Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker und Lautsprecher, gebraucht, ca. 400 €

+A -A
Autor
Beitrag
agasthenes
Neuling
#1 erstellt: 15. Jan 2012, 23:23
Guten Abend,

ich möchte mir einen Verstärker und dazu passende Lautsprecher anschaffen. Der Raum ist ca. 20m² groß (etwa 5.30m x 3.80m), die Lautsprecher sollen an der längeren Seite des Raums aufgestellt werden. Der Verstärker sollte einen Phonoeingang haben, damit ich meinen Dual 626 anschließen kann. Aufgrund der Höhe des Budgets (rund 400 €) gehe ich davon aus, dass gebrauchte Komponenten am sinnvollsten wären. Gehört würde hauptsächlich in Zimmerlautstärke, ab und an auch mal etwas lauter, vor allem Jazz und 60er/70er Rock.

Für Tipps, in welche Richtung ich mich umschauen sollte, wäre ich dankbar.

Grüße,
a.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Jan 2012, 07:52
Hallo,

hörst du lieber länger entspannt Musik oder soll es schnell ansprechend sein,
was aber bei vielen Höhen auch nervig werden könnte,
versuche mal zu beschreiben was du erwartest,wie du dich einschätzt.

Zum entspannten Hören,
natürlich auch mal lauter,
würde ich hier schauen
http://www.ebay.de/i...&hash=item3a6f40f147

gepaart mit einem Denon PMA 510AE,neu gibts den ab 195€,

hier sicherlich günstiger:

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a6f14ec99

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 16. Jan 2012, 07:54 bearbeitet]
agasthenes
Neuling
#3 erstellt: 16. Jan 2012, 23:20
Hallo,

zunächst einmal vielen Dank für Deine Antwort! Bezüglich des Klangbilds mag ich einen recht präsenten Bass und nicht zu kräftige Höhen, also wohl eher in Richtung eines "wärmeren" Klangs, jedoch auf keinen Fall dumpf -
Auf diesen ebay-Händler war ich bzgl. der Lautsprecher bereits einmal gestoßen, deiner Empfehlung entnehme ich dann, dass dieser vertrauenswürdig ist?
Gibt es bei dem Denon-Verstärker einen wichtigen Unterschied zum Vorgängermodell (dessen technische Daten ziemlich ähnlich aussehen), das meinem Eindruck nach nochmal ein Stück günstiger zu haben ist?
Und ich habe noch eine weitere Frage: Wie viel müsste man etwa für einen DAC investieren, um eine (auf einer Anlage wie hier) hörbare Verbesserung im Gegensatz zum onboard-Soundchip eines Computers zu erhalten?

Danke!
Grüße,
a.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Jan 2012, 08:48
hallo,

der händler bei ebay hat 100% pos. bewertung.

was du dir noch anhören könntest wären magnat quantum 605/655,
oder auch heco metas 501,
wenn du hier nen anderen lautsprecher vorab hören möchtest.

der 500er denon macht seine sache hier nicht schlechter,
gibt es eigentlich aber kaum mehr neu,oder wo hast du ihn neu gesehen?

wenn du an deinem pc opt. oder koax. ausgänge hast,
dann würde ich auf nen verstärker mit integriertem dac springen,
onkyo a 5vl.

manche sind aber auch mit einem dac a la solisto dac 4all zufrieden,
gepaart wieder mit einem verstärker.

gruss
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 17. Jan 2012, 13:11
Hallo agasthenes,

herzlich willkommen im Hifi-Forum! Hast Du schon den Kleinanzeigenmarkt dieses Forums bemüht? Da sind nicht nur

Nubert NuWave 35
http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=7638

und

Yamaha AX-397
http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=6849

drin, sondern auch noch weitere.

Bei 20 qm würde ich meinen Fokus auf Regalboxen oder kleine Standboxen richten.

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=7637

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=7435

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=7101

Als Klangverbesserung für die Wiedergabe vom PC rate ich gerne zum Tascam US-144 Mk II. Ich nutze selbst die alte Version davon und habe vorher verschiedene Audiointerfaces (= USB-Soundkarte) ausprobiert.

Grüße, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 17. Jan 2012, 13:18 bearbeitet]
agasthenes
Neuling
#6 erstellt: 19. Jan 2012, 20:51
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten - ich muss mich erstmal in Ruhe mit euren Tipps befassen
An Carsten: Verstehe ich dich richtig, dass Du mir eher von den vom weimaraner empfohlenen LS wg. der Größe des Raums abraten würdest?

Grüße,
a.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Vollverstärker unter 400 ??
Biff. am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  50 Beiträge
Gebrauchter Vollverstärker für max. 400??
Dragor am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  5 Beiträge
vollverstärker
majordiesel am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  7 Beiträge
Vollverstärker und Lautsprecher - neu oder gebraucht
Thatic am 15.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  6 Beiträge
Vollverstärker bis 400 EUR
sackjeseecht am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecher bis ca 400?
michael_fischer2 am 18.07.2014  –  Letzte Antwort am 19.07.2014  –  11 Beiträge
Stereo LS Suche Budget ca 400? gerne gebraucht
marcHH am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 12.09.2009  –  13 Beiträge
Lautsprecher für 400? auf ca. 25m²
Thx4Help am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  8 Beiträge
Vollverstärker ca 600? - 700? gebraucht evtl. Röhre
Dynamikus am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  4 Beiträge
Welcher Vollverstärker bis ca. 400,-Euro ?
Watt-Ollie am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedollitv
  • Gesamtzahl an Themen1.345.675
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.773