Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuling braucht Rat ca. 1200 €

+A -A
Autor
Beitrag
Michael_19
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jan 2010, 09:10
Hallo Forum,
hab noch nie groß was im Heimhifi bereich zu tun gehabt und hab deshalb keine Ahnung was bei Lautsprechern und Amps gut ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich suche ein Paar Standlautsprecher für ein reines Stereosystem. Dazu ein passenden Stereoverstärker. Der Preisrahmen sollte insgesamt unter 1200 Euro bleiben.
Es soll für Heimkino und Musik hören genutzt werden. Wobei ich alles höre. Also Pop, House, Techno, aber auch sehr gerne Livekonzerte von DVD wo es dann sehr auf die Stimmwiedergabe ankommt.
Habe mir mal auf nen Rat die Heco Celan 700 an nem Onkyo A-5VL angehört und das hat mir schon sehr gut gefallen.
Könnt ihr mir noch andere Lautprecher und Amps zum Probehören empfehlen die in meinen Preisrahmen passen ?

Grüße aus Aschaffenburg
TShifi
Stammgast
#2 erstellt: 30. Jan 2010, 09:35
Das ist wieder ein endloses Thema und wurde hier im Forum schon x-mal behandelt.

Empfehlungen gäbe es auch wieder x.
Dazu bräuchte man wieder die fehlenden Infos: Rsumgröße etc.

Aber gut, dann fang ich halt mal an :

http://www.hifi-im-h...cher/KEF-iQ7-SE.html

+

http://www.hifi-regl...acoustic_map_101.php

oder

http://www.hifi-regler.de/shop/yamaha/yamaha_a-s_700_schwarz.php

Michael_19
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jan 2010, 09:58
Danke dass du mir trotdem geschrieben hast.
werd mir die kef auf jeden Fall mal anhören !
Ich weiß leider nicht welche Infos man alle braucht. Raum ist ca. 40 m² groß.
Reichen bei 40 qm ein Verstärker mit 2x45 Watt an 8ohm oder sollte man sich doch einen stärkeren Verstärker gönnen wie den Yamaha A-S700 mit 2x90 Watt an 8ohm. Ist das ein großer Unterschied? Ich muss sagen, dass ich gerne auch mal lauter höre .
Gibt es große Unterschiede zwischen den Verstärkermarken vom Klang bzw. welche Verstärkertmarke harmonisiert besser mit den Hecos und welche schlechter?
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 30. Jan 2010, 10:23
Muss der ganze Raum beschallt werden oder nur ein kleinerer Bereich?
Wie ist es mit den Stellmöglichkeiten der Lautsprecher (mögliche Wandabstände hinten und seitlich?
Dein Hörabstand?
Abstand der Lautsprecher untereinander?
Möchtest du vielleicht säter mal ein Heimkino aufbauen?
Farbliche Vorgaben?
Was ist deine Haupt-Musikquelle (PC, CD, Vinyl)?

Ein guter Allrounder, wäre dieser hier: http://www.mwaudio.d...{EOL}&categoryId=291 ob der aber etwas für Techno ist weiß ich nicht, aber Electro kann er gut.

Für Techno und Elektro würde ich aber eher so etwas hier zur Hörprobe empfehlen: http://www.h-e-w.de/...her/FS-127::613.html

Probehören ist ganz wichtig. Im Internet informieren ist schön und gut, aber alle Lautsprecher musst du Live hören!

Der von dir ausgesuchte ONKYO ist sehr ordentlich, der YAMAHA auch. Aber darum kümmern wir uns, wenn du Lautsprecher hast.

Legst du Wert auf den digitalen Eingang beim Onkyo? Siehe auch die Frage nach den Musikquellen oben.


[Beitrag von Erik030474 am 30. Jan 2010, 10:24 bearbeitet]
Michael_19
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jan 2010, 10:40
Der ganze Raum soll beschallt werden.
Die Lautsprecher haben nach hinten und seitlich etwa 50 cm Freiraum.
Hörabstand beträgt ca. 4 Meter.
Die Lautsprecher stehen ca 3 Meter auseinander.
Die nächsten 6 Jahre möchte ich nicht aufrüsten.
Farblich... schwer zu sagen...ich kann nur sagen: keine aufdringlichen Höhen und einen dynamischen Bassbereich(kein wummern).
Meine Hauptquelle zum Musikhören ist der PC. Also der optische Eingang ist sehr gut aber kein muss.

