Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche neue Lautsprecher ~2500€

+A -A
Autor
Beitrag
BMWDaniel
Inventar
#1 erstellt: 13. Apr 2008, 09:47
Ich hab bei mir die B&W 805s stehen, weil ich sie ausgeliehen habe und sie überzeugen mich nicht 100%ig. Was fehlt. Das Gänsehaut Feeling, das bleibt bei mir aus.

Ich suche was Lautsprecher die sich auch für Heimkino eignen.
Sie sollen warm klingen.
garnixan
Stammgast
#2 erstellt: 13. Apr 2008, 13:18
Hallo, in welcher Region wohnst Du? Ich komme aus Berlin und verkaufe gerade meine LINN Keilidh. Die Lautsprecher sind erheblich günstiger als Deine Preisvorstellung. Sie brauchen aber, um richtig Spaß zu machen aktive Endstufen (LINN LK85 oder LK140). In der Summe solltest Du mit EUR 2000,-- sehr gut hinkommen. Die LINN-Lautsprecher klingen recht "analog" und nicht schrill oder kratzig. Eventuell wäre die Kombination ja etwas für Dich. Leider kenne ich Deine B&W nicht und kann keine Angabe dazu machen, in wie weit sich die Keilidh von den B&W unterscheiden.

Viele Grüße, garnixan
BMWDaniel
Inventar
#3 erstellt: 13. Apr 2008, 13:30
Ich komme aus Bayern und bin auf der Suche nach einem Händler der größere Auswahl hat.
garnixan
Stammgast
#4 erstellt: 13. Apr 2008, 13:54
Hmm, schade. Meine Lautsprecher hätte ich Dir auch bei einem Händler vorführen müssen, da die aktiven Endstufen bereits verkauft sind. Ein Händler hier in Berlin hat sich jedenfalls dazu bereit erklärt die Vorführung zu machen. Da Du aus Bayern kommst, hat das aber leider keinen Zweck. Die Reisekosten sind einfach zu hoch.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Lautsprechersuche und kann Dir nur den Tip geben auch aktive Konzepte anzuhören. Ich finde, daß sich das lohnt. Meine neuen Lautsprecher sind auch wieder aktiv, allerdings zum Rest der Anlage passend von ReVox.

Viele Grüße, garnixan
wompat
Stammgast
#5 erstellt: 13. Apr 2008, 14:29
hallo,
wenn Du die Möglichkeit hast JMlabs Surround zu testen (beim Händler) und die gefallen Dir !
laut Hifitest + Co und mir TOP !Best Buy!Best feeling...hallt wie life
Es ist die Cobalt800 Serie mit aktiv Sub (175Watt).
Falls Interesse da ist ,hören und testen -fällt wohl aus
ich wohne an der Holländischen Grenze NRW (Münster/Westf.)!
nun ,die Boxen (Rear auf Apollo Ständern) haben vor 3 Jahren 5000€ gekostet (ohne ständer)-Rechnungen sind da!
für Deinen Kurs wären sie weg!!!
habe auch noch den passenden S-Receiver anzubieten :
Harman Kardon AVR 7500 ( 5x 110W/S).
falls Interesse besteht, ich sende gerne Bilder und Technischedaten - aber hören sagt einfach alles !
NUR ZU EMPFEHLEN

Gruß Wolfgang
BMWDaniel
Inventar
#6 erstellt: 13. Apr 2008, 14:32

wompat schrieb:
hallo,
wenn Du die Möglichkeit hast JMlabs Surround zu testen (beim Händler) und die gefallen Dir !
laut Hifitest + Co und mir TOP !Best Buy!Best feeling...hallt wie life
Es ist die Cobalt800 Serie mit aktiv Sub (175Watt).
Falls Interesse da ist ,hören und testen -fällt wohl aus
ich wohne an der Holländischen Grenze NRW (Münster/Westf.)!
nun ,die Boxen (Rear auf Apollo Ständern) haben vor 3 Jahren 5000€ gekostet (ohne ständer)-Rechnungen sind da!
für Deinen Kurs wären sie weg!!!
habe auch noch den passenden S-Receiver anzubieten :
Harman Kardon AVR 7500 ( 5x 110W/S).
falls Interesse besteht, ich sende gerne Bilder und Technischedaten - aber hören sagt einfach alles !
NUR ZU EMPFEHLEN

