Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher bis 200€ (Paar)

+A -A
Autor
Beitrag
tuxianer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Nov 2008, 19:10
Hallo,
ich suche ein paar Lautsprecher bis 200€ das Paar. Was könnt ihr da empfehlen?

In der engeren Auswahl habe ich

JBL Control One

Mivoc Monitor 138

nuBox 310

Ich bin für eure Ratschläge dankbar.


Viele Grüße tuxianer
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Nov 2008, 21:01
Canton GLE 402 (Ausläufer)
Mordaunt-Short Avant 902i
KEF Cresta 10 (.... ist, meine ich, die korrekte Modellziffer ..... )

Gruß
Robert
Oliver111182
Stammgast
#3 erstellt: 24. Nov 2008, 21:06
Kef iQ1 bei CSM für 93,-
tuxianer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Nov 2008, 21:06
so wie ich das jetzt sehe spielen die alle in der Liga wie die NuBox. Welche nehme ich denn nun am besten?
Oliver111182
Stammgast
#5 erstellt: 24. Nov 2008, 21:07

tuxianer schrieb:
so wie ich das jetzt sehe spielen die alle in der Liga wie die NuBox. Welche nehme ich denn nun am besten?



Würde mich zwischen NuBox und iQ1 entscheiden.
HessenAttila
Neuling
#6 erstellt: 24. Nov 2008, 21:11
Hallo,
was haltet ihr von JBL Music2 Movie2 ???
gut oder rotz ?
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Nov 2008, 21:19

HessenAttila schrieb:
Hallo,
was haltet ihr von JBL Music2 Movie2 ???
gut oder rotz ?

Ist das ein 5.1 Satelliten-Set?
HessenAttila
Neuling
#8 erstellt: 24. Nov 2008, 21:19
hallo, jawohl. 5.1 läuft grad bei ebay
HessenAttila
Neuling
#9 erstellt: 24. Nov 2008, 21:29
f...

wollte 150 euro bieten und ebay server hats versaut. ist weg für 131. könnte sowas von kotzen
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 24. Nov 2008, 21:30
Hab´s gefunden.
Ca. 130 € + 40 € Versand iss aber recht teuer, für ein gebrauchtes Brüllwerfel-Set , muss man nicht haben.
HessenAttila
Neuling
#11 erstellt: 24. Nov 2008, 21:36
Hi,
Brüllwürfel set ?
dachte eigentlich das die recht gut sind. habe selber 2 sats von denen und den sub. deswegen wollte ich die haben. dachte das die an dem onkyo tx-sr606 ganz gut kommen.

aber du als inventar wirst es sicher besser wissen und so wie es aussieht ist es doch gut das ich die nicht geschossen hab. dann kann ich meine beiden sat´s und den sub wohl auch verscherbeln. dachte weil der 606 ja 7.1 hat würde es ja passen. also meine 2 und ihm seine 4 sat´s.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 24. Nov 2008, 21:58
Will nicht sagen dass die JBL Schrott sind , aber für 200-300€ kriegt man neue Marken - Sub-/Sat-Systeme ......

Musst Deine JBLs nun nicht gleich verscherbeln, Du kannst Dir z.B. aus oben genannten Vorschlägen (Nubert, KEF, ....) zusätzlich ein Paar gute Front-Speakers dazuholen.
HessenAttila
Neuling
#13 erstellt: 26. Nov 2008, 16:35
Hallo,
danke erstmal das sich hier überhaupt jemand meiner Sache mal angenommen hat.

Was denkst du welches Suroundsystem für den Onkyo tx-sr 606 passen würde. Sollt natürlich im Rahmen bleiben. Also nicht unbedingt THX speaker und auch nicht unbedingt so olle Brotdosen.

Könnte ja meine JBL´s für den PC gebrauchen. das ist garantiert viel viel viel besser als die Krachbüchesen die hier stehen.

danke schon mal im vorraus.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Nov 2008, 17:02
Hi,

z.B. ein Heco Victa-Set, kostet hier 400 €, klick.
Oder im selben Geschäft mit größeren Boxen für 480 €.

Ein Subwoofer kostet extra, ganz so billig geht´s dann doch nicht.

Gruß
Robert
HessenAttila
Neuling
#15 erstellt: 26. Nov 2008, 19:06
Hi,
nicht schlecht der Preis. Bringt es was zu dem großen sub, also den sub 30A, zu greifen ? Oder wo ist der Preisunterschied auszumachen ?


mfg
HessenAttila
Neuling
#16 erstellt: 26. Nov 2008, 20:17
ups... sry.
habs gesehn. der ander sub ist aus einer anderen serie.


danke noch mal
tuxianer
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Nov 2008, 16:05
Oder lohnt ein Concept M von Teufel mehr? Weil aktuelle hab ich dem Sub aus dem Concept E Magnum.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 28. Nov 2008, 21:39

tuxianer schrieb:
Oder lohnt ein Concept M von Teufel mehr? Weil aktuelle hab ich dem Sub aus dem Concept E Magnum

Na und , dann hast Du zwei Subwoofer, 1 mal aus Concept E und einmal aus Concept M
.... und wozu ein kleines Surround-Set wenn Du doch 2 Stereo-Lautsprecher suchst....

