Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Marantz M-CR 603: Nachfolger in Sicht?

+A -A
Autor
Beitrag
Dreamliner
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Jan 2013, 11:08
Auf der Suche nach einem guten Micro-System bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass die Marantz M-CR 603 wohl am besten passt (es gab eine ganze Reihe von Kriterien, u. a. CD/DAB/Internet, Timer, Bedienbarkeit usw.), auch wenn ein paar kleinere Wünsche offen bleiben, beispielsweise WLAN, automatische Uhrzeiteinstellung über Internet oder mittels Radiodaten. Allerdings ist mir bewußt geworden, dass die 603 mindestans anderthalb Jahre auf dem Markt ist, und so frage ich mich, ob da nicht in absehbarer Zeit ein Nachfolger erscheinen wird. Ich weiß, es ist ziemlich spekulativ, aber kann das jemand ansatzweise einschätzen, oder gibt es evtl. soagr eine Ankündigung o. dgl.?
laminin
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jan 2013, 22:55
Die Preisentwicklung des Marantz MCR603 in Grossbritanien ueber die letzten 6 Wochen spricht fuer eine baldige Abloesung: ca. 420 Pfund Ende November, jetzt im allgemeine 345 Pfund (zwischen den Jahren bei Amazon.co.uk sogar ~335 Pfund). Ich habe die Preise verfolgt, da ich selbst an ihm interessiert war, aber nachdem ich ihn mir zuhause anhoehren konnte, habe ich entschieden, dass der Verstaerkerteil nicht fuer mich brauchbar ist.

Leider nehme ich an, dass das Nachfolgermodell vermutlich im wesentlichen bezueglich Netzwerkfaehigkeit (a la Denon Ceol, RCD-N7: WiFi) und streaming Moeglichkeiten verbessert werden wird.

Was mir am Verstaerker nicht passt: bei 4-Ohm Boxen (viele 8-Ohm Boxen habe ein Minimum haeufig unter 4 Ohm im Bassbereich) geht er gewaltig in die Knie, der Bass wird unkontrolliert.

Marantz selbst gibt in der Anleitung keine Angaben fuer 4-Ohm, nur 8- und 6-Ohm Boxen.

edit: Ich rechne mit einer Vorstellung des Nachfolge Models (auch des entsprechenden Denon) auf der CES in Las Vegas, 8-11 Januar. Falls dir der MCR603 gefaellt, kannst du vielleicht bald mit einem Restposten Preis rechnen.


[Beitrag von laminin am 03. Jan 2013, 23:08 bearbeitet]
Jazzmatazz40
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jan 2013, 14:08
hallo

ich bin mittlerweile auch auf den Marantz 603 aufmerksam geworden:
Würde mich auch noch freuen, wenn der Preis in D sich dem in UK annäheren würde. (599 Euro zu 325Pfund=425 Euro)

CES war ja jetzt...Aber scheinbar gibts wohl nix Neues, oder habt Ihr mittlerweile andere Informationen?

Als Alternative bin ich auch an der PianoCraft840 dran... die gibts seit gut 2.5 Jahr und immer noch kein direkter Nachfolger.
Jazzmatazz40
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jan 2013, 14:19
http://www.audiblefi...ay_System_s/1921.htm

Kann jemand nochmal kurz erklären, was man bei Bestellungen in England nach Deutschland bei Hifi-Komponenten beachten muss ? Fracht /Zoll ? nochmal deutsche Mehrwertsteuer ?

Verlockend ist das schon... zu dem Preiß oben bekommt man quasi die Dali Zensor 1 gratis dazu
laminin
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jan 2013, 14:53
Anscheinend lag ich falsch mit meiner Annahme, dass die Marantz MCR603 zur CES einen Nachfolger bekommen wuerde.

Da ich in GB lebe, kann ich nicht sicher sagen, was bei Einkauf in GB von D besonders zu beachten ist; habe einige Erfahrung im umgekehrten Falle.