Gruß Wolfgang



Ich konnte die Electra 926 hören und sie waren nicht mein Fall. eine Alte B&W Matrix gefiel mir da besser.Aber danke
BMWDaniel
Inventar
#7 erstellt: 13. Apr 2008, 14:35
Möchte hier eig keinen Verkaufs Thread sondern eher emphelungen.
BMWDaniel
Inventar
#8 erstellt: 13. Apr 2008, 14:35
Möchte hier eig keinen Verkaufs Thread sondern eher Empfehlungen.
garnixan
Stammgast
#9 erstellt: 13. Apr 2008, 14:46
Hallo,

ich kann Dir LINN empfehlen. Das schöne ist, daß Du frei skalieren kannst. Du kaufst einen Laustprecher und kannst Endstufen verdiedener Preisklassen verwenden. Diese werden extern aufgstellt. Meine neuen Lautsprecher sind auch aktiv, haben aber integriere Endstufen. Es handelt sich um die ReVox Scala Ambiete 3.6, die auch sehr gut sind, die aber so gut wie nicht mehr zu bekommen sind. Zudem kann man sie "nur" digital ansteuern, was Du sicher nicht vor hast. Also, wenn Du mich fragst: geh mal zum LINN-Händler.

Viele Grüße, garnixan
BMWDaniel
Inventar
#10 erstellt: 13. Apr 2008, 15:00

garnixan schrieb:
Hallo,

ich kann Dir LINN empfehlen. Das schöne ist, daß Du frei skalieren kannst. Du kaufst einen Laustprecher und kannst Endstufen verdiedener Preisklassen verwenden. Diese werden extern aufgstellt. Meine neuen Lautsprecher sind auch aktiv, haben aber integriere Endstufen. Es handelt sich um die ReVox Scala Ambiete 3.6, die auch sehr gut sind, die aber so gut wie nicht mehr zu bekommen sind. Zudem kann man sie "nur" digital ansteuern, was Du sicher nicht vor hast. Also, wenn Du mich fragst: geh mal zum LINN-Händler.

Viele Grüße, garnixan



Welche Linn meinst du. Konnte öfter mal was darüber lesen aber noch nie hören. Waren aber alle sehr teuer. Sind die eher warm abgestimmt?
k.o.
Stammgast
#11 erstellt: 13. Apr 2008, 15:09
würde auch einmal Quadral Aurum 970 und Monitor Audio GS60 ins auge fassen.

Die Monitor AUdio ist zwar nicht warm abgestimmt, aber in der Preisklasse immer ein sehr guter LS. bekommst man so für 2700-2800.

sind beide auch sehr gut für heimkino geeignet.
an Pegel dürfte es nicht fehlen.
BMWDaniel
Inventar
#12 erstellt: 13. Apr 2008, 15:18

k.o. schrieb:
würde auch einmal Quadral Aurum 970 und Monitor Audio GS60 ins auge fassen.

Die Monitor AUdio ist zwar nicht warm abgestimmt, aber in der Preisklasse immer ein sehr guter LS. bekommst man so für 2700-2800.

sind beide auch sehr gut für heimkino geeignet.
an Pegel dürfte es nicht fehlen.



Mir geht es eig mehr um schöne Stimmen. Mir wurde im Monitor Audio Thread gesagt das sie eher analytisch sind. Ist eig nicht so mein Geschmack
garnixan
Stammgast
#13 erstellt: 13. Apr 2008, 15:31
Hallo, für EUR 2500 bekommst Du soweit ich informiert bin die LINN Ninka. Das sind die nachfolger der von mir angesprochenen Keilidh. Teuer ist der Spaß auf alle Fälle. Du kannst aber auch bei Händler gebrauchte Ware beziehen. Ich würde mir LINN mal anhören, weil Du mit den (auch nicht gerade preiswerten) üblichen HiFi-Marken wie B&W "durch" zu sein scheinst und einen warmen Klang suchst.

Ich wünsche Dir viel Vergnügen beim LINN-Dealer in Deiner Region.

