Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufempfehlung für Anfänger Sound system

+A -A
Autor
Beitrag
Fortuna_7
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Okt 2013, 08:14
Hallo zusammen,

ich bin momentan auf der Suche nach einer gut klingenden Heimkino Anlage.
Ich möchte etwas schlichtes jedoch nicht unbedingt auf einen guten Ton verzichten.

Des Weiteren wenn es 5.1 sein sollte muss es ohne Kabel sein sprich die hinteren Boxen über Bluethoo.

Habe mir jetzt folgende Modelle rausgesucht:

Teufel Cinebar S1THX
Bose Cinemate 1SR
Yamaha YHT-S401
Sony BDV-E6100 5.1

Mir ist es wichtig eine komplett Anlage zu haben.
Viele von euch stellen sich die Anlage ja selbst zusammen.
Dies möchte ich jedoch nicht.

Was meint Ihr zu den Produkten oben?
Oder gibt es ähnlich die um einiges besser sind?

Mir geht es persönlich um sehr gute Filmwiedergabe und um einen guten Klang

Ich hoffe Ihr könnt mir bei meiner Entscheidung helfen

Danke
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2013, 08:19

Fortuna_7 (Beitrag #1) schrieb:


gut klingenden Heimkino Anlage.
guten Ton

über Bluetooth.

Habe mir jetzt folgende Modelle rausgesucht:

Teufel Cinebar S1THX
Bose Cinemate 1SR
Yamaha YHT-S401
Sony BDV-E6100 5.1

Was meint Ihr zu den Produkten oben?
Oder gibt es ähnlich die um einiges besser sind?

Mir geht es persönlich um sehr gute Filmwiedergabe und um einen guten Klang



Ehrlich gesagt, würde mir kein Produkt einfallen, welche du angeführt hast, dass diese Kriterien erfüllt
Fortuna_7
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Okt 2013, 08:25
Gibt es eine gute alternative?
Die es als komplett Set gibt?
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2013, 08:33
Da bin ich leider nicht der richtige Ansprechpartner, warte mal auf andere Meinungen.

MFG Elchu
Gelegenheitshörer
Stammgast
#5 erstellt: 24. Okt 2013, 08:38

Fortuna_7 (Beitrag #1) schrieb:

Des Weiteren wenn es 5.1 sein sollte muss es ohne Kabel sein sprich die hinteren Boxen über Bluethoo.


Ob es 5.1 sein soll, kannst Du doch nur selbst entscheiden. Ich brauche z.B. kein Surround. Mir würde auch 2.1 reichen.
Fortuna_7
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Okt 2013, 08:43
Hallo,

es kann 5.1 sein muss aber nicht.

Wenn ich mit 2.1 auch einen guten klang hinbekomme dann reicht mir das.
yupes
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Okt 2013, 10:08
Natürlich bekommst du mit 2.0 oder 2.1 auch einen guten Klang hin! Die Frage ist jedoch, ob du den Surround-Sound für Filme o.ä. haben möchtest.

Nur, weil es 5.1 ist, wird der Klang nicht automatisch besser. Das ist eher eine Grundsatzfrage, was dir besser gefällt
Gelegenheitshörer
Stammgast
#8 erstellt: 24. Okt 2013, 10:17

Fortuna_7 (Beitrag #6) schrieb:

Wenn ich mit 2.1 auch einen guten klang hinbekomme dann reicht mir das.


Mit Klang im engeren Sinne hat das doch überhaupt nichts zu tun. Bei 2.1 tönt es halt nur von vorne, bei 5.1 auch von hinten. Die Klangqualität sollte sich bei gleich guten Lautsprechern und Rahmenbedingungen aber nicht unterscheiden.

Im Gegenteil: Wenn Du statt insgesamt 6 Lautsprechern nur 3 Lautsprecher kaufen musst, dann erhältst Du bei gleichem Budget bessere Qualität.
Fortuna_7
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Okt 2013, 11:27
Hallo,

Dankt für dir Antwort.
Also dann benötige Ich eine gute 2.1 Anlage.
Preslimit 1200 Euro.

Gibt es da was gutes fertiges?
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 24. Okt 2013, 17:55
Hallo,

beantworte doch bitte mal diese Fragen

http://www.hifi-foru...ead=55865&postID=1#1

dann kann man dir auch vernünftige Ratschläge geben.

Gruß Karl
Fortuna_7
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Okt 2013, 18:03
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
1200 Euro

-Wie groß ist der Raum?
20 QM

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Nur in der Font wo der TV steht sprich 2.1

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
die beste Lösung für klang

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
sollten nicht größer wie ein Schukarton sein.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein noch nicht. Der ist ja bei 2.1 dabei?

