Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher um die 1000€/Paar

+A -A
Autor
Beitrag
Blaupunkt01
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jul 2010, 17:51
Hallo zusammen,

ich habe vor mir demnächst neue Standlautsprecher zu kaufen.
Der Preis soll wie oben steht bis 1000€/Paar sein.
Gehört wird damit fast nur Musik, also will ich nur Stereo haben.

Betrieben werden die Lautsprecher über einen Onkyo A9911.
Als Quellen dienen hauptsächlich ein Technics SL-PD6 CD-Player, ein Sony ST-SE 520 Tuner und ein Dual 1219 Plattenspieler.

Der Raum ist 4,5x5,5m groß, hat Holzfußboden mit Tepich und einigen Regalen. Die Lautsprecher können auch mit Abstand von der Wand aufgestellt werden.

Ich hab schon mal einige Lautsprecher in der Preisklasse herausgesucht:

- Klipsch RF62, RF82
- Nubert Nubox 681, Nuline 82
- Dynaudio Audience 62, Audience 122
- Dali Lektor 6, Concept 8, Ikon 5 MK2
- Canton Chrono 509DC, Ergo 670DC, GLE 490
- Heco Aleva 400, Victa 700, Celan 800
- Mordaunt-Short Aviano 6, 8
- Monitor Audio RX6, BR8
- Bower & Wilkins 684
- Elac FS 127
- Focal JMLab Cobalt 826

Da das ja schon einige sind, kann man die irgendwie sinvoll nach Ähnlichkeiten ordnen oder wie gehe ich bei der Menge am besten vor beim Probehören?
Und fehlt eurer Meinung nach noch ein Lautsprecher, den man unbedingt hören söllte?

Gegen gebrauchte hätte ich grundsätzlich nichts, nur ists das mitm Probehören etwas schwer...

Gruß Lars


[Beitrag von Blaupunkt01 am 07. Jul 2010, 17:52 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2010, 20:52
Aus welcher Gegend kommst du denn, dass Probehören schwierig ist? Vielleicht kann dir hier ja jemand einen guten Händler empfehlen.

Die DALI LEKTOR 6 musst du unbedingt hören, vielleicht auch noch eine KEF IQ 70.

SPENDOR A5 wäre es auch noch wert.
Blaupunkt01
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jul 2010, 20:56
Ach so, ich meinte, dass das Probehören bei gebrauchten Boxen schwer ist!
Ansonsten wollte ich mal nach München schauen, da gibts ja einige Läden, da söllte ich die meisten Lautsprecher aus der Liste finden können.

Ach so und ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich die KEF rausgelassen habe, weil sie mir optisch überhaupt nicht geafllen.
Die Spendor A 5 nehme ich dann mal in die Liste dazu!


[Beitrag von Blaupunkt01 am 07. Jul 2010, 20:58 bearbeitet]
shoctopus
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jul 2010, 21:26
was sind denn so deine musikalischen vorlieben?
auch wenn man nicht sagen kann das eine box sich generell für eine richtung besser anhört, so denke ich kann man einschätzen in welche richtung es gehen könnte.
Blaupunkt01
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jul 2010, 21:51
Bis auf Klassik und volkstümliche Musik höre ich quasi alles.
Zum größten Teil Pop und Rock.
Micha125
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jul 2010, 21:53
Auch ich bin für eine Dali Lektor 6! Ich hatte mal Zuhause die Ikon 6 MkII - die ist nochmal besser. Das liegt aber vor Allem an dem Hybrid-Hochtöner, der wirklich jedes noch so kleine Detail aus jedem Song zaubert (gute Aufnahme vorrausgesetzt). Die Ikon 5 wird wahtscheinlich weniger im Bass bringen, ist aber, denke ich, auch hörenswert!

Die Monitor Audio hatte ich hier auch schon... ICH emfand die Dali aber als besser. Detaillierter, klarer, spaßiger und trotzdem sehr neutral. Die Rx 6 ist aber trotzdem ein sehr guter Lautsprecher, der keine Schwächen besitzt und wahrscheinlich noch neutraler als die Dali spielt.

Die Heco Celan 800 hatte ich hier auch schon stehen Also wirklich^^ Für das Geld ein guter Lautsprecher. Ich finde aber, dass bei ihr der Bass megaaufgebläht ist. Schau oder besser gesagt hör dir mal lieber die 700er oder 500er an. Die neue XT-Serie soll genauso wie die alte Serie klingen, von daher lohnt sich nicht der Aufpreis. Die Celans sind momentan bei Ebay für kleines Geld auch neu zu ergattern!


Eine Kef Iq 70 klang in MEINEN Ohren allerdings nicht so gut. Was heißt nicht so gut, die Dali Lektor 6 spielte einfach wesentlich besser.


Letztendlich musst du aber entscheiden was dir gefällt! Ich bin auch immer noch dabei meinen Traumlautsprecher zu finden



Blaupunkt01
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jul 2010, 12:58
Die Dalis hab ich ja in der Liste drin, die wollte ich unbedingt hören.

Wie realistisch ist es eigentlich gebrauchte Klipsch RF 7 für 1000€ zu bekommen?
Optisch würden die mir schon sehr gut gefallen und wenn sie vom Höreindruck dann auch die anderen LS topen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher bis +/- 1000? Paar
born2drive am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  15 Beiträge
Standlautsprecher um die 1000 Euro
wassermensch am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  16 Beiträge
Standlautsprecher um 1000?/Paar - NEU:WoZi umgeräumt
meister-g am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  82 Beiträge
standlautsprecher gesucht! paar für 1000?
runrunrun am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  10 Beiträge
Standlautsprecher bis max. 1000/paar
/flip/ am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  6 Beiträge
Standlautsprecher um 1000 Euro gesucht.
Tommy601 am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  16 Beiträge
Standlautsprecher
zaepfle9 am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  3 Beiträge
Standlautsprecher um die 1000? für House
Jotadog am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  34 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000 Euro
Sascha2571 am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  21 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher (?) bis 1000?
Mentx am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Elac
  • Dali
  • Nubert
  • Klipsch
  • Mordaunt Short
  • Dynaudio
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.937