Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche neu Lautsprecher bis 2500,-

+A -A
Autor
Beitrag
Danixx
Stammgast
#1 erstellt: 14. Nov 2014, 21:22
Hallo zusammen
Ich suche neu Lautsprecher für mich.
Aktuell verwende ich noch Lautsprecher der Firma Nubert. Diese waren meine Einstiegsdroge in die Welt des gehobenen Klangs.
Jedoch ist in mir mittlerweile der Wunsch nach etwas edlerem, klanglich "anspruchsvollerem" gewachsen.
Aktuell habe ich ein 5.1 System. Ich möchte mir jetzt aber erstmal nur ein Stereosystem hinstellen, welches ich bei Gelegenheit aber wieder auf ein 5.1 System erweitern kann.

Bin also erst mal für alles offen.

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
2500€ für die Stereo Lautsprecher

-Wie groß ist der Raum?
ca. 17qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
leider relativ Wand nah ca. 60-80cm entfernt von der Rückwand und ca. 50-60cm entfernt von den Seitenwänden.
Zum Höhrplatz hin sind es etwa 2m.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Durch die Aufstellmöglichkeiten begrenzt, tendiere ich zu Kompaktlautsprechern

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Nicht zu groß

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Würde ich mir dann Zeitnah auch einen neuen anschaffen.
Angeschaut habe ich mir schon B&W ASW10CM sowie PV1 und Piega PS1

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Aktuell, noch ein älterer Yamaha AV-Reciever RXV 3800
Möchte dann im Zuge des Lautsprecherwechsels auch diesen ausrangieren.
Evtl. ein AV-Reciever von NAD, Rotel, Arcam, Cambridge Audio
oder eine Vor-Endstufenkombi der jeweiligen Hersteller.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Eigentlich relativ vielseitig,
-Chris Jones
-Diana Krall
-Cassandra Wilson
-Eric Clapton
-Eden Atwood
-Lisa Bassenge
-Joe Cocker
Nur um mal ein paar zu nennen. Also eher gemischt von Jazz bis Pop.

-Wie laut soll es werden?
Gerne über Zimmerlautstärke jedoch habe ich nicht vor die ganze Straße zu beschallen.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Ich erwarte von Kompaktlautsprechern nicht allzuviel Tiefgang, daher gebe ich jetzt mal 55Hz als grobe Richtung an.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Jein. Neutral sollten sie schon in einem gewissen Maße sein, jedoch sollen sie vor allem meinen Ohren gefallen.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Angehöhrt habe ich mir in diversen Studios bis jetzt:
-Bowers & Wilkins CM6 S2-----> Sehr schöner/feiner Mittel und Hochton jedoch empfand ich die Kickbässe(Unterer Mitteltonbereich) als etwas "schwach".

-Gauder Akustik Arcona 40-----> genaues Gegenteil zur B&W. Der untere Mitteltonbereich war genial kräftig, sehr schön losgelöst von den LS jedoch hatte ich en Eindruck das im Hochtonbereich Details verloren gehen.

-Dynaudio Focus 160-----> Hmmm schwer zu beschreiben, die haben mir im Allgemeinen nicht zugesagt. Wirkten irgendwie "langweilig" und "kraftlos".

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.).
Ausser der Möglichkeit auf 5,1 aufrüsten zu können nicht.

Bin über jede Anregungoder Idee dankbar.

Grüße Danixx


[Beitrag von Danixx am 14. Nov 2014, 22:16 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2014, 21:39
Hallo Danixx,

deine Anforderungen und deine Möglichkeiten entsprechen einer "Presspassung" für ein Paar Cabasse Bora.

Höre Sie Dir mal an, ich denke Du wirst nicht entäuscht sein.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 14. Nov 2014, 22:03 bearbeitet]
ATC
Inventar
#3 erstellt: 14. Nov 2014, 21:58
Moin,

deine Klangbeschreibungen zu den bisher gehörten Lautsprechern haben mich , auch dank deiner Aufstellmöglichkeit,
ins Aktivlager denken lassen.

Aurum Altan VIII
Genelec G Four
Abacus A Box 12 S um auch mal einen Standlautsprecher zu nennen.

