Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung für einen dieser Vollverstärker? (250-300€)

+A -A
Autor
Beitrag
cpunti
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jan 2013, 21:29
Hi Leute,

mein alter Sony Receiver ist abgeraucht, deshalb brauche ich was Neues. Ich habe mich über die verschiedensten Stereo-Vollverstärker v.a. hier im Forum belesen und auf den Herstellerseiten alles mögliche in diese Richtung gesichtet. Ich kann mich aber nicht entscheiden.

Ich möchte diesen zunächst v.a. an meinen Beyerdynamic DT 880 (600 Ohm) betreiben und mir in Zukunft irgendwann mal vernünftige LS besorgen (momentan sind das bei mir irgendwelche alten ARES Stand- LS).

Ich habe nun folgende Modelle in die engere Auswahl genommen (alle so um die 250-300€):

Marantz PM 6003 (eventuell auch den Receiver SR 5023)

Onkyo A-9030 (eventuell auch den Receiver TX-8030)

Pioneer A-30-K

Yamaha A S-500 (eventuell auch den Receiver RS-500)

Denon PMA 720 oder PMA 520

Stimmt es, dass Marantz und Denon nicht mehr das sind, was sie mal waren? Wer hat die beste Preis/Leistung? Welcher eignet sich womöglich garnicht für Kopfhörer?
Das wenigste negative hab ich über den Pioneer gelesen. Über den Yamaha hab ich was mit Lautstärkeproblemen gelesen, er gefällt mir optisch aber ganz gut.

Was sind eure Erfahrungen? Was würdet ihr empfehlen?

Grüße,

cpunti
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jan 2013, 21:59
Hallo,

versuchs doch mal mit dem Sherwood RX-722 oder dem Pioneer VSX-527/921/922 - auch wenn Du bereits eine Vorauswahl getroffen hast.

LG


[Beitrag von V3841 am 23. Jan 2013, 22:00 bearbeitet]
cpunti
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jan 2013, 18:25
hi,

das scheinen Receiver bzw. bei Pioneer sogar 7.2 Heimkino-Receiver zu sein. Aber danke trotzdem erstmal. Sherwood kenne ich nicht ganz so gut.

Kann jemand etwas zu denen sagen, die ich aufgelistet hatte?
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 24. Jan 2013, 18:47
Wenn ich einen aus deiner Liste wählen müsste/dürfte
Marantz SR5023

Gruß Karl
cpunti
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jan 2013, 19:34
Warum?
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 24. Jan 2013, 20:24
Alle von dir genannten Verstärker/Receiver werden ihren Zweck erfüllen.

Eigentlich bin ich Yamaha Fan, der A-S500 wird sicher auch ausgezeichnet funktionieren, aber im Vergleich zum Marantz wirkt er imho billig.

Der 5023 stellt für mich die beste Wahl in Sachen Optik, Haptik, Leistung und Funktionen dar.

Das ist aber nur meine subjektive Meinung, wie schon gesagt, funktionieren werden die alle.

Gruß Karl
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 24. Jan 2013, 21:50
Hatte den Marantz SR5023 vor 2 Wochen auch kurzfristig hier. Sehr schönes Gerät mit guter Fernbedienung. Hatte den nur wieder zurückgeschickt, da mich der ebenfalls mitbestellte SA7003 wg. Laufwerksgeräuschen nicht überzeugt hatte.


[Beitrag von Ingo_H. am 24. Jan 2013, 21:51 bearbeitet]
cpunti
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Jan 2013, 16:31
Hi,

Den SR 5023 bekomme ich nur bei einem Anbieter für unter 300 (nämlich für 299 bei hificomponents), aber leider nur in diesem kitschigen Silber Gold. Ich steh mehr auf schwarz. Aber da schlägt er gleich mit 349 zu Buche .

Kann man den PM 6003 genauso empfehlen?

Danke euch!
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 25. Jan 2013, 17:28

cpunti (Beitrag #8) schrieb:

Kann man den PM 6003 genauso empfehlen?

Ja.

Gruß Karl
cpunti
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Jan 2013, 18:06
Habe den PM 6003 in schwarz jetzt mal für 299€ bei redcoon bestellt. Wird sicher keine Enttäuschung...