Viele Grüße, garnixan
klingtgut
Inventar
#14 erstellt: 13. Apr 2008, 16:30
Hallo,

anhörenswert sind imho:

KEF XQ 30

http://www.kef-audio.de/products/XQ/xq30.php

Pro Ac Studio 140

http://www.proac-loudspeakers.com/studio140.php

PMC GB 1 i

http://www.pmc-speakers.com/172.html

Viele Grüsse

Volker
BMWDaniel
Inventar
#15 erstellt: 13. Apr 2008, 16:39

klingtgut schrieb:
Hallo,

anhörenswert sind imho:

KEF XQ 30

http://www.kef-audio.de/products/XQ/xq30.php

Pro Ac Studio 140

http://www.proac-loudspeakers.com/studio140.php

PMC GB 1 i

http://www.pmc-speakers.com/172.html

Viele Grüsse

Volker


Danke.Stimmt das bei den Kefs gerne das Gehäuse mit schwingt?

Die PMC sehen optisch sehr schön aus. Bei den ProAc ist die Masserung ziemlich krass. Aber wo kann ich die mal anhören. Will nicht von Bayern aus Quer durch Deutschland fahren.


Übrigens. Es können auch Compakt LS sein
klingtgut
Inventar
#16 erstellt: 13. Apr 2008, 16:50

BMWDaniel schrieb:

Danke.Stimmt das bei den Kefs gerne das Gehäuse mit schwingt?


davon ist mir nichts bekannt,gerade die abgerundete Form hat ja gegenüber der normalen Kiste einige Vorteile,keine parallelen Wände...


BMWDaniel schrieb:
Die PMC sehen optisch sehr schön aus. Bei den ProAc ist die Masserung ziemlich krass. Aber wo kann ich die mal anhören. Will nicht von Bayern aus Quer durch Deutschland fahren.


PMC baut gerade ein neues Händlernetz auf.Die Pro Ac gibt es auch noch mit anderen Furnieren...am besten wendest Du Dich mal direkt an die Hersteller/Vertriebe :

http://www.proac-loudspeakers.com/locator_region.php?id=Germany

http://www.hifi-spot.de/Dokumente/Kontakt.html

http://www.gp-acoustics.info/dealers/germany_search_form.asp



BMWDaniel schrieb:
Übrigens. Es können auch Compakt LS sein


dann vielleicht auch mal die KEF XQ 20, die Pro Ac Response 1 SC näher anschauen.

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 13. Apr 2008, 16:53 bearbeitet]
BMWDaniel
Inventar
#17 erstellt: 13. Apr 2008, 16:51

klingtgut schrieb:

BMWDaniel schrieb:

Danke.Stimmt das bei den Kefs gerne das Gehäuse mit schwingt?


davon ist mir nichts bekannt,gerade die abgerundete Form hat ja gegenüber der normalen Kiste einige Vorteile,keine parallelen Wende...


BMWDaniel schrieb:
Die PMC sehen optisch sehr schön aus. Bei den ProAc ist die Masserung ziemlich krass. Aber wo kann ich die mal anhören. Will nicht von Bayern aus Quer durch Deutschland fahren.


PMC baut gerade ein neues Händlernetz auf.Die Pro Ac gibt es auch noch mit anderen Furnieren...am besten wendest Du Dich mal direkt an die Hersteller/Vertriebe :

http://www.proac-loudspeakers.com/locator_region.php?id=Germany

http://www.hifi-spot.de/Dokumente/Kontakt.html

http://www.gp-acoustics.info/dealers/germany_search_form.asp



BMWDaniel schrieb:
Übrigens. Es können auch Compakt LS sein


dann vielleicht auch mal die KEF XQ 20, die Pro Ac Response 1 SC näher anschauen.