Dein AVR ist doch in Ordnung, oder vermisst du HDMI so sehr?
Hat Pre Outs um problemlos die Aktiven zu bedienen.

Gruß
Danixx
Stammgast
#4 erstellt: 14. Nov 2014, 22:10
Hi
Danke scho mal für eure Ratschläge, die werde ich definitiv weiterverfolgen.
Naja was heißt der AV-R ist schlecht, aber man möchte doch auch mal was neues.
HDMI hat er ja zu genüge, jedoch vermisse ich einen LAN Anschluss und DLNA Fähigkeit.

Habe mal nach Genelec gesucht... NE die gehen mal gar nicht, ein wenig Ästhetik müsste dann schon sein.


Grüße Daniel


[Beitrag von Danixx am 14. Nov 2014, 22:13 bearbeitet]
mik123
Stammgast
#5 erstellt: 15. Nov 2014, 00:16
Ich werfe mal ASW und Vienna Acoustics ein. Wenn es dir nur um WLAN und Dlna geht, so kann man das auch über ander Komponenten nachrüsten
ATC
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2014, 08:04

Danixx (Beitrag #4) schrieb:
Habe mal nach Genelec gesucht... NE die gehen mal gar nicht, ein wenig Ästhetik müsste dann schon sein.


Geht schon in Ordnung, kein Thema.

Wie unterschiedlich sich das darstellen kann, genau die Genelec würde meine bessere Hälfte im WZ zulassen,
weil sie so "schnuckelig" aussehen.

Gruß
Dadof3
Inventar
#7 erstellt: 15. Nov 2014, 08:46
Aufgrund deiner Beschreibungen (vorbildliche Anfrage übrigens!) könnte ich mir vorstellen, dass eine Tannoy Revolution DC6 oder eine Tannoy Definition DC8 deinen Ohren schmeicheln könnten.
Danixx
Stammgast
#8 erstellt: 15. Nov 2014, 10:11
So, auf meiner Höhrliste stehen jetzt:
-Tannoy Definition/Revolution
-Sonus Faber Vennere
-Cabasse Bora
-Aurum Altan VIII
-Vienna Acoustic

Mal schauen welcher Händler die hier führt.
Danixx
Stammgast
#9 erstellt: 17. Nov 2014, 13:30
So, habe wider 2 Modelle hören können.
-Sonus Faber Vennere.
Optisch machen die wirklich was her, jedoch haben sie mich Klanglich nicht überzeugt.
Die Musik konnte sich nicht von den Lautsprechern lösen und im allgemeinen waren sie mir etwas zu "warm" abgestimmt.

-Aurum Altan VIII
Die Stimmwiedergabe war exzellent. Jedoch hatte ich den Eindruck, dass im Hochtonbereich diese nicht ganz so sauber spielen. Beim Anschlagen einer Seite auf der Gitarre hat irgendwie etwas gefehlt und optisch sind sie auch nicht der Brüller.

Mal schauen ob ich noch die Möglichkeit finde die Tannoy sowie die Cabasse zu hören.

Aktuelle Rangliste:
Platz 1: B&W CM6 S2
Platz2 : Aurum Altan VIII
Platz3 : Gauder Arcona 40
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Nov 2014, 14:14
auch wenn es deinen budget nicht ausschöpft, versuche mal die KEF LS50 zu hören.
http://www.hifi-foru...2053&back=&sort=&z=1
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 17. Nov 2014, 18:59
Hallo,

mein Hörtipp: Wahrheit Nummer 4

LG
Danixx
Stammgast
#12 erstellt: 17. Nov 2014, 19:04
Danke für eure Tipps.

@Fanta4ever
Phonar hatte ich auch noch nicht auf dem Schirm.
Allerdings ist der von dir verlinkte leider ein Stand LS.
Werde aber mal nach der m4 und der Credo Primus Ausschau halten.

Grüße Danixx
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 17. Nov 2014, 19:20
Hallo Danixx,

die Phonar Veritas P4 next ist auch nicht kritischer in der Aufstellung als die M4 next, einfach mal testen

LG
the_det
Stammgast
#15 erstellt: 17. Nov 2014, 20:35
Moin,

kommen auch gebrauchte Lautsprecher in Frage? Auch wenn Du mit der Dynaudio Focus 160 nicht klargekommen bist, würde ich Dir empfehlen eine Dynaudio S1.4 anzuhören. Momentan gibt's eine im Biete-Bereich: klick. Vielleicht ist das ja (auch räumlich) interessant für Dich.

