Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umzug auf Vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Music2.0
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2012, 18:11
Schönen guten Tag lieber Stereo Freunde.

Ich möchte mich gerne an euch wenden, da ich ein Umzug auf eine neue Stereo Anlage plane. Derzeit habe ich einen AVR, welcher als Überbrückung diente. Einen Abnehmer habe ich auch bereits, der mir 500 Euro dafür geben würde.

Jetzt stellt es sich die Frage, ob in der Preisklasse 500 Euro bereits Ordentliche Vollverstärker gibt. Es darf auch gerne etwas nicht modernes sein, sprich digitale Anschlüsse müssen kein muss sein.

Früher gab es von Braun Interessante Modelle, leider habe ich den Anschluss verloren und weiß nicht mehr ob diese zu heutigen Zeit noch Interessant sind.


Schon mal vielen Dank.

Grüße Herr Freitag
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Okt 2012, 19:05
Hallo,

die Frage ist auch welche Lautsprecher soll der Amp denn bei welcher Maximallautstärke in welcher Raumgrösse treiben???

Natürlich gibt es Vollverstärker bis 500€,
von sehr vielen Herstellern,
Ob NAD, AMC ,Yamaha,Denon,Marantz,Onkyo,Pioneer, oder,oder,oder....

die Frage oben haftet aber weiterhin über allem....


Gruss
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 31. Okt 2012, 19:12
Hallo Herr Freitag,

NAD C326BEE B-Ware

AMC XIA

Marantz PM6004 schwarz Kundenrückläufer

Yamaha A-S700

€ 100.- drüber, aber sicher interessant

DC-222T Hybrid

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Okt 2012, 19:18
Hallo Herr Freitag,

welche LS sollen angetrieben werden und in welcher Lautstärke soll welcher Raum beschallt werden bzw. wie weit ist der Hörplatz von den LS weg?

LG
Music2.0
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Okt 2012, 20:04
Hallo zusammen

Meine aktuellen Lautsprecher sind die XQ40 von KEF. Mit diesen LS bin ich sehr zufrieden und werde sie auch langfristig behalten. Da ich eine Person bin, die sehr viel Wert auf gute Musik legt. Möchte ich dazu auch gerne etwas lauter hören, wobei auch normale Zimmerlautstärke vorkommt. Gut was heißt "lauter", bisher habe ich meinen AVR auf -35dB eingestellt, wenn man dieses als Messwert nehmen kann.

Der Hörplatz ist etwa 1-2 Meter entfernt und ist ca. 20m^2 groß.


Vielen Dank. Herr Freitag.
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Okt 2012, 20:30
http://www.stereo.de/index.php?id=369

Ich rate dazu den AMC-XIA auszuprobieren, wenn es bei den 500 Euro bleibt:

http://www.stereopla...est-1370987,904.html

Ansonsten mal den Destiny EL34 plus testen:

http://www.destiny-a...-serie/el34plus.html

LG
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Okt 2012, 20:31
Hallo,

ein gebrauchter NAD C 355BEE.........


Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umzug auf Stereo - Vor- bzw Vollverstärker
BlackGr3g am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  3 Beiträge
Stereo-Anlage bis 500?
laufzeit am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  4 Beiträge
vollverstärker bis 500 euro gesucht.
maxme am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  5 Beiträge
Stereo Vollverstärker
Mr_Freese am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  8 Beiträge
Stereo System bis 500?
cpa87 am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 15.06.2014  –  8 Beiträge
Darf es auch etwas einfaches sein?
oscarzetaacosta am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  9 Beiträge
Vollverstärker
-------- am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  15 Beiträge
Vollverstärker bis 500 Euro gesucht.
electricxxxx am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  2 Beiträge
Vollverstärker oder Stereo Reciever?
SimplonKibo am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  43 Beiträge
Stereo Vollverstärker + CD Player + Lautsprecher bis 500 Euro
Norbert1504 am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • KEF
  • AMC
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.195