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Keiner

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
normales TV Programm und DVD (keine Musik oder Radio)

-Wie laut soll es werden?
Kino lautstärke

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Kenne ich mich nicht aus?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
sollte schon gut aussehen und auch neutral sein

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
bisher keine.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
? Kein Plan

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Stuttagrt


Alles beantwortet? Hat den niemand eine Idee was in diese Kategorie passt und gut ist?
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 24. Okt 2013, 18:16

Fortuna_7 (Beitrag #11) schrieb:

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
sollten nicht größer wie ein Schukarton sein.
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein noch nicht. Der ist ja bei 2.1 dabei?
-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
normales TV Programm und DVD (keine Musik oder Radio)
-Wie laut soll es werden?
Kino lautstärke

Meiner Meinung nach kannst du da eine Menge Geld sparen, mein Tip Kombo® 42 Power Edition

Gruß Karl
Gelegenheitshörer
Stammgast
#13 erstellt: 24. Okt 2013, 19:23

Fortuna_7 (Beitrag #11) schrieb:

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
normales TV Programm und DVD (keine Musik oder Radio)


Verstehe ich es richtig, dass die Anlage einen eingebauten DVD-/Bluray-Player haben soll?

In diesem Fall halte ich eine Komplettanlage wirklich nicht für die beste Wahl, weil es da einfach nur eine sehr eingeschränkte Auswahl gibt, und die, die ich kenne, alle irgendeinen Haken haben. Auch dürfte es da mit der von Dir angestrebten Kinolautstärke schwierig werden.

Wenn es Dir hauptsächlich darum geht ein Lifestyle-Produkt zu kaufen, dann könntest Du Dir mal das Harman-Kardon BDS 480 anschauen, das auf der diesjährigen IFA vorgestellt wurde. Ich würde mir aber keine derartige Satelliten- oder Soundbar-Lösung kaufen, und im Kino verwenden die sowas natürlich auch nicht.

Wenn Du einfach nur möglichst wenige Geräte haben willst, könntest Du Dich auch nach einem Denon RDB-X1000 umschauen. Das ist ein Kompaktreceiver mit eingebautem Bluray-Player, der momentan als Auslaufmodell für um die 400 EUR verhökert wird (hat mal deutlich mehr gekostet):

http://www.amazon.de...%B6rer/dp/B003Z6Q140

Bei einem richtigen AVR plus separatem Bluray-Player bekämst Du allerdings deutlich mehr fürs Geld und könntest später auch problemlos durch Zukauf weiterer Lautsprecher auf 5.1 aufrüsten.

Dazu bräuchtest Du dann nur noch ein Boxenset mit zwei Lautsprechern und Subwoofer. Nubert bietet z.B. dieses hier an:

http://www.nubert.de/nubox-311-kombi/s387/

Gibt natürlich auch andere.

Vielleicht erklärst Du noch mal etwas genauer, warum Du unbedingt eine Komplettlösung möchtest.

Viele Grüße
Gelegenheitshörer
Stammgast
#14 erstellt: 24. Okt 2013, 19:26

Der_Karl (Beitrag #12) schrieb:

Meiner Meinung nach kannst du da eine Menge Geld sparen, mein Tip Kombo® 42 Power Edition


Warum soll er sich einen CD-Receiver kaufen, wenn das Ding ausschließlich für Video und TV genutzt werden soll? Der CD-Player bliebe dann doch völlig ungenutzt.
Fortuna_7
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Okt 2013, 19:36
Hi,

nein ich habe gemeint das das Sound system auch die Töne abspielen soll wenn ich DVD schaue.
Das Gerät muss keinen DVD spieler haben. Es muss auch sonst nichts haben es muss nur einen guten Ton rüber bringen
Ich habe wirklich keine Ahnung von Technik usw.

Daher möchte ich eine komplett Lösung haben. Verschiedene Bauteile wären wohl eine technische Herausforderung für mich.

Die Teufel Anlage wäre rein Optisch erst mal okay. Aber der Subwoofer ist zu groß.
Der würde schlecht rein passen. Die Boxen von der größe her perfekt auch dieses CD Teil.
Wobei ich dir recht geben muss das ich dieses CD Fach nicht nutzen würde.
Gelegenheitshörer
Stammgast
#16 erstellt: 24. Okt 2013, 20:04

Fortuna_7 (Beitrag #15) schrieb:

nein ich habe gemeint das das Sound system auch die Töne abspielen soll wenn ich DVD schaue.


Ach so. Du hast bereits einen DVD-Player am TV hängen und willst quasi nur den TV anschließen.

Dann kauf Dir doch einfach ein Paar gute Aktivlautsprecher mit eingebautem Verstärker. Dies gilt umso mehr, wenn ich folgendes lese:


Die Teufel Anlage wäre rein Optisch erst mal okay. Aber der Subwoofer ist zu groß.


