Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche CD-Player für den kleinen audiophilen Geldbeutel

+A -A
Autor
Beitrag
TvdN
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jun 2009, 12:02
So, dann hier mal gleiches Spiel wie im Verstärker-Forum:

Ich suche einen klanglich überzeugenden CD- oder SACD-Player in der Preisklasse bis ca. 600€.

Bisherige Kandidaten:

Marantz SA 7001
Marantz SA 7003
Pioneer PD-D6-J
Sony DVP NS 999 ES
Denon DCD 1500 AE

Welchen davon würdet ihr bevorzugen und warum? Gibt es Alternativen?

Edit: Was ist denn der Unterschied konkret zwischen dem Marantz SA 7001 und der KI-Variante?


[Beitrag von TvdN am 28. Jun 2009, 12:13 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 28. Jun 2009, 15:47

TvdN schrieb:
CD- oder SACD-Player

ja was jetzt, ist es egal ob er sacd kann oder nicht?



Edit: Was ist denn der Unterschied konkret zwischen dem Marantz SA 7001 und der KI-Variante?

die frage gabs schon, müsstest du mal eben die sufu nutzen


Peterb4008
Inventar
#3 erstellt: 28. Jun 2009, 16:11
Hey

der Unterschied zwischen dem Marantz SA 7001 und der KI-Variante?

Der Preis ich besitze auch die K1 Version,
kann an beiden keinen Unterschied hören.

Aber der Glaube daran kann Berge versetzen.

Gruß

Peter
klimbo
Inventar
#4 erstellt: 28. Jun 2009, 16:22

TvdN schrieb:
So, dann hier mal gleiches Spiel wie im Verstärker-Forum:

Ich suche einen klanglich überzeugenden CD- oder SACD-Player in der Preisklasse bis ca. 600€.

Bisherige Kandidaten:

Marantz SA 7001
Marantz SA 7003
Pioneer PD-D6-J
Sony DVP NS 999 ES
Denon DCD 1500 AE

Welchen davon würdet ihr bevorzugen und warum? Gibt es Alternativen?

Edit: Was ist denn der Unterschied konkret zwischen dem Marantz SA 7001 und der KI-Variante?


...der 7001 KI hat höherwertige Einzelkomponenten, einen Ringkerntrafo und ein vollverkupfertes Innengehäuse. Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass man den Aufwand tatsächlich im Vergleich zum Standard 7001 hört.

Ein weiterer Kandidat für deine Liste ist der Onkyo DX-7555. Den würde ich auf jeden fall in deine Überlegungen einbeziehen.

Gruß Klemens
vstverstaerker
Moderator
#5 erstellt: 28. Jun 2009, 16:38

klimbo schrieb:


Ein weiterer Kandidat für deine Liste ist der Onkyo DX-7555. Den würde ich auf jeden fall in deine Überlegungen einbeziehen.

Gruß Klemens


genau wegen dem hab ich ja gefragt ob es sacd nun eine rolle spielt oder nicht...
klimbo
Inventar
#6 erstellt: 28. Jun 2009, 16:43

vstverstaerker schrieb:

klimbo schrieb:


Ein weiterer Kandidat für deine Liste ist der Onkyo DX-7555. Den würde ich auf jeden fall in deine Überlegungen einbeziehen.

Gruß Klemens


genau wegen dem hab ich ja gefragt ob es sacd nun eine rolle spielt oder nicht...


...aah OK. dann sind wir ja einer Meinung!

Gruß Klemens
TvdN
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Jun 2009, 22:39
SACD spielt im Grunde keine Rolle, ich besitze nicht eine einzige ^^ Allerdings kam es mir (in meiner evtl Ahnungslosigkeit) so vor, als ob diese ganzen SACD Player auch bei normalen CDs einen besseren Klang haben als CD Player. Täusche ich mich da?
klimbo
Inventar
#8 erstellt: 29. Jun 2009, 11:20

TvdN schrieb:
Allerdings kam es mir (in meiner evtl Ahnungslosigkeit) so vor, als ob diese ganzen SACD Player auch bei normalen CDs einen besseren Klang haben als CD Player. Täusche ich mich da?

Ja!

Gruß Klemens
Hifi-Tom
Inventar
#9 erstellt: 29. Jun 2009, 11:47

TvdN schrieb:
SACD spielt im Grunde keine Rolle, ich besitze nicht eine einzige ^^ Allerdings kam es mir (in meiner evtl Ahnungslosigkeit) so vor, als ob diese ganzen SACD Player auch bei normalen CDs einen besseren Klang haben als CD Player. Täusche ich mich da?