Solange UK (noch) zur EU gehoehrt, bin ich aber sicher, dass folgendes gilt:

a) kein Zoll

b) keine MWst: du zahlst die GB VAT (=MWSt), wofuer sich die Queen bedankt

c) Versandkosten sind von Haendler zu Haendler unterschiedlich, und natuerlich hoeher als Inland Versand

d) manche Haendler senden ueberhaupt nicht ins Ausland (z.B. Richer Sounds); manche Produkte werden nicht ins Ausland versandt

e) falls Ruecksendung oder Reparatur erforderlich: muss mit dem GB Haendler vereinbart werden (= extra Versandkosten).

f) Entgegen EU law (?) , betraegt die Haendlergarantie in UK meistens nur 12 Monate (danach sollte aber die Herstellergarantie gelten?).

g) Die deutsche Sitte, dass Fernabgabegesetz so zu interpretieren, dass man ein Geraet 14 Tage testen kann und dann zurueckschicken, gilt hier nicht: Falls Ware geoeffnet ===> keine Rueckgabe (meistens) und/oder "restocking fee"

h) Es wird ein britisches Netzkabel beigelegt, oder die Netzstecker sind britisch (bei "Euro"-steckern haeufig ein aufgesetzter Adapter, den man einfach abzieht; dies ist der Fall beim Marantz 603).

i) Du solltest in der Lagen sein, english zu lesen und schreiben.

Von dem, was ich so an Preisen sehen, sind Marantz/Teac, Onky/Denon, und die meisten (nicht alle) britischen (auch wenn in China hergestellten) HiFi Geraete in GB guenstiger.

edit: falls audiblefidelity Schwierigkeiten mit Versand nach D macht, kannst du denselben (guten) Preis bei exceptional-av.co.uk bekommen. Habe keinerlei Verbindung mit diesen beiden Haendlern, aber eine gute Erfahrung mit letzterem.

Soweit Produkte bei Richer Sounds vorhanden sind, sind deren Preise ein guter Anhaltspunkt als oberer GB Preis (haben, und akzeptieren auch -persoenliche Erfahrung- "lowest price" Garantie incl. web site Preise, aber wie oben dargestellt, versenden sie nicht ausserhalb "Mainland UK").


[Beitrag von laminin am 15. Jan 2013, 17:22 bearbeitet]
Jazzmatazz40
Stammgast
#6 erstellt: 15. Jan 2013, 20:46
hallo laminin

Danke für die ausführliche Antwort !!
audiblefidelity würde 22.50 Pfund Versandkosten verlangen (mit DPD)
exceptional-av.co.uk 39,99 Pfund

Beide bieten den Marantz 603 "mit" Dali Zenso 1 an


Mit Dali/Zensor1_______Ohne Boxen:
£ 499,-- _incl. VAT________~370,-,- Pfund (audiblefidelity)
£ 499.95_incl. VAT_______ ~ 370,- Pfund (exceptional-av.co.uk)
£ 499,- ??? VAT ???________ 339,- Pfund (RicherSounds - liefert nicht nach D)

Denke audiblefidelty ist unschlagbar / Umgerechnet in Euro wären das:
Mit LS plus Lieferung = ca. 630,- Euro
Im Gegensatz zu D = (599,- + 258,- = 857 Euro.

227 Euro weniger, aber dafür halt das PRoblem bei einem evtl. Garantiefall.
Zahlbar mit Kreditkarte oder Paypal


[Beitrag von Jazzmatazz40 am 15. Jan 2013, 21:15 bearbeitet]
kunterbunt80
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Apr 2013, 19:21
Hat evtl. in der Zwischenzeit jemand etwas über einen möglichen Nachfolger gehört? Ich finde das Gerät für das, was ich suche, recht passend. WLAN wäre allerdings sicher mal nett, wenn der receiver nicht mehr wie jetzt zufällig direkt neben der fritzbox stehen würde.
Ansonsten würde man es eben mit Netzwerkkabel betreiben müssen; ist vielleicht ja auch stabiler als wlan.

