[Suche] Empfehlung für Stereo Regallautsprecher + Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
QrissirQ
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Nov 2013, 17:33
Hallo,

ich suche nach zwei Regal-Monitoren + Verstärker für den Schreibtisch. Preis max 400€ – bin armer Student.
Von PC-Lautsprechern/PC 2.1/PC 5.1-Systemen möchte ich mich fern halten. Einfach Stereo und fertig.

Es muss kein High-End sein aber Spaß machen. Würde mich jetzt nicht als Audiophil bezeichnen, höre aber wenn was nicht stimmt und brauche deshalb was halbwegs ordentliches um kein fieses Jucken im Kopf zu bekommen. Ich höre Chicago Jazz, Swing und Rock, wenns ordentlich vorwärts gehen darf Metal und Electroswing/Dubsteb/Elektro.

Raumgröße 25-30m², etwas verwinkelt und Dachschrägen. Der Schreibtisch ist ziemlich groß und die Boxen hätten viel Platz – auch nach hinten. Mein Abstand von den Boxen wären 70cm wenn ich am Schreibtisch sitze, etwas mehr als 3m wenn ich am Werktisch sitze.

Im Flur werkelt ein Medienserver (QNAP NAS), der den Rest der WG mit Musik versorgt. Wenn ich das in Kombination weiter benutzen könnte wäre es perfekt – ist aber kein Muss (siehe unten DLNA).

Mein perfektes Wunschsetup:
Zwei Monitorboxen (min. RMS 50-80 Watt/4-8 Ohm/min. 2-Wege) + Verstärker (daran kommt der PC/Server) DLNA/UPnP oder ist AirPlay fähig.

Es reicht wie gesagt auch, wenn ich meinen PC mit dem Verstärker verbinde und dann über iTunes die Musik abspiele (wäre aber schade um die FLAC-Alben).

Da ich mich mit kleinen Monitorlautsprechern und kleinen Verstärkern fast nicht auskenne, kann ich euch nur diese folgenden als Anhaltspunkte geben um zu zeigen, was ich mir vorstelle:

http://www.teufel.de/stereo/kombo-42-p13074.html
(Ich weiß Teufel teuer weil Marketing – aber die Richtung)

http://www.magnat.de.../monitor-supreme-202

http://www.heco-audi...ail.php?pid=3672&L=0

Sollte jemand eine super Idee für Aktive Lautsprecher ohne Verstärker haben, gerne her damit – ich konnte in diesem Bereich bisher noch nichts brauchbares finden.

Besten Dank!


[Beitrag von QrissirQ am 11. Nov 2013, 15:11 bearbeitet]
QrissirQ
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Nov 2013, 03:56
Es gibt eine Menge Threads zum Thema Kompaktlautsprecher, die ich mir jetzt zum Großteil durchgelesen habe. Allerdings hat noch nie jemand nach kompakten, zu den Lautsprechern passenden Verstärkern gefragt. Hier kann ich echt noch Hilfe gebrauchen.

Dafür bin ich bei den Regallautsprechern schlauer geworden. Die hier scheinen was zu taugen:

DALI Zensor 1 (da bleibt nicht mehr viel Geld für den Verstärker)
Wharfedale DIAMOND 10.2 (haben scheinbar immer gut abgeschnitten, aber auch teuer)
Magnat Vector 203
Magnat Quantum 603
Canton GLE 420
Heco Victa 301

Was sagt ihr zu dieser Auswahl?

KEF Q100/Q300 und Monitor Audio Bronze BX2 kann ich mir bei weitem nicht leisten. Die Nubert nuBox 311 fand ich bisher sehr attraktiv, wird hier ja eher mit einem abfälligen Lächeln betrachtet und ist eigtl. auch zu teuer.

An der Verstärkerfront siehts so aus:

Pioneer X-HM71-K Micro-Hifi-System (Bin darüber gestolpert. Von der Größe her wie ich es mir vorstelle – aber taugen die Boxen was?

Pioneer VSX-528-K 5.1 AV-Receiver (Geiler Scheiss aber zu teuer. Viele Anschlüsse wenn ich mehr brauche. Gibts sowas auch in günstiger/kleiner?)
Denon AVR-X1000 5.1 Surround AV-Receiver (Das gleiche wie oben.)
Yamaha RX-V475 Netzwerk AV-Receiver (Auch wieder das gleiche wie oben.)