Grüße
Det
Danixx
Stammgast
#16 erstellt: 17. Nov 2014, 20:41
Hi
könntest du die Dynaudio S1.4 vom Klang her beschreiben ?
In welche "Kategorie" von den von mir gehörten Boxen würden die sich am ehesten ansiedeln ?
Grüße Danixx
the_det
Stammgast
#17 erstellt: 17. Nov 2014, 20:53
puh, schwer zu sagen. Recht neutral (wie eigentlich alle Dynaudios), recht unspektakulär (was das Langzeithören zum Genuss macht), mit einer sehr guten Stimmwiedergabe. An den Bässen hat es mir bei den Boxen nie gemangelt, allerdings sehen Bassfetischisten das anders
Ansonsten: Bühne, 2-Wege-typische homogene Wiedergabe, alles vorhanden.

Grüße
Det
Danixx
Stammgast
#18 erstellt: 17. Nov 2014, 20:59
Danke dir, dann werde ich mal schauen ob ich auch die noch probehören kann.
Bass brauch ich nicht viel.
ch
Inventar
#19 erstellt: 18. Nov 2014, 09:28
Guck mal bei Abacus
Die sind aktiv, gehen schön tief und sollten für deinen Raum auch deutlich über Zimmerlautstärke ausreichen.
Ich habe ein Paar APS 24-23 im Arbeitszimmer und ein Paar A10AMT.
Ggf würde ich letztere verkaufen, bin aber noch nicht sicher...
Die kannst Du bei Abacus auch bestellen und zuhause hören.

Gruß ch
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 18. Nov 2014, 11:34
Wie wäre es denn mit einer Swans M3 ?

Edel verarbeitet, kommt Tief ( die angegebenen 40 Hz entsprechen der Realität ), lösen super auf und machen eine tolle Bühne !
Können sogar richtig laut!

onstand_big


Gruß Tom


[Beitrag von Der_Tom am 18. Nov 2014, 11:37 bearbeitet]
Danixx
Stammgast
#21 erstellt: 20. Nov 2014, 18:48
So hab jetzt mal alles angehört was mir möglich war, im Umkreis von 100km.

In der engeren Auswahl sind jetzt noch.
-Cabasse Bora
-Gauder Arcona 40
-B&W CM6 S2

Welche mich noch wirklich sehr interessieren würden währen die Tannoy Precision 6.1.
Leider gibt es hier im Umkreis keinen Händler der Tannoy führt.
quio
Stammgast
#22 erstellt: 20. Nov 2014, 20:31
Habe jetzt keinen PLZ Bereich gesehen, aber wenn du aus NRW kommst und es auch etwas exotischer sein darf würde ich dir einen Blick auf die Firma Vroemen aus Aachen empfehlen.
Waren für mich bei meiner Suche damals die Offenbarung.

Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Boxen bis 2500 Euro
Mummy am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  3 Beiträge
lautsprecher 2.0/1 + receiver bis 2500 ? neu oder gebraucht
kingp1n am 21.04.2014  –  Letzte Antwort am 22.04.2014  –  10 Beiträge
Stereoanlage (Verstärker+CD+Lautsprecher) bis 2500? gesucht.
chrissibo am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  6 Beiträge
Verstärker, Quelle und Lautsprecher bis 2500?
MerBe am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  11 Beiträge
Lautsprecher bis 2500 ?
koekkenpoedding am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  20 Beiträge
Suche neue Lautsprecher ~2500?
BMWDaniel am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  48 Beiträge
Lautsprecher bis ca. 2500?/Paar
mpi22hifo am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  58 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 170?
Jo1993 am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  46 Beiträge
Kaufberatung Hifi bis ca. 2500 Euro
teasie am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  25 Beiträge
Vollverstärker bis 2500?
VornameDu am 26.07.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  171 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • GAUDER AKUSTIK
  • KEF
  • Dynaudio
  • Quadral
  • Bowers&Wilkins
  • Tannoy
  • Genelec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedsemperrider
  • Gesamtzahl an Themen1.345.036
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.758