Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereovollverstärker zu Quadral Platinum M4

+A -A
Autor
Beitrag
d031845
Neuling
#1 erstellt: 08. Mrz 2011, 19:21
Liebe HIFI-Gurus,

ich habe mir kürzlich die Quadral Platinum M4 zugelegt und bin sehr zufrieden.

Allerdings fehlt mir, da ich wieder neu eingestiegen bin, noch der geeignete Stereovollverstärker, der die Lautsprecher optimal ansteuert.
Sollte nicht zu teuer sein, da mein Budget durch den Boxenkauf schon arg gebeutelt ist.

Außerdem bin ich auf der Suche nach dem geeigneten Blueray-Player, der hauptsächlich Stereo-CDs und mp3s abspielen, aber auch ans TV angeschlossen werden soll.

Hat hier jemand Erfahrungen gesammelt?

Vielen Dank
\Gruß Arnd
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 08. Mrz 2011, 19:24
Was willst du für den Verstärker denn ausgeben?

Einen Bluray-Player zur CD-Wiedergabe kann ich nicht empfehlen. Lieber einen günstigen BR-Player von Philips, Panasonic, LG etc und einen separaten CD-Player.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Mrz 2011, 19:34
Hi

Schöne Boxen, haben mir gut gefallen, besser als Nubert, Canton und Co.

Ich hatte die Quadral M4 und M5 an einem Marantz gehört, war glaube ich der PM 8003, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.
Günstig ist der Marantz aber nicht gerade, es kommt auch ein wenig darauf an, ob Du die Box vom Pegel ausreizen willst.
Was den BDP betrifft, wenn er eine gute Audiosektion verbaut und keine ewigen Ladezeiten bzw. Bedienvorgänge hat, passt es.

Saludos
Glenn
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 08. Mrz 2011, 21:26
Die Eindrücke zur M4 teile ich, gerade vom Höhenbereich war ich begeistert.

Aber einen BR-Player mit gescheiter analoger Audiosektion und für CDs brauchbaren (Zweit)Laser gibts im unteren Preisbereich nicht.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Mrz 2011, 21:51
Wir kennen ja seinen Preisbereich noch nicht!

Saludos
Glenn
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 09. Mrz 2011, 07:48

Sollte nicht zu teuer sein


Glaube nicht, dass er noch 1000.- für Elektronik ausgeben möchte. Wenn nicht, dann bin ich natürlich ruhig
d031845
Neuling
#7 erstellt: 10. Mrz 2011, 11:39
Hallo zusammen.

Vielen Dank für die raschen Antworten.
Also zum Preis des Verstärkers: sollte zwischen 400 u. 500 € liegen. Vielleicht komme ich ja an einen gebrauchten hochwertigen?
Zum BR-Player: 'habe verstanden, dass man sich preislich besser steht, wenn man einen hochwertigeren CD-Player und zusätzlich einen günstigen BR-Player kauft?!
Welcher CD-Player um die max. 150 € mit einem gescheiten Wandler ist denn zu empfehlen?

Gruß Arnd
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Mrz 2011, 12:05
Also bei der Budgetlage muss ich Eminenz recht geben...

Da würde ich CDP und BDP getrennt kaufen, mein Favorit für kleines Geld:
http://www.idealo.de..._-dx-7355-onkyo.html

Bei billigen BDP´s kenne ich mich nicht aus, musst Du selbst mal schauen, aber Panasonic wird wohl oft genannt.

Was den Amp betrifft, so wäre der Gebrauchtmarkt sicherlich eine Option, aber auch neu gibt es nette Geräte bis etwa 500€.

Yamaha AS700 oder besser RX 797 bzw. den Nachfolger RS700
Marantz PM 7003
NAD C355BE
Cambridge Audio Azur 550A oder 540A V2
usw.

Gebraucht:

http://cgi.ebay.de/C...&hash=item230d74498d
http://cgi.ebay.de/O...&hash=item20b72e0b56
http://cgi.ebay.de/B...&hash=item230edde41b
http://cgi.ebay.de/A...&hash=item2eb3a962bd
usw.

Saludos
Glenn
d031845
Neuling
#9 erstellt: 10. Mrz 2011, 12:46
Hallo GlennFresh,

vielen Dank für Deine kompetente Antwort.
Eines habe ich noch vergessen zu sagen.
Ich möchte - auch wenn der sound nur so la la ist - einen ipod an den Stereovollverstärker anschließen können.
Leisten die genannten Geräte das?

\Gruß Arnd
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Mrz 2011, 12:59
Wenn ein iPod dran soll, dann holst Du dir halt eine universale Doggingstation und schliesst sie z.B. an AUX an.
Somit hast Du also eine Kompatiblität mit jedem von mir genannten und im Handel verfügbaren Vollverstärker.

Die Doggingstationen gibt es von günstig bis teuer, je nach gewünschter Qualität bzw. Bedienumfang!

http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/18300.html

Saludos
Glenn
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 10. Mrz 2011, 14:44
Verstärker:
DA DC211SE

Ansonsten für wenig Geld bietet die Kombination aus Denon PMA 710AE mit entweder dem DCD 510 oder 710 viel Klang fürs Geld, was natürlich auch für die gebrauchten Nachfolger (700AE) gilt. Den PMA 700 hab ich vor 2 Wochen für 99.- bei Ebay geschossen.
Die Platinum M ist ja nciht sehr anspruchsvoll was Verstärker angeht.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Mrz 2011, 15:36
Hi Eminenz, TE

Der Destiny ist ein guter Tipp, der hat natürlich in meiner Auflistung gefehlt, gut wenn die Kollegen aufpassen!

