Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD oder Yamaha - dingende Hilfe gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
Masch78
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jan 2011, 11:23
Hallo!

Ich bin jetzt von meinem ursprünglichen Plan weg weil ich zwei Systeme gefunden habe die ich grundsätzlich gut finde. Ich tu mir halt schwer diese einzuschätzen.

Ich kann von NAD den A/V Receiver T737 und den DVD Player T535 für €800,- bekommen. Dem gegenüber ist die Kombi von Yamaha mit RX797 oder RS500 plus BD-S667 für ca. 600 Euro.

Klanglich find ich beides gut.

Ich möchte das ganze in Stereo betreiben - an B&W 685. Für NAD spricht der Ruf und dass ich Bekannte habe die mit NAD sehr zufrieden sind (qualitativ). Für Yamaha der Preis und der Blue Ray Player - obwohl ich nur DVD nutze und mir das auch reicht.

Das ist die erste gehobene Anlage die ich mir zulege und ich bin mir einfach nicht sicher was grundsätzlich die bessere Wahl ist.

Danke schonmal!

LG Markus
double__t
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jan 2011, 11:51
Warum willst du dir einen A/V-Receiver kaufen, wenn du Stereo hören möchtest?

Da sind Stereo-Verstärker viel besser für geeignet, da gerade hierfür ausgelegt!

Willst du nur Musik hören? Dann wäre ein DVD-Player auch nicht gerade die erste Wahl!

MfG
Masch78
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jan 2011, 12:31

double__t schrieb:
Warum willst du dir einen A/V-Receiver kaufen, wenn du Stereo hören möchtest?

Da sind Stereo-Verstärker viel besser für geeignet, da gerade hierfür ausgelegt!

Willst du nur Musik hören? Dann wäre ein DVD-Player auch nicht gerade die erste Wahl!

MfG


A/V Receiver deswegen weil er ein gutes Angebot ist (glaub ich halt ). DVD hätte ich schon gerne weil ein zusätzlicher Player den Rahmen sprengen würde (der liegt bei rund 800,- maximal). Ein vernünftiger Stereoverstärker + Tuner + Player ist leider auch zu teuer. Eine solche Komponente von NAD ist dann gleich bei rund 1.000 € + was wie gesagt zu teuer ist.


[Beitrag von Masch78 am 20. Jan 2011, 12:37 bearbeitet]
double__t
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jan 2011, 12:51
Also bei einem Budget von 800€ ist natürlich ein vernünftiger Stereo-Verstärker drin.

Du musst ja auch nicht nur bei NAD oder Yamaha schauen. Bzw gibt es dort ja auch schon günstige, genauso gute Sachen.

Ich würde auch mal Denon, Marantz, Cambridge Audio beispielsweise in Betracht ziehen.

Und ein A/V-Receiver ist für nur Stereo klanglich eine eher schlechte Wahl im Gegensatz zu Stereo-Verstärkern, was übrigens nicht nur meine Meinung und Erfahrung ist!

Schau dir mal einen Marantz PM 5003, Denon PMA 510 AE, NAD C315, C316 an. Dazu den passenden CD-Player und Tuner und du bist immernoch in deinem Budget und wesentlich besser dran als mit einem A/V-Receiver und DVD-Player. Da reicht inzwischen auch ein 50€ Gerät aus, meiner Meinung nach!

Mal als Beispiel:

Marantz PM 5003 199€
Marantz CD 5003 199€
Marantz ST 6003 220€

zusammen 618€ und du hast nen sehr guten Verstärker, CD-Player und Tuner! Und genug übrig um entweder bei den Geräten der 6003er Reihe zu schauen und aufzurüsten (außer beim Tuner, den es nur ab der 6003er Reihe gibt) oder dir sogar nen richtig guten Blu-Ray Player zu holen!

MfG
HausMaus
Inventar
#5 erstellt: 20. Jan 2011, 12:56
hallo

wenn einen guten avr dann ab dem rxv1800 ansonsten glaube ich nicht das es sich lohnt.
Masch78
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Jan 2011, 15:06
Ok, dh wenn ich bspw. den 326BEE von NAD mit einem CD oder DVD Player kopple, dann hab ich mehr davon. Ich hab zwar schon mehr zu dem Thema gelesen aber so ganz kapieren tu ich es nicht.

Die Technik in Receiver und Verstärker ist ja nicht so unterschiedlich, zumindest für einen Laien wie mich. Dazu kommt der Radioempfänger. Macht der so viel aus? Oder ist der Unterschied hauptsächlich zwischen A/V und Stereo, das also Stereo-Receiver eine bessere Leistung erzielen als die AV-R? Oder hat das nur mit der getrennten Bauweise zu tun. Für einen kompletten Turm aus AMP, CD-P, Tuner und DVD/Blueray Player wirds bei mir sehr eng. War ja auch mit ein Grund für die Überlegung des Receivers.

Ach, wie unser werter Altbundeskanzler Sinowatz schon sagte - Es ist ja alles so kompliziert!
an[Dre]
Inventar
#7 erstellt: 20. Jan 2011, 15:27
Es gibt ja auch noch Stereoreceiver, wenn du unbedingt einen Tuner haben willst.
Beim AVR zahlst du eben auch die weiteren Endstufen mit, die du gar nicht benötigst...da zahlst du für 6 Endstufen (AVR) genauso viel wie für 2 (Stereoreceiver), was meinst du, welcher nun die bessere Qualität hat?
Masch78
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Jan 2011, 15:56

an[Dre] schrieb:
Es gibt ja auch noch Stereoreceiver, wenn du unbedingt einen Tuner haben willst.
Beim AVR zahlst du eben auch die weiteren Endstufen mit, die du gar nicht benötigst...da zahlst du für 6 Endstufen (AVR) genauso viel wie für 2 (Stereoreceiver), was meinst du, welcher nun die bessere Qualität hat?


Verstehe, ist der Unterschied zwischen Vollverstärker+Tuner vs. Stereoreceiver dann auch so gravierend?
an[Dre]
Inventar
#9 erstellt: 20. Jan 2011, 16:34
Kann ich nicht beurteilen da ich es schlichtweg nicht weiß.
Würde aber behaupten nein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE!!!!!!!!!!!!Vincent, Yamaha, Onkyo oder NAD oder...?????
harry@illsoundz am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  13 Beiträge
Yamaha oder NAD
antosa am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  6 Beiträge
NAD oder Yamaha ?
Prince_Yammie am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  5 Beiträge
Marantz, NAD oder Yamaha?
Rodny am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  25 Beiträge
Yamaha oder NAD/Dynavox ???
Nakamichi_ am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  3 Beiträge
Hilfe! NAD oder Marantz Kette
strandbaba am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  17 Beiträge
NAD C320BEE oder Yamaha AX750
P51D am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  4 Beiträge
NAD 320Bee vs. Yamaha 740 / NAD 742
hakki99 am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  6 Beiträge
Nad oder Acram ? bitte um hilfe !!!!!!!
Bronski am 16.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  10 Beiträge
Kaufhilfe gesucht! NAD L 73 ?
cafan am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Bowers&Wilkins
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedAdl0r
  • Gesamtzahl an Themen1.345.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.066