Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche LS + Amp für Wohnzimmer (35qm) - Budget bis zu 5000€

+A -A
Autor
Beitrag
Bonji
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mrz 2013, 03:15
Hallo Freunde des guten Klangs,

nach langem Einlesen hier im Forum um sich Wissen und Know-How anzueignen stehe ich mit dem Umzug in eine neue Wohnung nun auch bei der Qual der Wahl mit den "richtigen" LS und Amp.

Ich suche:
2 Standlautsprecher und Vollverstärker wobei die Versstärkerfrage fast schon vom Tisch ist da ich aktuell Cambridge und XTZ (mein Favourit) ins Auge gefasst habe.

Budget: zw 4000-5000€
Anwendung: Wohnzimmer (ca 35m2)

Raum selbst hat harte Bedingungen (Parkett, und 2 Panorama fronten), Lautsprecher werden relativ wandnah aufgestellt (ca 30cm) und zu den Seiten ist genügend Platz.
Skizze Folgt die Tage.

Einsatz:
Wohnzimmer in welchem zu 90% Musik und zu 10% Film gespielt wird.

Musik:
Ist recht ausgewogen von Jazz, Soul, RnB und Klassik meinerseits bis hin zu Elektro und House.

Wiedergabegeräte
CD und LP sowie als evtl Streamoption Laptop (MacBook), iPad, iPhone


Als Speaker hatte ich bisher diese mir ins Auge genommen und würde mich freuen wenn man mir noch andere Alternativen geben kann.

B&W CM9
Quadral M50
Quadral Wotan VIII
Elac FS407
Nubert Nuvero 11
Piega Premium 5.2
Gauder Akustik Arcona 80
Canton fällt aus (gefällt mir durchweg nicht)


Bei den Amp bin ich im Moment bei dem XTZ A100 D3 und Cambridge Azur 651A, falls Stream in Frage kommt ein Naim Uniti 2 (preislich würde ich da mein Budget erweitern)..... bin aber auch da für Alternativen offen.


Vorab....ich hab mich mit dem Thema Hifi noch nie wirklich auseinander gesetzt gehabt,also ein wenig Nachsicht mit der Form wie ich etwas Ausdrücke.


Davon bisher gehört habe ich die Piega Premium 5. Schöner, schlanker, schicker und gut verarbeiteter LS. Alugehäuse ist Geschmackssache aber mir selbst hat es gut gefallen.
Was mir aber gar nicht gefallen hat ist der mässige Bass (Ok bei der Bauform kein Wunder) und der im Verhältnis zum Klang stehende Preis. Die Höhen sind beim ersten reinhöhen schön aber mM nach klingen sie mit der Zeit ein wenig überspitzt was mir nicht liegt.

Heute gehört wurden die CM9 und M50 dagegen. Optisch sagten mir beide LS zu, sind gut verarbeitet in schönem schwarz wobei meiner Frau von der Größe her natürlich eher die CM9 zu sagten.
Klanglich muss ich aber sagen hat die M50 die CM9 in nahezu allem vernichtet. Was aber nicht heissen will das die CM9 ein schlechter LS ist. Abgespielt wurden beide LS an einer A5-Amp und C5-Player.

Als Songs wählte ich U2 - Without you und Jamie Cullum - Don't stop the Musik.
Bei Jamie merkte man Anfangs nicht so extreme Unterschiede der LS, die CM9 klingt für mich in Sachen Stimme und höhen ein wenig echter. Das lässt sich aber komplett vernachlässigen wenn erstmal die Band zum Einsatz kommt und es in die Tiefe geht. Da zeigt die M50 ihren Größenvorteil und verdrängt die CM9 ganz und gar.
Bei U2 - Without you ist es dann noch mehr zu Vorschein gekommen da ja der komplette Song von einer Tiefen Bassgitarre begleitet wird. Also bassfreudige Hörer werden mit der M-Reihe ihren garantierten Spaß haben.

Um der CM9 eine Chance zu geben zu glänzen dachte ich....Ok vielleicht liegt Jazz und Rock ihr weniger und legte von Tschaikowsky Symphony No.6 ein mit dem Aha-Effekt das sich die CM9 bei Klassik absolut zu Hause zu fühlen scheint. Das Streichorchester - einfach alles klang wirklich für mein Hörempfinden ideal. Da musste sich die M50 geschlagen geben da die Höhen bei weitem nicht so detailreich und "echt" geklungen haben wie der der CM9.