Danke für eure Tipps!
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 25. Jan 2013, 18:27
Dann viel Spaß damit und berichte doch bitte mal wie er dir gefällt.

Gruß Karl
cpunti
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Jan 2013, 16:32
also gestern kam der Verstärker per DHL hier an. Ich war erst positiv überrascht, weil mir redcoon, wohl versehentlich, den PM 6004 geschickt hattte und ich trotzdem nur 299 gezahlt hatte. Der 6004er kostet im Schnitt 150 € mehr.

Dann hatte ich alles angeschlossen, undzwar korrekt angeschlossen, schließe mein Note 2 über AUX an und höre nichts. Habe daraufhin alle möglichen Steckvarianten ausprobiert und nochmal in der bedienungsanleitung geguckt, ob ich irgendwas übersehen habe. Auch über den Kopfhörerausgang kam nichts an, auch von der CD-Quelle. Was auffiel war, dass egal, welche Quelle ausgewählt war, man bei voll aufgedrehter Lautstärke gaaanz leise etwas über die Boxen als auch über die KH gehört hat, wie so ein Flüstern.

Habe dann den Technischen Support von Marantz angerufen, bin mit denen auch nochmal alle Verbindungen durchgegangen, alles war richtig. Hätte mich auch gewundert, so kompliziert ist das ja nicht...

Also schien der Verstärker defekt zu sein und deshalb habe ich ihn zurückgeschickt. Warscheinlich haben die Jungs von der Post das Paket zu sehr durch die Gegend geschmissen. Bei den schweren Teilen auf den Platinen könnte ich mir vorstellen, dass da durch die Stöße Schäden entstehen.

oder habe ich doch irgendwas übersehen und der Marantz-Mitarbeiter auch?

Die schicken mir jetzt ein Austauschgerät, hoffentlich wieder den 6004er. Wenn dann wieder was Schrott ist, kauf ich mir das Ding im Laden. Ist das nomal, dass da was kaputt geht auf dem Postweg?

Grüße


[Beitrag von cpunti am 31. Jan 2013, 16:35 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 31. Jan 2013, 16:48

cpunti (Beitrag #12) schrieb:

Ist das nomal, dass da was kaputt geht auf dem Postweg?

Normal ist es sicher nicht, aber sowas kommt leider mal vor.

Ich drücke dir die Daumen das dein neues Gerät funktioniert und natürlich wieder ein 6004 ist

Gruß Karl
cpunti
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Feb 2013, 11:57
Sooo,

jetzt ist endlich ein funktionierender PM 6004 vor ein paar Tagen hier eingetroffen. Die bei redcoon waren mit der Retour-Abwicklung über eine Woche hinterher, weshalb es so lange dauerte.

Ich bin sehr zufrieden und glücklich mit dem Teil. Er sieht sehr gut aus und ist wirklich hochwertig verarbeitet. Den Klang empfinde ich als sehr ausgewogen, nicht basslastig oder zu bissig in den Höhen. Ich kann aber natürlich keinen Vergleich zu vergleichbaren Modellen klanglich abgeben. Auch hält sich das Grundrauschen sehr in Grenzen, nur minimal wahrzunehmen über meine Beyerdynamic DT 880 mit 600 Ohm.

Danke nochmal für eure Tipps!

Grüße,

cpunti
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung für Stereo-Vollverstärker
skip123 am 22.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.08.2014  –  10 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung für 300?
stepe1991 am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  4 Beiträge
Vollverstärker + CD Quelle für 250?-300?
Golf3Cruiser am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  5 Beiträge
Vollverstärker ?
l4in am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  36 Beiträge
Empfehlung Hifi-Verstärker, 200-300 Euro
Michi2010 am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  5 Beiträge
Vollverstärker bis 250? gesucht
Maaatin am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  9 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 250? > Empfehlung
Keynoll am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  13 Beiträge
Passiv Subwoofer Empfehlung für Teufel Columna 300 MK2 gesucht
Daniel_Ventura am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  6 Beiträge
Vollverstärker bis 300 ? ???
Andi78549* am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  8 Beiträge
Suche Vollverstärker für unter 300?
am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.06.2011  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • beyerdynamic
  • Onkyo
  • Denon
  • Pioneer
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 99 )
  • Neuestes MitgliedMeliand
  • Gesamtzahl an Themen1.345.621
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.817