Ja Du täuscht Dich, oft ist sogar das Gegenteil der Fall, also das bei SACD-Playern od. Kombi-Playern, der reine CD-Klang schlechter ist als bei reinen CD-Playern. Wenn Du keine SACD`s besitzt, dann kauf Dir einen reinen CD-Player, warum für SACD-Technik bezahlen, die Du gar nicht brauchst. Das Geld was dort verbraten wird, muß an einem anderen Ende wieder eingespart werden. Außerdem fristet die SACD ein Nischendasein, ein halbwegs vernünftiges Angebot gibt es nur im Klassikbereich. Das KI-Tuning von Marantz macht sich übrigens schon ein wenig in klangl. Hinsicht bemerkbar, ich habe mal aus Interesse 2 Versionen miteinander verglichen, die KI-Version klang besser.
TvdN
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jun 2009, 14:54
Welche reinen CD-Spieler könnt ihr denn empfehlen? Was hat es denn zb mit diesen Röhren CD-Playern auf sich? Wenn ich mir eh einen Röhrenamp leiste, braucht es dann noch Röhren im CD-Player?

Ich hoffe, die Fragen sind nicht zu noobisch
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Jun 2009, 15:49
Ich stelle mir gerade diesselben Fragen nach neuem Equipment. Ich habe den Onkyo wegen seiner Vollmetallfront auch in BEtracht gezogen, wirklich toll.

Vielleicht solltest du dich auch mal bei NAD umsehen?

Ich bin allerdings noch auf der Suche nach AMP und CDP, von der gleichen Marke.
TvdN
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Jun 2009, 16:16
So, die Sache mit den Röhren im CD-Player erscheint mir sinnvoll... Welche Player gibts denn in einer niedrigen Preiskategorie?
vstverstaerker
Moderator
#13 erstellt: 29. Jun 2009, 16:31
mit röhre gibts bei vincent halbwegs bezahlbar.

ich bin davon abgekommen, da man doch bei diversen herstellern (auch mit röhre) immer was schlechteres bzgl lesefähigkeit liest, und da sticht onkyo extrem positiv heraus. dann ist mir die röhre auch schnuppe^^

ich hab schon ne ganze hand voll player ins auge gefasst und bin am ende immer wieder bei onkyo stehen geblieben. gekauft hab ich ihn noch nicht, aber das kommt noch
TvdN
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Jun 2009, 16:44
Was macht den Onkyo denn besser als zB den Marantz SA 7001?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 29. Jun 2009, 16:48
Hallo,

der hier ist doch nett

http://www.soundundmovie.com/html/body_impression_mkii.html

Preiskategorien kann ich allerdings schwer einschätzen

Deshalb hier noch ein kleiner Bruder:

http://www.belves.de...fc7fcdc04132d3b2b7dc

Den hab ich ,
allerdings ohne Röhre.

Gruss
Hifi-Tom
Inventar
#16 erstellt: 29. Jun 2009, 18:47

Preiskategorien kann ich allerdings schwer einschätzen


Warum, steht doch am Ende Deines Linkes..., 1799€, also ein wenig über dem Budget von ca. 600€ Von Jungson CD-PLayern liest man übrigens höchst unterschiedl. Erfahrungsberichte, daher würde ich da ein wenig aufpassen.


ich bin davon abgekommen, da man doch bei diversen herstellern (auch mit röhre) immer was schlechteres bzgl lesefähigkeit liest


Die Lesefähigkeit hat überhaupt nichts mit dem Thema Röhre zu tuen!


So, die Sache mit den Röhren im CD-Player erscheint mir sinnvoll... Welche Player gibts denn in einer niedrigen Preiskategorie?


Bezahlbare CD-Player mit Röhrenausgangsstufe gibt es z.B. von Advance Acoustic oder ASTINtrew.
klimbo
Inventar
#17 erstellt: 29. Jun 2009, 18:51

vstverstaerker schrieb:
mit röhre gibts bei vincent halbwegs bezahlbar.

ich bin davon abgekommen, da man doch bei diversen herstellern (auch mit röhre) immer was schlechteres bzgl lesefähigkeit liest, und da sticht onkyo extrem positiv heraus. dann ist mir die röhre auch schnuppe^^

ich hab schon ne ganze hand voll player ins auge gefasst und bin am ende immer wieder bei onkyo stehen geblieben. gekauft hab ich ihn noch nicht, aber das kommt noch :D


..ging mir auch so. Am Ende habe ich mich nach langem Hin und Her zwischen Onkyo und Marantz für den DX-7555 entschieden. Bereut habe ich es nicht - toller Player.

