Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stand LS bis 1000€ pro Paar

+A -A
Autor
Beitrag
ironbase26
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mrz 2012, 00:41
Hallo,
ich bin auf der Suche nach ein Paar Stand-LS für mein Wohnzimmer, für eine Stereo Anlage die ich mir Aufbauen möchte.
Raumgröße ist knapp 30qm raum ist rechteckig 6m Lang und 5m Breit.
Sitzentfernung sind circa 4,5m im Rücken befindet sich ein Fenster.
Als Steuerzentrale ist derzeit noch keine entscheidung getroffen.
Musik wird meist über CD oder Apple-Geräte abgespielt.
Musikrichtung ist meist Elektro-Pop oder Rock.
Nun war ich in Ulm am Münster Platz in einem Hifi-Laden und dort wurden mir direkt, trotz meines 1000€ Limits, die B&W CM 8 empfohlen und nix anderes leider weil die wohl absolut top wären aber mein Budget halt um 800€ übersteigen.
Der Klang hat mich schon sehr angesprochen, die LS waren dort in ein 5.1 System integriert.
Aber am Budget gibt es derzeit wenig zu rütteln und wenn vieleicht 100€.
Habt ihr vieleicht ein Paar vorschläge?


MfG Iron
jd17
Inventar
#2 erstellt: 25. Mrz 2012, 00:58
etwas über dem budget würde ich 2 paar lautsprecher empfehlen, die ich genial finde und wogegen die CM8 für mich sehr alt aussieht... aber geschmäcker sind verschieden. es wären nur tipps zum anhören. mit etwas geschicktem handeln, als aussteller oder gebraucht sind sie sicher für knapp über 1000€ zu haben:
- Monitor Audio RX8
- Dali Ikon 6 MK2


im Rücken befindet sich ein Fenster.

das ist allerdings nicht so schön... lässt sich das irgendwie vermeiden? es könnte zu sehr unangenehmen reflexionen kommen.


p.s. preiseinordnung:
Ikon 6 MK2 gebraucht
RX8 gebraucht

p.s. sicher auch noch einen tipp wert wären Heco Celan XT 901.
die liegen auch neu genau im budget.

edit:

ironbase26 schrieb:
Als Steuerzentrale ist derzeit noch keine entscheidung getroffen.

wenn es dem lautsprecher-budget auf die sprünge hilft - lieber hier sparen und gebraucht kaufen.


[Beitrag von jd17 am 25. Mrz 2012, 01:06 bearbeitet]
ironbase26
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Mrz 2012, 01:07
das Problem mit dem Fenster lässt sich leider nicht beseitigen, da rechts vom Sitzplatz Noch Balkon Tür ist und ein Stück weiter noch ein Fenster sprich 3 Fenster in einem Raum und ich möchte den Fernseher ungern vor ein Fenster stellen.
jd17
Inventar
#4 erstellt: 25. Mrz 2012, 01:10
dicke vorhänge eine option?

...ich habe oben noch editiert...
ironbase26
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Mrz 2012, 01:14
vor alle Fenster oder reicht da das im Rücken?
Ich möchte ja auch nicht in der Dunkelkammer sitzen nur um mal CD zuhören.
Das Edit habe ich gelesen...was würdest du den empfehlen als Steuereinheit auch wenn Gebraucht.
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 25. Mrz 2012, 06:50

ironbase26 schrieb:

Ich möchte ja auch nicht in der Dunkelkammer sitzen nur um mal CD zuhören.


Was der Kollege dir da sagen möchte ist, dass die Raumakustik maßgeblich Einfluss auf das Klangresultat nimmt. Auch die beste Wiedergabekette holt in einem akustisch schlechten Raum nicht mehr aus dem Quellmaterial raus als eine günstigere Kette in einem akustisch optimierten Raum.

Vielleicht lädst du mal ein Paar Bilder deines Raumes hoch, dann könnte man mal schauen, was zwingend gemacht werden müsste, bzw. obs so brauchbar ist.

Darf man fragen, was für Musik gehört wird und in welcher Lautstärke?
jd17
Inventar
#7 erstellt: 25. Mrz 2012, 09:44

ironbase26 schrieb:
ich bin auf der Suche nach ein Paar Stand-LS für mein Wohnzimmer, für eine Stereo Anlage die ich mir Aufbauen möchte.
[...]
Der Klang hat mich schon sehr angesprochen, die LS waren dort in ein 5.1 System integriert.


was würdest du den empfehlen als Steuereinheit auch wenn Gebraucht.

das kommt darauf an, ob es bei stereo bleiben soll, oder du evtl. später aufrüsten möchtest.

