Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Sterolautsprecher für max. 600€ (das Paar)

+A -A
Autor
Beitrag
felix1256
Neuling
#1 erstellt: 29. Jan 2012, 00:28
Hallo ,
Ich suche ein paar Regallautsprecher oder Standlautsprecher für insgesammt max. 600€.
Mein Verstärker ist ein alter Denon 1060 (180W an 4 Ohm/ 105 Watt an 8 ohm), mit dem ich bisher zwei von meinem Vater selbstgebaute Standlautsprecher ( Procus Fidibus) betrieben habe. Da diese aber leider nach über 20 Jahren und teils schlechhter Lagerung größten teils defekt sind , suche ich nach einer Alternative für maximal 600€. Mir persönlich gefallen die B&W 685 (http://www.bowers-wilkins.de/Lautsprecher/Heimaudio/600_Series/685.html), jedoch fehlt mir der Überblick, da es unzählige Modelle in dieser Preisklase gibt .
Selbstbauen wäre auch eine Alternative, nur welcher Bausatz
Was sagt ihr dazu ?

Euer Felix


PS: Wer noch intresse an den alten Procus Lautsprechern hat oder einen Liebhaber kennt kann sich gerne melden
burningtiger
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jan 2012, 00:37
Mir persönlich gefallen in dieser Preisklasse die KEF Q300 sehr gut, sehr räumlich, aber nichts für den totalen Bass-Fetischisten. Ich denke, die sind den B&W aber sehr ähnlich.


[Beitrag von burningtiger am 29. Jan 2012, 00:39 bearbeitet]
FiRFox
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jan 2012, 00:56
welche Musik soll gehört werden - welcher Raum beschallt werden - wie ist die Kette aufgebaut?

Gruß
jd17
Inventar
#4 erstellt: 29. Jan 2012, 11:04
und ist gebrauchtkauf eine option?
felix1256
Neuling
#5 erstellt: 29. Jan 2012, 20:43
Der Raum ist ca. 16 m² groß und gehöhrt wird meistens Rock.
Gebraucht wäre auch eine Alternative
FiRFox
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Jan 2012, 09:06
schau doch mal die DALI Zensor 7, Boston A360 oder Canton GLE 490.2 an - oder, oder, oder - es ist schwer zu sagen, welcher LS mit Deiner Lieblingsmusikrichtung (Rock ist auch sehr breit angelegt) bei Dir zu Hause (!) sich für Dich gut anhört...

Such Dir doch einfach einen aus, der Dir optisch gefällt und der die von Dir gewünschten technischen Daten hat und hör ihn Dir einfach mal an - Geschmacksache...

Nach Papierlage empfehle ich jedoch nach wie vor, die oben genannten mal "ins Auge zu fassen"

Gruß
jd17
Inventar
#7 erstellt: 30. Jan 2012, 09:18
genau. geh am besten einfach mal in ein paar hifi-läden und höre quer beet einige lautsprecher an.
am besten auch welche, die vielleicht eigentlich etwas über budget liegen.

dann schilderst du uns deine eindrücke und vielleicht gibt es einen gebrauchten tipp, der zum hörgeschmack passt.
slix1001
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Jan 2012, 09:38
schau doch mal bei nubert.de

die boxen sind erste sahne und du kannst dir dann nach und nach aus der selben serie ein surround zusammenstellen!
preis/leistung ist top.
die boxen da sind fast dauernd testsieger! und dabei wesentlich günstiger als die konkurrenz.

halten wird das zeug auch. habe meine seit 6 jahren und die laufen immernoch einwandfrei!
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 30. Jan 2012, 10:03
Hallo,

sind deine alten Lautsprecher etwa so wie diese?
http://www.ebay.de/i...Hubert-/330666473485

Mein Tip für dich bei gebrauchten:

http://www.ebay.de/i...&hash=item33714a25ae

Gruß
Bärchen
felix1256
Neuling
#10 erstellt: 30. Jan 2012, 14:38
der erste link entspricht ziemlich genau meinen alten Boxen. Und danke für den Gebraucht-Tip
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 30. Jan 2012, 14:51
Nun, du hast ziemlich lange mit Eigenbauboxen gehört und weißt um die Qualitäten des Eigenbaus. Wäre bei den neuen Boxen der Eigenbau eine Option für dich?
felix1256
Neuling
#12 erstellt: 30. Jan 2012, 15:02
Ja definitiv, jedoch sollte das gehäuse relativ einfach gehalten sein, da ich nur kurze Stücke auf gärung sägen kann und mein handwerkliches Talent auch nicht das größte ist
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 30. Jan 2012, 15:26
Für etwa 600 Euro Gesamtkosten lassen sich z.B. diese Bausatzboxen realisieren

http://www.acoustic-...Pfad=41&items_id=149
http://www.acoustic-...gPfad=42&items_id=96
http://www.acoustic-...Pfad=42&items_id=125

Wobei ich bei deinem Raum die Standversion der Duetta Top Light bevorzugen würde. Die Duetta Top light und auch die SB36 können noch "wachsen" indem sie zu anderen Bausätzen erweitert werden können.....
von_Horstmann
Gesperrt
#14 erstellt: 30. Jan 2012, 18:10
Hallo Felix,

bin zwar hier im Forum ganz neu, aber ich habe einen Tip für Dich. Eigentlich wollte ich erst mal ein "Ich stelle mich mal vor" - Posting schreiben, aber vielleicht hilft's Dir ja weiter. Angemeldet hatte ich mich ursprünglich, weil ich Infos zu einer bestimmten Endstufe gesucht habe.