Da fällt mir noch ein ....... für max. 200 € bieten die Behringer Truth einen fairen Gegenwert.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 28. Nov 2008, 21:47 bearbeitet]
tuxianer
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Nov 2008, 10:39
ja ich dacht ja nur, dass der aus dem concept e magnum zu schlecht ist.
fibbser
Inventar
#20 erstellt: 29. Nov 2008, 10:53
Hi,

schau mal hier , die sollten einen reellen Gegenwert haben, in Deiner Preisklasse liegen, sind neu mit Garantie (ok, Auslaufmodelle) und klanglich ansprechend

PS: die Auktion ist zwar beendet, der Händler hat aber noch auf Lager (ich bin´s nicht, ich kenne ihn auch nicht)


[Beitrag von fibbser am 29. Nov 2008, 10:55 bearbeitet]
tuxianer
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 29. Nov 2008, 13:48
ich bin auch gegenüber älteren gebrauchten Boxen nicht abgeneigt.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 01. Dez 2008, 20:19

tuxianer schrieb:
ich bin auch gegenüber älteren gebrauchten Boxen nicht abgeneigt.

nuBox 380
Falls das Thema noch aktuell ist kannste mal versuchen die für rund 200 € zu ergattern, viel Erfolg!

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 01. Dez 2008, 20:24 bearbeitet]
maatlock
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Dez 2008, 11:05
ich kann dir nur ganz stark den Gebrauchtmarkt ans Herz legen und zwar nach moeglichkeit nicht die Bucht, sondern die lokalen Kleinanzeigen oder das bieten-forum hier. Da bekommt man mit ein wenig gedult deutlich mehr Gegenwert fuers Geld als beim Neukauf. Habe so meine Monitor Audio B4 in tadellosem Zustand fuer 150/paar bekommen.
tuxianer
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Dez 2008, 19:11
lohnt sich eig selbstbau in der preisklasse?
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 04. Dez 2008, 20:12

tuxianer schrieb:
lohnt sich eig selbstbau in der preisklasse?

Fertigbausätze fangen bei rund 200 € an -> Beispiel Visaton.

Als ambitionierter Wastel kannst Du Dir mit Sicherheit für 200 € was vergleichbares zu den einfachen HiFi-Boxen bauen.
"Arbeitszeit" natürlich nicht als Kosten eingerechnet, dass ist Hobby.

Gruß
Robert
tuxianer
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 04. Dez 2008, 22:54
komm ich mit dieser box http://www.visaton.de/de/bauvorschlaege/2_wege/altoii/index.html besser als mit einer nubox 310?
nachtblauerkater
Neuling
#27 erstellt: 04. Dez 2008, 23:09
tuxianer schrieb:
lohnt sich eig selbstbau in der preisklasse?

habe mir von Mivoc das Jubiläumsset gebaut, 2 1/2 Wege.Gibts bei Strassacker für 37€ pro box, habe noch ca. 100€ für die Gehäuse(Birke Multiplex) ausgegeben. Allerdings Bassreflex statt Transmissionline Gehäuse, das war mir etwas zu gross. Klingt für den Preis nicht schlecht, mit Sicherheit besser als viele Fertigboxen in der Preisklasse.
Gruss K.P.
tuxianer
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 06. Dez 2008, 11:03
was sagt ihr eigentlich zu dem B2031 von Behringer? Der dürfte für meine Zwecke doch eigentlich ideal sein. Mein Schreibtisch steht fast an der Wand. Nach Links/Rechts habe ich ca. 2-3m Platz.

Ich höre Rock/Pop, Jazz und Klassik.


Gruß tuxianer
BJ1981
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Dez 2008, 16:37
Quadral Quintas 300 oder 400

Tolles Preis/Leistungs-Verhältnis
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 06. Dez 2008, 20:15

tuxianer schrieb:
was sagt ihr eigentlich zu dem B2031 von Behringer? Der dürfte für meine Zwecke doch eigentlich ideal sein. Mein Schreibtisch steht fast an der Wand. Nach Links/Rechts habe ich ca. 2-3m Platz.

Ich höre Rock/Pop, Jazz und Klassik.


Gruß tuxianer

Sehr gut!
Mehr Gegenwert bieten imho andere Böxchen in der Preisklasse (bis 200 €) nicht.

Gruß
Robert
tuxianer
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 06. Dez 2008, 20:24
ich kann mich nicht zwischen den Behringern und B&W B&W 602,5 S3 entscheiden. Bei den B&W müsste ich mir halt noch einen Verstärker kaufen da hät ich an den RX-497 gedacht.

