Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umstieg von Dolby auf Stereo. jetzt mit Wohnzimmer Skizze

+A -A
Autor
Beitrag
skid79
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Okt 2011, 19:43
Hi Leute,

aktuell verfüge ich über folgende Komponenten:

Denon AV 2307
Yamaha S5559 MK II DVD Player
Teufel Theater 3 Hybrid

Ich möchte jetzt auf reinen Stereo Betrieb umrüsten, da mir Musik wichtiger geworden ist (Musikgeschmack Jazz, Soul, Instrumental, Rock). Das heißt ich möchte gern einen Stereo Verstärker, CD Player (ev. SACD Player) und Standlautsprecher.
Ausgangsbasis ist mein Wohnzimmer mit ca. 18 qm.
Durch einen guten Freund bin ich bei Lautsprechern auf Quadral gestoßen, die mir klanglich unheimlich gefallen. Probegehört habe ich Quadral Orkan VIII und die Montan einmal an einem Yamaha Verstärker und an einem Harman Kardon. Dazwischen liegen Welten! Gefallen tut mir der Harman wesentlich besser. Der Yamaha ist mir zu spitz und knallig.

Alles in allem steh ich ganz am Anfang. Die Quadral währen nett (Aurum 970 oder Nachfolger Aurum Orkan VIII). Bin aber relativ offen. Liebäugeln tue ich auch mit Nubert oder KEF.
Verstärker und CD Player dachte ich an Marantz, Advance Acoustics, Rotel...? Die große Frage? Wie harmonieren diese Herteller bzw. Komponenten? Hat jemand Erfahrungen?
Wo fängt man am sinnvollsten an? Einer sagt bei den Lautsprechern, der andere bei Verstärker und CD Player...

Gesamtbudget habe ich mir bis max. 5000 EUR gesetzt!

Vielen lieben Dank schon einmal für Eure Antworten!


[Beitrag von skid79 am 25. Okt 2011, 19:56 bearbeitet]
friesenfrank
Stammgast
#2 erstellt: 25. Okt 2011, 21:19
Der sinnvollste Einstieg und die "schnellste" Methode um mit deinen vorhandenen Komponenten auf anspruchsvolles Stereo zu kommen sind auf jeden Fall die Lautsprecher. Deinen Player und Verstärker kannst du ruhig erst mal stehen lassen, nur neue LS dran und dann wirst du schon sehen...

Lautsprecherempfehlung ist immer so ein Ding, probehören (am besten direkt bei dir zu Hause) ist eigentlich Pflicht. Ob sie bei dir passen weiß ich nicht, ich bin aber auf jeden Fall mit der Kombi KEF IQ70/IQ90 an Marantz Elektronik (SA 7001, SR 8002) sehr zufrieden.
yahoohu
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2011, 09:12
Moin,

wenn du kannst, stell doch mal eine Zeichnung mit Maßen von Deinem Raum hier ein. Wenn möglich, mit Standort der Lautsprecher und der Hörposition. Dann kann man gezieltere Empfehlungen für Lautsprecher geben.
Lautsprecher>Aufstellung>Raumakustik sind entscheidende Faktoren, ob es dann nachher auch richtig gut klingt.

Mit den Lautsprechern anzufangen ist daher schon ok. Schon früh einen Stereo-Verstärker mit einzuflechten halte ich aber auch nicht für falsch. Einen passenden CD-Player zu finden ist dann die leichteste Aufgabe.

Für ein Budget von 5000 Euro kannst Du etwas umwerfend Gutes erhalten, wenn alles optimal aufeinander abgestimmt ist.
Also, lass Dir Zeit. Im Raum Hannover dürfte es auch einige kompetente Händler geben, wo Du in Ruhe und ohne Druck probehören kannst.

Es gibt so viel mehr auf dem Markt (gerade in Deinem Preissegment) als z.B. Quadral, Harman oder Yamaha.