Wenn bereits der Teufel-Sub zu groß ist, dann lieber gar kein Sub. Dann lieber ein Paar nicht zu kleine Aktivlautsprecher, die auch ohne Sub einigermaßen tief spielen können. Zum Beispiel diese hier:

http://www.thomann.de/de/adam_a7x.htm

Welche Ausgänge hat Dein TV?


[Beitrag von Gelegenheitshörer am 24. Okt 2013, 20:06 bearbeitet]
Fortuna_7
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Okt 2013, 20:22
Ist denn sowas empfehlenswert?

http://www.amazon.de...psc=1&s=home-theater
Gelegenheitshörer
Stammgast
#18 erstellt: 24. Okt 2013, 20:40

Fortuna_7 (Beitrag #17) schrieb:
Ist denn sowas empfehlenswert?

http://www.amazon.de...psc=1&s=home-theater


Nur für Leute, denen optische Unauffälligkeit viel wichtiger als Klang ist. Das ist halt was für Leute, die eigentlich überhaupt keine Lautsprecher im Zimmer haben wollen, aber denen der Klang aus den heutigen LED-TVs dann doch zu dünn ist. Ich will nicht sagen, dass dieses Teil völlig unbrauchbar ist, aber wenn man bereit ist etwas größere Lautsprecher im Zimmer zu tolerieren, kann man für das gleiche Geld viel mehr Klang bekommen.

Und wenn dieses Ding bei 27 Hz noch eine nennenswerte Lautstärke hervorbringt, dann fresse ich einen Besen.

Wenn Dir die A7X zu groß und hässlich sind, dann kannst Du alternativ auch diese nehmen:

http://www.thomann.de/de/adam_artist_5_hochglanz_weiss.htm
Fortuna_7
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 24. Okt 2013, 20:47
Hi,

ja diese Boxen sehen echt super aus.
Wenn ich davon 2 Boxen kaufe kann ich diese einfach an den TV anschließen?

Benötige ich noch einen Subwoofer?
Gelegenheitshörer
Stammgast
#20 erstellt: 24. Okt 2013, 21:11

Fortuna_7 (Beitrag #19) schrieb:

Wenn ich davon 2 Boxen kaufe kann ich diese einfach an den TV anschließen?


Kommt auf Deinen TV an. Deswegen hatte ich weiter oben gefragt, welche Ausgänge Dein TV hat.


Benötige ich noch einen Subwoofer?


Kommt auf Deinen Anspruch an. Für richtiges Kino-Feeling wäre ein Sub sicherlich vorteilhaft. Aber der müsste dann auch mindestens so groß sein wie der von der Teufel-Anlage. Ein noch kleinerer Sub wird diesbezüglich nicht viel verbessern. Ein Kontrabass ist schließlich auch größer als eine Violine.

Aber Du kannst ja auch erst mal ohne Sub testen, und noch einen nachkaufen, falls es Dir nicht reicht. Thomann bietet ja auch 30 Tage Rückgaberecht und ist ein äußerst seriöser und zuverlässiger Laden.
Fortuna_7
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Okt 2013, 21:32
Hi,

habe diesen TV http://www.panasonic...t/9184531/index.html

Ein-/Ausgänge
CI (Common Interface) ja
HDMI Eingänge
HDMI Eingänge 4
SD Karte ja (SDXC)
USB 2.0 3
Audio-Eingang (HDMI, PC, Composite, Component) Cinch (via Adapter) x 1 (unten)
Bluetooth Ja (Tastatur / Audio)
LAN-Anschluss 1 (unten)
Digital Audio Ausgang (Optical) 1 (unten)
Euro-AV (Scart) AV1 (Scart) mit AV IN / OUT; RGB IN
Kopfhörerstecker 1 (seitlich)


Wie kann ich hier diese 2 weißen Boxen anschließen?
Und gäbe es einen Subwoofer der etwas kleiner ist?
Oder sind die mist?
Der Subwoofer könnte auch größer sein aber dann mehr lang wie hoch und tief aber sowas gibt es wahrscheinlich nicht.
Problem ich habe keinen Platz für einen Subwoofer.
Meine TV Bank steht an einer freien Wand. Diese Wand ist 3m Lang. Über die gesamte länge ist eine
Wohnwand verbaut. Diese hat eine Tiefe von 20cm.

Deshalb habe ich probleme so einen großen Sub aufzustellen.
Gelegenheitshörer
Stammgast
#22 erstellt: 24. Okt 2013, 22:05
Das Audiosingal könntest Du auf folgenden Wegen abgreifen:

- Vom Kopfhörerausgang (kann klanglich suboptimal sein)
- Vom Scart-Ausgang (per Adapter)
- Vom digitalen Audioausgang (mittels externem DAC)

Leider besitzen gerade diese Panasonic-TVs keinerlei Audio-Ausgänge, deren Pegel über die Lautstärketasten auf der Fernbedienung geregelt werden kann. Dies sind diesbezüglich ziemlich ungünstig ausgelegt:

http://www.hifi-foru...2299&back=&sort=&z=1

Problem wäre also, dass Du die Lautstärke ohne Zusatzgeräte nicht per Fernbedienung regeln könntest, was ja in den meisten Fällen ein K.O.-Kriterium sein dürfte.

