Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klipsch RF 82 oder 62 System. Bitte um Beratung

+A -A
Autor
Beitrag
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mrz 2011, 21:12
Hallo,

eigentlich wollte ich mir ein Nubert 5.1 System kaufen. Ich hatte vorher ein Teufel E Magnum System.
Ich habe nach langen probe hören mich für die Klipsch entschieden.

Ich bin im Stereo Bereich ein Neuling.
Ich höre gerne laut und Hauptsächlich Pop und House.

Eigentlich wollte ich mir folgendes Stereo Set kaufen:
klipsch 62
Yamaha RX 797
-----------
Jetzt überlege ich mir die klipsch 82 zu kaufen mit einem gebrauchten Verstärker. Wenn sich der Aufpreis lohnt, könnt ihr mir was empfehlen?
Lohnt sich der Sprung? Ich habe bis jetzt nur die 62 gehört.
Raum größe 30 Quadratmeter.
Ich höre meist vom PC aus.
Varadero17
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2011, 05:33
Hallo!
Bei 30m² lohnt sich der Sprung auf die RF-82 allemal, an Deiner Stelle würde ich aber noch die RF-63 anhören, es sei denn, er Aufpreis ist Dir zu heftig. Dann halt die RF-82.


[Beitrag von Varadero17 am 31. Mrz 2011, 05:37 bearbeitet]
mroemer1
Inventar
#3 erstellt: 31. Mrz 2011, 05:38

an Deiner Stelle würde ich aber noch die RF-63 anhören, es sei denn, er Aufpreis ist Dir dann zu heftig.


Dem kann ich nur zustimmen.

Der richtige Schritt, wenn einem die RF62 gefällt ist das Upgrade auf die RF63.

Sie ist klanglich der deutlich bessere LS und für einen 30qm² Raum sicher eine gute Wahl und momentan noch sehr günstig zu haben.

Die RF82 ist ein Fall für sich und ganz anders abgestimmt als die RF62/63, ihre Loudnescharakteristik ist deutlich ausgeprägter, das ist nicht jedermanns Sache, vor allem wenn mann auch noch ein wenig Wert auf die Mitteltonwiedergabe legt.


[Beitrag von mroemer1 am 31. Mrz 2011, 05:41 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 31. Mrz 2011, 05:41
Wenn du vom PC hörst, wie weit sitzt du dann von den Lautsprechern weg?

WElche Soundkarte ist verbaut?
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Mrz 2011, 06:08
ich sitze 3,0 Meter entfernt. Ich habe einen I Mac.

Gut dann greife ich halt doch tiefer in die Tasche. Da ich auch mal gerne eine kleine Home Party gebe.

Klipsch RF-63 Standlautsprecher
Dann brauche in noch einen Verstärker am besten mit DAC.
Darf auch gebraucht sein.
mroemer1
Inventar
#6 erstellt: 31. Mrz 2011, 07:12
Guck mal bei Mindaudio da gibts was feines mit DAC der auch hervorragend zu den Klipsch RF63 passt:

http://www.mindaudio...tegory_id=2&Itemid=1

Dürfte wohl leider an die Greznen deines Budgets gehen, andererseits, einmal richtig gekauft heißt jahrelanges Hörvergnügen ohne den ständigen Wunsch nach mehr.


[Beitrag von mroemer1 am 31. Mrz 2011, 07:15 bearbeitet]
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Mrz 2011, 07:14
Lieb das ihr mir so hilf jedoch möchte ich bei den klipsch 62 bleiben. Ich möchte einfach nicht mehr Geld ausgeben.
Ich bräuchte also für die k62 einen Verstärker.
Ist der Yamaha RX 797 ok?


[Beitrag von THRBRAINEL am 31. Mrz 2011, 07:22 bearbeitet]
mroemer1
Inventar
#8 erstellt: 31. Mrz 2011, 07:20
Stimmt, genau diesen Amp meinte ich.

Von Onkyo gibts glaube ich auch noch was mit DAC, ich weiß nur gerade nicht die genaue Modellbezeichnung.

Zu Klipsch/Nubert:

Beides sind recht gute LS, aber klanglich vollkommen anders abgestimmt.

Hier muß und soll dann auch der persönliche Geschmack entscheiden, nämlich deiner.

Vergiß aber bitte nicht, das die RF63 nur momentan als Auslaufmodell so günstig ist, eigentlich liegt sie noch eiine Preisklasse höher als die Nubert, was aber nicht unbedingt was heißen muß bzw. Rückschlüße auf die Qualität der Wiedergabe zuläßt vom persönlichen Geschmack mal ganz abgesehen.