Dann muss ich jetzt sehr viel Probehören. Werd in nächster Zeit wohl viel Musik hören
Erik030474
Inventar
#6 erstellt: 30. Jan 2010, 10:46
Ah, okay, meinte mit der Farbe also die reine Optik. Wenn dein Zimmer in Buche ist und die Lautsprecher in Kirsch sieht das sch.... aus.

Da dein PC die Hauptquelle ist, guck dir die hier mal an:

http://www.musicstor...C/art-REC0004402-000

Und ggf. später mal durch einen Sub ergänzen bei Bedarf.

Nicht so schick, sind aber echt feine Teile.
Michael_19
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jan 2010, 10:48
Klangfarbe: klare höhen mit leicht kickenden Bässen. Insgesamt ein bisschen in Richtung voluminöser Klang.
Michael_19
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Jan 2010, 10:53
Farbe eher Kirsche oder in die Richtung.
Erik030474
Inventar
#9 erstellt: 30. Jan 2010, 10:54

Michael_19 schrieb:
Klangfarbe: klare höhen mit leicht kickenden Bässen. Insgesamt ein bisschen in Richtung voluminöser Klang.


Bitte schön:

http://www.musicstor...C/art-REC0004402-000

Hatte die kleinere A5 mal bei mir Post 34:

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=34891 und Post 43 ist der große Hörtest.
Michael_19
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Jan 2010, 11:00
Danke! Werd jetzt mal durch die Stadt ziehen und Lautsprecher anhören !
TShifi
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jan 2010, 11:04

Erik030474 schrieb:

Da dein PC die Hauptquelle ist, guck dir die hier mal an:

http://www.musicstor...C/art-REC0004402-000



.....da ist aber nichts mit:
"Klangfarbe: klare höhen mit leicht kickenden Bässen. Insgesamt ein bisschen in Richtung voluminöser Klang."

lorric
Inventar
#12 erstellt: 30. Jan 2010, 11:08

Michael_19 schrieb:
Klangfarbe: klare höhen mit leicht kickenden Bässen. Insgesamt ein bisschen in Richtung voluminöser Klang.


Hi,

dann würde ich zum Yamaha A-S700 mit den erwähnten FS127(guter Allrounder) greifen.

Trotzdem muss ich erwähnen, dass obwohl die FS127 imo das gesuchte Klangbild liefert, sie nicht ganz pegelfest ist. Wenn der ganze Raum (40m²) mit Discopegel beschallt werden soll, dann geht der FS127 vorher die Puste aus. Nicht falsch verstehen, die macht schon ordentlich Krach auf audiophilen Niveau und Ärger mit den Nachbarn ist vorprogrammiert, aber eben nix für "Pegelfetischisten"

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 30. Jan 2010, 11:08 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#13 erstellt: 30. Jan 2010, 11:19

TShifi schrieb:

Erik030474 schrieb:

Da dein PC die Hauptquelle ist, guck dir die hier mal an:

http://www.musicstor...C/art-REC0004402-000



.....da ist aber nichts mit:
"Klangfarbe: klare höhen mit leicht kickenden Bässen. Insgesamt ein bisschen in Richtung voluminöser Klang."



Was du nicht sagst? Ich habe die gerade hier zum Test stehen! Mein Wohnzimmer hat aber auch nur 25 m². Du hast aber insofern Recht, dass sie nicht "englisch" klingen.
TShifi
Stammgast
#14 erstellt: 30. Jan 2010, 11:19

Michael_19 schrieb:
Klangfarbe: klare höhen mit leicht kickenden Bässen. Insgesamt ein bisschen in Richtung voluminöser Klang.


dann ist das auch einen Blick (ein Ohr) wert:

http://www.klipsch.com/na-en/products/floorstanding-speaker/

Erik030474
Inventar
#15 erstellt: 30. Jan 2010, 11:22

TShifi schrieb:

Michael_19 schrieb:
Klangfarbe: klare höhen mit leicht kickenden Bässen. Insgesamt ein bisschen in Richtung voluminöser Klang.


dann ist das auch einen Blick (ein Ohr) wert:

http://www.klipsch.com/na-en/products/floorstanding-speaker/

:*


Sehr hilfreicher Link
TShifi
Stammgast
#16 erstellt: 30. Jan 2010, 11:24

Erik030474 schrieb:

TShifi schrieb:

Erik030474 schrieb:

Da dein PC die Hauptquelle ist, guck dir die hier mal an:

http://www.musicstor...C/art-REC0004402-000



.....da ist aber nichts mit:
"Klangfarbe: klare höhen mit leicht kickenden Bässen. Insgesamt ein bisschen in Richtung voluminöser Klang."



