Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher in Verbindung mit neue Verstärker.

+A -A
Autor
Beitrag
mpietro
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Apr 2011, 16:57
hallo zusammen,

ich wünsche ein gutes Rat/Meinung von euch zu bekommen
Ich wll mir eine neue stereo (ausschließlich für musik) kaufen, das wenn ich auch extrem selten zu hause bin, berufsbedingt. ....das sei nur gesagt weil eben ein Grund ist, die Grenze etwas "anders" festzulegen. Sagen wir 3000€ circa.

Mein Wohnzimmer hat ca. 28qm, laminatboden leider. Ich hatte bisher folg Gedanke gehabt: Regallautsprecher Dynaudio Focus110 mit eine Yamaha A-S1000 wobei ich leider die Focus110 bis dato noch nicht gehört habe (in München kaum zu finden). Ich mag keine große Lautsprecher im Wohnraum haben, daher "regal"...

Jetzt habe ich ein Besuch bei Hifi Treffpunkt gehabt (sehr zu empfehlen, freundlich und die nehmen sich echt zeit) und ich habe mehrere Lautsprecher gehört, darünter:

- Dynaudio Excite32 (standlautsprecher). Meine Meinung: schön
- B&W CM8 (dito): Meine Meinung: nicht schlecht, lebendiger als Dynaudio
- und weiteren die mir nicht gefallen haben.

Empfehlung von Hifi Treffpunkt jetzt diese Speakers (dynaudio und B&w) an eine creek verstärker zB anzubinden um sich nochmal anzuhören.

Ich habe jetzt ein Angebot für den Dynaudio Focus 220 MKII bekommen. Ausstellungstück mit 2600€. Schwierig nun zu sagen, ohne sie anzuhören, wie es in Vergleich zu B&W oder die Exite Serie klingelt. Auf jeden Fall bin ich jetzt der Meinung, obwohl ich den Focus 110 nicht gehört habe, zurück zu Standlautsprecher zu gehen...sie klingeln einfach "besser"....oder ist jemand andere Meinung? klingt die Focus110 genauso gut wie ein "echte" Standlautsprecher?

Tatsache ist, heute habe ich folg neue Gedanke(n):

- B&W CM8 mit der Yamaha A-S1000? meinungen dazu?
- Dynaudio Focus 220 mit der Yamaha A-S1000? meinungen dazu?
- Diese zwei Lautsprecher (B&W oder Dynaudio) in Verbindung mit eine andere Verstärker? empfehlungen dazu?

Danke e Gruss
pietro
audiophilereinsteiger
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2011, 17:14
Das Angebot für die 220 ist kein wirkliches. Die kannst du aktuell als Aussteller für 2.000 bekommen.
audiophilereinsteiger
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2011, 17:16
Übrigens auch bei dem von Dir genannten Laden
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Apr 2011, 17:24

mpietro schrieb:
Ich mag keine große Lautsprecher im Wohnraum haben, daher "regal"...



mpietro schrieb:

- B&W CM8 mit der Yamaha A-S1000? meinungen dazu?
- Dynaudio Focus 220 mit der Yamaha A-S1000? meinungen dazu?
-


Hallo,

sind jetzt beides keine Regallautsprecher.
Was hast du jetzt konkret vor,
Stand oder Kompaktlautsprecher??

Wenn du doch auf kleinere Komapktlautsprecher setzt solltest du eventuell einen oder zwei Subwoofer in Betracht ziehen um das gesamte Klangspektrum abrufen zu können.

Eine meiner Anlagen geht in diese Richtung,
Sonics Argenta als hochwertige Kompaktlautsprecher und zwei hochwertige kleine Subwoofer mit Einmessfunktion zur Unterstützung,
das liegt neu zwar ausserhalb deines Budgets,
aber nicht gebraucht (Falls Interesse PN)

Gruss
audiophilereinsteiger
Inventar
#5 erstellt: 28. Apr 2011, 17:30
Wenn Dir die Dynaudio gefallen kommt sowohl Kompakt als auch bei StSandlautsprechern die Contour Serie in Betracht.