Saludos
Glenn
d031845
Neuling
#13 erstellt: 10. Mrz 2011, 17:35
Hi all,

worin- außer dem Erscheinungsdatum - liegt denn der Unterschied zwischen dem PMA 710 AE und dem PMA 700 Amplifier.

\Gruß Arnd
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 10. Mrz 2011, 17:40
Es sind wirklich nur Kleinigkeiten in der Elektronik (Schaltung) die sich klanglich aber wohl nur minimal bemerkbar machen. Der 700er war für sein Geld schon sehr gut, ich denke da wollte man nicht viel dran ändern

Gebrauchtpreise für den 700er liegen so um die 150.-.
d031845
Neuling
#15 erstellt: 10. Mrz 2011, 18:12
Hi all,

ich denke, es wird die Kombi PMA 700 bzw. 710AE mit dem DCD 710 (möchte meinen ipod anschließen) u. das Design sieht auch ganz nett aus.
Hat jemand eine Ahnung, wo ich die Komponenten günstig schießen kann?!

\Gruß Arnd
Eminenz
Inventar
#16 erstellt: 10. Mrz 2011, 18:20
Wenn du es neu haben möchtest, dann ruf mal bei Hifi-Schluderbacher an, die machen mit bissel Geschick wirklich gute Preise. (Fragst nach Herrn Naus und sagst einen lieben Gruß aus Magdeburg :D)

Ansonsten schau bei eBay, wenns nicht ganz so eilig ist. Wie gesagt, ich hab vor zwei Wochen nen PMA 700AE für 99.- geangelt (der ist aber schon wieder weg )
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 10. Mrz 2011, 19:21
Wie, einfach so, was macht die Denon Kombi gegenüber den anderen Amps so besonders?

Nicht das ich Dich zu etwas anderem überreden will, es interessiert mich einfach nur...

Saludos
Glenn
d031845
Neuling
#18 erstellt: 10. Mrz 2011, 19:33
Preis-Leistung scheint zu stimmen und das Design passt auch.
Natürlich verlasse ich mich aus Tests und Gelesenes. Aber vielleicht höre ich mir die Teile auch noch einmal an.

\Gruß Arnd
Eminenz
Inventar
#19 erstellt: 11. Mrz 2011, 10:06
Hifi-Tom
Inventar
#20 erstellt: 11. Mrz 2011, 11:43

d031845 schrieb:
Hallo zusammen.

Vielen Dank für die raschen Antworten.
Also zum Preis des Verstärkers: sollte zwischen 400 u. 500 € liegen. Vielleicht komme ich ja an einen gebrauchten hochwertigen?
Zum BR-Player: 'habe verstanden, dass man sich preislich besser steht, wenn man einen hochwertigeren CD-Player und zusätzlich einen günstigen BR-Player kauft?!
Welcher CD-Player um die max. 150 € mit einem gescheiten Wandler ist denn zu empfehlen?

Gruß Arnd


Quadral hat nun auch Advance Acoustic im Vertrieb, der neue MAP 102 würde hier meiner Meinung nach gut zu Deinen Boxen passen. Alternativ dazu gibt es noch die NAD Amps, wenn man mit der Optik kann od. auch von Onkio, Yamaha etwas aus dem unteren Preisbereich, da sind die durchaus eine interessante Alternative.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#21 erstellt: 11. Mrz 2011, 13:33
Anstatt dem von Eminenz genannten gebrauchten CA 640 würde lieber gleich zu einem neuen 650 vom Händler greifen, mit Garantie:
hier ... schein mir ein ganz guter Preis zu sein.

Auch noch ein kleiner Tipp am Rande (habe ich leider noch nicht gehört/gesehen, aber hier hoch gelobt):
http://www.mindaudio..._virtuemart&Itemid=1

Gruß
d031845
Neuling
#22 erstellt: 11. Mrz 2011, 18:46
Hi all,

was haltet Ihr von Onkyo (Onkyo A-9377 mit Onkyo C-S5VL CD-Player)?

Der Verstärker steuert mit seinen 90 Watt an 4 Ohm die Quadral gut an.

\Gruß Arnd
Eminenz
Inventar
#23 erstellt: 11. Mrz 2011, 19:52
Wenn Onkyo, dann einer der alten Boliden oder besser den 9555
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Quadral Platinum M4 " Slimverstärkersuche
*user* am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  7 Beiträge
Verstärker für Quadral Platinum M4
NicoX am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  4 Beiträge
Subwoofer für Quadral Platinum M4?
BertiIrmo am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  4 Beiträge
verstärkersuche für quadral platinum m4
watzR am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  3 Beiträge
Verstärker für Quadral Platinum M4
BertiIrmo am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  4 Beiträge
Quadral Platinum M4 vs M5
birnenpfluecker am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  26 Beiträge
Quadral Platinum M4 probehören in NRW?
sweeny05 am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  2 Beiträge
Passenden Verstärker für Quadral Platinum M4
Jaba_hood am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  113 Beiträge
Quadral Platinum M4 - ALTERNATIVEN mit mehr Bass
Drummerkid am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  88 Beiträge
Passender Stereoverstärker (bis 1000 ?) zu Quadral Platinum M4
schleged am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Yamaha
  • Cambridge Audio
  • Onkyo
  • Advance Acoustic
  • Marantz
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792