hmm ok, ich denke dann reicht mir der 500, Maximalpegel brauch ich nicht unbedingt und auf ne Party werd ich meine Schätzchen eh nicht geben
Ich habe mich ja nach allem jetzt schon fast für die Kombination Denon PMA-500ae und Heco Celan 500 entschieden.
Mit 1000 Euro passt auch der Preis.
Wäre denn damit der Klang mit meinem Sennheiser HD-555 vergleichbar?
Eisholz
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Jan 2008, 22:05

NDakota79 schrieb:
Hmm ok, ich denke dann reicht mir der 500, Maximalpegel brauch ich nicht unbedingt und auf ne Party werd ich meine Schätzchen eh nicht geben
Ich habe mich ja nach allem jetzt schon fast für die Kombination Denon PMA-500ae und Heco Celan 500 entschieden.
Mit 1000 Euro passt auch der Preis.
Wäre denn damit der Klang mit meinem Sennheiser HD-555 vergleichbar?


Den Klang von Lautsprechern mit dem Klang von Kopfhörern zu vergleichen ist unfair, weil zwei unterschiedliche Systeme.
Ich denke aber Du wirst mit der gewählten Kombination zufrieden sein. Falls es nicht auf Anhieb perfekt klingen sollte, versuch ruhig mal etwas mit der Lautsprecheraufstellung zu experimentieren. Auch wichtig: Stelle die Boxen in ausreichendem Abstand zu Seiten-und Rückwand auf, sonst dürfte der Bass zu wummerig werden.
Etwas Einspielzeit sollten Lautsprecher ebenfalls bekommen.
Ansonsten wünsche ich Dir viel Spaß beim Musik hören.
Leon_
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Jan 2008, 18:39
Hi

Also vielleicht mal im Internet! Guenstiger.de findet nen shop in dem denon 178€ kostet falss du vielleicht noch nen cd-player dazu suchst würd ich dir den denon dcd 700 AE empfehlen den habe ich zum denon pma 700ae dazu und sie "verstehen" sich ziemlich gut und auch der cd-player an sich ist sehr empfehlenswert kostet aber um die 250€ aber das würd dann aber wahrscheinlich zu teuer werden!?!

Liebe Grüße Leon


[Beitrag von Leon_ am 08. Jan 2008, 10:18 bearbeitet]
NDakota79
Stammgast
#18 erstellt: 08. Jan 2008, 15:32
Das wäre wirklich etwas zu teuer..
Ich muss mich da wohl vorerst auf meinen alten dvd player verlassen und mir später einen cd-player kaufen.

Danke für eure Hilfe
HiFi-Aaron
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Jan 2008, 16:33
Hallo,



[quote="Eisholz"][quote="NDakota79"]Ist denn der PMA-700ae wirklich soviel besser wie der PMA-500ae ?[/quote]

Was heißt besser, derPma-700 hat etwas mehr Leistung und ist auch etwas besser ausgestattet. Irgendwo muss sich der Preisunterschied ja bemerkbar machen.

Der 700er hat Alu-Drehknöpfe.

Habe den 700er mal beim Händler mit B&W LS gehört. Klang sehr
gut
Gruß,
HiFI-Aaron
vampirhamster
Inventar
#20 erstellt: 08. Jan 2008, 16:41

NDakota79 schrieb:
Ist denn der PMA-700ae wirklich soviel besser wie der PMA-500ae ?


Hi,
der 700AE ist gemessen am Aufpreis viel besser als der 500AE, dies betrifft nicht
die Aluknoepfe und die Mehrleistung. Der 700AE spielt wesentlich nuancierter und freier m.M. nach und ich habe/hatte beide Geraete .
ALUFOLIE
Inventar
#21 erstellt: 08. Jan 2008, 17:16
@NDakota79,

für welchen Preis würdest Du denn einen 700er nehmen?
Ich hab ja schließlich noch einen in silber hier rumstehn.
Bei Interesse kannste mir ja ne pm schicken.
NDakota79
Stammgast
#22 erstellt: 10. Jan 2008, 23:22
Hmm ok danke für die Infos
@ALUFOLIE
OK, ich lass mir das mal durch Kopf gegehn und schreib dir bei Interesse.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA-980R gegen PMA-700AE
marzsius am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  19 Beiträge
Denon PMA 700ae Klang
mklang05 am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  10 Beiträge
Denon PMA 700AE vs. 1055R
lkui am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  4 Beiträge
Standlautsprecher für Denon PMA 700AE
christoph1988 am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  5 Beiträge
geht das technisch? Nubert NuWave 35 mit Denon PMA-700AE
kriskind am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  9 Beiträge
Denon PMA 2000 AE,an welchen Boxen?
ssabchris am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  3 Beiträge
Denon PMA 1055R oder PMA 700AE
Loserfish am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  6 Beiträge
Denon PMA-700AE mit Bose 201?
Kimm am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  3 Beiträge
LS um 500 Euro für Denon PMA/DCD-700AE
rollstein777 am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  2 Beiträge
LS für´n Denon PMA 700ae
feuchterschuh am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 29.07.2012  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Heco
  • Sennheiser
  • Advance Acoustic
  • KEF
  • Nubert
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfloh5668
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.731