Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufempfehlung Stereo- und 2.1-Sound!

+A -A
Autor
Beitrag
Adlerwolf
Neuling
#1 erstellt: 27. Mrz 2013, 23:58
Hallo,

über eine Woche habe ich für meine, neue HiFi-Anschaffung gestöbert und werde nicht alles schlau.

Bisher angeschlossen:
+ Philips 42PFL-Fernseher
+ AV-Verstärker: Yamaha RX-V 467
+ 5.1-Komplettsystem Canton Movie MX 120
+ BluRay-Player von Philips
+ X-Box Kinect

Nun gut, für Filme ist Canton Movie MX 120 sehr gut,
aber Musik hören vermisse ich die klassische Stereo-Sound.

Ausserdem möchte ich die 5.1-System verkaufen und plane deshalb ein optimales Stereo- und 2.1-System (für Musikhören und "Kino"-Filme anschauen).

Die Aufstellung von meiner Mobilar sieht so aus:
Aussen stehen zwei Billyregale 2m hoch, 40 cm breit und 28 cm tief, zwischen den Regale stehen zwei nebeneinanderstehende "Sideboard" vom Ikea-Besta (2x 120 cm breit, 40 cm tief und 49 cm hoch).
Die Receiver, X-Box und BluRay-Player sind im Besta verstaut.

Die Fernseher und die Mobilar stehen genau Mittig wie gegenüber dem Sofa. Die Dreieckausrichtung sollte optimal sein!
Die Abstand zwischen die sitzende Kopf und Vorderkante von Besta liegt ca. 2,95.
Die Wohnbereich ist ca. 3,70 breit (also Wand von Wohnwand bis Wand, wo das Sofa steht) und ca. 3,70 lang, Rechts neben Sofa ist Essbereich (weitere 2,10 m), d. h. der komplette Wohn- und Eßraum beträgt ca. 3,70m breit und ca. 5,80 m lang.
Umstellen möchte ich dieses Raum nicht.

Verwendung:
+ Höre gerne Musik von der Sorte Jazz, Blues, Gospel, Klassik, Rock, Pop.
+ Schaue sehr gern BluRay-Filme, dennoch wohne ich in einer Mietwohnung. Möchte gerne besonders bei Actionfilme Bassbetont mithören und -fühlen, dennoch darf es für die Nachbarn nicht stören.
+ Trage wegen meiner geborene Taubheit beidseitig Cochlea-Implantat
(Hörimplantat: http://de.wikipedia.org/wiki/Cochleaimplantat ),

höre trotz dieser Handicap sehr gut Musik und die Geräusch-Kulisse von allen Filme.
Meine hörbare Frequenzbereich liegen zwischen 70 hz bis 8500 hz.

Die erste Anschaffungsgedanke wäre:
2 hochwertige Regallautsprecher mit guten räumlichen Klang
und
1 kompaktes, aktive Subwoofer, ausreichend Basspower für ca. 22 qm große Wohnraum.

Meine Finanzierung ist begrenzt (komplett 2 LS inkl. SW max. 500 Euro),
daher ist für mich die bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis besonders wichtig.

Ich würde mich freuen, wenn sehr erfahrene jemanden wie Sie mir wertvolle Tipps und Rat geben würde.

Gruß
Adlerwolf


[Beitrag von Adlerwolf am 28. Mrz 2013, 00:04 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 28. Mrz 2013, 00:11
ich leg Dir mal die Klipsch RB61 ans Herz
probehören solltest Du aber in jedem Fall.
Warum willst Du einen Sub (Bauchgefühl) ?
Ein guter Frontspeaker geht bis 70Hz runter
Adlerwolf
Neuling
#3 erstellt: 28. Mrz 2013, 00:19
Danke für die erste Tipp!

Subwoofer hat da ein Vorteil, daß man besonders bei der Actionfilm ordentlich Schallwellen fühlen kann ohne zu laut zu sein.
Mit der Lautsprecher könnte zwar den Bass auch machen, dann würde zu laut, um meine Nachbarn zu stören.

Das habe ich durch meine vorhandene Subwoofer aus dem 5.1-System selbst mehrfach erlebt und gespürt!

Für den Klassikmusik ist Klipsch RB61 weniger geeignet!


[Beitrag von Adlerwolf am 28. Mrz 2013, 00:25 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 28. Mrz 2013, 01:04
stimmt, ist nicht ganz das metier der Klipsch
den Sub würde ich dann auch einfach erst mal behalten
ansonsten durchforste mal das Forum da wird grad an vielen Stellen von kleinen günstigen aber enorm leistungsfähigen Regalboxen geschwärmt. Techniks ?
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Mrz 2013, 18:15
Hallo,

so wie ich das lese, sollen die LS in einem Regal positioniert werden.

Ich halte die genannten Klipsch dafür ungeeignet.

Eine gute Wahl wäre die Denon SC-M39 mit den mitgelieferten Stopfen für die BR-Öffnungen.