[Beitrag von mroemer1 am 31. Mrz 2011, 07:22 bearbeitet]
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Mrz 2011, 07:23
Lieb das ihr mir so hilf jedoch möchte ich bei den klipsch 62 bleiben. Ich möchte einfach nicht mehr Geld ausgeben.
Ich bräuchte also für die k62 einen Verstärker.
Ist der Yamaha RX 797 ok? Oder der Denon PMA 710?


[Beitrag von THRBRAINEL am 31. Mrz 2011, 07:25 bearbeitet]
mroemer1
Inventar
#10 erstellt: 31. Mrz 2011, 07:28
Klar, die gehen beide.

Hier mal ein auch noch bezahlbarer Vorschlag:

http://www.destiny-a...aerker/dc-211se.html
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 31. Mrz 2011, 07:41
ich habe mich auch mit der Raumgröße vertan 20 Quadratmeter.
Ich höre gerne laut.
Welchen würdet ihr nehmen Denon oder Yamaha?
Varadero17
Inventar
#12 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:07
Der Onkyo mit DAC ist der A-5VL
mroemer1
Inventar
#13 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:09
Genau, vielen Dank Chris.

Und das wäre dann auch die passende AMP Empfehlung aus für die RF62.


[Beitrag von mroemer1 am 31. Mrz 2011, 08:11 bearbeitet]
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:11
Super! Hat der auch genug Power?
mroemer1
Inventar
#15 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:13
Hat er!
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:38
Sehr gut! Könnt ihr mir noch ein Kabel empfehlen? Für den Mac?


[Beitrag von THRBRAINEL am 31. Mrz 2011, 08:59 bearbeitet]
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 31. Mrz 2011, 09:09
http://www.csmusiksy.../index.htm/index.htm

kaufen?
Kann ich mit den Set auch schön Laut hören?
Noch eine letzte Frage, habe die Boxen mehr Power als die nuBox 481?


[Beitrag von THRBRAINEL am 31. Mrz 2011, 09:25 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#18 erstellt: 31. Mrz 2011, 14:31

THRBRAINEL schrieb:
http://www.csmusiksy.../index.htm/index.htm

kaufen?


Ja!


Kann ich mit den Set auch schön Laut hören?


Lauter, als es deinen Ohren gut tun würde.


Noch eine letzte Frage, habe die Boxen mehr Power als die nuBox 481?


Ein Lautsprecher hat keine "Power", er verträgt welche.
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 01. Apr 2011, 21:49
Habe mir jetzt die Klipsch und den Verstärker gekauft. Jetzt brauche ich noch ein Blueraylaufwerk, was ich auch zu Musik Wiedergabe benutzen kann. Maximal 150 €.
Eminenz
Inventar
#20 erstellt: 02. Apr 2011, 06:02
Panasonic DMP-BDT111EG
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Apr 2011, 06:38
Schliße ich das Laufwerk Digital oder Analog an meinen Onkyo A-5VL an?
mroemer1
Inventar
#22 erstellt: 02. Apr 2011, 08:53
Digital.
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Apr 2011, 12:44
Wo unterscheiden sich die beiden Optionen? Wenn ich einen normalen CD-Player Analog anschließe oder eine Blu Ray Player Digital?


[Beitrag von THRBRAINEL am 02. Apr 2011, 12:45 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#24 erstellt: 02. Apr 2011, 16:46
Bei der digitalen Anschlussweise arbeiten die DA-Wandler im Onkyo, bei anlogem Anschluss, die im Player.
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 03. Apr 2011, 20:28
Also kann man den Panasonic DMP-BDT111EG durchaus auch für normale CDs benutzen?
Nausea
Stammgast
#26 erstellt: 03. Apr 2011, 20:35
Habe ebenfalls diese Kombi. Bin sehr zufrieden damit. So ein Forum ist was tolles. Es entwickelt sich immer sehr schön eine Eigendynamik und in diesem Fall wird die Kombi imho zu einem richtigen "Mainstreamrenner" :-)

Klasse sind die beiden Digitaleingänge, gerade für die Minidisc-Recorder finde ich diese Option klasse. Was mir damals ebenfalls wichtig war, ist der Stromverbrauch. Eine Röhre war mir einfach nicht sparsam genug. Ich komme mit den Boxen auf ca. 20-30 Watt (muss nochmal messen, die 3 Gläser Wein haben den Erinnerungssinn betäubt ).