VG


[Beitrag von audiophilereinsteiger am 28. Apr 2011, 17:30 bearbeitet]
Blaupunkt01
Stammgast
#6 erstellt: 28. Apr 2011, 18:32
Warst du in München schon mal bei Hifi Concept?
Ist auch ein empfehlenswerter Laden.
Und ich würde noch ein paar mehr Lautsprecher vergleichen. Die CM8 haben die z.B. auch da, dann könntest du vergleichen.
audiophilereinsteiger
Inventar
#7 erstellt: 28. Apr 2011, 18:41
Dieser Empfehlung schliesse ich mich nicht an.
turicane
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Apr 2011, 18:58
Schließe mich dieser Empfehlung ebenfalls nicht an.

Würde es mal in zurdrittendimension in der Heimeranstr. probieren.

Sehr netter Laden.

Grüße
Frank
audiophilereinsteiger
Inventar
#9 erstellt: 28. Apr 2011, 19:02
Dort gibt es keine Dynaudio, die der TE wohl bevorzugt. Diese gäbe es aber noch bei LifeLike.
Blaupunkt01
Stammgast
#10 erstellt: 28. Apr 2011, 19:09
Die Dynaudio waren doch nur eine Idee des TE.
Warum nicht auch noch andere Marken anhören?


[Beitrag von Blaupunkt01 am 28. Apr 2011, 19:11 bearbeitet]
mpietro
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Apr 2011, 19:15

audiophilereinsteiger schrieb:
Übrigens auch bei dem von Dir genannten Laden


mhhh als ich fragte sagte er zu mir (letzer woche) mehr als die excite hat er dort nicht derzeit.

Aller erst vielen dank an euch alle: wie gesagt ich finde die B&W echt nicht schlecht....dynaudio ist eine andere Klasse, eine klasse für sich, aber auch preislich nicht zu vergleichen. sind gute 1000€ preisunterschied....viel geld um die speaker vielleicht nur am weekend einzuschalten.

Wichtig ist nun den richtige Verstärker anzubinden: was hält ihr an meine Kombination mit der Yamaha as1000? oder in welche richtung wurdet ihr gehen?

@Blaupunkt01: du hast durchaus recht, habe ich eigentlich auch getan. Bei Hifi treffpunkt habe ich mehrere angehört die mich aber nicht wirklcih angesprochen haben. Weiterhin habe ich mir die Canton angehört sowie die Elac...denke die 247...alles für mein Ohr nicht mir Dynaudio (B&W?) vergleichbar....das budget ist ja auch nicht immens, 2000€ +- 10% dann ist schluß

gruss
pietro


[Beitrag von mpietro am 28. Apr 2011, 19:20 bearbeitet]
Blaupunkt01
Stammgast
#12 erstellt: 28. Apr 2011, 19:26
Bei 2000€ gibt es nahezu unedlich viele Lautsprecher.
Da wäre z.B. noch Monitor Audio, Swans, German Maestro, Quad, Cabasse, Totem,...
Aber wenn du überzeugt bist von den Dynaudio ist das ja auch gut!:)
Man kann auch den Überblick verlieren wenn man alles hören will, ohne zu einem Ergebnis zu kommen.
War nur als Idee, München gibt da ja einiges her an Möglichkeiten...
audiophilereinsteiger
Inventar
#13 erstellt: 28. Apr 2011, 19:29

mpietro schrieb:

audiophilereinsteiger schrieb:
Übrigens auch bei dem von Dir genannten Laden


mhhh als ich fragte sagte er zu mir (letzer woche) mehr als die excite hat er dort nicht derzeit.

gruss
pietro


Schau auf seine HP unter Gelegenheiten, da stehen sie drin. Kann natürlich sein, dass sie schon weg sind oder dass HiFi Concept aushilft (dort stehen die genannten LS auch auf der HP und die beiden Ladenbesitzer sind Brüder).

Und natürlich macht es Sinn, soviel wie möglich im Vergleich zu hören.

Mit LS und Verstärker wirst Du aber noch keinen Pieps an Musik bekommen.