VG
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 28. Mrz 2013, 19:50
Da schließe ich mich gerne an

Dazu ein ordentlicher Sub Jamo SUB 660

Ist ein Rückläufer, kostet bei Vorkasse € 338,53.

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Mrz 2013, 20:29
Adlerwolf
Neuling
#8 erstellt: 29. Mrz 2013, 10:10
Was muss ich besonders beachten, wenn ich die Lautsprecher im Regal stellen (Innenmaße des Regals: 36cm breit, 27cm Tief, die Höhe ist variabel).

Die Lautsprecherabstand beträg 2,80m (Lautsprechermitte zum Lautsprechermitte). Wenn ich die Lautsprecher aber statt im Regal nur offen auf dem Sideboard stelle, dann wäre die Lautsprecherabstand maximal 2,20 m!

Die Hörhöhe (Sitzend auf Sofa) beträgt ca. 90 cm.

Vom Hörer aus zu jeweiligen Lautsprecher beträgt ca. 3,20m.
Boden ist Laminat, Wände mit Rauhfasertapete beschichtet.

Ich habe auch gelesen, daß man mit der Lautsprecher die Bassreflexöffnung schließen muss, wenn ich diese LS im Regal stellen?!

Gibt es auch neben Denon-Lautsprecher auch noch weitere passende Modelle?

Gesehen und interessiert habe ich über Nubert z.B. Nubox 311 bzw. 381 UND Canton GLE 42Xer- bzw. 43Xer-Modelle UND HECO Music Colors 100 bzw. Victa 201 / 301.

Natürlich muss man passenden Subwoofer reinstellen, wenn dann darf es nicht größer als 25x40x40 cm bzw. "Würfel" 30x30x30 cm sein aus Platzgründen!

Denn es gibt auch zwei verschiedene Subwoofer-Arten, eine Front und eine direkt am Boden reflektierend!
V3841
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Mrz 2013, 11:07

Was muss ich besonders beachten, wenn ich die Lautsprecher im Regal stellen (Innenmaße des Regals: 36cm breit, 27cm Tief, die Höhe ist variabel).

Die Lautsprecherabstand beträg 2,80m (Lautsprechermitte zum Lautsprechermitte).


Die Akustik.

Der Schall breitet sich kugelförmig um die Lautsprecher solange aus, bis er reflektiert wird. Den Rest kann man sich mit etwas Fantasie ausmalen.


Wenn ich die Lautsprecher aber statt im Regal nur offen auf dem Sideboard stelle, dann wäre die Lautsprecherabstand maximal 2,20 m!


Siehe oben. Lautsprecher klingen - fast alle - nur dann gut, wenn sie mehr oder weniger frei und wandfern (auf Ständern) mit den Hochtönern auf Ohrhöhe im Stereodreieck positioniert werden.

Alles andere ist mit mehr oder weniger starken klanglichen Abstrichen verbunden. Bis hin zur Unhörbarkeit.


Ich habe auch gelesen, daß man mit der Lautsprecher die Bassreflexöffnung schließen muss, wenn ich diese LS im Regal stellen?!


Das gilt für den wandnahen Einsatz der Denon - womöglich noch in einem Regal.


Gibt es auch neben Denon-Lautsprecher auch noch weitere passende Modelle?


Das entscheidest Du und dein Geldbeutel.


Meine Finanzierung ist begrenzt (komplett 2 LS inkl. SW max. 500 Euro),
daher ist für mich die bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis besonders wichtig.


Im Hinblick auf dein Budget, gibt es zur Denon kaum eine Alternative. Die Dali Zensor 1 wäre im Regal oder nahe an der Wand eine weitere gute aber wesentlich teurere Möglichkeit.

Dann reicht es aber nicht mehr für einen guten Subwoofer, der nicht billig ist.


Gesehen und interessiert habe ich über Nubert z.B. Nubox 311 bzw. 381 UND Canton GLE 42Xer- bzw. 43Xer-Modelle UND HECO Music Colors 100 bzw. Victa 201 / 301.


Keiner von diesen Lautsprechern kann es klanglich mit der Denon aufnehmen. Die aller meisten dieser LS nicht mal ansatzweise.


Natürlich muss man passenden Subwoofer reinstellen, wenn dann darf es nicht größer als 25x40x40 cm bzw. "Würfel" 30x30x30 cm sein aus Platzgründen


Dieses "Reinstellen" irritiert mich etwas. Denk mal über den sich kugelförmig ausbreitenden Schall nach und überlege, was mit den Schallwellen beim "Reinstellen" wohl passieren wird.


Denn es gibt auch zwei verschiedene Subwoofer-Arten, eine Front und eine direkt am Boden reflektierend!


Bei Hunden, Katzen und Kindern ist ein Frontfire-SW ohne Metallabdeckung sicherlich keine gute Wahl.

