Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Victa 700 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
_vector_
Neuling
#1 erstellt: 02. Nov 2009, 11:46
Hallo zusammen!

Ich betreibe derzeit meine Victa 700er im Stereobetrieb an einem Denon DRA-25. Die Leistung des Verstärkers würde ich als einigermaßen i.O. bezeichnen. Nur hat dieser zu wenig Eingänge.

Es sollen keine weiteren Boxen hinzukommen, aber eventuell kommt später noch ein Sub dazu.

Interessant finde ich den Yamaha AX 1050 RS, leider hat dieser keinen Sub-Ausgang.

Welche Geräte sind in der Richtung und auch in der Preisklasse bis 500€ noch zu empfehlen?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Grüße
_vector_
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Nov 2009, 12:18
Moin Vector

Bei meinem Tipp handelt es sich zwar um einen Receiver, aber das Teil hat viel Power und ist super ausgestattet.

http://www.idealo.de..._-rx-797-yamaha.html

Alternativen mit Sub oder PRE-Out wären:
Harman Kardon HK3490
NAD C 325 BEE
Denon PMA 710 AE


Mfg
Glenn
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 02. Nov 2009, 12:55

_vector_ schrieb:

Welche Geräte sind in der Richtung und auch in der Preisklasse bis 500€ noch zu empfehlen?


Ich würde eher in bessere Lautsprecher investieren, als jetzt ein so teures Gerät an die Victas zu hängen. Dann kannst du dir auch den Sub sparen.
_vector_
Neuling
#4 erstellt: 02. Nov 2009, 13:10

Eminenz schrieb:
Ich würde eher in bessere Lautsprecher investieren, als jetzt ein so teures Gerät an die Victas zu hängen. Dann kannst du dir auch den Sub sparen.


Die Victas reichen vollkommen aus. Liebe schon guten klang, bin aber kein Klangfetischist.

Die 500€ sollen ja jetzt auch nur widerspiegeln, dass ich mir kein Gerät wie den NAD C372 für um die 1.000€ hinstellen möchte. Ich denke es wird auch eher in Richtung Gebrauchtgerät gehen.

Wie gesagt, würde mir die Leistung des Denon aktuell ausreichen, aber ich kann damit nicht das umsetzen, was ich gerne möchte, da mir die Eingänge fehlen.

Außerdem bin ich Hifi-Einsteiger also was das etwas gehobenere Equipment angeht
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 02. Nov 2009, 13:15
Der oben genannte RX-797 wäre schon ein gutes Gerät, wobei wohl der 497 da schon ausreichend wäre.

Yamaha hat kürzlich erst eine neue Hifi-Serie herausgebracht, aus klanglicher Sicht wäre es interessant zu wissen, ob die da auch einen Receiver rausbringen und ggf. dann auf diesen warten.
_vector_
Neuling
#6 erstellt: 02. Nov 2009, 14:40
Erstmal: Danke für eure super schnellen Antworten und Vorschläge!

Nachdem ich mich ein wenig nach den von GlennFresh vorgeschlagenen Geräten umgeschaut habe, werde ich wohl seiner Empfehlung nachgeben und mich weiter nach dem Yamaha RX-797 umschauen.

@Eminenz: Danke für den Vorschlag mit dem 497er, aber die 60-70€ mehr für den 797er werde ich schon investieren. Bekomme ja mehr Funktionen und auch etwas mehr Leistung.

Danke und Grüße
_vector_
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Nov 2009, 14:50
Bitteschön...

Glaub mir, der Yamaha 797 ist schon oberste Latte und harmoniert sicher gut mit den Victa, auch durch seinen spritzigen Klang.

Mehr braucht man wirklich nicht um die Victa adäquat zu betreiben, alles andere wäre Perlen vor die Säue geworfen.
Die Lsp. und die Raumakustik bestimmen nun mal hauptsächlich den Klang, der Verstärker kann da weit weniger beitragen.

Mfg
Glenn
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2009, 15:04
Gebrauchtkauf ist auch durchaus zu empfehlen, gerade ältere Geräte sind klanglich mind. genausogut wenn nicht besser, zudem wesentlich besser verarbeitet.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Nov 2009, 15:23

Eminenz schrieb:
Gebrauchtkauf ist auch durchaus zu empfehlen, gerade ältere Geräte sind klanglich mind. genausogut wenn nicht besser, zudem wesentlich besser verarbeitet.


Dafür ist aber auch ein gewisses Risiko mit dabei, wenn man sich für ein Gebrauchtgerät entscheidet.
Aber prinzipiell kann man natürlich mit etwas Glück und einer guten Wahl, auch viel Spaß mit einem gebrauchten Amp haben.

Aber wie ich schon sagte, auch mit einem ehemaligen Verstärkerboliden wird die Victa nicht zu High-End Lsp.!

Mfg
Glenn
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 02. Nov 2009, 15:57

GlennFresh schrieb:

Aber wie ich schon sagte, auch mit einem ehemaligen Verstärkerboliden wird die Victa nicht zu High-End Lsp.!

Mfg
Glenn


Das nicht, aber hochwertiges Equipment holt viel aus Lautsprechern raus. Als ich mal ne Victa 700 an einem Marantz SR 9600 gehört habe musste ich mich nochmal vergewissern, obs nicht doch die Celan 500 waren, die nebendran standen
sINmotion
Stammgast
#11 erstellt: 02. Nov 2009, 16:02

Eminenz schrieb:

GlennFresh schrieb:

Aber wie ich schon sagte, auch mit einem ehemaligen Verstärkerboliden wird die Victa nicht zu High-End Lsp.!

Mfg
Glenn


Das nicht, aber hochwertiges Equipment holt viel aus Lautsprechern raus. Als ich mal ne Victa 700 an einem Marantz SR 9600 gehört habe musste ich mich nochmal vergewissern, obs nicht doch die Celan 500 waren, die nebendran standen ;)


Darf ich raten du hast den Marantz gesehen bevor du gedacht hast das klingt ja toll

Man lasse sich das einmal auf der Zunge zergehen.
Nach Jahren des technologischen Fortschritts der dazu geführt hat das wir daten im Gigabit bereich übertragen können.
Soll es ein normaler Verstärker nicht schaffen saubere 16 kHz rauszuspucken. Ned böse nehmen aber alles was du hörst lässt sich auf schönhören oder sounden zurück führen.
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 03. Nov 2009, 10:31
Das mag sein, aber über meine Sinneswahrnehmungen brauche ich hier nicht diskutieren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Heco Victa 700
Rainer. am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  39 Beiträge
Verstärker für HECO Victa 700
ralfus25 am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  6 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 700
AbsoLuTePK am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  9 Beiträge
neuer verstärker für VICTA 700?
ZackVII am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  4 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 700
Rap00001 am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  7 Beiträge
verstärker zu heco victa 700
Schepsi am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  9 Beiträge
Heco Victa 700 ! Erfahrungen !
corsakeks am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  10 Beiträge
Welchen Verstärker für HECO Victa 700?
dertvc am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  5 Beiträge
welchen Verstärker für Heco Victa 700 ?
Gregor110 am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  2 Beiträge
stereoverstärker für heco victa 700
nitpicker. am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • NAD
  • Marantz
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026