Den Yamaha kenne ich nicht und kann nichts dazu sagen.

VG
mpietro
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Apr 2011, 16:17
also, ich hatte heute die möglichkeit, die Focus 110 sowie die Focus 220 II anzuhören und zwar bei Saturn am Stachus München....den studio ist nicht wirklcih das beste um gute töne zu hören

- Den Focus110 war eine Yamaha as700 angebunden. Ich fand den klang fantastisch.
- Den Focus220 II (wo ist eigentlcih den unterschied zw 220II und 220MKII?) war an eine Denon Verstärker angeschloßen. Ja, sicherlich keine schlechte Töne wenn auch die Positionierung (direkt vor der tür mit hinten laufende Fernsehen/klein stereos) miserabel ist.

Nachdem ich nun ein Angebot habe, die Focus110 neu für 1150€ zu haben (sogar auf 0% finanzierung wenn ich will) denke ich das richtige gefunden zu haben........oder doch die B&W CM8? Hifi Treffpunkt sagt zB, für ein ca 27qm große Wohnzimmer sind die Focus110 zu klein ....meinungen dazu?
flo42
Inventar
#15 erstellt: 29. Apr 2011, 16:27
ohne die lautsprecher unter gleichen bedingungen, an mehreren verstärkern(zumindest auch jeder an dem selben) gehört zu haben, würde ich noch keine 2000euro investieren.

bestmöglich wäre es natürlich zuhause zu hören.
damit man das etwas einschätzen kann:
wie ist denn die möbilierung und wie wäre die mögliche aufstellung?

wenn möglich, teste bitte mal die verschiedenen yamaha´s untereinander.

nämlich: rs 700 , rx 797, as 700, as 1000

ich glaube nämlich, dass es dort keine all zu großen unterschiede geben wird

quellen brauchst du auch noch:
in einen cd-player brauch man nicht großartig viel zu investieren. in vinyl schon. so viel vorweg.

mfg flo
flo42
Inventar
#16 erstellt: 29. Apr 2011, 16:42
nachtrag:

wenn es der ,,perfekte´´ verstärker sein darf, so las ich gerade von dem XTZ Class A100 D3. hier ein aufschlussreicher bericht
mpietro
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Apr 2011, 18:11

flo42 schrieb:
ohne die lautsprecher unter gleichen bedingungen, an mehreren verstärkern(zumindest auch jeder an dem selben) gehört zu haben, würde ich noch keine 2000euro investieren.

bestmöglich wäre es natürlich zuhause zu hören.
damit man das etwas einschätzen kann:
wie ist denn die möbilierung und wie wäre die mögliche aufstellung?

wenn möglich, teste bitte mal die verschiedenen yamaha´s untereinander.

nämlich: rs 700 , rx 797, as 700, as 1000

ich glaube nämlich, dass es dort keine all zu großen unterschiede geben wird


ich gebe dir recht....nur nicht so einfach DEN laden zu fnden der alle lautsprecher und alle verstärker hat die man sucht...und erhlich, alle bestellen um massentest zu machen ..na ja ....mein wohnzimmer, recht leer und geräumig, holzmobel/holzregale klein bzw den raum passend, von daher ist viel platz frei


flo42 schrieb:

in vinyl schon. so viel vorweg.

mfg flo


kabel also? in welche richtung?

PS: eine recht wichtige Frage für den Dynaudio Focus: was ist der beste unterboden für ihn? ich will keine lautsprecherständer haben...holz? oder doch etwas anderes?


[Beitrag von mpietro am 29. Apr 2011, 18:14 bearbeitet]
flo42
Inventar
#18 erstellt: 29. Apr 2011, 18:20

kabel also? in welche richtung?

bei kabeln brauch man nur ganz ganz wenig ausgeben. man nehme 2,5mm reines kupfer-kabel damit man das gewissen beruhigt. gibt es bei amazon für ca. 1m=1euro


ich gebe dir recht....nur nicht so einfach DEN laden zu fnden der alle lautsprecher und alle verstärker hat die man sucht...und erhlich, alle bestellen um massentest zu machen ..na ja


klar das wäre etwas sehr ideal. wollte nur die richtung zeigen und darauf anspielen, dass die unterschiede zwischen den neuen yamaha´s nicht so groß sind.

etwas wirlich besseres wäre da der genannte xtz.
audiophilereinsteiger
Inventar
#19 erstellt: 29. Apr 2011, 18:20
Also Kompaktlautsprecher ohne Ständer? Du hast mich abgehängt: wo willst Du die denn aufstellen?

