Brauche Kaufberatung für StereoVerstärker 100-200€

+A -A
Autor
Beitrag
adenosin
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Mai 2009, 02:43
Hallo zusammen,

da mein alter Verstärker so langsam aber sicher den Geist aufgibt, bin ich nun auf der Suche nach einem Neugerät.

Ansprüche habe ich so gut als keine:

  • Mindestens 3 Kanäle (XBMC, TV-Receiver, Notebook)
  • Anschluss von 2 Magnatboxen (auf der Rükkseite steht 180/270 Watt)
  • Einstellung für Balance und Bass
  • Lautstärke (und evtl. Kanäle) über Fernbedienung regelbar

Preislich sollte das Gerät zwischen 100€ und 200€ kosten
(je weniger desto besser, muss kein High-End Gerät sein, ich kann zu Hause eh nicht zu laut aufdrehen, da ich nicht alleine Wohne)


Viele liebe Grüße
Und Danke im Vorraus
Kri
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2009, 07:13
DAS dürfte was für dich sein.
adenosin
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Mai 2009, 14:21
Hallo Eminenz,

erstmal vielen Dank für deine Antwort.
Kannst du mir vielleicht noch ein günstigeres Gerät nahelegen? (Wenn du mir davon abrätst, werde ich mir wohl das von dir verlinkte Gerät holen.)


Viele liebe Grüße
Kri
buschi_brown
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2009, 14:29
Hallo,
eine weitere Alternative wäre auf jeden Fall der Onkyo A-9155 oder wenn es günstiger sein soll der Pioneer A-109.
Grüße
Thomas
adenosin
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Mai 2009, 15:44
Hallo buschi_brown,

auch dir ein Dankeschön für deine Antwort.

Gibt es denn auch Geräte in diesem Preisbereich mit Peakmeter?


Viele liebe Grüße
Kri
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 16. Mai 2009, 16:27

adenosin schrieb:
Hallo buschi_brown,

auch dir ein Dankeschön für deine Antwort.

Gibt es denn auch Geräte in diesem Preisbereich mit Peakmeter?


Viele liebe Grüße
Kri


Den ONkyo hätte ich dir jetzt auch noch verlinkt. Viel mehr ist da im unteren Segment nicht zu finden. Evtl noch ein Denon PMA 500AE oder Yamaha AX 397
buschi_brown
Inventar
#7 erstellt: 16. Mai 2009, 17:30

adenosin schrieb:
Gibt es denn auch Geräte in diesem Preisbereich mit Peakmeter?


Zumindest keine Neugeräte. Bei Gebrauchten könntest Du mit etwas Zeit und Glück fündig werden.
Das hier ist meines Wissens nach der günstigste neue Verstärker Advance Acoustic. Der liegt aber doch schon um einiges über Deinem Preisrahmen.
Grüße
Thomas
adenosin
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Mai 2009, 16:12
Hallo zusammen,

danke für die Antworten.

Ich werde mir dann die von euch vorgeschlagenen Geräte einmal näher anschauen.


Viele liebe Grüße
Kri
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereoverstärker
drroman am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung - Stereoverstärker für Streaming
Membran3333 am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  16 Beiträge
kaufberatung stereoverstärker
hikl am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  9 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker
Funpower_ am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 05.03.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker
b.baumgart am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  16 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker
benutzer9999 am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Neuer/alter Stereoverstärker
Tommy89noh am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  4 Beiträge
Brauche Kaufberatung für Kompaktanlage
Mc_Kampi am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung für einen Stereoverstärker
Nightwish_222 am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker für 2.1
pizz0r am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBenchman
  • Gesamtzahl an Themen1.407.104
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.797.821

Hersteller in diesem Thread Widget schließen