Oben wurde folgendes zum Stecker geschrieben:
"h) Es wird ein britisches Netzkabel beigelegt, oder die Netzstecker sind britisch (bei "Euro"-steckern haeufig ein aufgesetzter Adapter, den man einfach abzieht; dies ist der Fall beim Marantz 603)."
Ist es also in der englischen Version ein ganz normaler deutscher Stecker, auf dem ein Adapter steckt, den man nur abziehen müsste?

Ich höre gern Musik, bin jedoch kein Technikexperte im Audiobereich. Ich habe etwas ältere Boxen von I.Q. Sie haben eine Nennbelastbarkeit von 60 Watt, eine Musikbelastbarkeit von 90 Watt und sind geeignet für Verstärker von 4 bis 8 Ohm. Würde das mit dem Marantz harmonieren?


[Beitrag von kunterbunt80 am 01. Apr 2013, 19:22 bearbeitet]
laminin
Stammgast
#8 erstellt: 06. Apr 2013, 21:19
"Ist es also in der englischen Version ein ganz normaler deutscher Stecker, auf dem ein Adapter steckt, den man nur abziehen müsste?"

Bei den 3 M-CR 603, welche ich hier in GB gesehen habe, war dies der Fall.
OliNrOne
Inventar
#9 erstellt: 12. Apr 2013, 02:06
Preislich in UK deutlich attraktiver, immer noch....
UK
Diesselbe Firma in Germanien ....
Amazonde..


Und hier jemand, der daraus schon ein Geschäftsmodell entwickelt Bucht!


Ich sag mal so, bei ca. 220 Euo Unterschied müsste ich nicht lang überlegen welchen Warenkorb ich füllen würde, eher den auf der Insel !


[Beitrag von OliNrOne am 12. Apr 2013, 02:10 bearbeitet]
Stritch
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Apr 2013, 13:50
Könnte man den M-CR 603 auch mit einem http://www.amazon.de...keywords=lan+to+wlan verbinden?

Gibt es noch billigere Alternativen?
OliNrOne
Inventar
#11 erstellt: 15. Apr 2013, 21:26
Noch billiger? Meinst den Marantz? Mit dem Umfang was der alles kann, zu einem Preis von ca.400 Euro, fällt mir nix ein.
Wenn du einen Player brauchst der gapless spielt, und auf einen Analog-Out verzichten kannst, dann schau dir den neuen Denon RCD-N8 an.RCD
jdluke
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 21. Apr 2013, 23:16
Es gibt Anzeichen dafür, dass demnächst die Modelle Marantz M-CR610 und M-CR510 mit WiFi vorgestellt werden. Eventuell gibt es nach der Messe "HI END" nähere Informationen über die genauen technischen Daten.
http://wi-fidev2.org/pdf_certificate.php?cid=WFA19057
http://wi-fidev2.org/pdf_certificate.php?cid=WFA19055
atariart
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Apr 2013, 11:35
Ich bin ernsthaft am überlegen den M-CR 603 über amazon.co.uk zu bestellen.

Kostet 319 Pfund also 372,098 EUR

http://www.amazon.co...rds=Marantz+M-CR+603

oder

http://www.amazon.co...id=1366629897&sr=1-2

Da "Fulfilled By Amazon" kann es sein, daß er auch aus Bad Hersfeld geliefert wird?

Bei redcoon gab es den 503 vor 1-2 Wochen für 299.- koste aber plötzlich wieder 399.- Euro.
Da nehme ich doch lieber gleich den 603.

Könnt ihr ihn wirklich empfehlen? Ich habe den 503 bei Saturn gehört und fand ihn im Vergleich zur
Pioneer X-HM71 etwas blass. Die Pioneer fand ich etwas frischer im klang.

Soll ich jetzt zugreifen oder noch etwas warten?
OliNrOne
Inventar
#14 erstellt: 02. Mai 2013, 13:33
Geht hier jemand auf die High-End? Kann gut sein dass da die Nachfolger präsentiert werden.....