Musik wird meist über CD oder Apple-Geräte abgespielt.

wegen der apple-geräte bietet sich auf jeden fall ein verstärker mit wandler (digitaleingängen) an.

bei av-receivern (surround) würde ich zu einem gebrauchten Pioneer VSX-819 oder VSX-919 raten. die kosten 150-200€ und haben eigentlich alles an bord, was man so braucht.
für reine stereogeräte etwas aus dieser liste. z.b. einen gebrauchten Akai AM-69 oder Kenwood DA-9010.
als neugeräte bieten sich folgende an:
- Harman/Kardon HK 3490
- Kenwood RA-5000
- Onkyo A-5VL
- Onkyo TX-8050


[Beitrag von jd17 am 25. Mrz 2012, 09:50 bearbeitet]
Hudu
Stammgast
#8 erstellt: 25. Mrz 2012, 12:22
Ich habe zur Zeit die XTZ 95.44 Lautsprecher für 700€ das Paar im Wohnzimmer stehen und kann sie Ihnen empfehlen.

Hören tun wir ebenfalls viel Rock, aber auch Klassik. Die Boxen machen bei jeder Musik einen sehr guten Klang und Bühne.
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 25. Mrz 2012, 12:32
Versuch doch mal ein Paar Dali Zensor 7 probezuhören. Die Händlerliste findest du auf der Dali Homepage.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Mrz 2012, 12:48
Hallo,

4,5m Hörabstand ist natürlich nicht sehr schön,
gerade wenn man solche schallharten Flächen im Umfeld beherbergt,
hat man doch sehr viel Reflektionsschall was den Klang schnell unsauber werden lässt.

Vllt kannst du dich ja mit nem nicht so breit abstrahlenden Hornkonstrukt anfreunden,
oder manche Lautsprecher mit Bändchen strahlen auch mehr gerichtet ab,
was hier von Vorteil wäre.

Bei Elektro Pop und Rock könntest du mal versuchen verschiedene Systeme bei dir im Raum zu testen,
ganz profan mal die Klipsch RF 82,
oder die Quadral Platinum M5.

Gruss
amor_y_rabia
Stammgast
#11 erstellt: 25. Mrz 2012, 13:08
Hallo ebenfalls,

der Raum ist ja nicht klein mit 30 Quadraten. Ich beschalle eine ähnliche Fläche, auch noch kombiniert mit 3,20m Höhe. Das ist nicht so einfach, habe ich feststellen dürfen. Habe hier mit einigem Equipment experimentiert, was einige Euros verschlungen hat, bis ich auf die Idee kam, den Rauim durchzumessen. angesichts der kritischen Aufstellungssituation würde ich in jedem Falle vor Kauf ausprobieren. Empfehlungen gibt es oben ja schon zu hauf. Monitor Audio und Klipsch sind bestimmt geeignete Kandidaten, die anderen habe ich auch noch nicht gehört.

Beste Grüße,

amor y rabia
ironbase26
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Mrz 2012, 18:02
Also da ich zur Miete wohne lässt sich am Raum wenig drehen.
Vorhänge würde meine Partnerin sicher noch unterstützen aber wie schon gesagt wenn man mal eine schöne CD hören möchte sollte man nicht gleich das Zimmer komplett abdunkeln müssen.
Musik wie erwähnt Electro-Pop und Rock bei leise bis mittlerer Lautstärke.


Ich gebe euch erstmal ne Zeichnung vom Wohnzimmer.

Unbenannt
amor_y_rabia
Stammgast
#13 erstellt: 25. Mrz 2012, 19:46
wo stehen denn die LS ach deinem Plan?
ironbase26
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Mrz 2012, 20:20
links und rechts vom Fernseher dachst an 50cm Abstand zum TV-Board
ironbase26
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Mrz 2012, 10:00
bringt den Umstellen irgend etwas?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 26. Mrz 2012, 10:16
Lautsprecher an die lange Wand,

Hörplatz unter 3m Entfernung im Stereodreieck einrichten,

hinter dem Kopf dicke Vorhänge oder Absorber anbringen,

wenn du es dir so einrichten kannst....


