Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche gute Kombi (AV-Receiver+Stereo-System)

+A -A
Autor
Beitrag
Hifi-Junkey
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jan 2014, 17:29
Moin Moin,

ich bin auf der Suche nach einen guten AV-Receiver und ein dazu passendes Stereo-System.
Bei den AV-Receivern ist mir noch keiner hervorgestochen. Bei den Stereo-Systemen würde ich gerne Säulenlautsprecher nehmen.
Was ich so entdeckt habe:

-Teufel Ultima 40mk2 Preis: 499€/Paarpreis
-Canton Chrono 509 Preis: 349€/Für eine Box Paar: 698€
-Magnat Vector 207 Preis: 199€/Für eine Box Paar: 398€

Möchte Das System im Wohnzimmer stehen haben. Das Wohnzimmer hat ca. 60m².
Meine Musikrichtung ist unterschiedlich, höre das war mir gefällt. Aber die Genre ist hauptsächlich Rock bis House/Dubstep.
Am Receiver möchte ich gerne meine Kopfhörer anschließen und auch ab und zu Musik drüber hören.
Falls man noch mehr wissen muss, dann bitte einfach fragen.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2014, 20:50
Hallo,


ich bin auf der Suche nach einen guten AV-Receiver und ein dazu passendes Stereo-System.
Bei den AV-Receivern ist mir noch keiner hervorgestochen.


Der Denon AVR X-1000 wird gerne empfohlen, da er günstig ist und ein gutes Einmesssystem haben soll.


-Teufel Ultima 40mk2 Preis: 499€/Paarpreis
-Canton Chrono 509 Preis: 349€/Für eine Box Paar: 698€
-Magnat Vector 207 Preis: 199€/Für eine Box Paar: 398€


Die Vector-Baureihe halte ich für gute Lautsprecher, wenn man sie richtig aufstellen kann. Hier Infos:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Möchte Das System im Wohnzimmer stehen haben. Das Wohnzimmer hat ca. 60m².


Wenn Du sie richtig aufstellen kannst, sind für 60qm vielleicht etwas kräftigere Lautsprecher die bessere Wahl:

HiFi - Lautsprecher Dynavoice Definition DF-8

http://www.hood.de/i...hweden--46819769.htm

VG Tywin
Hifi-Junkey
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jan 2014, 12:26
Je mehr Funktionen und Anschlüsse ein Receiver hat desto teurer ist er? Habe ich das so richtig in Erinnerung?
Der Denon X1000 macht ja einen guten Eindruck, spricht man da schon von Hifi oder eher nicht?
Wie ist denn der Nachfolger sprich der Denon X2000?

Wird hier generell immer von Teufel abgeraten, wenn es um Hifi geht?

Ja die Magnat Vector würde mir auch gut gefallen. Wie viel sollte man denn investieren für gute Boxen+Receiver?
Lege auf Musik viel Wert, wenn´s nicht ins überteuerte geht. (ich sage nur Beats...)

Dynavoice sagt mir überhaupt nichts. Soll aber in Schweden ja eine Top-Marke sein. Die Boxen werden dann importiert, falls man welche bestellt.
Wie sind denn die Erfahrungen mit solchen Boxen vom Hersteller Dynavoice?
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2014, 12:37
Hallo,

eine Raumskizze aus der auch der vorgesehene Stellplatz hervorgeht wäre ganz hilfreich. Standort und Raumakustik spielen ganz entscheidende Rollen beim Sound.

Gruß
Bärchen
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2014, 12:48

Dynavoice sagt mir überhaupt nichts. Soll aber in Schweden ja eine Top-Marke sein. Die Boxen werden dann importiert, falls man welche bestellt.
Wie sind denn die Erfahrungen mit solchen Boxen vom Hersteller Dynavoice?


http://www.dynavoice.de/

http://www.dynavoice.se/dynavoice-definition-df-8/65/

http://www.hood.de/i...hweden--46819769.htm

http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=31636

http://nuke.nonsoloa...bid/275/Default.aspx
Hifi-Junkey
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jan 2014, 13:17
Unbenannt

So das ist eine Skizze von zwei Räumen meiner Wohnung, die ich gerade am renovieren bin, deswegen kann ich da noch bisschen rum experimentieren. Links Wohnzimmer und Rechts Schlafzimmer.

Rote Streifen= Linker Streifen_Fenster / Mittlerer Streifen_Balktontüre / Rechter Streifen_Balkontüre
Blaues Rechteck= Regal aus Holz

Frage ich mal so, besitzt Du ein Produkt von Dynavoice, wenn ja wie sind deine Erfahrungen?


[Beitrag von Hifi-Junkey am 07. Jan 2014, 13:18 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 07. Jan 2014, 13:39
HiFi-Lautsprecher brauchen viel freien Platz um gut klingen zu können. Guter Klang hat eher mit ausreichendem/geeignetem Platz und weniger mit dem Geld für irgendwelche Technik zu tun. Wenn der Platz nicht da ist, gibt es keinen guten HiFi-Stereo-Klang aus Lautsprechern. Dann muss man mit dem leben, was Raum und Aufstellung hergeben und es lohnt oft gar nicht viel Geld in Technik zu investieren. Bitte lies Dir diese Links durch:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Das Dynavoice Thema habe ich mit meinem alten Account erstellt. Dort finden sich einige Meinungen zu einigen Produkten dieser Marke. Ich betreibe die DF-8 u.a. selbst und hatte vorher auch die DM-6. Ich halte die Definition-Baureihe mit Blick auf das Preis-Klang-Verhältnis derzeit für unschlagbar gut und diesbezüglich nicht ansatzweise zu toppen. Eine Nummer drunter kommen die Magnat Vector ins Spiel, die ich uneingeschränkt für tolle sehr preiswerte empfehlenswerte HiFi-Lautsprecher halte.