Gruß Klemens
TvdN
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 29. Jun 2009, 19:36
Was sagt ihr denn zu dem Creek Evolution Player?
vstverstaerker
Moderator
#19 erstellt: 29. Jun 2009, 20:58

Hifi-Tom schrieb:


ich bin davon abgekommen, da man doch bei diversen herstellern (auch mit röhre) immer was schlechteres bzgl lesefähigkeit liest


Die Lesefähigkeit hat überhaupt nichts mit dem Thema Röhre zu tuen!


hab ich auch nicht behauptet!

wenn ich mir 5 cd-player anschaue, 2 mit röhre, 3 ohne und der onkyo davon am meisten positive kritik erntet dann gebe ich das so wieder. meine aussage setzt die röhre nicht als begründung für schlechte lesefähigkeit an, sondern sagt aus das auch player mit röhre da probleme haben
Hifi-Tom
Inventar
#20 erstellt: 29. Jun 2009, 22:53

wenn ich mir 5 cd-player anschaue, 2 mit röhre, 3 ohne und der onkyo davon am meisten positive kritik erntet dann gebe ich das so wieder. meine aussage setzt die röhre nicht als begründung für schlechte lesefähigkeit an, sondern sagt aus das auch player mit röhre da probleme haben


Das Problem ist ein Laufwerksproblem, das können also alle Player haben u. wenn Dir der Onkio gut gefallen hat, kein Problem, ist ja sicherl. fürs Geld ein Guter.
Hüb'
Inventar
#21 erstellt: 30. Jun 2009, 04:35

Hifi-Tom schrieb:

Preiskategorien kann ich allerdings schwer einschätzen


Warum, steht doch am Ende Deines Linkes..., 1799€, also ein wenig über dem Budget von ca. 600€ Von Jungson CD-PLayern liest man übrigens höchst unterschiedl. Erfahrungsberichte, daher würde ich da ein wenig aufpassen.

Stimmt. Ähnliches gilt für die diversen Probleme mit den Produkten des Herstellers Advance Acoustic -> Suchfunktion.

Grüße
Frank
Wilke
Inventar
#22 erstellt: 30. Jun 2009, 04:48
Bitte auch auf Laufwerksgeräusche achten! gruß wilke
CarstenO
Inventar
#23 erstellt: 30. Jun 2009, 05:32

TvdN schrieb:
Was sagt ihr denn zu dem Creek Evolution Player?


Hallo,

ich besitze sowohl den oben erwähnten Marantz SA 7001, als auch den Creek Evolution CDP (erste Version). Unabhängig vom Preis, den ich bezahlt habe, ist der Creek schon etwas besser.

Er hat etwas mehr Substanz im Bassbereich, der abgebildete Raum ist minimal größer, er spielt etwas zackiger, was aber auch damit zusammen hängt, dass er mehr Details bietet.

Für diesen Vergleich konnte ich an meinen Dynaudio-Boxen einen Cambridge Azur 840 A verwenden, der ja einen Pegelausgleich zulässt, den man an den Pre-Outs nachmessen kann.

Den Onkyo DX-7555 hatte ich ebenso hier wie den Pioneer PD-D6J. Zum Pioneer habe ich einen Erfahrungsbericht geschrieben.

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1318

Bei Pioneer kann ich mittlerweile den PD-D9J wärmstens empfehlen.

Der Onkyo klingt zwar etwas detailreicher als Marantz, hatte mir etwas zu wenig klanglichen Ausdruck. Der SA 7003 von Marantz ist nach meinen Erfahrungen sein Geld nicht wert, stellt aber eine gute Basis für eine Modifikation bei AVS Oymann dar. Hier bringt die Modifikatonsstufe "2" das Klangniveau des SA 7001. Gehört an PM 17 mit T+A TALX 2.

Eine weitere Alternative könnte der CD 50 von Atoll sein. Allerdings sollte die vorhandene Anlage für diesen Player nicht schon grundsätzlich "dunkel", bzw. "grundtonlastig" abgestimmt sein.

Gruß und viel Erfolg bei der Auswahl,

Carsten
TvdN
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Jun 2009, 07:44
Vielen Dank für die sehr guten Informationen erstmal!

