Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver für meine Bowers & Wilkins 685

+A -A
Autor
Beitrag
BoZZard
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Aug 2010, 12:00
Hi,

mein jetziger Receiver hat den Geist aufgegeben. Nun möchte ich mir einen neuen zulegen.

Die Komponenten drum herum werden sein:

Bowers & Wilkins 685
über kurz oder lang dann auch ein blu ray player

Meine Musik kommt zum großen teil über meinen PC und das Radio.

Ich habe nicht mal ne Ahnung wieviel ein ordentlicher Receiver kostet - gibts sowas für 350€?

Danke für die Antworten und Tipps im Voraus
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2010, 12:13
Da fällt mir der Yamaha RX-797 oder ein Sherwood RX-772 ein.
BoZZard
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Aug 2010, 12:28
Danke für die schnelle Antwort!

Hatte bisher den Harman/Kardon HK 3480, kann man diese Geräte irgendwie gleichsetzen?

Mir ist nicht daran gelegen,besonders wenig auszugeben-eher,dass das manchmal recht schwache Signal meines Rechners oder ein sehr gutes Signal eines Blu Ray Players ordentlich widergegebrn wird?!
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 01. Aug 2010, 12:45
Hilfreich wäre hier ein externer DA/Wandler oder ein Verstärker/Receiver mit digitalen Eingängen.

Beispiel
RobN
Inventar
#5 erstellt: 01. Aug 2010, 12:54
Wenn du mit deinem HK 3480 zufrieden warst, wie wäre es dann mit dem Nachfolger HK 3490? Der hat auch einen integrierten D/A-Wandler und entsprechend natürlich digitale Eingänge.

Mit etwas Glück kannst du den auch schon für unter 400 Euro bekommen.
BoZZard
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Aug 2010, 16:32
Jo, der Nachfolger - den hatte ich schon im Auge.
Musste aber feststellen,dass dieses Gerät mit gemischten "Gefühlen" bei den Hörern angekommen ist.

Hat jemand mit dem Hk 3490 Erfahrungen?
BoZZard
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Aug 2010, 13:27
apropos blur ray player?

Welchen kann man denn da ganz besonders empfehlen?

Ich hatte schon mal den Philips BDP7500S2 ins Auge gefasst.
Gibts dazu irgendwelche Einwände?

Danke
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 02. Aug 2010, 13:33
Die PS3
RobN
Inventar
#9 erstellt: 02. Aug 2010, 13:49
Was hast du denn negatives über den HK gelesen? Das einzige, was mir in Erinnerung geblieben ist: scheinbar gab/gibt es einige Geräte mit Defekten. Aber dafür hat man ja Garantie...

Bezüglich BD-Player:
Bei 'ner Stromflatrate ist die PS3 schon nicht verkehrt

Ansonsten die Frage, was braucht du - Netzwerk, Streaming, etc.? Wobei es da allerdings andere Experten gitb als mich. Ich würde auf jeden Fall auf Start- und Reaktionsgeschwindigkeit achten. Gerade die etwas teureren Geräte brauchen nach meiner Erfahrungen meist unglaublich lange, bis sie mal betriebsbereit sind. Mich persönlich nervt sowas kolossal und stellt ein KO-Kriterium dar.

Selber hatte ich mal einen LG BD350 und war ganz zufrieden. Klein, schnell, günstig. Netzwerk und so einen Kram hatte er nicht, war dafür aber praktisch sofort nach dem Einschalten startklar, kein merkbarer Unterschied zum DVD-Player. Und eins der noch eher wenigen Geräte, die HD-Videos im MKV-Container (per USB) problemlos abspielen können.
BoZZard
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Aug 2010, 10:08
über HK 3490:
Habe auf den Pages der Preissuchmaschinen und bei einigen Audiomagazinen mal gelesen, dass die Klangwiedergabe aus einigen Quellen nicht gut ist...hm verstanden habe ich das eigentlich auch nicht so richtig

wegen blu ray:
Ich brauche keinen internetzugang oder streaming. Das Gerät sollte dennnoch mit möglichst vielen codecs zurecht kommen, sobald man eine externe anschließt.

Klein aber fein darfs sein und wenn dann auch noch die optische Komponente stimmt, bin ich voll zufrieden (siehe meinen letzten post)

Noch VorschlägeR oder -Innen hier für dieses Topic?
RobN
Inventar
#11 erstellt: 04. Aug 2010, 13:16

BoZZard schrieb:
über HK 3490:
Habe auf den Pages der Preissuchmaschinen und bei einigen Audiomagazinen mal gelesen, dass die Klangwiedergabe aus einigen Quellen nicht gut ist...hm verstanden habe ich das eigentlich auch nicht so richtig

Naja, sowas liest man aber irgendwo über alle Geräte... nach meiner Erfahrung sind Verstärker (und auch Stereo-Receiver) inzwischen so ausgereift und auf allgemein so hohem Niveau, dass es da keine dramatischen Unterschiede mehr gibt.


Ich brauche keinen internetzugang oder streaming. Das Gerät sollte dennnoch mit möglichst vielen codecs zurecht kommen, sobald man eine externe anschließt.

Da kann ich, wie gesagt, die LGs voll empfehlen. Als ich ihn gekauft habe, Anfang des Jahres, konnten z.B. nur ganz wenige Geräte überhaupt etwas mit MKV-Dateien anfangen, der LG gehörte dazu und in der Hinsicht auch noch zu den Besten. Ob und wie sich das inzwischen weiter entwickelt hat, kann dir aber garantiert jemand im Heimkinobereich besser beantworten, ich bin mangels Interesse da nicht auf dem neuesten Stand.
BoZZard
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Aug 2010, 13:21
Danke für die vielen Antworten und dass ihr euch so um mein Anliegen gekümmert habt. Jetzt liegt es an mir, etwas daraus zu machen oder eben "Geld auszugeben"

Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker für Bowers & Wilkins 685
Lassal am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  10 Beiträge
Bowers&Wilkins
Manuel91 am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  10 Beiträge
Bowers & Wilkins 685 oder Dali Zensor 7 ?
Dusis am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  2 Beiträge
Bowers & Wilkins CM10
buzibua am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  19 Beiträge
Bowers und Wilkins Stav 24 lautsprecherständer
massell96 am 23.08.2014  –  Letzte Antwort am 23.08.2014  –  4 Beiträge
Bowers & Wilkins und Rotel Kombi ?
Eugenzz am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  3 Beiträge
Bowers Wilkins Cm10 und Marantz SR5006
qwertzui85 am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  9 Beiträge
Kaufberatung Bowers & Wilkins 601
pesma_ am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  6 Beiträge
Verstärker für Bowers & Wilkins DM14
pixtream am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  3 Beiträge
Verstärker für Bowers Wilkins PM1
frank77m am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Sherwood
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 140 )
  • Neuestes MitgliedIngridable
  • Gesamtzahl an Themen1.346.055
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.025