Wie kann es sein, dass reine Stereo-Verstärker ohne Schnickschnack genau so teuer sind wie die verrückten GameBoy AVRs mit 1Mio Funktionen? Bei so einem Röhrenverstärker kann man es ja fast noch nachvollziehen: http://www.magnat.de/de/home-audio/elektronik/mc-2-s/

Für Meinungen wäre ich sehr dankbar


[Beitrag von QrissirQ am 11. Nov 2013, 04:17 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 11. Nov 2013, 11:08
Hallo,

guck mal nach aktiven Lautsprechern. Da gibt es auch für 350 Euro Modelle welche billige PC System qualitativ mehr als deutlich hinter sich lassen.
z.B.:
http://www.ebay.de/i...&hash=item51b44edcbc
http://www.thomann.de/de/esi_near_08_classic.htm

Ansonsten würde ich zu gebrauchten Raten

Gruß
Bärchen
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Nov 2013, 12:37
Moin

Wie der Kollege zu vor schon geraten hat, vergiss den Verstärker und nimm aktive Monitore, so bekommst Du mEn deutlich mehr fürs Geld.
Da Du mit dem PC auch ohne i-Tunes direkt auf die NAS zugreifen kannst, müssen deine geliebten FLAC Alben auch nicht außen vor bleiben.

Mein Tipp zum Probe hören:

http://www.thomann.de/de/m_audio_bx8_d2.htm

Die 299€ sind für das Paar, die M-Audio bietet wirklich verdammt viel fürs Geld und wenn du sie ordentlich stellen kannst, kommt auch der Bass nicht zu kurz!

Saludos
Glenn
QrissirQ
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Nov 2013, 15:26
Wie würdet ihr die

M-Audio BX8 D2
ESI nEar08
Tannoy Reveal 501A

bspw. mit den Wharfedale DIAMOND 10.2 vergleichen? Die werde ich mir zeitnah anhören gehen um eine kleine Referenz zu haben. Ich lese immer wieder von heftigen Leistungseinbußen bei aktiven Lautsprechern – aber da fehlt mir aber wie gesagt die Erfahrung.

Noch einmal kurz zu der Verstärker-Idee. Gibt es keine LS/Verstärker Kombination, die dem Presibereich von 400€ entspricht? Hierbei würde ich zunächst auch kleine Abstriche bei den LS machen um mir später bessere Modelle zu holen. Der Verstärker/AVR darf wie gesagt gerne kompakt sein wie das oben genannte Pioneer-System oder ein TEAC NP-H750 (allerdings zu teuer). Der Verstärker muss nur Stereo können (darf gerne mehr) und sollte zwei Eingabequellen unterstützen. DLNA/UPnP oder AirPlay sind Optional.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Nov 2013, 15:45

QrissirQ (Beitrag #5) schrieb:

....bspw. mit den Wharfedale DIAMOND 10.2 vergleichen?


Das ist sicherlich Geschmackssache!


QrissirQ (Beitrag #5) schrieb:

Ich lese immer wieder von heftigen Leistungseinbußen bei aktiven Lautsprechern


Man sollte nicht alles glauben was man liest!


QrissirQ (Beitrag #5) schrieb:

Gibt es keine LS/Verstärker Kombination, die dem Presibereich von 400€ entspricht?


Natürlich gibt es solche Kombinationen, allerdings hast Du so weniger Geld für die Lsp. übrig und die
bestimmen nun mal den Klang, daher mal eine Gegenfrage, welche Vorteile versprichst Du dir davon?


QrissirQ (Beitrag #5) schrieb:

Hierbei würde ich zunächst auch kleine Abstriche bei den LS machen um mir später bessere Modelle zu holen.


Ob Du jetzt einen Verstärker für 100€ oder 300€ kaufst, macht klanglich keinen Unterschied!

Pioneer A 10 oder A20
Denon PMA 520 AE

DLNA und/oder Airplay gibt es für den Preis nicht, es sei denn Du nimmst eine Kompaktanlage wie z.B. den Pioneer XC-HM70 der ohne Lsp. angeboten wird!