Wenn dir der Weg ins Münsterland nicht zu weit ist, kannst du Dir bei mir z.B. ein Konzept weit ab vom Mainstream anhören.
Es waren bis jetz 3 Leute da, und alle sind rückwärts vom Stuhl gefallen. (Nein, ich bin kein Händler und ich verkauf´auch nix )

Gruß Yahoohu
MasterPi_84
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2011, 09:51
Hallo!

Ich habe einen sehr ähnlichen Musikgeschmack, zumindest was die Genres angeht.
Ich bin überaus zufrieden mit meinen Cabasse Lautsprechern.
Bei mir sind 2 Cabasse Minorca (Kompakt LS) in zusammenarbeit mit einem Santorin 25 Subwoofer im Einsatz.
Die Spielfreude und Genauigkeit in allen Frequenzlagen ist wirklich hervorragend.
Was den Verstärker angeht, so arbeite ich im Moment an einem DIY-Projekt, kann die also dazu nicht viel sagen.
Es gibt natürlich auch StandLS, bei denen man gut auf einen Sub verzichten kann, was aber in meinem WZ wegen der Aufstellung nicht funktioniert.
Ich hatte auch eine Zeit lang nach passenden LS gesucht, bei Quadral, Nubert, Magnat und wie sie alle heißen.

Ich denke es ist einen Versuch für dich wert.
frank_aus_n
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2011, 13:11
Auch ich teile deinen Musikgeschmack und bin bei Naim gelandet. Was da an Spielfreude und Groove geboten wird ist enorm. Der Fußwippfaktor ist riesig und es lassen sich sehr sehr viele Lautsprecher mit Naim kombinieren. Auch deine Raumgröße habe ich in etwa. Wenn es nicht neu sein muß:
Naim Nait XS ca. 1300€
Naim CD5x ca. 950,-
Lautsprecher Kudos XS ca. 1000€
ist nur ein Tip
Wo kommst denn her? Kannst gern mal Probehören
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 26. Okt 2011, 13:30

Gesamtbudget habe ich mir bis max. 5000 EUR gesetzt!


Dafür kann man ja durchaus was sehr vernünftiges realisieren.


Die Quadral währen nett (Aurum 970 oder Nachfolger Aurum Orkan VIII). Bin aber relativ offen. Liebäugeln tue ich auch mit Nubert oder KEF.


Da ich die Quadral sehr gut kenne u. sie Dir gefallen haben, würde ich die Aurum Orkan VIII ins Auge fassen, die Montan ist nichts für Deinen Raum.


Verstärker und CD Player dachte ich an Marantz, Advance Acoustics, Rotel...? Die große Frage? Wie harmonieren diese Herteller bzw. Komponenten? Hat jemand Erfahrungen? Wo fängt man am sinnvollsten an? Einer sagt bei den Lautsprechern, der andere bei Verstärker und CD Player...


Man fängt auf jeden Fall mit den Lautsprechern an u. kauft dazu passend die Elektronik. Advance Acoustic harmoniert recht gut mit Quadral, der MAP 306 aber auch der 102 aus der Black Line Serie wären hier gute Spielpartner. Aber auch eine stabile Röhre macht richtig Spaß, so z.B. CST 100RC MKIII von Twin Sound, guckst Du hier:

http://www.twinsound.de/?id=44
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Okt 2011, 17:30
Hallo,

geh doch mal zu Art&Voice nach hannover und hör dir einiges an.

Ein Tip von mir,

Hör dir mal ne Swans M3 zusammen mit einem kleinen Velodyne Sub an

Nimm deine CDs mit,


Gruss
skid79
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 26. Okt 2011, 20:32
wohnzimmer

Zur besseren Veranschaulichung mein Wohnzimmer. Wow, bin baff von den schnellen Antworten. Meine ursprüngliche Planung geht davon aus als erstes die Lautsprecher zu ersetzen, danach Verstärker und zuletzt den Player. Ich möchte mir das ganze auch nicht von jetzt auf gleich kaufen, da ich auch nich mal eben 5 Riesen auf dem Konto habe. Werde hier in Hannover mal schauen, wo ich mir verschiedene Lautsprecher anhören kann. Tipps wären nett! ;-) Voice&Art kenn ich noch nicht, werde aber mal einen Termin vereinbaren. Ggf. würde ich mir auch teilweise die Komponenten vorerst gebraucht kaufen!

Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich meine Teufel am Besten an den Mann bringen kann?

Viele Grüße


P.S. Hab mein Wohnzimmer als ODF Datei als Zeichnung. Bekomm es aber nicht hochgeladen. Kann mir jemand behilflich sein?


[Beitrag von skid79 am 27. Okt 2011, 13:28 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#9 erstellt: 26. Okt 2011, 20:36

Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich meine Teufel am Besten an den Mann bringen kann?


Ebay, Ebay kleinanzeigen, sind sehr populäre Seiten.

Bei ebay hat man allerdings den Nachteil das man saftige Gebühren zahlt.
skid79
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 27. Okt 2011, 13:33
Was ist denn realistisch für die Teufel Theater 3 Hybrid? Neupreis war vor 3,5 Jahren 1000 EUR....
MasterPi_84
Inventar
#11 erstellt: 27. Okt 2011, 14:46
Ein wenig OT:

Wenn ich mir das Bild deines WZ so anschaue, könnte man meinen du wohnst bei mir. Der Schnitt ist bis auf eine Tür identisch, auch in etwa von den Maßen her...

Ein wenig T:

Also ich hab für mein Concept E Magnum PE den gleichen Preis bekommen, wie ich Jahre zuvor bezahlt hatte.
Wird wohl nicht ganz auf dein System anwendbar sein...

und zum Schnitt deines WZ: Ich hab an 'deinen' LS-Positionen 2 Cabasse Minorca und für untenrum einen Santorin 25, solltest du dir evtl doch mal anhören. Bei mir passt's
yahoohu
Inventar
#12 erstellt: 27. Okt 2011, 14:48
Moin,

kannst Du nur kucken, für welchen Preis diese Teile bei Ebay mal weggegangen sind: "Beendete Angebote".

Hier mal ein Link, was an Lautsprechern in Deinem Umkreis unter anderem angeboten wird:

www.audiomarkt.de/_m...nd=0&flt_plz=3&user=

Nett sind Triangle, LUA, Sonus Faber, Quadral´s sind auch dabei....

Gruß Yahoohu
skid79
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 17. Jun 2012, 20:09
Hallo,

hab mich lang nicht mehr gemeldet aber es hat sich einiges getan.
Hab jetzt als Lautsprecher die Quadral Aurum 970 gebraucht gekauft, war nen super Glückgriff.
Verstärker hab ich jetzt von Musical Fidelity A1 aus der letzten Serie. Hammer Ding!
Als nächstes stehen CD Player (Wird der Rega Apollo R) und Kabel noch an. Ist aber der Wahnsinn was die LS und der Verstärker raushauen.

Falls jemand von Euch Interesse hat, der Dolby Verstärker steht noch zum Verkauf in Top Zustand ohne optische oder technische Mängel.


Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg von 5.1 auf Stereo
digges am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  2 Beiträge
Umstieg von Dolby Surround auf Stereo?
raffaello78 am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  9 Beiträge
Umstieg auf Stereo - Verstärker gesucht
allmusic-phil am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 13.09.2003  –  9 Beiträge
Umstieg von 5.1 auf Stereo (90%)
kingmoon am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  13 Beiträge
Umstieg auf Stereo
nofear_0815 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  7 Beiträge
Umstieg von Mehrkanal auf Stereo...
Flesh777 am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  7 Beiträge
Umstieg von Surround auf Stereo
Tycoon am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  12 Beiträge
Günstiger Umstieg von Surround zu Stereo?
lixe am 17.10.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2014  –  8 Beiträge
Umstieg auf Stereo (Jamo 606)
Wurly am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  3 Beiträge
Der Umstieg 5.1->Stereo
tx3enemy am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Quadral
  • KEF
  • Advance Acoustic
  • Naim Audio
  • Rega
  • Cabasse

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedjuaane
  • Gesamtzahl an Themen1.345.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.758