Nur einen Ausgang mehr könnte ich gebrauchen. Kennt hier jemand ein schönes "Chinch-Switch"?
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 04. Apr 2011, 08:49
Der Verstärker hat leider nur ein Optisch Eingang und der wird für den PC genutzt. Leider hat das Laufwerk kein Koaxial Ausgang. Habe ich großen Qualitäts Verlust, wenn ich den Player normal (Chinch). An den Verstärker anschließe?
mroemer1
Inventar
#28 erstellt: 04. Apr 2011, 08:56
Nein, ich denke nicht.
Nausea
Stammgast
#29 erstellt: 04. Apr 2011, 09:10
Also CDs laufen bei mir auch über den Chincheingang. Nur die MDs werden über den digitalen wiedergegeben.
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 06. Apr 2011, 09:11
Alles ist da. Bin echt begeistert. Nur leider habe ich noch ein wenig Schwierigkeiten mit der Aufstellung. Ich habe mein Zimmer unterm Dach, mit jeweils zwei Schrägen.

Ist das normal, dass ich den Verstärker erst auf 40 km/h stellen muss, damit ich was höre? Dann geht es schnell hoch und ab 12 Uhr Wumst die Bude.
FotoFoto(2)
mroemer1
Inventar
#31 erstellt: 06. Apr 2011, 09:23
Durchaus möglich, die Potis sind bei jedem Amp anders ausgelegt.
elbarto132
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 06. Apr 2011, 14:23
also bei mir (allerdings mit heco metas 500 dran) ist die 8 uhr position wie man sie auf deinem bild sieht in etwa die normale zimmerlautstärke, und das der lautstärke verlauf nicht linear ist ist bei mir auch so


[Beitrag von elbarto132 am 06. Apr 2011, 14:25 bearbeitet]
Nausea
Stammgast
#33 erstellt: 06. Apr 2011, 14:28
9 Uhr gehobene Lautstärke, Nachbarn ärgern 11 Uhr.
THRBRAINEL
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 08. Apr 2011, 13:00
Sind RF 63 seine 500 € eigentlich Wert?
Ich finde die 62 ja schon gut...Die kann mann schon gut aufdrehen, jedoch merke ich, dass es oben hin nicht mehr so sauber wird....
mroemer1
Inventar
#35 erstellt: 08. Apr 2011, 15:12
Wenn du meinst ob eine RF63 den 500.-€ Aufpreis zur RF62 klanglich wert ist, ja das ist sie.
Dommes
Inventar
#36 erstellt: 08. Apr 2011, 15:17

THRBRAINEL schrieb:

Ich finde die 62 ja schon gut...Die kann mann schon gut aufdrehen, jedoch merke ich, dass es oben hin nicht mehr so sauber wird....


Das "könnte" teilweise aber auch ein Stück weit mit deinem Amp zusammen hängen.
mroemer1
Inventar
#37 erstellt: 08. Apr 2011, 15:20
Wenn das Poti öfters deutlich oberhalb der 12 Uhr Marke steht sicher sogar.


[Beitrag von mroemer1 am 08. Apr 2011, 15:20 bearbeitet]
elbarto132
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 08. Apr 2011, 15:39
wenn das poti deutlich oberhalb der 12 steht beschallt man aber auch schon die nachbarschaft mit und bis zum hörschaden ist es auch nichtmehr weit, dann sollte man sich am besten angewöhnen leiser zu hören
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF-62 II oder 82 II
/flip/ am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  10 Beiträge
Klipsch RF-82 gegen nubox681
Holzfäller93 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  51 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF-62
SMart83 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  12 Beiträge
Neue Lautsprecher! Klipsch RF 62/82?
gtx470PB am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  18 Beiträge
Klipsch RF 82 Schnüüchen?
Brain89790 am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  20 Beiträge
Klipsch rf 82 Verstärker?
eddy08 am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  7 Beiträge
Klipsch RF 62 MKII oder Kipsch RF 82 MKII für 25qm Raum?
Sascha9269 am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  13 Beiträge
Klipsch RF-62. Alternativen? Welchen Receiver?
fevon am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  6 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF-82 gesucht
*the_thumb* am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  5 Beiträge
Klipsch RF-82 II oder Klipsch RF-82?
nifiction am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Yamaha
  • Heco
  • Nubert
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 129 )
  • Neuestes Mitgliedmikeaefer7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.570