Gruß tuxianer
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 06. Dez 2008, 21:56
Für die aktiven Behringer (ich meinte die passiven ) oder die B&W samt Receiver wird es teurer als 200 €. Jetzt willst Du anscheinend mehr ausgeben.
tuxianer
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 06. Dez 2008, 21:58
naja die 200€ waren ja für die Lautsprecher gedacht. Mit den behringern meine ich die aktiven. Ich weis halt leider nicht was von beiden klanglich besser wäre. Kaufen würde ich alles gebraucht.


[Beitrag von tuxianer am 06. Dez 2008, 21:59 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 06. Dez 2008, 23:30
Für mehrere Quellgeräte (PC, CD, TV, ....) würde ich die B&W samt Receiver nehmen, ansonsten brauchst Du für Aktiv-Boxen noch eine Vorstufe oder sowas wie ein Umschaltpult - um alle Geräte anschließen zu können.

Klanglich sind die alten B&W 600 recht gut.

Gruß
Robert
tuxianer
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 06. Dez 2008, 23:41
also quelle ist eig nur der PC. Als Vorverstärker würde ich vorerst meinen KHV nehmen. Mich würde halt mal ein Klanglicher vergleich interessieren. Auch wie die Behringer gegen z.B. die NuBox abschneiden.
tuxianer
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 10. Dez 2008, 19:30
was haltet ihr von den Heco Metas 300?
tuxianer
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 10. Dez 2008, 22:13
also ich schwanke jetzt zwichen Nubox 310/ Heco Metas 300 und den behringern B2031 mein Musikgeschmack seht ja oben. Mit Probehören ist schlecht irgendwie ist hier kein Laden in der Nähe der so etwas anbietet.
th_viper
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 10. Dez 2008, 22:33
Hallo !

Die Behringer haben einen kräftigen Bass-Bereich, der auch tiefer als bei der Nubox 310 runter geht (zumindest laut Herstellerangabe der Nubert). Der Mittelton ist zurückhaltender und die Höhen sind wieder etwas stärker ausgeprägt.
Durch die Einstellungsmöglichkeiten kann man da natürlich noch auf den Raum und den eigenen Geschmack etwas anpassen.

Zu den anderen Lautsprechern kann ich dir leider nichts sagen, da nicht gehört.

Im Wesentlichen läufts dabei auf eine Geschmacksfrage hinaus, und nicht darauf, welche die "bessere" Box ist.
Ich kann mir gut vorstellen, das du mit allen drei zufrieden sein würdest.
tuxianer
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 10. Dez 2008, 22:54
wichtig wäre mi halt das man mit den Boxen auch Jazz und Klassik hören kann.
aleqx
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 11. Dez 2008, 00:17
hi, hab grad die metas bestellt. falls interesse besteht kann ich nen kleinen bericht schreiben sobald ich sie hab. wird wohl ne woche oder so dauern. gruss aleqx
th_viper
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 11. Dez 2008, 18:03
Jazz und Klassik gehen natürlich auch mit den Behringern.
Ein großer Vorteil bei dieser Box ist, dass du Hochton und Bass anheben und absenken kannst und damit die sonst zurückhaltenden Mitten wieder betonen kannst, was oft eher einer audiophileren Wiedergabe entspräche.
Mainstream/Rock braucht eher eine Bassüberhöhung (finde ich). Vor allem wenn man nur normallaut hört.

Man gewöhnt sich aber schnell an die Eigenarten eines Lautsprechers, weshalb du nach einer Weile vermutlich eh nichts mehr vermissen würdest, egal wie deine Wahl ausfällt.

Besteht evt. noch die Möglichkeit, dass du dein budget ausweitest? Dann würde ich noch nen Selbstbau ins Rennen werfen. Eine imagination 1 von Manfred Zoller gibts für 300 €/Paar ohne Gehäuse.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher bis 200? / Paar
Unrockstar_HH am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  15 Beiträge
Lautsprecher bis 200?
Mr.Knister am 03.06.2003  –  Letzte Antwort am 06.06.2003  –  46 Beiträge
Lautsprecher bis 150? (Paar) gesucht
SphalanX am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  2 Beiträge
Paar Standboxen 200 bis max. 300 Euro
Zorni3 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  41 Beiträge
Standboxen für 25m² bis 200? das Paar
ANMA am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  13 Beiträge
Lautsprecher bis 200? für Musik und Filme
wtrproof am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  3 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher bis 200 Euro.
birdmasta am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  2 Beiträge
Suche PC-Lautsprecher 2.0 bis 200 Euro
deepeynde am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  2 Beiträge
Die besten Lautsprecher bis 150-200??
voodoo_child1 am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  27 Beiträge
Lautsprecher bis 200 ? gesucht; nuBox 381 empfehlenswert?
juppschmitz1970 am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 26.08.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL
  • Canton
  • Heco
  • Onkyo
  • Quadral
  • Mordaunt Short
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedschlodi
  • Gesamtzahl an Themen1.346.078
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.416