VG
mpietro
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Apr 2011, 18:29

flo42 schrieb:

klar das wäre etwas sehr ideal. wollte nur die richtung zeigen und darauf anspielen, dass die unterschiede zwischen den neuen yamaha´s nicht so groß sind.

etwas wirlich besseres wäre da der genannte xtz.


bin mit dir eine meinung..... ob die xtz mit dynaudio auch so gut geht musste ebenfalls getestet werden... was meinst du also mit vynil? sorry für soviel dummheit...

@audiophilereinsteiger, guter punkt....1x auf den holzregal, den 2te ???
audiophilereinsteiger
Inventar
#21 erstellt: 29. Apr 2011, 18:37
Naja, ich hätte jetzt gedacht auch ins Holzregal??

Da ich Deine räumlichen Gegebenheiten nicht kenne, kann ich Dir keine weiteren Tips geben. Vielleicht stellst Du eine Skizze und/oder Fotos ein.
flo42
Inventar
#22 erstellt: 29. Apr 2011, 18:39
skizzen und fotos wären echt nicht schlecht.

vinyl siehe
gidf.de
mpietro
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Mai 2011, 15:09
ich werde womöglich wieder wohnung wechseln daher macht skizze/foto nichts sinn ....raum immer > = 20-22qm.

Heute bin ich sehr viel auf den Focus140 angesprochen worden. Angebot als Ausstellungstück für 1450€ (zu teuer!!!) wärend 1 anruf gereicht hat um herauszufinden dass in münchen nagelneu für 1400€ gibt ....immer mit diese scheinangebote

und nun ist die Suppe komplett.... KEF Q300, ich habe sehr viel gutes gelesen und die speakers kosten ja nur ein bruchteil von Dynaudio egal ob 110 oder 140 nur, sind sie wirklich so gut (ton und verarbeitung) wie Dynaudio? irgendwie kann ich mir das schwer vorstellen...warum sollte sonst Dynaudio das doppelte an preis verlangen?

Also wer hat erfahrung mit Dynaudio Focus und die KEF Q Serie? ..wie immer leider in münchen nicht anzuhören

ciao
pietro
audiophilereinsteiger
Inventar
#24 erstellt: 02. Mai 2011, 15:14
Natürlich kannst Du die in München anhören. Oder in wieviel Läden warst Du?
mpietro
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Mai 2011, 15:24
jo ich hab sie...ich mache mal mittwoch probehören wieder bei hifi treffpunkt wenn auch.... ich kann mir nicht vorstellen dass sie besser als dynaudio focus sind (ist immer die frage welche musikrichtung der eine und andere damit abspielt/mag...ich stehe eher auf "ruhige tone" á la Pink Floyd


[Beitrag von mpietro am 02. Mai 2011, 15:35 bearbeitet]
KimH
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 02. Mai 2011, 15:39
Händler, die bei Dynaudio offiziell als Vertragshändler geführt werden (in München):
Hifi Concept
Wörthstraße 45
81667 München

Gersdorfer Hifi TV Video
Wasserburger Landstr. 281
81827 München

Der Gute Ton
Gollierstraße 30
80339 München

Life Like
Oberföhringer Straße 107
81925 München

und diversere Großmärkte, zum Beispiel Saturn.

Weiteres Probehören ist die Devise, nur deine Ohren können entscheiden, welche Lautsprecher (bzw. deren klangliche Abstimmung) dir gefallen und welche nicht. Hierzu kann dir Keiner einen seriösen Tipp geben, denn jeder Mensch hat einen anderen Geschmack, was Klang angeht.