Viele Grüsse

Volker



Ok danke. Werd mich mal in die Richtung umsehen. So fern sie fürs Heimkino geeignet sind.
wasfro
Stammgast
#18 erstellt: 14. Apr 2008, 12:19
Hi von PMC schikt dir der vertrieb kostenlos boxen zum testen nach hause

vertrieb

und hab schon mal auf der Higend ein 5.0 System angehört klingt echt gut
und hab selber PMC daheim
WillyCH
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 15. Apr 2008, 21:09
What about Dali Mentor 5 und 6? Die 6er ist etwas ausserhalb des Budgets, die Frage ist dann eher die nach der Raumgrösse. Ich hab die Mentor 6 gekauft, unter anderem nach Erwägungen zur B&W 804S.
http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1143 my two cents zur Mentor 6...
BMWDaniel
Inventar
#20 erstellt: 16. Apr 2008, 18:19

garnixan schrieb:
Hallo, für EUR 2500 bekommst Du soweit ich informiert bin die LINN Ninka. Das sind die nachfolger der von mir angesprochenen Keilidh. Teuer ist der Spaß auf alle Fälle. Du kannst aber auch bei Händler gebrauchte Ware beziehen. Ich würde mir LINN mal anhören, weil Du mit den (auch nicht gerade preiswerten) üblichen HiFi-Marken wie B&W "durch" zu sein scheinst und einen warmen Klang suchst.

Ich wünsche Dir viel Vergnügen beim LINN-Dealer in Deiner Region.

Viele Grüße, garnixan



Ich konnte heute die Linn Majik 140 bei meinem Hädnler anhören. Die hat er ganz frisch rein bekommen. Hören sich Super an. 4 Wege LS die man später auch al aktib betreiben kann usw. Design naja geht so aber klang zum genießen
JoDeKo
Inventar
#21 erstellt: 16. Apr 2008, 20:11
Hola,


BMWDaniel schrieb:

garnixan schrieb:
Hallo, für EUR 2500 bekommst Du soweit ich informiert bin die LINN Ninka. Das sind die nachfolger der von mir angesprochenen Keilidh. Teuer ist der Spaß auf alle Fälle. Du kannst aber auch bei Händler gebrauchte Ware beziehen. Ich würde mir LINN mal anhören, weil Du mit den (auch nicht gerade preiswerten) üblichen HiFi-Marken wie B&W "durch" zu sein scheinst und einen warmen Klang suchst.

Ich wünsche Dir viel Vergnügen beim LINN-Dealer in Deiner Region.

Viele Grüße, garnixan



Ich konnte heute die Linn Majik 140 bei meinem Hädnler anhören. Die hat er ganz frisch rein bekommen. Hören sich Super an. 4 Wege LS die man später auch al aktib betreiben kann usw. Design naja geht so aber klang zum genießen


Die Majik 140 ist die Nachfolgerin der Ninka. Aktivierung geht mit Beiden.

Saludos

Cuauhtemoc - der mit der aktiven Ninka sehr zufrieden hört.
BMWDaniel
Inventar
#22 erstellt: 16. Apr 2008, 20:13

Cuauhtemoc1969 schrieb:
Hola,


BMWDaniel schrieb:

garnixan schrieb:
Hallo, für EUR 2500 bekommst Du soweit ich informiert bin die LINN Ninka. Das sind die nachfolger der von mir angesprochenen Keilidh. Teuer ist der Spaß auf alle Fälle. Du kannst aber auch bei Händler gebrauchte Ware beziehen. Ich würde mir LINN mal anhören, weil Du mit den (auch nicht gerade preiswerten) üblichen HiFi-Marken wie B&W "durch" zu sein scheinst und einen warmen Klang suchst.

Ich wünsche Dir viel Vergnügen beim LINN-Dealer in Deiner Region.

Viele Grüße, garnixan



Ich konnte heute die Linn Majik 140 bei meinem Hädnler anhören. Die hat er ganz frisch rein bekommen. Hören sich Super an. 4 Wege LS die man später auch al aktib betreiben kann usw. Design naja geht so aber klang zum genießen


Die Majik 140 ist die Nachfolgerin der Ninka. Aktivierung geht mit Beiden.

Saludos

Cuauhtemoc - der mit der aktiven Ninka sehr zufrieden hört. :D



Leider noch nicht als 5.1 Set ausbaubar weil Center fehlt. Optisch naja aber klanglich
JoDeKo
Inventar
#23 erstellt: 16. Apr 2008, 20:18
Hola,

@Daniel

Der ein oder andere Händler bietet noch ein paar Restposten der Ninka an - für 1000,- €. Dann könnte man die restlichen 1500,- € schon als Grundstock für ´ne Chakra-Endstufe nehmen.