Das Empfinden von Musik/Klang ist aber sehr individuell und jeder Mensch hört/empfindet anders. Dazu kommen die maßgeblich wichtigsten individuellen Faktoren Hörraum/LS-Positionierung/Hörplatz-Position, die das Klangergebnis zusammen mit den LS bestimmen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2014, 13:47
Ich würde die Boxen an die linke Schmalwand postieren. Wenn ann ein Stereodreieck konstruiert, muss gar nicht die ganze Fläche optimal beschallt werden.

Beim Kaufpreis und bevorzugte Musik denke ich an Quadral Argentum oder Klipsch
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 07. Jan 2014, 14:04

Wird hier generell immer von Teufel abgeraten, wenn es um Hifi geht?


Ich "kenne" von Teufel nur die T300 MKII, die ich mit HiFi nicht in Verbindung bringen kann, aber nicht so schlecht klingt, wie ich es erwartete. Ich kann daher - aus eigenen Erfahrungen - weder zu Produkten von Teufel raten, noch davon abraten. Da mir aber bislang nur unbedarfte Anfänger bekannt sind, die Teufel-LS ohne brauchbare Vergleiche kaufen/loben und oft nach nur kurzer Zeit unzufrieden sind ...


[Beitrag von Tywin am 07. Jan 2014, 14:04 bearbeitet]
Hifi-Junkey
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jan 2014, 16:33
Moin Moin,

ich schreibe einfach mal in meine alten Thread, damit ich keinen neuen eröffnen muss.

Was haltet ihr von den Canton Chrono 509 DC 3 Wege Standlautsprecher?
Wenn ich mir von denen 2 Stück holen würde, müsste ich mir dann noch ein Subwoofer holen, für die tiefen Töne oder reichen
die zwei Lautsprecher?
Könnte ich dieses System an einen Denon X1000 betreiben? Würden die Boxen zu heftig sein für ca. 10m² Raumfläche?

LG Hifi-Junkey.
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 29. Jan 2014, 18:47
Nun, beim Amp würde ich günstigeren Stereoamp setzen und beim LS von der Größe zwei Nummern runterschrauben und dafür auf einen besseren Lautsprecher wie die Vento 870 nehmen..... http://www.hifi-fabr...andlautsprecher.html


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 29. Jan 2014, 18:47 bearbeitet]
Hifi-Junkey
Stammgast
#12 erstellt: 29. Jan 2014, 21:49
Ehm eine Newbie-Frage: Was heißt Amp? Amplication?^^
Die Vento sind doch teurer als die Chrono? Suche LS für ca. 10m². Bzw. lohnt sich das überhaupt in diesen Zimmer LS
aufzustellen?
dktr_faust
Inventar
#13 erstellt: 29. Jan 2014, 22:34
amp = verstärker

grüße
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 30. Jan 2014, 00:21

Die Vento sind doch teurer als die Chrono? Suche LS für ca. 10m². Bzw. lohnt sich das überhaupt in diesen Zimmer LS
aufzustellen?


Nun, die kleinere Vento passt besser als die große Chrono. Ob es sich lohnt qualitativ bessere Lautsprecher zu nehmen? Sicher. Den Löwenanteil vom Klang macht immer noch der Lautsprecher im Zusammenspiel mit der Raumakustik und das schwächste Glied in der Kette ist immer der Lautsprecher. Darum lieber bei der Elektronik sparen als beim Lautsprecher
Hifi-Junkey
Stammgast
#15 erstellt: 31. Jan 2014, 12:29
Danke, jetzt weiß ich was Amp bedeutet.

Hmm, gibt es auch was im Bereich bis 500€? Weil für einen LS ca. 800€ ausgeben, also zwei für 1600€ und dann noch nen Sub dazu, was auch bestimmt nochmal 200-300€ kostet, ist mir was zu teuer.
Wie wäre es denn mit dem System von Teufel und zwar die Mk 40 2. Der Vorgänger soll ja eingeschlagen haben, wie ne "Bombe" vom Verkauf her.
Wären diese Boxen für ca. 10m² zu heftig? Gibt es noch andere Alternativen, die nicht so "teuer" sind?

LG
Hifi-Junkey
Stammgast
#16 erstellt: 07. Feb 2014, 14:40
Wie ist denn so das System von Sonos? Play1, Play2, Play3 usw.? Die Musik wird ja mit diesem System per Wlan übertragen und das soll sehr gut klappen.
Merkt man den Klangunterschied zwischen Kabel und Wlan? Oder gibt es da einen herauszuhören?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich suche gute stereo boxen + av receiver
QuadCore4 am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  29 Beiträge
Gute Stereo-Kombi oder AV-Receiver?
dirgei am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  2 Beiträge
Suche AV Receiver mit Surround System
mimihaus am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  2 Beiträge
Gute Kombi
wetzer am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  9 Beiträge
suche AV Receiver .
franznem am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  8 Beiträge
Suche gute Stereo LS
kevgro am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  28 Beiträge
Suche Hilfe zur Kombi AV und Stereo
Hutzel1970 am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  2 Beiträge
Stereo oder Av-Receiver!
bounci am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  18 Beiträge
Kombi oder AV- Receiver - Kaufberatung
Daytone am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  16 Beiträge
Stereo-System
Kero! am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Canton
  • Magnat
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedexxi13
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.797