Gruss
amor_y_rabia
Stammgast
#17 erstellt: 26. Mrz 2012, 10:34
zu dem Vorschlag von Weimaraner: An der langen Wand stehen die LS potentiell auch vor den Fenstern, das ist auch suboptimal. Am besten möglichst freistehend und etwas vor die Fenster.

Du siehst, im Forum empfiehlt man gern rundum schwere Brokaten vors Fenster, was mensch nicht alles tut für den Sound!

Beste Grüße
ironbase26
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Mrz 2012, 17:03
wäre den oben links in der Ecke eine möglichkeit und halt vor das Fenster dicke Vorhänge.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 26. Mrz 2012, 17:54

amor_y_rabia schrieb:
zu dem Vorschlag von Weimaraner: An der langen Wand stehen die LS potentiell auch vor den Fenstern, das ist auch suboptimal.





Hi,

zum Glück hat der Raum zwei lange Wände....

Deshalb steht in meinem Text auch:

weimaraner schrieb:

hinter dem Kopf dicke Vorhänge ... anbringen

Vorhänge hänge ich vor ein Fenster

Gruss
ironbase26
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Mrz 2012, 20:28
Also Umstellen der Möbel hat meine Partnerin verneint,
kann ich das mit der linken Ecke den nutzen und halt dicke Vorhänge am hinteren Fenster.
Ingo_H.
Inventar
#21 erstellt: 26. Mrz 2012, 21:03
Stell Die Lautsprecher so wie Du es geplant hast links und rechts neben den TV und mach meinetwegen an Das Fenster hinter der Couch noch ein Paar Vorhänge dran, dann passt das. Allerdings frage ich mich ob dann die Tür immer zu sein muss da sonst der linke Lautsprecher verdeckt wird.
ironbase26
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Mrz 2012, 21:25
das mit Tür geht sich aus.Die Zeichnung ist nicht ganz Maßstabsgetreu.
gut muss ich mich nur noch für ein paar LS entscheiden und eine Steuereinheit.

MfG Iron
Ingo_H.
Inventar
#23 erstellt: 26. Mrz 2012, 22:02
Achso und an das lange Fenster natürlich auch Vorhänge. Wie gesagt ich weiß nicht wie das genau klingt aber ich denke das sollte schon gehen wenn eine Wand 6 und die andere 5m lang ist und wenn Du nichts umstellen kannst bleibt sowieso keine andere Möglichkeit. Hast denn 'nen großen Teppich in dem Zimmer?
ironbase26
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Mrz 2012, 03:59
Im gesamten Zimmer ist Teppich.
Ingo_H.
Inventar
#25 erstellt: 27. Mrz 2012, 06:32
Das mit dem Teppich ist schonmal prima!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 27. Mrz 2012, 10:31

ironbase26 schrieb:
Also Umstellen der Möbel hat meine Partnerin verneint.




ironbase26 schrieb:
bringt den Umstellen irgend etwas?


Warum fragst du dann...
ironbase26
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 27. Mrz 2012, 11:45
sie hat erst danach verneint
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wachablösung für Kompakt - Vintageklassiker, welche Stand LS bis 1000 ? Paar ?
Fidelity_Castro am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  12 Beiträge
Stand LS bis 1000? - HiFi Magazine Schlecht Bewertet!
PPachera2008 am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  34 Beiträge
Stand-LS bis 200?/Paar
OpaHilde am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  11 Beiträge
Stand-LS für Wohnzimmer, bis ca. 1000?
Thies_26 am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  14 Beiträge
Kaufberatung: Stand-LS Paar für 1000.- EUR
Studebaker am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  8 Beiträge
B&W 684 - Alternativen: Suche Stand-LS bis 1000 EUR/Paar
LouisCyphre123 am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  241 Beiträge
Stand-LS für ca. 1000 ?
sixnine am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  21 Beiträge
Stand-LS + Receiver ca. 1000?
MarkusM1989 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  3 Beiträge
Stand LS 1000? Neu/Gebraucht
Joe1911 am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  11 Beiträge
Kaufberatung gebrauchte Stand- LS
garry3110 am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Dali
  • XTZ
  • Onkyo
  • Heco
  • Klipsch
  • Harman-Kardon
  • Chess
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedhughranson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.146
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.100