Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe - Receiver oder Vollverstärker??

+A -A
Autor
Beitrag
Ronek
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Jan 2004, 00:57
Ich bitte euch um Hilfe bei einer für mich sehr wichtigen und leider nicht komplett zu beantwortenden Frage: Soll ich für meine Heimanlage lieber einen Receiver, oder aber besser einen Vollverstärker nehmen?
Der Preis sollte hierbei bei wirklich guter Leistung keine alllzu große Rolle spielen - viel wichtiger ist mir, dass meine äußerst große CD-Sammlung mit klaren, qualitativ glänzenden Tönen wiedergegeben werden kann.
Da ich nicht einschätzen kann, was denn in diesem Fall mehr Qualität bringt, würde ich euch bitten, mir eure Erfahrungen/euer Wissen zuteil werden zu lassen.
Gesagt sei vielleicht noch, dass die Anschaffung auch für die Zukunft erstmal halten soll.
Ich danke im Voraus,
Ronek
Receiverjunkie
Stammgast
#2 erstellt: 30. Jan 2004, 01:07
Hi Ronek,

zu klären wäre m.E. erstmal, was Du denn wie befeuern willst.

Surround, nur Stereo, oder vielleicht 2 Anlagen? Ist das gute alte Radio wichtig für Dich?

mfg.


RJ
frankbsb
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jan 2004, 11:42
hmmmm.....na ja wenn er ne super große cd sammlung hat, geh ich mal von stereo aus.

Also: Das Budget, welches du investieren willst, ist schon ein nicht ganz unwichtiger faktor. nicht das es immer auf geld ankäme.

Aber was ich wissen will ist zum beispiel:

wie soll die musik für dich gehört werden?

mehr naturbelassen oder sehr hochaufgelöst-analytisch oder ultrabasslastig, was hörst du überhaupt für musik?? Welche Stile hörst du.

Schreib mir das mal hin, dann kann ich dir vielleicht ein paar vorschläge machen, ich hab nämlich in letzter zeit einen ganzen haufen anlagen gehört.

gruß
frank
Ronek
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Jan 2004, 12:39

Also: Das Budget, welches du investieren willst, ist schon ein nicht ganz unwichtiger faktor. nicht das es immer auf geld ankäme.

Aber was ich wissen will ist zum beispiel:

wie soll die musik für dich gehört werden?

mehr naturbelassen oder sehr hochaufgelöst-analytisch oder ultrabasslastig, was hörst du überhaupt für musik?? Welche Stile hörst du.


Hallo Frank,
das Geldlimit ist wohl so um die 550EUR zu setzen - sollte ich aber für 100EUR mehr deutlich besseren Sound kriegen können, so wäre auch das verschmerzbar.
Wie ich die Musik höre...mein Geschmack ist sehr vielseitig, aber neben Hard Rock und Pop, die nur nebenherlaufen meist, sind mir Sachen wie Travis, Coldplay oder Kompositionen dieser Art am liebsten...
Ich höre meist hochaufgelöst-analytisch um deine Worte zu verfenden - ich will, dass ich nach dem Hören nicht sagen muss 'Mensch - in den Höhen hat er aber diesmal nicht alles schön rübergebracht'.
Basslastig muss es nun wirklich nicht sein - ich will Musik anhand von Klarheit und Reinheit fühlen können, nicht anhand von hüpfenden Gläsern.
Der Raum, den zu füllen es gilt, ist mein Wohnzimmer; dieses ist zu einer Seite hin ganz offen und ca. 5,50x7,00 Meter groß (grob geschätzt) - der Raum, der sich an der offenen Seite anschließt ist ähnlich groß.
Ich hoffe, dass dir das bei der Einschätzung hilft, denn ich bin tatsächlich recht ratlos - falls du noch Fragen hast, frag einfach, alles, was dir/euch weiterhilft, werde ich gerne machen.
MfG


/edit: Was Sorround oder Stereo angeht, so kann ich mich leider gar nicht genau festlegen...wenn ein Receiver meine schönen Stereo CDs eben nicht ordentlich abspielen kann, so müsste ich wohl auf Sorround verzichten.
Andererseits soll es eben eine Anschaffung für die Zukunft sein...


[Beitrag von Ronek am 30. Jan 2004, 12:44 bearbeitet]
Kopf
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jan 2004, 17:26
Also grundsätzlich kann man meines Wissens sagen, dass man für Surround halt "extra" zahlt. Du wirst also einen qualitativ hochwerigeres Gerät bekommen, wenn du eine bestimmte Summe geld für einen Stereo-Vollverstärker ausgiebst als wenn du dieselbe Summe in Surround investierst.