@ Atari
Gegen die M-CR spricht nix. Hatte sie an Canton Ref 9.2 und an Vento 820.2, sowie an diversen Stand-Ls beim Händler getestet, die taugt definitiv.
Sie kann aber kein Gapless streamen, das gilt es zu bedenken. Wenn das nicht stört kannst sie kaufen.
Wenn, dann kauf sie natürlich bei Amazon.uk...319 Pfund sind ok im Vergleich zu hier ...

Hier der nächste der mit dem Preisunterschied ein Geschäft macht, bin mir ziemlich sicher das die auch von der Insel kommen !

Wenns nicht Marantz sein muß, schau dir mal die sehr schönen Onkyo CR-555 oder die Schwestermodelle RCD-N8 von Denon an.


[Beitrag von OliNrOne am 02. Mai 2013, 13:35 bearbeitet]
atariart
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Mai 2013, 15:43
Danke für Deine Antwort OliNrOne!

Ich gehe zwar nicht hin, aber auf der High Ende werden die Nachfolger der Melody Media vorgestellt.
Im Saturn sind sie gerade im Abverkauf.

Gapless muß mich nicht stören, bei meinem älteren Archos Mp3 Player fällt mir da nichts auf.

Die 603 würde ich mir auf jeden Fall bei amazun.co.uk kaufen.
Meinst Du die fällt noch im Preis oder sollte ich schnell zugreifen bevor der Rest weg ist?

Der Onkyo CR-555 sieht auch gut aus, hat aber kein Internetradio und etwas weniger Leistung.

Die RCD-N8 ist eine sehr gute Alternative, allerdings Plastik statt Alu.
Da komme ich ja wieder ins grübeln Oli.

Als Boxen habe ich an die Dali Zensor1, Boston Acoustics oder Dynavoice Definition DM-6 gedacht.

Es geht nur um einen knapp 10 qm Raum. Das kann sich auch ändern.

Ich habe auch schon an einen Cambridge Audio Azur 351 A, AMX XIA, Onkyo TX-8050 und sogar
XTZ A100D3 gedacht. Aber das ist wohl etwas zu viel des Guten?
OliNrOne
Inventar
#16 erstellt: 02. Mai 2013, 16:03
Denke kaum das die auf der Insel noch günstiger werden....wenn das gapless nicht brauchst, dafür kommt nämlich kein Update mehr beim M-CR 603(hab den Support gefragt von Marantz, liegt an Hardware), dann machst nix falsch mit dem Marantz.

Auch die kleinen Onkyos reichen , der Onkyo CR-N755 hat i-Netradio. Auch die Leistung reicht wenn keine Discopegel fährst. Hatte sie schon an Canton Ref 9.2 und Audio Physic Sitara beim Händler getestet, hat dicke gereicht und Spaß gemacht ...(von dem Händler davor die üblichen Kommentare"Wart ab, der bricht ein..." aber nix wars...weder die Onkyo noch Marantz haben enttäuscht )
Haptisch finde ich die RCD-N8 von Denon auch nicht so gut wie die Marantz/Onkyo o.Denon D-M39, ist eben Plaste...aber das Innenleben wird fast das gleiche wie beim M-CR 603 sein....

Die genannten Minireceiver taugen alle, wenn keine Discopegel fährst oder Impendanzmonster ala Infinity Kappa daheim hast....
Bei den Boxen solltest eben probe hören, da kann man dir Tips geben aber hören musst selbst. Ist eben geschmackssache....

Ich warte auch auf die High-End, bin gespannt auf die Melody Nachfolger bei Marantz.....ich befürchte aber ähnliches wie bei Denon, radikales sparen an analogen Ein-und Ausgängen ......da sind die Onkyos am besten ausgestattet !

