Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlaustprecher für max. 1200€ [erste eigene Anlage/Wohnung][Grundriss/Infos]

+A -A
Autor
Beitrag
Ivey
Neuling
#1 erstellt: 08. Okt 2010, 20:11
Hey Ihr Hifi-Freunde

Wie der Titel schon sagt, bin ich vor einem knappen Monat zwecks Studium von zu Hause ausgezogen und suche nun noch eine Stereoanlage bzw. Lautsprecher für das Wohnzimmer unserer Wohngemeinschaft. Da meine Mitbewohner keine allzu grosse audiophile Ausprägung aufweisen (Wieso braucht man eine Anlage, wenn man Musik auch am Laptop hören kann? Je mehr Watt, desto besser...), muss ich das Ganze selbst in die Hände nehmen und etwas gutes und preiswertes suchen. Dabei möchte ich anmerken, dass ich im Grunde nicht viel von Hifi verstehe, aber einen guten Klang schätze...

Von zu Hause bin ich eine Piega C8 gewohnt, weshalb das Ziel wäre mit einem Budget von max. 1200 Euro für ein Paar Standlautsprecher ein möglichst gleichwertiges Klangerlebnis zu erzeugen.

Wohnzimmer

Wohnzimmer und Esszimmer weisen eine Fläche von rund 30 m2 auf, der Hörabstand beträgt wohl so 3-3.5 m. Die ganze Wand Richtung Balkon ist eine Fensterfront, was von der Akkustik vielleicht nicht ganz optimal ist.

Die Anlage soll dem Genuss von Musik (Schwerpunkt Black Music von Soul bis Rap sowie auch Rock und in geringem Masse auch Klassik) und der dynamischen Untermalung von Filmen dienen.
Grundsätzlich bin ich ein Fan von einem relativ kräftigen Bass, was aber dank Rücksicht auf unsere Nachbaren nicht so zentral ist.

Nun würde ich gerne von Euch erfahren, was ich mir in dieser Preiskategorie am besten einmal anhören sollte.

Die folgenden Kandidaten habe ich einmal gefunden und würde gerne Meinungen zu diesen oder aber neue Vorschläge hören:

Canton 509 DC
http://www.canton.de/de/hifi/chrono/produkt/chrono509dc.htm

KEF iQ70
http://www.kef.com/gb/loudspeakers/Q-Series/IQ70

Teufel T 500
http://www.teufel.de/stereo-lautsprecher/t-500.html

Yamaha NS-F700
http://de.yamaha.com...-f700__g/?mode=model

Grundsätzlich gilt Klang >>> Design, aber allzu hässlich sollte das gute Stück doch nicht sein.

Als Verstärker habe ich mir grundsätzlich den Yamaha AX-397 vorgestellt.
http://www.stereo.de/index.php?id=321
Oder würdet Ihr mir zu etwas anderem raten?!

Schon 'mal vielen Dank!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Okt 2010, 20:53
Hallo,

aufgrund deiner Anforderungen,Wünsche und Begebenheiten nenne ich eine Monitor Audio RX 8.

Gruss
Ivey
Neuling
#3 erstellt: 08. Okt 2010, 22:30

weimaraner schrieb:
Hallo,

aufgrund deiner Anforderungen,Wünsche und Begebenheiten nenne ich eine Monitor Audio RX 8.

Gruss


Dank für den Vorschlag!

Laut What Hifi? mangelt es diesen sicher nicht an Bass, was aber auch kritisiert wird:


Fed hip-hop or dance music, the RX8s are in their element. The bassline to Notorious B.I.G’s anthemic Hypnotize has a meaty impact.

But all this extra bass weight comes at a cost. The usually agile and punchy bassline sounds fat and there’s a lack of distinction between the notes. This slows down delivery and prevents the RX8s from timing accurately.



Vorallem sprengt die RX8 doch ein bisschen das Budget;in der Schweiz bekomme ich die Lautsprecher nicht unter CHF 2000 das Paar, was ca. €1500 entspricht. Die 1200 Euro (bzw. ca. CHF 1500) sind im Grunde meine Schmerzgrenze.


