Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einsteiger sucht 2.0 + Verstärker um ~600 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Vik.
Neuling
#1 erstellt: 06. Mrz 2010, 21:34
Hallo hifi-forum!

Vielleicht vorweg etwas zu meiner Person. Mein Name ist Viktor, ich bin 20 Jahre alt, bin Student und komme aus dem Süden Bayerns.
Im Zuge eines Umzugs in neue Räumlichkeiten, welcher vor 2 Wochen stattfand, möchte ich hiermit auch den Einstieg ins Hifi wagen.
Da ich sowohl gerne Musik höre, Filme schaue als auch etwas Spiele dachte ich hierbei zuerst an eine Surround Lösung.
Da ich ein 5.0/5.1 System in meinem Zimmer jedoch eher schlecht als recht aufstellen könnte, habe ich diese Idee wieder verworfen und möchte mir nun zwei Kompaktlautsprecher mit passendem Stereoverstärker gönnen.
Als Quellen möchte zu Beginn mein Notebook, sowie die PS3 anschließen. Als Fernseher dient ein Sony W5500. Der Sound kommt zur Zeit noch aus meinen alten PC Lautsprechern, einem Logitech Z2300. Also einem paar Tischhupen samt Schuhkarton welcher sich Subwoofer schimpft.
Die PS3 dient hauptsächlich der Wiedergabe von Musik, Blurays sowie zum Spielen.
Über den Laptop möchte ich hauptsächlich .mkv Dateien abspielen, hin und wieder auch Musik wiedergeben.
Ein CD Player ist nicht geplant, da ich meine Musik hauptsächlich digitalisiert vorliegen habe. MP3s mit >=192 kbps.
Meine Musikvorlieben sind recht unterschiedlich. Hauptsächlich höre ich jedoch Rock, Alternative, Indie etc.. Bin aber auch Pop und RnB nicht unbedingt abgeneigt.

Kommen wir jetzt nach, hoffentlich ausreichender, Einführung zum eigentlichen Thema.
Hierbei habe ich ein paar Skizzen der Räumlichkeiten, sowie ein Bild von meinem geplanten Standort für die Lautsprecher.
Vorderansicht Raum: http://www.abload.de/img/002vdzuzgji.jpg
Draufsicht Raum: http://www.abload.de/img/0013fnnlh2x.jpg (Hinter dem Sofa sind Glastüren zur Dachterasse was nicht ersichtlich sein wird)
"TV Rack": http://img7.abload.de/img/dsc01218t56v.jpg

Es handelt sich also um einen in etwa 20m² großen Raum mit Dachschräge. Die Kompaktboxen wollte ich an die Stelle der Logitech Lautsprecher stellen. Der Fernseher soll in Zukunft an die Wand gehängt werden.
Ist etwas gegen diese Aufstellung einzuwenden? Standlautsprecher sowie Ständer für die Kompaktboxen wollte ich mir aufgrund der Wohnwand (Unterschiede der Abstände links/rechts) nicht zulegen.

Da ich auf einen Subwoofer verzichten möchte, suche ich Lautsprecher welche möglichst viel Tiefgang bieten.
Ich bin hierbei auf die nuBox 381 gestoßen. Als Verstärker dachte ich an einen Denon PMA 510, welcher mir auch optisch zusagt und auch preislich im Rahmen liegen würde. Einen Radiotuner brauche ich nicht.

Als Einsteiger in diesem Gebiet, wollte ich mich jedoch gerne noch von euch Beraten was Alternativen angeht, ehe ich mir etwas zum Probehören ordere um mich anschließend zu entscheiden. Ich hoffe, dass ich mit meiner Vorauswahl nicht bereits unglaublich falsch liege.
Deswegen würde ich gerne wissen, was ihr für mein Budget und meine Nutzung vorschlagen würdet?

Das ganze sollte jedoch 600 € nicht unbedingt übersteigen. Mehr als 700 sollen es auf keinen Fall sein.

Ich hoffe, dass der jetzt doch etwas länger geratene Text euch nicht abschreckt und bedanke mich vorab für eure Hilfe.

Grüße aus dem verschneiten Allgäu
Viktor


[Beitrag von Vik. am 09. Mrz 2010, 13:56 bearbeitet]
Vik.
Neuling
#2 erstellt: 07. Mrz 2010, 17:56
Sollten es noch zu wenig Informationen sein lasst es mich nur wissen - ich beiße nicht.