Was kannst denn insgesamt ausgeben?
Hülya11
Stammgast
#17 erstellt: 02. Mai 2013, 17:51
Ja, bitte schnell posten wenn es News vom Nachfolger gibt. Bin sehr neugierig....
Jazzmatazz40
Stammgast
#18 erstellt: 02. Mai 2013, 18:55
ich denke nicht dass die 603 bald ausverkauft sein wird.

zumindest gibts ausserhalb von amazon.uk auch genügend intressante Angebote

http://www.audiblefi...rs_p/mcr603-zen1.htm



auf 610 bzw. 810 bin ich aber auch gespannt.
atariart
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Mai 2013, 20:16
Ohne Boxen wollte ich nicht mehr als 400 - 500 Euro ausgeben.
Das sollte für eine 10 qm Bude ja eigentlich ausreichen.
Ich könnte auch mehr wenn ich wollte.

Im Hinterkopf schwebt mir durchaus ein richtiger Verstärker rum, wobei das
dann alles teurer wird.

Den Onkyo TX-8050 habe ich mir auch angeschaut, allerdings macht
er keinen so wertigen Eindruck wie das meiste neue Zeug. Das Alu/Blech
um den USB Porrt war schon eingedrückt.
Der MM Verkäufer meinter er habe wesentlich mehr Bums und ist wesentlich haltbarer
als die kleinen. Aber brauche ich das?

Der Pioneer P1 ist sehr schön, ohne Iradio und teurer.

Die Boxen werde ich wohl blind kaufen müssen. Über Tipps
wäre ich dankbar.
atariart
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Mai 2013, 06:28
@ Jazzmatazz40 ... Das ist ein super Angebot! Für 530 E. bekommt man eine Dali geschenkt.
Wenn das unproblematisch ist würde ich da bestellen. Amazon.co.uk wäre mir lieber,
aber das müßte ja auch klappen.

@ OliNrOne ... besonders laut höre ich nicht, natürlich drehe ich schonmal auf, aber es wakeln
nicht die Fenster oder so. Auf Bass lege ich keinen besonderen Wert.
Bei MM und Saturn kann man die genannten leider nicht probehören.

Du meinst, daß der Nachfolger eher abgespeckt wird?
OliNrOne
Inventar
#21 erstellt: 03. Mai 2013, 13:06
Erfahrungsgemäß wurde in den letzten Jahren bei Geräten der D+M Holding(Marantz/Denon) immer mehr an Anschlüssen analoger Art gespart....der Denon RCD N7 hatte noch einen Analog Out, der Nachfolger nimmer....
Bei den Denon DRA F107 und 109 das gleiche, auch da wurde gespart...der DCD F109 hat beispielsweise nur noch einen Coax-Ausgang, sonst gar nichts mehr, ist also nur ein LaufwerkDCD.

Die Denon RCD-39 ist hinten ja mittlerweile fast völlig leerRCD-m39

Zum Vergleich, der Vorgänger

Der Vorvorgänger RCD33

Wie gesagt, wenn man das analoge Gelumpe nich braucht macht das nix....aber ich hab eben gern nen Line-out für nen KHV und meinen Kopfhörer.
Jazzmatazz40
Stammgast
#22 erstellt: 05. Mai 2013, 06:05

atariart (Beitrag #20) schrieb:
@ Jazzmatazz40 ... Das ist ein super Angebot! Für 530 E. bekommt man eine Dali geschenkt.
Wenn das unproblematisch ist würde ich da bestellen. Amazon.co.uk wäre mir lieber,aber das müßte ja auch klappen.


hallo atariart
ich hatte bei sales@audiblefidelity.co.uk bereits mal den Warenkorb mit MCR-603 plus Dali bestückt (testweise) - Zahlunsweisen waren paypal oder kreditkarte
Damals hatte ich noch keine Kreditkarte bzw. Paypal und hab den Vorgang wieder abgebrochen.

Kurz darauf erhielt ich eine Mail von audiblefidelity, das man gemerkt hatte das ich meinen Auftrag nicht abgeschlossen habe (was auch richig war) und die Frage ob alles ok war bzw. ich Hilfe brauche. - Ich hab dann in meinem Schulenglisch zurückgeschrieben, dass ich weder Paypal noch Kreditkarte hätte, aber an dem Angebot intressiert sei. Daraufhin hatte man mir auch angeboten per Überweisung zu zahlen - (nat. Vorkasse) - Fand ich auch ein netter Zug.