Da ich aber jetzt schon weiss das es einiges an Überredungskunst braucht einen so großen LS ins Wohnzimmer zu bekommen (Thema WAF) werde ich die Tage noch die Aurum Wotan VIII mal ins Visier nehmen die ja doch eine Ecke kleiner und schlanker als die M50.

Die Arcona 80 wird auch in einer knappen Woche gehört von der man ja so einiges gutes hört. Und bei Nubert geht es auch Anfangs der Woche rein.

Was KEF, Klpsch und Co angeht hab ich selbst noch keinerlei Erfahrungen. Vielleicht kann man mir ja einige LS in dem Qualitätssegment nennen. Ok man liest mal hier und da etwas aber letzt endlich will ich meine eigenen Erfahrungen machen.


Danke sconmal vorab für euer Feedback.


[Beitrag von Bonji am 17. Mrz 2013, 03:16 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 17. Mrz 2013, 13:31
Hallo,
im Grunde genommen machst du schon alles richtig. Durchs Probe hören ans Ziel zu gelangen. Du solltest offen für Vorschläge seitens des Händlers sein.
Die möglichst besten zwei Lautsprechersysteme solltest du dann vor einem endgültigen Kauf nochmal zuhause hören und "gegenchecken" wie sich deine individuelle Raumakustik auswirkt. Das bessere System nimmst du dann.

Verstärker ist das i-Tüpfelchen und kann bei der Suche "etwas" vernachlässigt werden.

Markus
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Mrz 2013, 14:11
Hallo,

kann es sein dass du die Piega und die CM /Platinum in verschiedenen Räumen gehört hast?

Denn so unscharf sind die Beiden nämlich auch nicht....

Vllt kannst du auch mal ne Tannoy Definition DC 8T oder auch eine Gamut Phi 7 hören,

als Aussteller gibt es in deinem Preisbereich auch ne Aurum Vulkan VIII...aber das ist dir sicher zu mächtig....in Grösse und Bassbereich

VG
Bonji
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Mrz 2013, 19:39
Abend,

Ja die Piega und die CM9 waren unterschiedliche Räume und auch zeitlich ein größerer Abstand dazwischen. Ein Freund von mir meinte ich sollte generell der CM nochmal ne Chance geben und länger hören da ich evtl durch die längere Autofahrt und Bose Anlage im Auto womöglich zu sehr auf Tiefe eingestimmt bin....
Die Vulkan und auch Titan hab ich mir auch schon angeschaut aber so schön die LS klanglich sind ist es doch zu viel in meinem Wohnzimmer.
Die würden sich bestimmt gut in einem Wohnraum machen mit hohen Wänden um genug Raum zum Arbeiten.

Tannoy und Garlut sagt mir im Moment noch nichts aber ich bin offen für alles
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Mrz 2013, 20:03

Bonji (Beitrag #4) schrieb:
Tannoy und Garlut sagt mir im Moment noch nichts aber ich bin offen für alles :)


Ausserdem gibt es noch hunderte andere interessante Hersteller....
hat dein Freund eigentlich B&Ws???

Vieeel hören...wird dich am weitesten bringen.

VG
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 17. Mrz 2013, 20:38


Da ich aber jetzt schon weiss das es einiges an Überredungskunst braucht einen so großen LS ins Wohnzimmer zu bekommen (Thema WAF) werde ich die Tage noch die Aurum Wotan VIII mal ins Visier nehmen die ja doch eine Ecke kleiner und schlanker als die M50.

Wenn du schon dabei bist, lass mal etwas frischen Wind rein und hör dir noch die Aurum Orkan VIII an

Ich konnte gestern die Aurum Vulkan VIII hören, das war schon beeindruckend, sind aber mächtige Hirten, obwohl, für einen 35m² Raum könnte das ....

Gruß Karl
Bonji
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Mrz 2013, 12:48
Ja mein Freund hat B&W's von der Dianond Reihe +RöhrenAmp und dazu sein eigenes Hifi-Zimmer. Naja da kann oder besser gessgt will ich dann doch noch nicht so viel Geld spendieren. Guter Klang hat ja eine gewisse Suchtgefahr.