PS: Ich hoffe es ist erlaubt das Topic wieder hochzuholen.


[Beitrag von Vik. am 07. Mrz 2010, 17:58 bearbeitet]
Vik.
Neuling
#3 erstellt: 08. Mrz 2010, 18:08
Mach ich etwas falsch?
Nicklas
Stammgast
#4 erstellt: 08. Mrz 2010, 19:52
Hi und willkommen im Forum!

Du machst narürlich "fast" nichts falsch

Ich musste jedoch erst einmal eine ganze Menge lesen...

Die von dir genannte Kombi ist absolut in Ordnung (für die Kohle!). In der Presiliga kann man nicht allzu viel falsch machen! Experimente sollte man natürlich auch hier nicht starten. Bestellst du im www., gilt das 14tägige Rückgaberecht!
Und Nubert ist ohnehin ein Direktvertrieb mit Verkauf über das www.
Als mögliche Alternative kann ich dir mal zu NAD 315 bee und Klipsch Rb 51 raten. Auch hier einfach mal testen. Etliche weitere Kombis sind denkbar. Möglicherweise ist auch der AMC 306 was für dich oder oder oder.
Um einen Test wirst du nicht rumkommen
Nicklas
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mrz 2010, 19:58
Ich habe mir gerade mal deine Skizzen und das Bild des TV-Boards angesehen.
Wenn du die Kompakten direkt neben dem TV abstellen willst, musst du natürlich auf die Maße der LS achten. Die Herstellerseiten bieten hierzu alles was du brauchst. Zudem solltest du die LS unbedingt vom Board trennen/ entkoppeln. Spikes gibt es zu genüge in jeder erdenklichen Preisklasse. Klingt dann jedoch um einiges besser als platt aufm Brett (vom TV-Board).
liesbeth
Inventar
#6 erstellt: 08. Mrz 2010, 20:22
an deiner Stelle würde ich mir auch mal die Heco Celan 300 anschauen, die gibt es im Abverkauf derzeit 398 € das Paar und klingen wirklich sehr gut und sind dazu noch sehr edel verarbeitet
Vik.
Neuling
#7 erstellt: 09. Mrz 2010, 14:23

Nicklas schrieb:
Hi und willkommen im Forum!

Du machst narürlich "fast" nichts falsch

Ich musste jedoch erst einmal eine ganze Menge lesen... ;)


Danke für den Empfang. Ich habe meinen Anfangspost etwas gekürzt. Einige Fragen konnten mittels SuFu geklärt werden.


Nicklas schrieb:
Bestellst du im www., gilt das 14tägige Rückgaberecht!
Und Nubert ist ohnehin ein Direktvertrieb mit Verkauf über das www.


Das war meine Idee, ich wollte mir 2-4 Paare raussuchen, um diese dann miteinander vergleichen zu können.


Nicklas schrieb:
Als mögliche Alternative kann ich dir mal zu NAD 315 bee und Klipsch Rb 51 raten.


Vom NAD habe ich vorweg auch schon viel Gutes gehört. Jedoch schlägt dieser mit knapp 300 Euro zu buche, womit bei den Lautsprechern, budgetmäßig, weniger möglich wäre. Deswegen dachte ich spare ich lieber etwas beim Verstärker und gebe dafür etwas mehr bei den Lautsprechern aus, sollten diese ja maßgeblich für den Sound verantwortlich sein. Oder irre ich mich da?
Die vorgeschlagenen Klipsch sind für mich jedoch eine optische Katastrophe. Mir sagt das Design dieser überhaupt nicht zu. Trotzdem bedanke ich mich für deinen Vorschlag!


Nicklas schrieb:
Ich habe mir gerade mal deine Skizzen und das Bild des TV-Boards angesehen.
Wenn du die Kompakten direkt neben dem TV abstellen willst, musst du natürlich auf die Maße der LS achten. Die Herstellerseiten bieten hierzu alles was du brauchst. Zudem solltest du die LS unbedingt vom Board trennen/ entkoppeln. Spikes gibt es zu genüge in jeder erdenklichen Preisklasse. Klingt dann jedoch um einiges besser als platt aufm Brett (vom TV-Board).