Was du nicht sagst? Ich habe die gerade hier zum Test stehen! Mein Wohnzimmer hat aber auch nur 25 m². Du hast aber insofern Recht, dass sie nicht "englisch" klingen.


Nun jeder Interpretiert das anders. Ich würde nicht versuchen mit diesen "Monitorlautsprechern" 40qm zu beschallen. Da würden einem die Bässe ja nur so um die Ohren fliegen.....

TShifi
Stammgast
#17 erstellt: 30. Jan 2010, 11:25

Erik030474 schrieb:

TShifi schrieb:

Michael_19 schrieb:
Klangfarbe: klare höhen mit leicht kickenden Bässen. Insgesamt ein bisschen in Richtung voluminöser Klang.


dann ist das auch einen Blick (ein Ohr) wert:

http://www.klipsch.com/na-en/products/floorstanding-speaker/

:*


Sehr hilfreicher Link :hail


Jo, und nicht so "speziell", Gelle.

Erik030474
Inventar
#18 erstellt: 30. Jan 2010, 11:27

TShifi schrieb:
Nun jeder Interpretiert das anders. Ich würde nicht versuchen mit diesen "Monitorlautsprechern" 40qm zu beschallen. Da würden einem die Bässe ja nur so um die Ohren fliegen.....

:*


Wie würdest du denn den Unterschied zwischen einem aktiven Nahfeldmonitor, Beispiel Dynaudio BM5A und dem aktiven Hifi-Kompaktlautsprecher, Beispiel Dynaudio Focus 110A, definieren?

Sorry an den TE für das teilweise OffTopic.
TShifi
Stammgast
#19 erstellt: 30. Jan 2010, 11:30

Erik030474 schrieb:

TShifi schrieb:
Nun jeder Interpretiert das anders. Ich würde nicht versuchen mit diesen "Monitorlautsprechern" 40qm zu beschallen. Da würden einem die Bässe ja nur so um die Ohren fliegen.....

:*


Wie würdest du denn den Unterschied zwischen einem aktiven Nahfeldmonitor, Beispiel Dynaudio BM5A und dem aktiven Hifi-Kompaktlautsprecher, Beispiel Dynaudio Focus 110A, definieren?

Sorry an den TE für das teilweise OffTopic.


Hier gar nicht, weil das voll an den Bedürfnissen des TE vorbeigehen würde!



End of OT.
baerchen.aus.hl
Inventar
#20 erstellt: 30. Jan 2010, 14:23
Hallo,

apro pos TE. In seinem ersten Post hat der TE etwas von Heimkino gemurmelt..... Wäre da nicht eher ein AV-Receiver + Lautsprecher angesagt.....

Gruß
Bärchen
Erik030474
Inventar
#21 erstellt: 30. Jan 2010, 14:31

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

apro pos TE. In seinem ersten Post hat der TE etwas von Heimkino gemurmelt..... Wäre da nicht eher ein AV-Receiver + Lautsprecher angesagt.....

Gruß
Bärchen


Aus dem Eingangspost:


Michael_19 schrieb:
Hallo Forum,
hab noch nie groß was im Heimhifi bereich zu tun gehabt und hab deshalb keine Ahnung was bei Lautsprechern und Amps gut ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich suche ein Paar Standlautsprecher für ein reines Stereosystem. Dazu ein passenden Stereoverstärker. Der Preisrahmen sollte insgesamt unter 1200 Euro bleiben.
Es soll für Heimkino und Musik hören genutzt werden. Wobei ich alles höre. Also Pop, House, Techno, aber auch sehr gerne Livekonzerte von DVD wo es dann sehr auf die Stimmwiedergabe ankommt.
Habe mir mal auf nen Rat die Heco Celan 700 an nem Onkyo A-5VL angehört und das hat mir schon sehr gut gefallen.
Könnt ihr mir noch andere Lautprecher und Amps zum Probehören empfehlen die in meinen Preisrahmen passen ?

Grüße aus Aschaffenburg


Aber korrekt, ein mal steht da auch Eignung für Heimkino ... aber das geht ja auch Stereo (da will ich ja auch wieder hin!).


[Beitrag von Erik030474 am 30. Jan 2010, 14:32 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#22 erstellt: 30. Jan 2010, 14:55
Es ist na klar auch möglich den Filmton über die Stereoanlage laufen zu lassen. Bei einem Budget von 1200 Euro eh sinnvoller. Lieber brauchbares Stereo als schlechtes Heimkino....