Ich hab nun etwas Zeit verstreichen lassen - Jetzt noch das Gerücht um den 610 gelesen, daher noch nicht zugeschlagen.
Wenn ich in UK bestellen sollte, werde ich wahrscheintlich bei sales@audiblefidelity.co.uk das tun.

Wenn DU willst leite ich Dir auch mal die eMail weiter.


Was mir an der MArantz 603 auch noch gefällt. Sie ist die einzige Mini-Anlage mit 2 Lautsprecheranschlüssen. HAbe ich sonst noch bei keiner gesehen.


[Beitrag von Jazzmatazz40 am 05. Mai 2013, 06:06 bearbeitet]
atariart
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 05. Mai 2013, 10:59
Hallo Jazzmatazz40,

ich wollte Dich schon anschreiben, weil ich dachte Du hättest schon zugeschlagen.

Das wäre echt klasse wenn Du mir die Mail von audiblefidelity schickst. Danke

Ich würde mit Paypal bezahlen, das ist unkomliziert und auch vertrauensvoll.
Habe mal eine Bestellung storniert, ging alles schnell und problemlos.

Die 603 ist wirklich sehr vielseitig. Die 610 wird wifi und gapless haben und können,
darüberhinaus lassen wir uns überaschen ob es noch weitere Verbesserungen oder
Einsparungen geben wird.

Der Preis bei audiblefidelity für 532 Euro ist unschlagbar und für meinen 10qm Raum
sicher ausreichend. Der Onkyo TX-8050 wäre doch zu viel.

@ OliNrOne .... wie findest Du im Vergleich die Denon F109. Sicher teurer aber auch "besser" ?
OliNrOne
Inventar
#24 erstellt: 05. Mai 2013, 13:08
Bzgl. Denon siehe meinen letzten Post, solide Anlage wenn nicht viel analoge Anschlüsse brauchst, von denen gibt es ja kaum noch welche109.
Natürlich auch teurer wenn man alle 3 Bausteine will....Klanglich schenken die sich alle nix...
atariart
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 06. Mai 2013, 15:36
Hallo OliNrOne,

dann bleibe ich doch erstmal bei der Marantz. Der Onkyo TX-8050 ist wohl zuviel des Guten?
Hülya11
Stammgast
#26 erstellt: 06. Mai 2013, 21:52
Betreibt jemand den 603 an großen Standboxen? Sollte ja kein Thema sein, wenn man keinen Club beschallen will und nicht an Verstärkerklang glaubt...
OliNrOne
Inventar
#27 erstellt: 07. Mai 2013, 12:26
Klar geht das, warum nicht.

Ein Onkyo TX 8050 ist ein grundsolides Gerät, der eben ein paar Eingänge mehr hat. Aber gapless streamen kann der auch nicht, ansonsten aber ohne Fehl und Tadel, wenn einem die Plastikregler nix ausmachen.
Hülya11
Stammgast
#28 erstellt: 07. Mai 2013, 14:08
Würde mich aber trotzdem mal interessieren, ob Marantz auch an der Verstärkerseite was ändert.
laminin
Stammgast
#29 erstellt: 07. Mai 2013, 20:24
Ich bin mir nun ziemlich sicher, dass der Marantz MCR603 im Ausverkauf ist: Richer Sounds in GB bieten in als Restposten an (nur in Geschaeften, soweit noch vorraetig) fuer £314.50 (vversenden nicht mehr, und auch ueberhaupt nicht ins Ausland). Amazon.co.uk hat jetzt die Alu/schwarz Varianten fuer £315 bzw. £319.90.
OliNrOne
Inventar
#30 erstellt: 07. Mai 2013, 20:44
Zu dem Preis gibt es sie seit Monaten bei Amazon....die nächsten Monate kommen ja neue, siehe jdluke`s Beitrag...viel verändern wird sich sicher nicht.......... denke das gapless kommt wenns beim Schwestermodell Denon RCD-N8 jetzt ja auch endlich möglich ist.
jdluke
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 10. Mai 2013, 14:27
Ein erstes Video mit den M-CR610 und M-CR510:
http://www.youtube.com/watch?v=H6Kqtg0YX7A
Technische Daten habe ich noch nicht gefunden.
OliNrOne
Inventar
#32 erstellt: 14. Mai 2013, 17:21
Sieht schick aus....