Dann muss man sich auch überlegen, ob man überhaupt Surround braucht bzw. will. Du sprachst davon, dass du eine große CD Sammlung hast. Hier wäre Surround also nicht nötig. (Meiner Meinung nach klingt eine Stereo-CD über ein Surround-System sowieso meist etwas seltsam).

Ich selbst bin eingefleischter Stereo-Fan, und ich würde auch 5000 EUR in einen Stereo-Vollverstärker investieren und mir kein Surround-Receiver zulegen ;).

Wenn du allerdings ein Homecinema-Freak bist, würde ich natürlich in einen AV-Receiver investieren.Soll allerdings das Musikhören im Vordergrund stehen, würde ich persönlich nur einen Stereo Verstärker kaufen.

Achja - und nochwas - ausschlaggebend für den KLANG sollte ja eigendlich nicht der Verstärker sondern der CD-Player sein. Auch daran denken


[Beitrag von Kopf am 30. Jan 2004, 17:26 bearbeitet]
milchschnittae
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Jan 2004, 17:49
also ich hab nen reciever und komme damit auf jeden Fall ziemlich gut klar... Denke mal, dass es mittlerweile keinen unterschied mehr macht, ob man reciever oder vollverstärker nimmt, es sei denn man will mit sehr großen Lautstärken spielen... Denke mal, dass du wenig falsch machen kannst, denn im Rahmen 550 Euro wird man schon einiges vernünftiges finden, auch von namhaften Firmen...
Kopf
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jan 2004, 17:59
Ich sag mal so:

- wenn Radio nötig ist - klaro - Receiver. (kostet allerdings mehr als ein "leistungstechnisch-entsprechender" Vollverstärker.)

- wenn Heimkino sein muss - klaro - AV-Receiver. Hier ist die Preisspanne zwischen AV-Receiver und "eistungstechnisch-entsprechendem" Vollverstärker noch größer.

- Zum Musikhören und weiter nix - Vollverstärker. da bekommst du für 550 EUR z.B. den DENON 1055R - das ist doch schon was Ordentliches
frankbsb
Stammgast
#8 erstellt: 02. Feb 2004, 12:12
hey Ronek,

hier mal ein paar Gerätschaften die du dir näher ins auge fassen solltest:
Alles Vollverstärker natürlich:

Arcam A 65 + ca. 650 Euro
Creek A 50 ca. 675 Euro
Marantz PM 7200 ca. 550 Euro


Ich selbst bin Arcam-Fan, weil die Teile sehr natürlich und knackig frisch klingen, man sagt aber der Creek hätte ungefähr die gleiche Charakteristik. Marantz hatte ich vorher und hab mir mal den 7200er angehört. Der klingt echt prima und hat zudem die Möglichkeit auf Class-A um zu schalten. Das findet man in der Preisklasse auch fast nie.

Des weiteren bei www.hifi-edition.de:

Harman Kardon HK 670 für 379 Euro
Denon PMA 1055 für 444 Euro
NAD C350 für 499 Euro
Vincent SV 226 für 698 Euro (zu dem preis super!)
Yamaha AX 396 für 229 Euro
Yamaha AX 596 für 399 Euro

Der Vincent ist laut Hörern ein sauguter Verstärker, zumal er Röhren-u.Transistortechnik kombiniert. Den AX 396 hab ich selbst auch schon gehört, der ist für das Geld auf jeden Fall ne gute Anlage. NAD kann ich leider keine Meinung zu äußern, weil ich selbst kein NAD-Fan bin. Die Qulität ist normalerweise aber gut.
Und HK und DENON bauen auch ordentliche Ware fürs Geld.
Kuck dich doch einfach mal um auf der Seite.

Gruß
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker, receiver oder vollverstärker???
am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  2 Beiträge
AV Receiver oder Vollverstärker
purpendicular am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  5 Beiträge
AV-Receiver oder Vollverstärker?
DaBoon am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  4 Beiträge
vollverstärker oder av receiver
pimp-my... am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  20 Beiträge
av-receiver oder vollverstärker?
seppel07 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
Receiver oder doch Vollverstärker ?
Freakfunk am 18.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  22 Beiträge
Vollverstärker oder AV Receiver
thersa am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  4 Beiträge
Vollverstärker oder Receiver
trinity13 am 22.08.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  4 Beiträge
Vollverstärker oder AV-Surround-Receiver
Klaus01 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  4 Beiträge
Stereo-Receiver oder Stereo-Vollverstärker ?
Metallica-Man am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Marantz
  • Vincent
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 112 )
  • Neuestes Mitglieddiego_zenzen
  • Gesamtzahl an Themen1.345.456
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.905