Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo A-8830 Verstärker sucht Stand-LS

+A -A
Autor
Beitrag
basti_seemann
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Dez 2010, 16:37
Hallo liebe Foren-Mitglieder,

Ich bin relativ unbeleckt im Audio.Bereich und stelle mir gerade meine erste Anlage aus Einzelkomponenten zusammen.

ich habe mir jetzt einen gebrauchten Onkyo A-8830 Verstärker gekauft. Dieser bietet 2x 100Watt an 4 Ohm, 2x 70Watt an 8 Ohm.

Soweit so gut.

Nun möchte ich gern bei den LS zuschlagen.

Ich habe in meine Auswahl folgende LS [Bis maximal 200 Euro/Stück] aufgenommen:

- Magnat Monitor Supreme 1000

- Heco Victa 700

- Infinity Primus 250

- KEF C5

- Jamo S 606

- MB Quart 1000 [gebraucht]

Welche dieser LS könnt ihr empfehlen?

Ich suche Boxen, die nicht zu künstlich klingen, sondern warm klingen und nicht nur scheppern und laut machen...;-)

Bei der Magnat habe ich z.B. diese Bedenken.

Ich höre viel über PC und CD.

Musikrichtung: TripHop, Metal, Indie-Pop, 80er...eine breite Palette also..

Der Raum, in dem ich höre ist ca. 25 m² groß.

Lohnt sich denn die Anschaffung von Stand-LS überhaupt oder gibt es auch Regal-LS, die dies abdecken können, auch die Leistung vom Verstärker?

Welche LS würdet ihr präferieren?

Danke für eure Hilfe und viele Grüße aus dem Schnee [an der Ostsee]

Bastian


[Beitrag von basti_seemann am 02. Dez 2010, 16:49 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2010, 16:46
Bei Deinem Budget und Deinem präferierten Musikstil, würde ich Dir unbedingt empfehlen, die Magnat Quantum 605 oder 607 mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Für mich geradezu ideal für Deine Ansprüche. Die klingen wirklich sehr gut und ausgewogen mit jeder Art von Musik und sind auch sehr gut verarbeitet. Scheppern und nur laut machen tun die auch absolut nicht (das ist ein Vorurteil gegenüber Magnat der hauptsächlich aus dem Car-Hifi Bereich und von früher kommt!

Hier ist mal ein ausführlicher Test der Quantum 600er-Reihe!

http://www.magnat.de...ukte/1464610_PDF.pdf
basti_seemann
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Dez 2010, 17:46
Hallo Ingo,

danke dir für deine schnelle und hilfreiche Antwort.

In der Tat - das Vorurteil der Magnat-LS kommt wirklich aus dem Car-HiFi-Bereich - billig und scheppernd ;-)

Die Magnat Quantum 605 scheint wirklich ein guter LS zu sein...

Schade dass man die nicht alle mal Probehören kann...zumindest nicht in meiner Stad... :-(

Was hältst du von den MB Quart 1000?

Bei den Infinity Primus 250 gefällt mir, dass die Bassröhre nach vorne geht, und so ein Dröhnen sicher unwahrscheinlich ist, auch wenn sie näher an der Wand steht?

Ich hab halt nicht so mega viel Platz zum Stellen der LS :-(
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2010, 17:53
Zu den anderen beiden von Dir erwähnten Lautsprechern kann ich leider nichts sagen, da ich die noch nie selbst gehört habe. In einem 25m2-Raum denke ich aber, solltet Du doch aber schon Platz haben um die Quantum 605 ordentlich zu stellen, denn die müssen ja nicht unbedingt einen Meter weit von der Wand wegstehen, nur sollten die halt nicht gerade in eine Ecke gequetscht werden und möglichst mit dem Hörplatz ein gleichschenkliges Dreieck bilden.
basti_seemann
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Dez 2010, 08:50
Moin Ingo, wie weit auseinander sollten die LS denn gestellt werden? Würde eine Anordnung links und rechts neben dem Fernseher (ungefähr 1,20m Abstand) denn Sinn mach?dann hätte ich zumindest ein Gleichschenkliges Dreieck...

Oder brauchen die mehr Platz?

Danke dir/euch für eure Hilfe...
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2010, 11:57
Denke Dein Raum hat 25m2? Sitzt Du dann 1,2m vom Fenster weg, wenn Du bei 1,20m dann ein gleichschenkeliges Dreieck hast?

In einem so großen Raum solltest Du schon versuchen die Lautsprecher etwas weiter auseinander zu stellen, denn sonst kann sich der Klang nicht richtig "entfalten"!

Stell doch mal eine Skizze des Raumes hier ein, mit Couch, Bett, Schränken oder was da halt so drin steht!