Nun hat sich ein weiterer Kandidat aufgetan, der auch noch eine Röhre betreibt: Bada HD 22SE


The well reviewed Bada HD-22 has been upgraded to the Bada HD-22SE. The Phillips transport in the HD-22 has been upgraded to a precision SONY mechanism. The power supply and power supply filtering, has been greatly improved.


The HD 22SE uses the Burr Brown PCM 1732 chip known for its conversion linearity.
The Bada HD 22 SE has two sets of outputs:

One that is driven by a 6N3 / 5670 tube and the other that is buffered by a high precision
Burr Brown OP AMP.

Using two R Core transformers, the Bada HD 22 SE supports an incredible value of quality
components for the price.

Specifications:,

* Sony Laser Head and Transport
* Phillips Servo Mechanism
* BurrBrown PCM1732 HDCD D/A Chipset
* 6N3 / 5670 Tube
* 96KHz/24Bit Digital Output
* HDCD Filter Optimized For 44.1KHz To
96KHz
* Tube and solid state Output
* Two quality Transformer s for Digital and
Analogue
* High Quality Op Amplifier - BB OPA260
* Output Power: <=2.2V
* Frequency Response: 20Hz~20kHz(±0.
5dB)
* S/N Ratio: >=110dB
* THD: <=0.005
* Dynamic Range: 110dB
* Channel Separation: 96dB
* Power Input: AC 230v


Hat hier jemand damit Erfahrungen? In der SuFu gabs nur Infos zum Vorgänger...


Edit: Mir wird grade ausserhalb des Forums ein Arcam CD73 T für 450 angeboten, neu & ovp. Zuschlagen?


[Beitrag von TvdN am 30. Jun 2009, 08:51 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 30. Jun 2009, 16:54
[b]hifi tom[/b] schrieb:
[quote]Von Jungson CD-PLayern liest man übrigens höchst unterschiedl. Erfahrungsberichte, daher würde ich da ein wenig aufpassen.
[/quote]

Wie eigentlich bei allen Herstellern.

Nur wenn ich von meinen eigenen Erfahrungen ausgehe,
dann kann ich den hier bedenkenlos nennen.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 30. Jun 2009, 16:56 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#26 erstellt: 30. Jun 2009, 18:21

TvdN schrieb:
Edit: Mir wird grade ausserhalb des Forums ein Arcam CD73 T für 450 angeboten, neu & ovp. Zuschlagen?


Ja.
TvdN
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 30. Jun 2009, 19:39
Habs mal gemacht ^^ Wenn der nix ist, haftest du natürlich mit deinem guten Namen
CarstenO
Inventar
#28 erstellt: 01. Jul 2009, 15:28

TvdN schrieb:
Habs mal gemacht ^^ Wenn der nix ist, haftest du natürlich mit deinem guten Namen ;)


Gerne. Wenn´s nicht passt, machen wir hier zusammen einen Hörvergleich zwischen

Creek CD 50 II
Creek Evo CDP
Marantz SA 7001

und

Arcam CD 73.

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 01. Jul 2009, 15:37 bearbeitet]
Altmetall-Liebhaber
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 01. Jul 2009, 23:20

TvdN schrieb:
Welche reinen CD-Spieler könnt ihr denn empfehlen? Was hat es denn zb mit diesen Röhren CD-Playern auf sich? Wenn ich mir eh einen Röhrenamp leiste, braucht es dann noch Röhren im CD-Player?

Ich hoffe, die Fragen sind nicht zu noobisch :D

Moin,

im letzten Jahr war ich auf der Suche nach einem guten CD-Player undhab einige Player ausprobiert:

1. Marantz CD-17 K.I.
Ein optisch eleganter CD-Player mit schwerer Fernbedienung die gut in der Hand liegt. Damit sind aber auch schon alle Pluspunkte des Geräts aufgezählt! Akustisch gesehen kann das Ding gar nichts. Die positiven Bewertungen in der "Fachpresse" können ihre Ursache nicht in der Geräte"qualität" haben.

2. Pioneer PD-8500
Gradezu billiger CD-Player mit dem Burr-Brown PCM63J als D/A-Wandler. Das ist die höchste zivile Selektionsstufe des Wandlers. Der Player kann eine ganze Menge – speziell im Verhältnis zum Preis! Das CD-Laufwerk ist vom Pioneer PD-73 abgeleitet. Der PD-8500 ist im direkten Vergleich mit dem Nakamichi OMS-7E nahezu auf Augenhöhe!