VG


[Beitrag von V3841 am 29. Mrz 2013, 11:19 bearbeitet]
Adlerwolf
Neuling
#10 erstellt: 29. Mrz 2013, 11:15
[quote]Dieses "Reinstellen" irritiert mich etwas. Denk mal über den sich kugelförmig ausbreitenden Schall nach und überlege, was mit den Schallwellen beim "Reinstellen" wohl passieren wird.
VG[/quote]

Sorry, ich habe wahrscheinlich falsch ausgedrückt.
Natürlich will ich den Subwoofer rechts neben dem Regal auf dem Boden stellen, das entspricht die Entfernung vom Hörer aus bei geschätzten 20-30° Winkel 3,45 m.

Gruß
Adlerwolf


[Beitrag von Adlerwolf am 29. Mrz 2013, 11:17 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Mrz 2013, 11:16
Danke, das beruhigt mich sehr


[Beitrag von V3841 am 29. Mrz 2013, 11:17 bearbeitet]
Adlerwolf
Neuling
#12 erstellt: 03. Apr 2013, 18:06
So, endlich die Gelegenheit, meine HiFi- und Heimkinowand abzufotografieren:

p1020758

Die großen Lautsprecher sind nur vorrübergehend angeschlossen, die beiden äusseren Regale sind Billy (Ikea)
In der Mitte sind Besta-Möbel (Tiefe 40cm, aber ich werde auf jeden Fall zwei, weiße Regalplatten (bis 50 cm tief) auf dem Sideboard legen.
Im Ablage links ist Yamaha RX-V467, rechte Fach ist BluRayPlayer und X-Box.

Rechts neben Billyregal steht ein Subwoofer Canton Movie MX120, Center ebenso aus gleicher Serie.
Man kann die beiden Lautsprecher neben den Fernseher stellen, dann ist halt nur 2,20 m Lautsprecherabstand.
So wie die Lautsprecher auf dem Foto stehen, sind 2,80m Abstand.

Ich würde gerne auf euren Tipps freuen!

P.S. die technischen Daten von Canton Movie MX120 ist hier:
http://www.canton.de/de/archiv/produkt/movie120mx.htm

Und wie wäre, wenn ich die 5.1-Paket Canton Movie MX 120 behalten und nur die Frontlautsprecher durch größeren ergänzen?
Am meinem Receiver kann ich problemlos umschalten auf 2.0 bzw. 2.1, wenn ich Stereomusik höre.


[Beitrag von Adlerwolf am 03. Apr 2013, 18:23 bearbeitet]
Adlerwolf
Neuling
#13 erstellt: 05. Apr 2013, 11:25
Auf dem Foto steht ein Subwoofer (Frontspeaker) ganz rechts neben Regal.

Kann man so lassen oder müssen dieser Subwoofer eher zwischen den normalen Front-Lautsprecher?

Noch ein paar Fragen:
Welche Aufgabe genau macht ein Center-Lautsprecher?
Ich kann zwar mit zwei Frontlautsprecher (ohne Center) rechts und links oder auch Mitte unterscheiden.
Wenn ich zwei sehr guten Frontlautsprecher habe, dann wäre Center evtl. doch überflüssig?

Das Problem ist die Platz zwischen Fernseher und Center. Die Fernbedienungssensor ist unten. Wenn das Centerlautsprecher davor steht, kann ich mit Fernbedienung nicht steuern.

Wenn ich die großen LS im Regal oder auf dem Sideboar stelle, egal ob die Abstand groß oder klein ist, höre ich besonders im tiefen Tonbereich "humpf..humpf". Muss ich die Lausprecher am Boden Abstand halten (z.B. durch Füße bzw. Spike)?


[Beitrag von Adlerwolf am 05. Apr 2013, 11:36 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 05. Apr 2013, 13:01
Hallo,

leider erkenne ich keine Möglichkeit für eine brauchbare Positionierung von Lautsprechern im Hinblick auf HiFi.

Evt. kannst Du kleine aktive Lautsprecher ausprobieren, die Du am Ausgang des TV anschließt und dann links und rechts vom TV auf das Lowboard stellst. Damit kenne ich mich aber gar nicht aus.

VG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufempfehlung 2.1 Soundsystem
Biirdman am 21.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.07.2016  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung Lautsprecher
phipxe am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  16 Beiträge
Einsteiger sucht Kaufempfehlung - 3-Wege Stereo oder doch 2.1?
Enerki am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  18 Beiträge
Benötige Kaufempfehlung für Stereo Boxen
Lebowsky am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  5 Beiträge
Suche 2.1 Stereo Sound System - Hilfe!
gHuN am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  4 Beiträge
Stereo 2.1, Schreibtisch, 1000?
sythnexus am 05.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.12.2016  –  47 Beiträge
Kaufempfehlung Lautsprecher 2.0 oder 2.1
bavarian18 am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 12.12.2014  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung für ahnungslose?
stitch123 am 18.07.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2015  –  18 Beiträge
Brauche Stereo Standlautsprecher Kaufempfehlung
olemore am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  45 Beiträge
Stereo Sound (2.0/2.1) für Pc und Tv gesucht
grandem am 02.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.05.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Jamo
  • Yamaha
  • Heco
  • Nubert
  • Denon
  • Klipsch
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.278