[Beitrag von Ingo_H. am 03. Dez 2010, 13:10 bearbeitet]
Moosman
Stammgast
#7 erstellt: 03. Dez 2010, 12:43
Von der Raumgröße her würden Stand-LS schon passen - musst sie halt auch entsprechend aufstellen können/wollen.

Vom Budget her könnten Kompakte klanglich Vorteile bringen, allerdings musst du die dann ja noch irgendwie auf Ohrhöhe bringen...

Neben den imho auch für deine Raumgröße gut geeigneten "Dauerbrennern" Nubert NuBox 381, fallen mir da noch ide Monitor Audio BX2 ein, die wirklich souverän für ihre Größe aufspielen.

Aber wie gesagt: Kompakte brauchen im Zweifel Ständer, was dann den Preisvorteil wieder zunichte machen könnte. Wenn du allerdings eine gediegene und stimmige Wiedergabe möchtest und nicht so der Pegel-Freak bist, könnte sie aber in deinem Preisrahmen das richtige für dich sein.
kyote
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2010, 13:01
Ständer kann man prinzipell relativ günstig auch selber herstellen.
Ein paar zugesägte Multiplex Platten zusammen leimen und dann mit Öl, Wachs oder Klarlack behandeln dürfte günstiger sein als das meiste was man so fertig kaufen kann. Alternativ geht natürlich auch MDF und dann in beliebiger Farbe lackieren.

Pro Ständer wären das eine Bodenplatte eine Platte auf der die Box steht und 2 Platten auf Höhe die dann T förmig aufeinander sitzen.
Oder einfach ein Podest mit den Außenmaßen der Komaptbox in beliebiger Höhe.
basti_seemann
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Dez 2010, 13:19
Hi,
hier mal eine Skizze meines Raumes.. Hab halt Dachschrägen, die das Aufstellen der LS nur an wenigen Stellen möglich machen. Deshalb wollte ich sie neben dem TV aufstellen.

@ Ingo - ich denke schon, das es ein gleichschenkliges Dreieck ist - nur eben kein gleichseitiges...somit kann ich auch mehr als 1,20 m vom TV wegsitzen ;-)


Raumskizze
Moosman
Stammgast
#10 erstellt: 03. Dez 2010, 14:29
kleiner Nachtrag von mir: Dali Concept könnte auch noch passen!

Die Concept 2 ist sehr spaßig und spritzig - vielleicht einen Tick schlank im Bass, aber sehr fein zeichnend für ihre Preisklasse.
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 03. Dez 2010, 15:48
@basti: Da wo Du oben die beiden Dachschrägen eingezeichnet hast, kannst Du die Lautsprecher nicht stellen, selbst wenn Du die etwas in den Raum vorstellst?
basti_seemann
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Dez 2010, 16:04
@Ingo: Nein, leider nicht, da sie bis auf ca. 30 cm zum Boden runtergehen :-(

Ist echt verschenkter Raum... :-(


Also denkst du, es wird keinen Sinn machen, die LS neben den Fernseher zu stellen?
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 03. Dez 2010, 16:40
Stellen kannst Du die natürlich, aber es wird halt nicht sooo gut klingen wie wenn Du die weiter auseinander stellen könntest. Allerdings würden dann ja auch Regallautsprecher ebensowenig passen, da Du die ja auch auf Ohrhöhe plaziern solltest und keinenfalls auf den Boden stellen solltest und dann bist Du bei der gleichen Höhe! Echt schwierig, da hilft eigentlich nur mal bestellen (mit Rückgaberecht) und ausprobieren, wenn Du Dich für irgendeinen Lautsprecher entschieden hast. Gehen tut das auf alle Fälle, aber wie das klingt kann man halt aus der Ferne schlecht beurteilen.
basti_seemann
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 05. Dez 2010, 12:23
Hey, ein kleiner Zwischenbericht...

so..gestern war ich nun im Hifi-Laden und hab mir ein paar LS angehört.

Leider gab es nicht exakt die Modelle, die ich mir ausgesucht habe.

Ich habe gehört:

Magnat Quantum 555

Heco Victa 600

Canton SP 705

zusammen mit einem Onkyo-Verstärker und leider nur einer Beispiel-CD vom Geschäft (hatte meine CD vergessen :-()

Eindeutig vollstes Volumen und wärmsten, vollsten Klang hatte die Canton. Sie lag m.E. um Längen vor der Magnat und hat mich im direkten Vergleich richtig überzeugt.

Die Magnat klang auch gut, hatte aber in den Höhen und Mitten ziemlichen Rückstand zur Canton.