Was aber ginge wären Aktivlautsprecher mit Fernbedienung wie die neuen nuPro A-200 von Nubert:

http://www.nubert.de/nupro-a-200/p1362/

Die haben auch einen optischen Digitaleingang, den Du per Toslink-Kabel direkt mit dem Digitalausgang von Deinem TV verbinden könntest.


[Beitrag von Gelegenheitshörer am 24. Okt 2013, 22:06 bearbeitet]
Gelegenheitshörer
Stammgast
#23 erstellt: 24. Okt 2013, 22:10

Fortuna_7 (Beitrag #21) schrieb:

Problem ich habe keinen Platz für einen Subwoofer.
Meine TV Bank steht an einer freien Wand. Diese Wand ist 3m Lang. Über die gesamte länge ist eine
Wohnwand verbaut. Diese hat eine Tiefe von 20cm.


Und wo sollen dann überhaupt die Lautsprecher stehen? 20 cm Tiefe dürfte doch für fast alle Lautsprecher zu wenig sein. Selbst diese Soundbar von Canton, die Du verlinkt hattest, braucht mehr Tiefe. Ich sag mal so: Ein Sideboard mit 40 cm Tiefe kann je nach Lautsprecher gerade noch praktikabel sein, aber 20 cm Tiefe sind definitiv zu wenig, um einen herkömmlichen Lautsprecher da hineinzustellen.
Fortuna_7
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 24. Okt 2013, 22:14
Wieso die Boxen die du eben verlinkt hast haben doch 19,5cm.
Mein TV Board ist sogar etwas Tiefer hier passen aber jedoch max. die 2 Lautsprecher drauf. Das TV Board ist 25cm Tief.
Gelegenheitshörer
Stammgast
#25 erstellt: 25. Okt 2013, 18:31

Fortuna_7 (Beitrag #24) schrieb:
Wieso die Boxen die du eben verlinkt hast haben doch 19,5cm.


Normale Lautsprecher dürfen aber nicht direkt an der Wand stehen. Dafür brauchst Du spezielle Wandlautsprecher, die dann wiederum schlecht klingen, wenn sie nicht an der Wand stehen.

Schon 20 cm Wandabstand gelten als wandnah und suboptimal. Alles unter 10 cm Wandabstand gilt als Harakiri, zumal man dann in den Bereich kommt, wo sogar die rückwärtigen BR-Ports beeinträchtigt werden.
Fortuna_7
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 25. Okt 2013, 18:46
Oh... wusste echt nicht das dies so schwer ist. Wieso dürfen Boxen denn nicht so nah an der Wnad stehen was passiert da?
sunjjnus
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 25. Okt 2013, 18:47
Die Wände reflektieren den Schall zu stark. Vorallem im Bass kommt es zu dröhnen etc.
Tywin
Inventar
#28 erstellt: 25. Okt 2013, 19:04
Der sich kugelförmig ausbreitende Tiefton wird sofort von den umliegenden Flächen reflektiert und kommt dann mehr oder weniger zusammen mit dem gewollten Schall in deinen Ohren an. Diese Überlagerungen durch ungewollten Schall führen zu einem unsauberen schlechten Klang.

Daher lohnt die Ausgabe für gute Lautsprecher nicht, wenn sie nicht richtig positioniert werden können.

VG


[Beitrag von Tywin am 25. Okt 2013, 19:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger benötigt Kaufempfehlung für 5,1 System bis 400?
Submariner_ am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  10 Beiträge
kaufempfehlung - verstärker für teufel system & kabel beratung und empfehlung!
lx.amazing am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  5 Beiträge
Kaufempfehlung Stereo- und 2.1-Sound!
Adlerwolf am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  14 Beiträge
Stereo-System für Anfänger und niedrige Ansprüche..
kokonut am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  6 Beiträge
Kaufempfehlung ?
xB3NNYx am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 21.04.2012  –  20 Beiträge
Kaufempfehlung
CrowdDisruptor am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  16 Beiträge
Kaufempfehlung Lautsprecher
phipxe am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  16 Beiträge
Kaufempfehlung für ahnungslose?
stitch123 am 18.07.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2015  –  18 Beiträge
Kaufempfehlung LS für PC
Oneiros am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  25 Beiträge
[Kaufberatung] Low-Budget "System" für Sound-Neuling
SheYbi am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Nubert
  • Teufel
  • Denon
  • Bose
  • Yamaha
  • Panasonic
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied*Steba*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.951