Saludos
Glenn
QrissirQ
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Nov 2013, 17:10
Vorteile die ich mir verspreche: Die Hoffnung ein Gerät für max. 400€ zu finden, das kompakt ist, sehr guten Klang bietet und vielleicht sogar netzwerkfähig ist. Ich weiß, das ist eine schwierige Angelegenheit – aber dafür frage ich ja die Profis/Hobbyprofis hier und krempel das Internet um

Da ich weiter oben schon einmal eine Liste mit LS in der Preisklasse gelistet habe, liste ich jetzt hier einmal Kombinationen, die für mich in diesem Preissegment für Sinnvoll halte. Wäre interessant zu wissen, was Ihr davon haltet/was schwachsinn ist. Das hilft in der Übersicht sicher auch einigen anderen, die ähnliche Suchanforderungen haben (deshalb mache ich es jetzt mal extra ausführlich). Danach werde ich mir eines davon kaufen und einen Erfahrungsbericht anhängen.

Verstärker + Lautsprecher:
Denon PMA-520AE (160€) oder
Pioneer A-10 (160€) oder
TEAC A-H380 (200€)

in Kombination mit Lautsprechern
Heco Victa II 301 (144€) oder Magnat Vector 203 (167€) oder Canton GLE 420 (187€) oder Magnat Quantum 603 (200€) oder DALI Zensor 1 (260€) oder Wharfedale Diamond 10.2 (272€)

Verstärker – DLNA/Airplay-Fähig + Lautsprecher
Pioneer VSX-527 (250€) oder
Denon AVR-1713 (290€) oder
Yamaha RX-V475 (290€)

in Kombination mit Lautsprechern
Heco Victa II 301 (144€) oder Magnat Vector 203 (167€) oder Canton GLE 420 (187€) oder Magnat Quantum 603 (200€)

Kombinationen ab Werk – DLNA/Airplay-Fähig:
Kenwood UD-NF7 (330€)
Pioneer X-HM71 (333€)
Denon CEOL (450€)
Teufel Kombo 42 Streaming (500€)

Kombinationen ab Werk – nur Stereo:
Denon D-M38 (275€)
Teufel Kombo 42 (350€)
Magnat MC 2 S (500€)

Aktivlautsprecher:
Edifier R1600T-plus (83€)
Tannoy Reveal 501A (94€)
ESI nEar 08 (219€)
M-Audio BX8 D2 (300€)
Teufel Raumfeld Speaker S (350€) – AirPlay-fähig

Sofern ihr eine Kombination mit evtl. anderen Komponenten kennt, die Ihr für sinnvoller haltet, würde ich mich freuen. Erfahrungsberichte zu den Geräten sind auch immer super.

Besten Gruß


[Beitrag von QrissirQ am 11. Nov 2013, 18:54 bearbeitet]
QrissirQ
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Nov 2013, 18:48
Danke für eure Hilfe! Ich hab' ordentlich gesucht und mit neuen Anforderungen einen zweiten Thread erstellt. Darauf basierend ist nun der Weg zum Ziel entstanden. Vielleicht hilft es ja jemandem.

Fühlt euch frei zu kritisieren und zu korrigieren.

Hier der direkte Link:
http://www.hifi-foru...ead=58132&postID=1#1


[Beitrag von QrissirQ am 24. Nov 2013, 18:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung für guten Stereo-Verstärker
_Caesar_ am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  20 Beiträge
Empfehlung für (gebrauchten) Stereo-Verstärker
corvettehead am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  7 Beiträge
Stereo Boxen inkl. Verstärker Empfehlung
Uebii am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  3 Beiträge
[Gelöst:] Stereo-Verstärker für digitale Quellen: Empfehlung?
listen12 am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  14 Beiträge
Suche günstige Stereo-Regallautsprecher für Klassik
Skysurfersimon am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  28 Beiträge
Suche Verstärker für Regallautsprecher !
poman1 am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  6 Beiträge
Stereo Regallautsprecher
Wolf1991 am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  34 Beiträge
verstärker + boxen empfehlung ! (stereo)
chappo am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  6 Beiträge
Verstärker Empfehlung für Teufel Standboxen?
obiwan_2000 am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  2 Beiträge
Suche neuen Stereo-Verstärker
clio7 am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • DALI
  • Denon
  • Yamaha
  • Canton
  • Wharfedale
  • Nubert
  • M-Audio
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedDenFe
  • Gesamtzahl an Themen1.376.856
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.875