Auf der Insel liegt er derzeit bei 310 PfundM-CR! Das sind, Stand jetzt, 365 Euro !!


[Beitrag von OliNrOne am 14. Mai 2013, 17:23 bearbeitet]
jdluke
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 20. Mai 2013, 00:54
Inzwischen gibt es einen Händler, der die technischen Daten des M-CR610 auflistet.

Die neuen Funktionen scheinen Wireless LAN (WiFi), ein zweiter USB-Port an der Geräterückseite und die Gapless-Wiedergabe zu sein.
atariart
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 20. Mai 2013, 08:55
Jazzmatazz40
Stammgast
#35 erstellt: 20. Mai 2013, 20:07
Danke für den Link :-)


*einen neuen digitalen Eingang für TV ?! -- da bin ich nicht sicher, ob das nicht auch was Neues ist.
Hülya11
Stammgast
#36 erstellt: 21. Mai 2013, 14:41
Hauptsache die Oberflächenqualität bleibt gleich, denn auf dem bisher einzigen Video des neuen Modells wirkt sie nicht so wertig, wie die vom 603.
jdluke
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 21. Mai 2013, 21:16
Auf der Website eines polnischen Marantz-Distributors gibt es übrigens den neuen Marantz-Katalog 2013-2014:
http://pl.horn.eu/_g...c86-ed3f6354888a.PDF
http://pl.horn.eu/pl/PL/AKTUALNOSCI

Darin sind neben anderen Neuigkeiten die Geräte M-CR610, M-CR510 und NA8005 enthalten.

Laut Katalogangaben ist das Modell M-CR610 ganze 900 Gramm leichter als das alte M-CR603. Etwa ein Plastikgehäuse?


[Beitrag von jdluke am 22. Mai 2013, 18:47 bearbeitet]
OliNrOne
Inventar
#38 erstellt: 21. Mai 2013, 22:10
Der Rest sieht ziemlich gleich aus...auch das Laufwerk ist geblieben...dann kann es nur am Gehäuse liegen....wäre schade, da der 603 auch haptisch ein schönes Gerät war ! Aber schön das sie den Line-Out gelassen haben beim 610 !
jdluke
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 22. Mai 2013, 06:52
Es sieht auf den Bildern so aus, als wären die angeschraubten Seitenwände aus Kunststoff mit leichter Wölbung nach außen. Vielleicht ist dort die WLAN-Antenne dahinter.

Wird eigentlich für den M-CR603 noch ein Firmware-Update mit Gapless-Unterstützung kommen? Der NA7004 hat ja anscheinend gerade eines bekommen:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-181-6077-10.html


[Beitrag von jdluke am 22. Mai 2013, 08:30 bearbeitet]
Jazzmatazz40
Stammgast
#40 erstellt: 22. Mai 2013, 07:03
damit ist meine Entscheidung pro 603 gefallen.. Danke für die Links
OliNrOne
Inventar
#41 erstellt: 28. Mai 2013, 15:58
Mitte/Ende August soll er laut Marantz kommen, der 610!
jdluke
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 04. Jun 2013, 11:03


[Beitrag von jdluke am 04. Jun 2013, 11:07 bearbeitet]
Jazzmatazz40
Stammgast
#43 erstellt: 04. Jun 2013, 12:31
Danke jdluke


sieht so aus als ob die 6/510er an den Seiten gewölbt wären - Komisch
Und es sieht doch sehr stark nach "plastik" aus