Grüße
Kim
P.s.: Und verlasse dich nicht auf deine Vorstellungskraft, denn sie ist nichts anderes als ein Produkt der Fantasie. Beim Herausfinden des richtigen Lautsprchers sind Fakten gefragt, Fakten die du dir nur auf Basis von ausführlichem Probehören schaffen kannst. Du wirst sehen, danach wird dir die Entscheidung für eine Box leicht fallen.


[Beitrag von KimH am 02. Mai 2011, 15:44 bearbeitet]
mpietro
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 02. Mai 2011, 15:52

KimH schrieb:
Händler, die bei Dynaudio offiziell als Vertragshändler geführt werden (in München):
Hifi Concept
Wörthstraße 45
81667 München

Gersdorfer Hifi TV Video
Wasserburger Landstr. 281
81827 München

Der Gute Ton
Gollierstraße 30
80339 München

Life Like
Oberföhringer Straße 107
81925 München

und diversere Großmärkte, zum Beispiel Saturn.

Weiteres Probehören ist die Devise, nur deine Ohren können entscheiden, welche Lautsprecher (bzw. deren klangliche Abstimmung) dir gefallen und welche nicht. Hierzu kann dir Keiner einen seriösen Tipp geben, denn jeder Mensch hat einen anderen Geschmack, was Klang angeht.

Grüße
Kim
P.s.: Und verlasse dich nicht auf deine Vorstellungskraft, denn sie ist nichts anderes als ein Produkt der Fantasie. Beim Herausfinden des richtigen Lautsprchers sind Fakten gefragt, Fakten die du dir nur auf Basis von ausführlichem Probehören schaffen kannst. Du wirst sehen, danach wird dir die Entscheidung für eine Box leicht fallen.


absolute Zustimmung ganz klar !! ich will hier nur Meinungen austauschen und Ratschläge/tips horen, aber mir keine Entscheidung abnehmen lassen.

Leider sind 90% bzw 100% der shops die du listet ohne die angesprochene Speakers
mpietro
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 04. Mai 2011, 15:38
also komme gerade von probehören

Folg Bausteine/Speakers:

- Creek 5350 mit zugehörigen CD Player
- Music Fidelity M3 dito mit CD

- KEF Q500
- B&W CM8
- Dynaudio X32

Ergebnis mit Music Fidelity M3
- Dynaudio absolut spitze
- B&W CM8 horrend
- KEF Q500 überraschend sehr gut

Ergebnis mit Creek 5350
- Dynaudio hat mir nicht gefallen, zu weich
- B&W CM8 passend aber nichts besondere
- KEF Q500 eigentlich sehr gut

Meine Meinung: ich bin von KEF Q500 sehr positiv überrasch und werde ernsthaft darüber denken. Einzig die Füße wo sie drauf stehen sind horrend häßlich. Die Kombination Dynaudio mit M3 gefällt mir sehr gut. Zu erwähnen ist, ich habe bis heute die Focus Serie (110 oder 140) die ich eigentlich will nicht richtig angehört....wie diese mit der Music Fidelity M3 spielen?
KimH
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 05. Mai 2011, 13:57
Hey,

schön, das es bei dir vorwärts geht .

Zum Thema Verstärker und Klang:
Da schneidest du hier ein ewiges Diskussionsthema im Forum an .

Hintergrund: Es gibt im Grunde drei Fraktionen in Sachen Verstärkerklang.
1. Fraktion sagt: Verstkärker klingen nicht, die verstärken.
2. Fraktion sagt: Verstärker können einen geringen Einfluss
haben.
3. Fraktion sagt: Verstärker sind ein wesentlicher Teil des Klanges.
Mein Vorschlag: Teste es aus, wenn du Unterschiede hörst, wirst du Allein feststellen können, ob dir die Kombination klanglich gefällt, oder nicht.

Zum Thema Lautsprecher:
Wie um Gottes Willen kommt der Händler dazu, dir eine Standbox mit anderer Chassis-Bestückung hinzustellen, wenn du dich eigentlich für die Focus 110 und 140 (Regalboxen) interessierst?
Egal, ich krame und kratze für dich mal meinen Erfahrungsschatz aus Verkaufszeiten zusammen, da ich Dynaudio und andere Marken bereits verkauft habe.