In der Nähe meines Wohnortes (Braunschweig) gibt es einen kleinen Händler, der eigentlich erstmal nur nur 'nen ebay-Shop betreibt.

Da wir beide Mopped fahren, haben wir uns per Zufall mal kennen gelernt. Der freundliche Riese importiert u. A. Lautsprecher von Radiotehnika (aus Lettland, die Teile sind nicht so mein Ding - bis auf das Paar Gigant, Giant oder so ähnlich, aber die waren mir zu groß und zu teuer) und Dynavoice aus Schweden.

DIE BOXEN HIER

http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MESE:IT

habe ich gekauft, nachdem wir uns zum Probehören auf ein Getränk bei ihm getroffen haben. Für's Geld schier unglaublich. Meine sind allerdings in Eiche-natur-Optik. Ich glaube nicht, dass man so einen Lautsprecher für diesen Preis selbst bauen kann. Ich habe früher selbst gern gebastelt (Mivoc, Visaton, die üblichen Verdächtigen halt), aber die Zeit fehlt inzwischen.

Eventuell sind die mit ihren 2 20er Bässen sogar ein wenig groß für Dein Zimmer, aber es gibt noch die DF-6 / DF-5, die sind ein wenig schmaler und haben jeweils kleinere Bass-Chassis. Man kann aber auch mit beiligenden Schaumstofproppen eine der zwei Bassreflexöffnungen verschließen.

Beim hören hatten wir noch diverse andere LS aus Schweden da. Wenn ich nur Rock hören wollte, dann hätte ich wohl andere Boxen gekauft (Challenger M85EX v.3, aktuell nicht im Shop, daher kein Link), das war Rock'n'Roll pur, Dynamik ohne Ende! Aber da ich auch auch mal 'nen Jazz oder Blues oder so auflege habe ich die Definition genommen. Irgendwie konnt man da noch mehr Feinheiten und Nebengeräusche raushörn. Kommt wohl auch durch den zusätzlichen Bändchenhochtöner, aber nicht nur, da auch der Bass klarer und sehr exakt kommt. Einen sehr überzeugenden, echten Tief-Bass haben aber beide Serien zu bieten.

Angetrieben werden die Schweden bei mir von einem betagten, aber topfrischen Yammi AX 892. Dein Denon sollte mit den Schweden prima klarkommen, die haben aber auch einen recht guten Wirkungsgrad.

Am besten, Du nimmst mal Kontakt mit dem Typen auf. Er lässt beim Preis mit sich reden, wenn's nicht über ebay und paypal geht. Wahrscheinlich kommst Du mit Deinem Budget hin. Kann auch sein, dass er mehr am Lager hat, als im Shop aktuell zu sehen. Er hat wohl auch schon durch Mundpropaganda im Umkreis um Braunschweig einiges verkauft, das spart die Gebühren für die Bucht. Ich habe auch nicht den ebay-Preis bezahlt . Aber egal, die Boxen wären mir klangmäßig auch 'nen knappen 1000er Wert gewesen!

Falls Du anrufts - grüß mal schön von mir. (Dann springt vielleicht beim nächsten Motorradtreffen ein Belohnungs-Pils bei raus) .


Gruß

Horst

PS: Die Dynavoice-Homepage ist recht informativ, aber man sollte ein wenig Englisch können (oder noch besser Schwedisch.) Ein Übersetzen-Button ist direkt auf der Seite

PPS: Ich kann jetzt auch Bilder, das geht ja hier im Forum echt leicht! Das sind meine DF-8:
Dynavoice Definition DF-8 Dynavoice Definition DF-8 back


[Beitrag von von_Horstmann am 30. Jan 2012, 22:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuanschaffung Sterolautsprecher
L0ki_GER am 19.11.2016  –  Letzte Antwort am 21.11.2016  –  7 Beiträge
... suche ?Volvo? für max. 600 Euro das Paar
hifigrünschnabel am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecherkaufberatung, 48m², max. 600?
j97k am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  2 Beiträge
Suche Frontlautsprecher bis 600 Euro das paar!
Germanspeaker96 am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  17 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 600? pro Paar
DaDaniel83 am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  6 Beiträge
kleine 2.0 Sterolautsprecher
EF2004 am 04.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  6 Beiträge
Lautsprecher paar max 600 ?
schpongo am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.09.2010  –  16 Beiträge
Stereoanlage max. 600?
Dandemed am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  4 Beiträge
Regal oder Standlautsprecher für 25qm, max 600?
Dev-eth0 am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  24 Beiträge
Standlautsprecher bis 600? das Paar
User1990 am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Canton
  • Yamaha
  • KEF
  • Focal
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.302