Wobei die Majik natürlich noch ´n Tacken besser ist.

Saludos

Cuauhtemoc
BMWDaniel
Inventar
#24 erstellt: 16. Apr 2008, 20:19
ICh wer sie erst mal gegen Sonus faber vergleichen. Die Linn waren an einer Linn Elektronik dran. Will eienn Denon 3808 oder evtl Onkyp 905
JoDeKo
Inventar
#25 erstellt: 16. Apr 2008, 20:24
Hola,

@Daniel

Ich kann Dir nur empfehlen, die Sache bis zum Ende durchzuziehen.

Ich habe früher nicht viel vom Kettengedanken gehalten und habe viel ausprobiert. Von CDP über PS, verschiedenste Phonopres, Vor-, Voll- und Endverstärker sowie Boxen. Besser wurde es immer nur, wenn wieder ein zusätzliches LINN-Gerät hinzukam. Mein letztes Nicht-LINN-Equipment in meiner Anlage war mein Vorverstärker. Den habe ich aber mittlerweile auch ausgetauscht. Als ich das gemacht habe, ist das Klangbild "eingerastet".

Saludos

Cuauhtemoc


[Beitrag von JoDeKo am 16. Apr 2008, 20:29 bearbeitet]
BMWDaniel
Inventar
#26 erstellt: 16. Apr 2008, 20:28
Aber das wird mir dann zu teuer.Will ja auf 5.1
tankpusher
Stammgast
#27 erstellt: 16. Apr 2008, 20:48
Hallo
wie wäre es, wenn du dich erst mal bei den Standart Marken umschaust. Also Elac, Canton, Magnat,QUadral, Heco, Focal ....
Hier findest sicher was und anhören ist hier sicher auch kein Problem.
mfg
BMWDaniel
Inventar
#28 erstellt: 16. Apr 2008, 20:55

tankpusher schrieb:
Hallo
wie wäre es, wenn du dich erst mal bei den Standart Marken umschaust. Also Elac, Canton, Magnat,QUadral, Heco, Focal ....
Hier findest sicher was und anhören ist hier sicher auch kein Problem.
mfg



Elac klingt gut aber nicht mein Geschmack
Canton klingt nicht besonders.Einfach langweilig.
Quadral geht so
Magnat sind was für möchtegern Bass Freaks
Focal zu neutral und unspektakulär.

Allein schon eine Marke zu besitzen, wo keiner hat ist der ansporn.


Sonus faber verwöhnen die Ohren und Augen
JoDeKo
Inventar
#29 erstellt: 16. Apr 2008, 20:59
Hola,

optisch - sicherlich

Aber ich meine, vom hören-sagen, dass die Sonus Faber Boxen eher Richtung klassischer Musik ausgelegt sind - wobei ich nur einmal Sonus Faber gehört habe, natürlich mit Klassik - das war top.

Saludos

Cuauhtemoc
Ungaro
Inventar
#30 erstellt: 16. Apr 2008, 21:01

BMWDaniel schrieb:
Allein schon eine Marke zu besitzen, wo keiner hat ist der ansporn.


Ach so, dann guck' malhier rein!

Schöne Grüsse
Anton
JoDeKo
Inventar
#31 erstellt: 16. Apr 2008, 21:06
Hola,

dann auch noch was von mir:

Sehring

www.sehring-audio.de

...leider etwas verwaltet aber

Optisch wunderschön, upgradefähig bis zur Aktivierung und klanglich top.

Saludos

Cuauhtemoc


Aber eigentlich...LINN


[Beitrag von JoDeKo am 16. Apr 2008, 21:08 bearbeitet]
BMWDaniel
Inventar
#32 erstellt: 16. Apr 2008, 21:07

Cuauhtemoc1969 schrieb:
Hola,

optisch - sicherlich

Aber ich meine, vom hören-sagen, dass die Sonus Faber Boxen eher Richtung klassischer Musik ausgelegt sind - wobei ich nur einmal Sonus Faber gehört habe, natürlich mit Klassik - das war top.