Die Excite X 32 ist ein günstiger und faszinierender Lautsprecher, mit allen Vor- und Nachteilen einer Stanbox.
Die Focus 110 ist schlanker im Bass, verfügt aber bereits über die bessere Chassis-Bestückung der Focus-Serie und klingt im Hoch- und Mittelton besser. Eignet sich für mittlere und nähere Wandaufstellung.
Die Focus 140 vereint die Vorteile der 110 mit einer Basskraft, die fast schon an die Excite X32 herankommt und für eine Regalbox sehr gut ist. Die 140 spielt von allen drei Lautsprechern am Saubersten, sofern ein gewisser Wandabstand eingehalten wird. Noch deutlich mehr Wandabstand empfiehlt sich übrigens bei der X32, da diese sonst dröhnende Bässe produzieren kann.

Möchtest du eine Standbox, währe der Dynaudio-interne Vergleich zwischen Dynaudio Focus 220 (2. Version) und Dynaduio Excite X32 empfehlenswert.
Möchtest du eine Regalbox, währe der Dynaudio-interne Vergleich zwischen Dynaudio Excite X16, Focus 110 und Focus 140 angebracht.
Eine Standbox mit Regalboxen zu vergleichen macht in der Regel wenig Sinn.

Ansonsten kann ich als Regalbox die Focus 110 und 140 nur loben, während bei der X32 ein Vergleich mit der Focus 220 unbedingt zu empfehlen ist, da diese einen deutlichen Mehrgewinn an Klangqualität bietet.

Grüße
Kim


[Beitrag von KimH am 05. Mai 2011, 14:00 bearbeitet]
mpietro
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 05. Mai 2011, 15:45
Hallo Kim,

zugestande, die KEF Q500 wollte ich selbst anhören und muss gestehen, sie klingeln nicht schlecht.

Hier die zusammenfassung meine heutige probehören: http://www.hifi-foru...0&postID=14480#14480

Kurz dazu:

- excite x16 no way !!
- Focus 140: zuviel bass, zuviel kraft...
- Focus 110: genial !!!!!!!!
- Countur 1.4: ist eine andere Liga, aber ja, sicherlich sehr gut.

Zusammenfassend werde ich vermütlich, trotz kleine box in eine große raum, die 110 kaufen. Sie sprechen mich sowohl optisch (ich stehe nicht auf große dinger ) als auch klanglich.
KimH
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 06. Mai 2011, 10:23
Wobei noch zu klären ist, wie groß der Raum, in dem gehört wird, letztendlich ist. Die 110 mag zwar schon gewisse Dynamikreserven haben, aber ab ca. 25 m² empfhielt sich eher die 140, da der 110 dann deutlich die Puste ausgeht.
Ab dieser Raumgröße relativiert sich dann übrigens auch der starke Bass der 140er und wird deutlich angenehmer.

Grüße
Kim
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker in verbindung mit...
Markez am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  11 Beiträge
Neue lautsprecher!
Sead am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  20 Beiträge
Neue Lautsprecher
Roman_Krause am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  9 Beiträge
Welcher Verstärker in Verbindung mit Titan MK IV
Pat1970 am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  22 Beiträge
Stereo Lautsprecher in Verbindung mit HK 245
Jack_Gelee am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  2 Beiträge
Neue Lautsprecher oder Verstärker
Warf384 am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  36 Beiträge
Neue Verstärker oder Lautsprecher?
marvstar am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2008  –  11 Beiträge
Neue Lautsprecher und Verstärker
DeKev am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  10 Beiträge
Gebrauchter Verstärker + neue Lautsprecher, Gute Kombination?
Schifty am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.05.2013  –  2 Beiträge
Neue Lautsprecher ? -> bestehender Verstärker ! -> wenig Ahnung!
PersilNbg am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Dynaudio
  • KEF
  • Bowers&Wilkins
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.020