Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HiFi Anlage - was benötigt man für den Einstieg?

+A -A
Autor
Beitrag
Canyon86
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Sep 2009, 09:23
Hallo,

ich hoffe ihr rügt mich jetzt nicht aber ich bin wirklich ein absoluter Newbie auf dem HiFi Sektor.

Ich hab mir diese Woche einen schönen 42" TV geholt und bin am überlegen ob ich nicht vielleicht auch Klangtechnisch etwas "aufstocken" sollte.
Wenn man so in die Bildertheads schaut wo TV und HiFi gepostet werden, haben einige ja zich Gerätschaften da stehen.

Da nun absolut keine Grundbasis besteht außer TV und PS3 wollte ich mal fragen was man nun eigentlich so für den Einstieg braucht oder ob ich nicht mit einem Set wie man sie ja öfters bekommt besser beraten wäre.
Ich brauch weder Dolbi noch ne Discoanlage zuhause. Ich wollt halt nur einen angenhmen Klang im Zimmer wenn ich mal einen schönen Film schaue.
Preislich sollte das ganze vielleicht auch nicht unbedingt ausarten.


Danke für eure Anregungen!

Gruß
Tobias
Franz2
Inventar
#2 erstellt: 20. Sep 2009, 10:38

Canyon86 schrieb:
Ich brauch weder Dolbi noch ne Discoanlage zuhause. Ich wollt halt nur einen angenhmen Klang im Zimmer wenn ich mal einen schönen Film schaue.


Hallo Tobias,

da könnte eine reine Stereo-Lösung, bestehend aus Vollverstärker und Lautsprecher für dich ausreichend sein.

Ohne dein genaues Budget zu kennen, werfe ich einfach mal diese Kombination in den Raum:

Denon PMA-510AE
http://www.hifi-regl...01f9df5714294e1d4822

KEF iQ30
http://www.hifi-regl...01f9df5714294e1d4822

Gruß
Franz2
Canyon86
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Sep 2009, 11:10
Also reicht im Grunde ein Verstärker und paar ordentliche Speaker...
mgki
Inventar
#4 erstellt: 20. Sep 2009, 11:44

Also reicht im Grunde ein Verstärker und paar ordentliche Speaker...


Im Grunde schon. Cds kannst du ja über die PS3 hören. Falls Radio für dich ein Thema ist,käme halt noch ein Tuner dazu.

Wie groß ist denn das Zimmer? Wenn der Raum zu groß ist, solltest du lieber Standboxen nehmen.
Canyon86
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Sep 2009, 12:49
sind so ca. 20 m² vielleicht etwas mehr.

Werd mich mal in so einem abgetrennten raum wie z.B. im MM beraten lassen
Mal schauen was die einen dann so vorschlagen.
Franz2
Inventar
#6 erstellt: 20. Sep 2009, 12:56

Canyon86 schrieb:
Werd mich mal in so einem abgetrennten raum wie z.B. im MM beraten lassen. Mal schauen was die einen dann so vorschlagen.



Wenn die TV hören, kommt wahrscheinlich sowas dabei raus:
http://www.amazon.de...chwarz/dp/B00261LD6G

bautzel
Stammgast
#7 erstellt: 20. Sep 2009, 13:02
Je nachdem wieviel Platz du zu Hause hast würde ich als Midianlage

diese Yamaha Pianocraft nehmen. Der Vorteil ist, das du die Lautsprecher bei Bedarf tauschen kannst.

Oder diesen Cambridge One

Der ist allerdings ohne Lautsprecher.

Man müsste auch mal dein Budget für Anlage und Lautsprecher wissen.


[Beitrag von bautzel am 20. Sep 2009, 13:02 bearbeitet]
JorJaco
Stammgast
#8 erstellt: 20. Sep 2009, 13:05
Jup... dein max. Budget wäre auf jeden Fall wichtig. Ansonsten kann man so in blauen Dunst beraten.
Canyon86
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Sep 2009, 14:19
Ist schon krass was in der Richtung alles möglich ist.
Eigentlich wollt ich mich in einem Rahmen von max 600-800 Euro bewegen, was mir inzwischen schon fast etwas knapp bemessen vorkommt.

Lautsprecher mäßig passen bei mir aus Platzgründen momentan keine Türme hin. Das wäre dann optisch sehr bescheiden.
Deswegen find ich die option mit den Austauschbaren Lautsprechern dann gar nicht so schlecht!
Ich bin aktuell mehr oder weniger Student und habe nur eine kleine Wohnung. Es wäre daher unsinnig jetzt in etwas zu investieren und dann zu merken das es vielleicht doch ne nummer größer sein sollte.
So wie ich das jetzt mitbekommen habe kann man die Anlagen ja meistens erweitern.
bautzel
Stammgast
#10 erstellt: 20. Sep 2009, 16:14
Dann nehme die Cambridge und hole dir gebrauchte hier vom Forum ( möglichst kein Ebay).

Kannst ja Yamahas hier nehmen. Wie gesagt, viele verkaufen die wieder

Ich würde allerdings eher diese hier nehmen.

Bedenke, auch wenn es im Moment mehr Geld kostet. Das sind "richtige" Markengeräte und daher Wertstabiler als Sony,Pioneer und so...

Deswegen fragst du ja auch im HIFI-Forum gelle???


[Beitrag von bautzel am 20. Sep 2009, 16:14 bearbeitet]
DirkVie
Stammgast
#11 erstellt: 20. Sep 2009, 17:11
Ich habe mich als Stereo Lösung für den Yamaha RX 497 und die Magnat Quantum 503 entschieden. Klanglich der Pianocraft dann doch überlegen (habe diese vorher ausgiebig probegehört). Du würdest im übrigen preislich bei knapp 430€ liegen, also gut passend in dein Budget. Auch die oben vorgeschlagene KEF iQ30 ist nicht übel, hatte sie aber gehört und verglichen mit der Quantum. Mich persönlich hatte sie enttäuscht, genau wie ihre Vorgängerin, die iQ3.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi - Anlage Einstieg
Guitar_God am 11.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.07.2010  –  4 Beiträge
Einstieg
Der_Frankie am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  26 Beiträge
HiFi-Einstieg für ca. 400? suche Beratung
Erdmann am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  32 Beiträge
Einstieg HiFi: Setup-Hilfe
*WalkingDead* am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  5 Beiträge
Hifi Einstieg bis 500?
fn² am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  92 Beiträge
Kaufberatung HiFi-Anlage, Hilfe benötigt ;)
Fisher_CA-7700 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  10 Beiträge
Modulare erste Anlage für den Einstieg
lomica am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  6 Beiträge
Verstärker für den Einstieg gesucht
Mauergalse am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  3 Beiträge
Anlage für den audiophilen Einstieg
rippler am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  22 Beiträge
Hifi Einstieg für ca. 1200? möglich?
charli1980 am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • KEF
  • Magnat
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.408