3. Pioneer PD-73
Ja. Im Vergleich zum PD-8500 ein bombastisches Gerät auf recht hohem Niveau– sehr plakativer Klang. Wenn man nur den PD-73 kennt ist er schon nah am Ende der Fahnenstange. Genau der richtige Player für eine Party mit lauter und akustisch hochwertiger Musik.

4. Pioneer PD-91
Die akustischen Unterschiede zum PD-73 sind vordergründig kaum wahrnehmbar. Aber plötzlich ist der Uhrenladen auf Pink Floyds "The Dark Side of the Moon" doppelt so groß! Man hört Details, die auf dem PD-73 nur verschwommen wahrnehmbar waren. Trotz des – für die Pioneer-Urushi-Serie – eher unschönen Äußeren hat der Player einen Klang, dass es einen vor Begeisterung von den Socken haut! Die Preislage für einen PD-91 liegen bei 300 – 500 Euro für Gebrauchtgeräte von Privatleuten. Player vom Händler (mit Gewährleistung) liegen etwa 40 % höher.

Vielleicht sind meine Erfahrungen mit verschiedenen Geräten ja zielführend bei der suche nach einem passenden Player

Viele Grüße,
Thorsten


[Beitrag von Altmetall-Liebhaber am 02. Jul 2009, 18:59 bearbeitet]
TvdN
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 02. Jul 2009, 08:19
Der Arcam CD 73t ist jetzt auf dem Weg zu mir, ich denke, damit liege ich nicht soweit daneben
Hifi-Tom
Inventar
#31 erstellt: 02. Jul 2009, 08:44
Dann wünsche ich Dir mal viel Spaß mit dem Player, über Deine ersten Eindrücke, wenn er den da ist, würden wir uns freuen.
TvdN
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 02. Jul 2009, 10:03
Die werden sofort geliefert, wenn ich das gute Stück am neuen Verstärker ausprobiert habe
TvdN
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 21. Jul 2009, 09:35
Dank der wunderbaren Beratung hier und den vielen informativen Threads habe ich nun meine Stereoanlage für den kleinen audiophilen Geldbeutel zusammengebaut ^^

http://img529.imageshack.us/img529/6934/cimg3140large.jpg

SYNTHESIS Magnum 100
ARCAM CD 73t
NUBERT nuBox 381

Ich bin hooooochzufrieden mit dem Sound, der Hammerunterschied zu vorher, einfach grandios. Jede der Komponenten kann ich uneingeschränkt empfehlen!

Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben!
Hüb'
Inventar
#34 erstellt: 21. Jul 2009, 09:36
Sehr schön Anlage!

Das Ganze steht aber nur für das Foto so, richtig?
TvdN
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 21. Jul 2009, 09:51
Natürlich steht das nur fürs Foto so Werd mir ja jetzt nicht den tollen Klang der Komponenten durch so ne dufte Aufstellung der Boxen verderben
Hifi-Tom
Inventar
#36 erstellt: 21. Jul 2009, 13:35
Na dann kannst Du Dich ja jetzt aufs wesentl. konzentrieren, gute Musik zu hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche audiophilen CD/SACD-Player
hhschanze am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  6 Beiträge
Vollverstärker für den kleinen Geldbeutel
Shalan am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  8 Beiträge
Suche ansatzweise "Audiophilen" CD-Player bis ?350
cre8 am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  6 Beiträge
gute Anlage für den kleinen Geldbeutel (~600?)
rudimenT am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  13 Beiträge
Röhrenverstärker für den kleinen Geldbeutel gesucht!
OrtAeonFluxx am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  20 Beiträge
Kaufberatung für audiophilen CD-Recorder
GwenDr am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  8 Beiträge
Schlafzimmer tauglich CD muss mp3 können und bitte auch für den kleinen Geldbeutel
n_e_b am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  3 Beiträge
Auf der Suche nach einem "ordentlichen CDP" für den kleinen Geldbeutel
barthimaeus am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  13 Beiträge
Standlautsprecher für den kleinen Geldbeutel
Manfred_die_Rakete am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  4 Beiträge
Stereo kleinen Geldbeutel.
sensimilija am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Marantz
  • Creek
  • Canton
  • Onkyo
  • Cambridge Audio
  • Nubert
  • Pioneer
  • New Sound

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.324