Den TV möchte ich in Zukunft an die Wand hängen, somit sollte zu den Seiten auf jedenfall genug platz sein. Nach hinten wären, bei LSP mit ~30 cm Tiefe, nochmals 30 cm Platz - Ich hoffe das genügt idR bei Kompakten?
Spikes stell ich mir etwas Problematisch vor, soweit ich gesehen habe besitzen zB die nuBox keine Gewindegänge, sodass ich Spikes befestigen könnte, und selber Hand anlegen möchte ich dann doch nicht unbedingt. Würden kleine Gummifüße oder ähnliches ebenfalls ausreichen?


liesbeth schrieb:
an deiner Stelle würde ich mir auch mal die Heco Celan 300 anschauen, die gibt es im Abverkauf derzeit 398 € das Paar und klingen wirklich sehr gut und sind dazu noch sehr edel verarbeitet


Diese sehen auf jeden Fall interessant aus, jedoch finde ich nur noch wenige Händler die diese Listen. Alternativ habe ich noch Heco Metas XT 301 gefunden. Spielen diese in der selben Liga? Beide würden mir optisch auf jeden Fall zusagen. Ich meine eine der beiden letzte Woche im Mediamarkt gesehen zu haben, als ich mich etwas umgesehen habe.

Jedoch haben diese nur einen 170 mm TMT, vgl nuBox 220 mm. Macht sich das im Tieftonbereich sehr bemerkbar?

Ich bedanke mich soweit.


[Beitrag von Vik. am 09. Mrz 2010, 14:25 bearbeitet]
Nicklas
Stammgast
#8 erstellt: 09. Mrz 2010, 15:40
Hi nochmals,
also wenn dir die Klipsch optisch nicht zusagen, dann bleib bei den Nubert. Es gibt auch Entkopplungsmaterial, dass nicht geschraubt werden muss. Ich nutze von Nordost die Pulsar Points (3St. = 75 € ). Vielleicht gibt es noch anderen Kram; frag einfach mal bei Nubert an!

Die 300,- € für einen Amp solltest du schon einrechnen und gleichen Preis für die LS. Möglicherweise kannst du Packetangebote bei Händlern erfragen. So lassen sich schonmal gute Euros einsparen. CSmusiksystem und justhifi bieten telefonisch schonmal gute Packete an (20% sind ohnehin kaum ein Problem). Andere Händler mit Sicherheit ebenso! Kompakte LS kannste nah an die Wand stellen. Bei vielen erhälst du auf diese Weise mehr Bass. Ich dachte eher daran, dass dein TV zu sehr eingeengt wirkt!

Als kleine Box mit viel Klang gelten auch die Cambridge Audio S30 (UVP 250€). Weitere wären Magnat Quantum 603, Tannoy Revolution DC 4, Canton Chrono 502, Elac BS63, PSB Alpha B1, Kef iQ30 und und und
Als weitere Vertärker
Onkyo A-9355 oder Advance Acoustic map101 und und und

Einfach mal google bemühen und testen. Viel Spaß!


[Beitrag von Nicklas am 09. Mrz 2010, 15:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger sucht Amp + Ls.
Shoepe am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  4 Beiträge
2.0 LS um 1500 Euro excl. Verstärker
rblackmore am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  5 Beiträge
Einsteiger sucht LS!
KW_aus_LD am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  15 Beiträge
Boxen, Verstärker, 600 Euro
sAnO-.- am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  5 Beiträge
Einsteiger Sucht gute Anlage
cruisemissle92 am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  18 Beiträge
Einsteiger, Plattenspieler, Verstärker, Boxen
OmOnOtOnO am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  8 Beiträge
Einsteiger Heimkinoset gesucht (2.0)
Svenoo am 07.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  6 Beiträge
Verstärker für hihi- einsteiger
zekay2705 am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  5 Beiträge
Stereo Verstärker bis 600 Euro.
drdimtri am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  29 Beiträge
Einsteiger sucht Kaufempfehlung - 3-Wege Stereo oder doch 2.1?
Enerki am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Logitech
  • Cambridge Audio
  • KEF
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • PSB
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedMC_FireFoX
  • Gesamtzahl an Themen1.345.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.065