[Beitrag von Ivey am 08. Okt 2010, 22:32 bearbeitet]
sneakpreview
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Okt 2010, 06:15
hallo,

ich werfe jetzt einfach mal was von nubert in die runde...

nuBox 681
nuLine 102


gruss
Ivey
Neuling
#5 erstellt: 09. Okt 2010, 08:05

sneakpreview schrieb:
hallo,

ich werfe jetzt einfach mal was von nubert in die runde...

nuBox 681
nuLine 102


gruss :prost



Danke, beide Lautsprecher machen laut Tests einen guten Eindruck, auch wenn die nuLine das Budget ein bisschen sprengt. Nur Versandkosten in die Schweiz von 146€ für die nuBox finde ich doch ziemlich heftig...
Probehören ergibt sich da nicht wirklich, aber ich behalte die nuBox 'mal als Alternative im Hinterkopf.
twinmaster
Stammgast
#6 erstellt: 09. Okt 2010, 08:23
Mein Tip für dich ist die Canton Karat 790 oder 711er.....geniale Lautsprecher die auch optisch eine Augenweide sind und die 711er mit ihren 30er Bässen macht ordentlich Laune und für das Geld wirste wohl kaum einen besseren LS bekommen !!!

Einfach goggeln nach Testberichten für die Boxen.....immer sehr gut abgeschnitten

Gute Angebote findest du immer beim " Schluderbacher "

http://www.hifi-schl...frei-leichte-Kratzer

http://www.hifi-schl...790-Kirsch-Highgloss


[Beitrag von twinmaster am 09. Okt 2010, 08:27 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#7 erstellt: 09. Okt 2010, 09:00
DALI IKON 6 Mk2
DALI LEKTOR 8
Ivey
Neuling
#8 erstellt: 09. Okt 2010, 13:30

twinmaster schrieb:
Mein Tip für dich ist die Canton Karat 790 oder 711er.....geniale Lautsprecher die auch optisch eine Augenweide sind und die 711er mit ihren 30er Bässen macht ordentlich Laune und für das Geld wirste wohl kaum einen besseren LS bekommen !!!

Einfach goggeln nach Testberichten für die Boxen.....immer sehr gut abgeschnitten

Gute Angebote findest du immer beim " Schluderbacher "

http://www.hifi-schl...frei-leichte-Kratzer

http://www.hifi-schl...790-Kirsch-Highgloss


Danke für den Input, die 790er machen einen ganz soliden Eindruck. Das Angebot des Schluderbachers ist vergleichsweise unverschämt günstig, hier in der Schweiz ist der günstigste Anbieter sicher 40% teuerer (bei 7.6% MwSt...). Ich werde mich einmal genauer nach diesen umschauen...


DALI IKON 6 Mk2
DALI LEKTOR 8


Danke, ich werde mal ein bisschen nach Tests googeln...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste Wohnung, Die erste eigene Anlage = VERZWEIFLUNG! !
CestLaVie am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  5 Beiträge
Erste gute eigene Anlage?
DannyNRW am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  18 Beiträge
Beratung für Standlaustprecher ~600,-
hifi-sepp am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  5 Beiträge
Erste eigene Wohnung, erste Anlage ~750?
DipZet am 23.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.07.2013  –  6 Beiträge
Erste eigene Anlage
Eißfeldt am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  24 Beiträge
Erste Hifi-Anlage für max. 650?
turbosnake am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  20 Beiträge
Erste Anlage für neue Wohnung
Kwashiorkor am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
Anlage bis max. 1200?
fischbroetchen am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  7 Beiträge
Erstes System für eigene Wohnung
Maex2k am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  16 Beiträge
Kaufberatung für erste eigene Anlage bis 500?
Wherethelostboysmeet am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Yamaha
  • Canton
  • Nubert
  • KEF
  • JBL
  • Chess

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.550