Bin heute nochmal Canton Vento 880er hören gewesen. Ich muss sagen egal wie sehr jemand die LS lobt liegen sie mir gar nicht. Vielleicht machen sie sich im Surround gut aber für Stereo hatte ich immer das Gefühl etwas zu vermissen.

Viele Hersteller gibt es in der Tat nur müsste ich auch Studios finden welche ein breites Spektrum bietet. Vielleicht habt ihr ja einiges an Empfehlungen. Komme aus der Ecke Heilbronn/Stuttgsrt.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Mrz 2013, 20:37
Wie weit ist denn der Hifi Keller in Murr von dir weg?
Oder Hirsch+Ille in Oggersheim?


VG
Bonji
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Mrz 2013, 03:48
Danke für die Info,
das sind alles Ortschaften die man in einer Stunde gut erreichen kann. Dann hab ich die Woche ja einiges vor
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Mrz 2013, 12:28
Aber vorher, speziell im Hifi Keller,
nen Hörtermin ausmachen sonst ist das Hörstudio unter Umständen besetzt!!!

Eigene CDs mitnehmen.

Woher kommst du denn genau, vllt kenne ich noch was in der Nähe,

VG
Markus_Pajonk
Gesperrt
#11 erstellt: 19. Mrz 2013, 16:49

Bonji (Beitrag #7) schrieb:

Viele Hersteller gibt es in der Tat nur müsste ich auch Studios finden welche ein breites Spektrum bietet. Vielleicht habt ihr ja einiges an Empfehlungen. Komme aus der Ecke Heilbronn/Stuttgsrt.


Hallo,
alternativ z.B. noch www.hollywood-zuhause.de

Markus
Bonji
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Mrz 2013, 16:22
Also der Tipp mit den Aurum Orkan VIII war wirklich gut. Größe, Optik und WAF passt und werden definitiv die neuen LS in der Wohnung. Klanglich muss ich auch sagen das sie nicht diesen harten "Bums" haben als eine M50, aber ich das sogar als viel angenehmer empfinde zudem sie in Mitte und Höhe eine Ecke feiner und detaillierter spielt zu der M.

In Sachen Verstärker bin ich jetzt nurmehr hin und her gerissen. Man machte mir ein wirklich super Angebot mit LS, Aurum C5 und A5 + mit Fernbedienung (ist ja normal keine bei und kostet 200€) und einem Sonos als Streaming Option für einen Preis der ein minimal mein Buget übersteigt. - also nicht schmerzhaft.

Kennt sich jeman mit dem Amp aus? Ich meine es ist ja alles aufeinander abgestimmt aber sonst hab ich bisher noch niemand der mir etwas über vor und Nachteile erzählen kann.
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 20. Mrz 2013, 16:43
Hallo,

das sind meiner Meinung nach sehr edle Geräte und sie sind "Handmade in Germany" das musst du natürlich bezahlen.

Wenn es dir um PLV geht und nicht um Exlusivität, bekommst du die gleiche Leistung auch deutlich günstiger.

Ganz ehrlich, die Aurum Kombi wäre mein Traum, aber das PLV ist mir zu schlecht.

Ich würde mich sehr freuen wenn du mir den Preis für alles mitteilen könntest, gerne per PM.

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautsprecher für 35qm
prefix am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  22 Beiträge
5000? budget für lautsprecher!
musswissen am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  69 Beiträge
! suche LS für Wohnzimmer 21m² !
bullitt3881 am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  15 Beiträge
Suche LS + Verstärker bis ca. 1000?, Wohnzimmer
Stivino am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.08.2014  –  100 Beiträge
Standlautsprecher bis 600?/Paar für 35qm mit Onkyo TX-8050
kosmonaut_75 am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  4 Beiträge
Suche Stand-LS bis 600? für 20 qm Wohnzimmer
oli1965 am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  17 Beiträge
Suche Stereo LS + AMP für Musik
maniberd am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  3 Beiträge
Suche 2 Lautsprecher für 35qm Raum
rib am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  16 Beiträge
Lautsprecher bis MAX. 5000?
D-a-N am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  32 Beiträge
Suche: StandLS, Budget: max 500, Für 35qm
s3bbi am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Cambridge Audio
  • Nubert
  • Piega
  • Bowers&Wilkins
  • Aurum
  • GAUDER AKUSTIK

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.181