Mein Tipp, der TE kommt aus Aschaffenburg das liegt durchaus in Schlagdistanz zu "unserem" "Klingtgut" http://www.best-of-british-hifi.de/

Eine Tannoy Revolution oder PSB Image T% angetrieben vom kleinen NAD das hat doch was
weimaraner
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 30. Jan 2010, 15:23
Hallo baerchen,

bei dem Schnee braucht der TE zum Volker bestimmt 3 Tage,


so nah ist das nicht

In Aschaffenburg gibt es doch schöne Läden,

Frankfurt und Darmstadt ist auch näher,

wie immer,
nichts geht über eigene Hörversuche,

nur nicht gleich beim Ersten schwach werden

Gruss
Michael_19
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Jan 2010, 17:01
Mit Heimkino hab ich gemeint, dass ich damit auch Filme schauen will. Hab in den nächsten paar Jahren nicht vor mir ein 5.1 System aufzubauen. Also lieber ein richtig ordentliches 2.0 System!
Hab heute auch die Quadral Platinum m5 gehört. Die hätte ich am liebsten gleich mitgenommen wenn sie nicht 1.600 Euro gekostet hätten. Wahnsinn!!!
Canton haben nicht mein Geschmack getroffen. JBL L 890 auch nicht. Aber die Heco Ceran 700 sind noch mein Favorit.
Ab Montag gehts in Darmstadt und Frankfurt weiter mim Probehören!
Vielleicht find ich mal die KEF, Magnat Quantum und Elac Standlautsprecher. Nichts geht über Probehören
weimaraner
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 30. Jan 2010, 17:07
Hallo,
vergiss nicht ,
Raum Ton Kunst in F,
Hifi Profis DA + F,
Musik Im Raum WI usw...

Gruss
Erik030474
Inventar
#26 erstellt: 30. Jan 2010, 18:17
Bitte die DALIs nicht vergessen!!!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 30. Jan 2010, 21:13

Erik030474 schrieb:
Bitte die DALIs nicht vergessen!!!


Wo ist denn der Händler??

Gruss
Erik030474
Inventar
#28 erstellt: 30. Jan 2010, 22:37
In Köln wüsste ich einen, laut DALI Homepage:

www.audio-wohnraumstudio.de in Eschborn
oder
www.hoer-an.com in Aschaffenburg

... und warum muss ich das eigentlich raussuchen


[Beitrag von Erik030474 am 30. Jan 2010, 22:38 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 30. Jan 2010, 23:05
Hast mich falsch verstanden Erik,

ich hatte verschiedene Händler samt Ort aufgezählt,

dann du "bitte nicht die Dalis vergessen".


Das las sich für mich wie ein weiterer Händlervorschlag ,

die Dalis aus Buxtehude z.B.

Kleiner Joke,
der TE darf sich natürlich auch Lautsprecher von Dali anhören.

Gruss


P.S.: Das beste ist allerdings daß du ihm Händler rausgesucht hast
Erik030474
Inventar
#30 erstellt: 31. Jan 2010, 00:46
Ich wusste ja auch, wer mit Dali gemint ist ...

Und weil die sich wirklich lohnen, ich ein hilfsbereites Kerlchen bin und wir hier schließlich im Beratungsthread sind, kann ich mich ja auch mal nützlich machen
Michael_19
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 31. Jan 2010, 17:12
Werd mir eure Ratschläge zu Herzen nehmen und die nächste Woche bisschen durch die Gegend fahren und mich von der Musik berieseln lassen
weimaraner
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 31. Jan 2010, 19:35

Michael_19 schrieb:
Werd mir eure Ratschläge zu Herzen nehmen und die nächste Woche bisschen durch die Gegend fahren und mich von der Musik berieseln lassen
:prost



Wir sind gespannt auf deinen Bericht

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Neuling" braucht Rat bei Boxenkauf
Kalle_ohg am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  15 Beiträge
HiFi Neuling braucht Rat,welcher Cd-Player?
ralf_46 am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  19 Beiträge
Neuling braucht rat
moatlxD am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  24 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
Null_Schimmer am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  5 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
Hanno am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  10 Beiträge
Neuling braucht empfehlung :D
Zero_Cool am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  3 Beiträge
Einsteiger braucht Rat
LeNo am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  2 Beiträge
Einsteiger braucht guten Rat
Spackomo am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  5 Beiträge
Neuling braucht Hilfe bei Kaufentscheidung!
am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  14 Beiträge
Hifi-Neuling braucht Rat der Ältesten zwecks Verstärker, Boxen.
Buchenhainer am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Heco
  • Quadral
  • KEF
  • JBL
  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.248