[Beitrag von Jazzmatazz40 am 04. Jun 2013, 12:32 bearbeitet]
atariart
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 04. Jun 2013, 15:02
Das wird die gleiche Denon Plaste sein wie bei den Ceol Modellen.
Also ein deutlicher haptischer Rückschritt.

http://www.denon.de/...ms&ProductId=newCEOL

Stört jemand von Euch ernsthaft das Fehlen von gapless?
jdluke
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 05. Jun 2013, 21:05
Noch ein Foto des M-CR610 in der ganz schwarzen Version:
http://photos.expert..._photo_193891_52.jpg

http://www.expertrev...network-audio-player
http://www.whathifi....d-player-and-amplifi

Ich habe mir statt dem neuen "Plastikbomber" nun doch auch den alten 603 bestellt.
atariart
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 06. Jun 2013, 07:43
Hast Du auch in England bestellt jdluke?

Danke für die Links.
Jazzmatazz40
Stammgast
#47 erstellt: 06. Jun 2013, 09:31
hab Dienstag in UK bestellt
Mittwoch wurde abgeschickt via DPD
Lieferung ist für Montag bisher angegeben.

(DPD-Trackverfolgung)
ghnomb
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 06. Jun 2013, 14:35
Hallo,

der 610 soll doch einen zusätzlichen Digitaleingang "für TV" haben.
Gibt es hier einen Unterschied zum optischen Digitaleingang vom 603?

Ist die I-net Radiofunktion verbessert zum 603?

Ansonsten scheint es ja keine Grund zu geben, nicht den optisch / haptisch schöneren 603 zu nehmen ...


danke
Jürgen
OliNrOne
Inventar
#49 erstellt: 06. Jun 2013, 22:47
Wenn kein gapless notwendig, dann ist der 603 klar die bessere Wahl. Vor allem zu dem Preis auf der Insel...
atariart
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 07. Jun 2013, 07:39
@ ghnomb: zu den optischen Eingängen kann ich leider nichts sagen.

Die 603 ist auf jeden Fall wertiger, das neue Design geschmackssache.

@ olinrone: nochmal zu gapless: Ich habe auf dem PC mit winamp die Übergänge von Titel
zu Titel (mp3) abgehört und konnte keine Pausen / geknacke feststellen.
Spielt das bei Internetradioempfang eine Rolle?
So wie ich das verstanden habe wird bei digitalen Dateien auf Stich oder Festplatte gapless
eine Rolle spielen?
Jazzmatazz40
Stammgast
#51 erstellt: 07. Jun 2013, 10:25

Jazzmatazz40 (Beitrag #47) schrieb:
hab Dienstag in UK bestellt
Mittwoch wurde abgeschickt via DPD
Lieferung ist für Montag bisher angegeben.

(DPD-Trackverfolgung)


hui...doch heute schon angekommen -- :-)
603


PS...der Stecker wird einfach rausgezogen und kann dann verwendet werden
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz M-CR 610
Kein13 am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  13 Beiträge
Marantz M-CR 603 oder M-ER 803 oder was anderes?
laubfeuer am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  3 Beiträge
lautsprecher für Marantz M-CR 610
Kein13 am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  2 Beiträge
Standlautsprecher für Marantz M-CR 502
Masursky am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  9 Beiträge
Marantz Melody Media M-CR 611 oder 610
Crashdummy am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  4 Beiträge
Teac CR-H500DNT oder Marantz M-CR603 u. passende LS
monophonK am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  5 Beiträge
Standlautsprecher für Marantz M-CR 503 - Canton 507 DC
Paul2014 am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  5 Beiträge
NAD 315Bee vs Marantz Melody mcr 603
anitkabir am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  19 Beiträge
Boxen für Marantz M-CR503 oder 603
feder80 am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  2 Beiträge
Nachfolger für Marantz CD63mkII
hattl am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Dali
  • Nubert
  • Marantz
  • Elac
  • Onkyo
  • Quadral
  • Canton
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.455