Saludos

Cuauhtemoc


Naja Musik Instrumente sind überall vorhanden und die Stimmwiedergabe ist Hammer
foe!
Stammgast
#33 erstellt: 16. Apr 2008, 21:11

BMWDaniel schrieb:
Allein schon eine Marke zu besitzen, wo keiner hat ist der ansporn.


Oder hier.
schicker
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 17. Apr 2008, 09:19

Ungaro schrieb:

BMWDaniel schrieb:
Allein schon eine Marke zu besitzen, wo keiner hat ist der ansporn.


Ach so, dann guck' malhier rein!

Schöne Grüsse
Anton



Nur passen die voll nicht mehr in seiner Preislage!!!!

MFG
k.o.
Stammgast
#35 erstellt: 17. Apr 2008, 16:52
wie teuer sind die Sonus ? (Paar)
tankpusher
Stammgast
#36 erstellt: 20. Apr 2008, 11:46
Also das Focal neutral klingt höre ich zum ersten Mal.
Neutral sind wohl er Canton oder vorallem Dynaudio.

Sonus Faber macht sicher schöne Lautsprecher, allerdings sollte man da wohl in der Cremona Serie einsteigen und die dürfte dein Budget wohl sprengen.

mfg
ManniZ
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 20. Apr 2008, 12:43

tankpusher schrieb:
Also das Focal neutral klingt höre ich zum ersten Mal.
Neutral sind wohl er Canton oder vorallem Dynaudio.


mfg


Hallo

Das mit Focal kann ich auch nur bestätigen, die sind zumindest in den unteren Regionen eher was für Loudness-Freaks, Dynaudio ist so neutral, die klingen zuerst einmal langweilig und nach nichts, bei längerem Hören aber lernt man gerade das neutrale, nichts bevorzugende schätzen, eine Contour 1.4 wären in der Preisklasse die einzigen Lautsprecher, die ich statt einer Elac 208/209 nehmen würde, mit Abstrichen noch die Canton Vento Ref9.

MfG

Manni
Hifi-Tom
Inventar
#38 erstellt: 20. Apr 2008, 13:12
BMWDaniel schrieb:


Mir geht es eigendl. mehr um schöne Stimmen. Mir wurde im Monitor Audio Thread gesagt das sie eher analytisch sind. Ist eig nicht so mein Geschmack


Ich habe Dir auch gesagt, daß Du Dir das am besten selber anhören sollst, so analytisch sind die nämlich nicht u. die Stimmwiedergabe von MA ist Topp.


Allein schon eine Marke zu besitzen, wo keiner hat ist der ansporn.


Wenn das wirklich Dein Ansporn ist, dann solltest Du Dir mal Myro Lautsprecher anhören. Sonus Faber steht schon in vielen Wohnzimmern.

www.myro.de

die sind wirklich gnadenlos gut u. damit hättest Du auch was exclusives u. nicht alltägliches, denn sie fertigen die Lautsprecher auch nach Deinen Wünschen ( Farbe, Oberfläche, Furnier ).
Coffey77
Inventar
#39 erstellt: 20. Apr 2008, 14:42
@ ManniZ,

welche Focal-Boxen hast du denn gehört, und vor allen Dingen wo und womit. Eine Loudness-Charakteristik habe ich bis jetzt noch bei keiner entdeckt...
BMWDaniel
Inventar
#40 erstellt: 20. Apr 2008, 14:45
Mir persönlich gefallen die Focal überhaupt nicht. Bei Sonus Faber z.B. kann man Augen zu machen udn eifach genießen. die Linn Majik sind auch gut aber optisch naja
Hifi-Tom
Inventar
#41 erstellt: 20. Apr 2008, 22:57

Mir persönlich gefallen die Focal überhaupt nicht. Bei Sonus Faber z.B. kann man Augen zu machen udn eifach genießen. die Linn Majik sind auch gut aber optisch naja