Für mich am "schmalsten" klang die Heco, so dass für mein subjektives Empfinden diese aus meiner Auswahl ausscheidet.

@Ingo...kann man die Quantum 555 mit der von dir empfohlenen Quantum 605 vergleichen oder ist sie von der Technik und vom Klang her wesentlich verändert worden?

Wie sind eure Erfahrungen mit der Canton SP 705? Mir scheint sie das Geld wert zu sein - im Laden 250 Euro...

Der Verkäufer erklärte mir, das der Hochtöner breiter strahlen würde und die LS doppelt aufgehangen sind, was Vibrationen minimieren soll...Ist das richtig bzw sinnvoll?

Hat noch jemand Erfahrungen mit der o.e. Infinity oder Jamo? Diese gab es leider nirgendwo zum Probehören :-(

Danke euch für eure Erfahrungen,

Grüße,
Bastian
Ingo_H.
Inventar
#15 erstellt: 05. Dez 2010, 13:23
Kenne die 555 leider nicht selbst, aber die 500er Serie ist halt eine Serie unter der 600er Serie und dürfte dewegen natürlich auch schlechter sein.

http://www.magnat.de/index.php?id=2135
basti_seemann
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 06. Dez 2010, 08:11
Ist es denn möglich, dass sich LS zweier Baureihen dann richtig doll im Klang unterscheiden, wenn sie aus unterschiedlichen Serien sind? Oder wären das nur marginale Unterschiede und vom Klangbid sind sie ähnlich?
kyote
Inventar
#17 erstellt: 06. Dez 2010, 10:47
Lautsprecher aus einer Serie (und die Quantums sind ja eine Serie) folgen üblicherweise einer Klangphilosophie.
Im Detail werden sich die einzelnen Quantum Unterserien sicher unterscheiden, aber die Abstimmungen werden sich wahrscheinlich ähneln.
Ingo_H.
Inventar
#18 erstellt: 06. Dez 2010, 11:35

kyote schrieb:
aber die Abstimmungen werden sich wahrscheinlich ähneln.

Das sind alles nur Vermutunegen die Du (ebenso wie ich in meiner Post vorher) hier anstellst. Da hilfs nur eins: Anhören!
kyote
Inventar
#19 erstellt: 06. Dez 2010, 12:20

Ingo_H. schrieb:

kyote schrieb:
aber die Abstimmungen werden sich wahrscheinlich ähneln.

Das sind alles nur Vermutunegen...

Ach echt? Wie bist du darauf gekommen?
Ingo_H.
Inventar
#20 erstellt: 06. Dez 2010, 12:21

kyote schrieb:

Ingo_H. schrieb:

kyote schrieb:
aber die Abstimmungen werden sich wahrscheinlich ähneln.

Das sind alles nur Vermutunegen...

Ach echt? Wie bist du darauf gekommen? :.

Bin halt ein schlaues Köpfchen!
basti_seemann
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 14. Dez 2010, 07:48
So, es ist vollbracht:

Ich habe mir die Canton SP 705 zugelegt und diese nun seit einer Woche in Betrieb.

Und was soll ich sagen - herrlich. Diese LS sind echt super - tolle Verarbeitung, super Klang-vor allem in den Mitten und Höhen.

Bass könnte ab und zu etwas mehr sein, aber im Großen und Ganzen ist es okay.

Ich habe auch eine Konfiguration gefunden, die es mir erlaubt, die LS mehr als 3 Meter auseinander zu stellen - Möbelrücken sei dank ;-)

Hatte die LS erst wie geplant 1 Meter voneinander entfernt aufgestellt, aber das klang echt bescheiden.

Ich danke euch für eure Tipps und wünsch ein frohes Fest,

Grüße...Basti
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher für Onkyo A-8830
xanoma am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  8 Beiträge
Lautsprecher <500? für 18m² und Onkyo A-8830
schluk am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  12 Beiträge
Onkyo A 8830
Kenny2011 am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  11 Beiträge
Stand-LS passend zu Onkyo TX 8050
dionysos328 am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  17 Beiträge
Frau sucht Verstärker für Heco Odeon 400 LS
scater am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  18 Beiträge
Standlautsprecher für Onkyo A-9155 Verstärker gesucht
Der_Fidylitilist am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  10 Beiträge
neuling sucht verstärker und boxen
der_marius am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  21 Beiträge
suche ls für onkyo integra A-8850
schasenhatz1 am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  25 Beiträge
Welche LS am Onkyo 9070 A?
Phillip89 am 27.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  7 Beiträge
Welche LS zum V Onkyo A 9155 ?
-sting- am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Heco
  • Magnat
  • Jamo
  • KEF
  • Infinity
  • Nubert
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedbenni8
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.144