Na wenn Du Dich damit abfinden kannst eine Marke zu besitzen, die andere auch haben , dann kauf sie Dir doch einfach, zumal sie wirkl. sehr schön aussehen, super verarbeitet sind u. noch dazu Deinen musikalischen Ansprüchen gerecht werden.
BMWDaniel
Inventar
#42 erstellt: 22. Apr 2008, 18:09
Problemm bei mir ist nur das keum Vergleichsmöglichkeiten sind. Es gibt hier sehr wenige gute Händler
Coffey77
Inventar
#43 erstellt: 23. Apr 2008, 05:20
Hast du eigentlich vor, die neuen Boxen an deinem Denon zu betreiben? Wenn ja, solltest du dir auch über einen neuen Verstärker/Receiver Gedanken machen
BMWDaniel
Inventar
#44 erstellt: 23. Apr 2008, 05:25
Alles nach seiner Zweit
erst neue Front,Center Sub dann wird an der Elektronik gedacht
BenM1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 23. Apr 2008, 15:36
Hi,
wenn du dich noch nicht für LSPs entschieden haben solltest,
kann ich dir nur empfehlen dir mal folgende LSP anzuhören:

Audio Physic - Spark ca. 2000€
T+A - Criterion TS 350 ca. 2000€

ich hab mich da für die audio physic entschieden. unglaublich, wie klar und dynamisch die klingen.

lass die die beiden mal vorführen, kann ich nur empfehlen.

die linn majik die ober erwähnt wurde hab ich auch gehört und ich fand die anderen beiden besser.
BMWDaniel
Inventar
#46 erstellt: 23. Apr 2008, 15:54

BenM1982 schrieb:
Hi,
wenn du dich noch nicht für LSPs entschieden haben solltest,
kann ich dir nur empfehlen dir mal folgende LSP anzuhören:

Audio Physic - Spark ca. 2000€
T+A - Criterion TS 350 ca. 2000€

ich hab mich da für die audio physic entschieden. unglaublich, wie klar und dynamisch die klingen.

lass die die beiden mal vorführen, kann ich nur empfehlen.

die linn majik die ober erwähnt wurde hab ich auch gehört und ich fand die anderen beiden besser.



Naja eich würde dann eher auf die AP Tempo5 sapren wenn wirklich
Coffey77
Inventar
#47 erstellt: 24. Apr 2008, 06:16

BMWDaniel schrieb:
Alles nach seiner Zweit
erst neue Front,Center Sub dann wird an der Elektronik gedacht


Nur werkelst du in der falschen Richtung;) - du würdest sicher Augen machen, was ein besserer Verstärker plötzlich aus deinen Boxen holt...
ht
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 25. Apr 2008, 06:04
Hallo Daniel

Du schreibst Du kommst aus Bayern und bist auf der Suche nach einem Händler mit guter Auswahl. Ich kann dir Audio Creativ in Riedenburg (Nähe Regensburg) nur wärmstens empfehlen!!! Der besitzer Max Krieger ist ein alter Hase in dem Geschäft und kennt sich blendend aus! Er hat ein tolles Sortiment und einen sehr guten Service! Schau einfach mal unter www.audio-creativ.de rein! Wenn dir Sonus Faber so gut gefällt kann ich dir auch meine Neuanschaffung nur wärmstens ans Herz legen! Optisch gehen die Opera lautsprecher in eine ähnliche Richtung wie SF! Ich habe mir vor kurzem die Opera Quinta gekauft und bin sehr zufrieden In wie weit die sich für 5.1 eigenen kann ich dir leider nicht sagen! Herr Krieger wird dir da sicherlich Auskunft geben können!
Hoffe ich konte dir weiterhelfen
Gruß aus Amberg
Tobi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher max. 2500?
Luune am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  56 Beiträge
Suche neu Lautsprecher bis 2500,-
Danixx am 14.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  21 Beiträge
Lautsprecher bis 2500 ?
koekkenpoedding am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  20 Beiträge
Suche Boxen bis 2500 Euro
Mummy am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  3 Beiträge
Suche neue Lautsprecher
titan66 am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  9 Beiträge
Suche neue Lautsprecher
aloisius am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  10 Beiträge
Suche neue Lautsprecher
frank3 am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  11 Beiträge
Suche neue Lautsprecher
Karma-Club am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  11 Beiträge
Suche neue Lautsprecher
Max_aachen am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  8 Beiträge
suche neue LAutsprecher -
soulside am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Linn
  • Dali
  • Harman-Kardon
  • KEF
  • Elac
  • Bowers&Wilkins
  • Quadral
  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.837