Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereo Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
tobi2108
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Feb 2014, 17:18
Hallo zusammen,

ich möchte mir die nächsten Tage 2 neue Standlautsprecher kaufen. Mein Budget für beide Lautsprecher liegt bei 800 €.

Folgende Modelle habe ich aktuell im Auge:

Nubert NuBox 511
Canton Chrono 509 DC

Die Lautsprecher werden in erster Linie für meine PS4 oder BluRays verwendet. Des Weiteren höre ich noch sehr viel Musik. Musikrichtung ist Rock, Metal, Crossover etc.

Evtl. möchte ich in einigen Monaten das System mit passenden Komponenten auf 5.1 aufstocken. Als Receiver ist aktuell noch ein Denon 2312 vorhanden, ist dieser ausreichend?


Freue mich über weitere Vorschläge...
ATC
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2014, 17:56
moin,

grundsätzlich haben bei 800€ fast alle Hersteller Standlautsprecher in ihrer Produktpalette.

Nimm deine Musik und hör dir mal verschiedenstes an um zu erfahren wie unterschiedlich Lautsprecher klingen können und was deinem Geschmack entsprechen könnte.
Das ist der erste Schritt.

hast du Bilder und eine Skizze zur Hand wo die Lautsprecher hinkommen und wo der Hörplatz liegt?

Gruß
tobi2108
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Feb 2014, 18:09
Hi,

danke für deine Antwort. Eine Skizze kann ich noch nachreichen. Mir ging es jetzt erst mal um eine Vorauswahl, welche Lautsprecher ich überhaupt in Betracht ziehen sollte oder von welchen eher abgeraten wird. Welche sind Ihr geld wirklich wert?
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2014, 19:04

Mir ging es jetzt erst mal um eine Vorauswahl, welche Lautsprecher ich überhaupt in Betracht ziehen sollte oder von welchen eher abgeraten wird.


Ohne zu wissen wie Du deine LS aufstellen willst/kannst, kann man auch nicht wissen welche LS überhaupt infrage kommen. Die meisten Anfänger haben ganz merkwürdige Vorstellungen davon wie man Geräte aufstellt, die Schall absondern und damit einen guten Klang erzeugen sollen.

Hier ein paar Infos zum Thema:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
ATC
Inventar
#5 erstellt: 02. Feb 2014, 19:05
Es sind die ihr Geld wert welche zu deiner Raum, Aufstell und Abhörsituation passen,

und dann noch klanglich deinem persönlichen Geschmack entgegenkommen.
tobi2108
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Feb 2014, 19:15
Hier ist eine große Skizze meines Wohnzimmers:

Wohnzimmer
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2014, 19:37
Die Positionierung in der rechten Raumecke und die möglicherweise zu beengte Position der linken Box können bezüglich der Tieftonwiedergabe problematisch sein. Für HiFi-Stereo-Lautsprecher sollte man nach meinen Erfahrungen ringsum mindestens etwa 50cm freien Platz einplanen.

Je nach Lautsprecher werden in der Regel Abstände von 30cm-120cm empfohlen. Lautsprecher die bei geringen Abständen - auch bei höheren Lautstärken - noch gut funktionieren sind eher selten.

Preiswert finde ich z.B. die LS der folgenden Baureihen:

Magnat Vector
Heco Music Style
Heco Aleva
Dynavoice Definition


[Beitrag von Tywin am 02. Feb 2014, 19:40 bearbeitet]
ATC
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2014, 19:48
Moin,

Adam Audio Artist 6 plus Canton AS 85 SC2,
die Adams wurden hier im Forum neu für 550€ das Paar von einem User angeboten,
vllt hat er sie ja noch.

Mit solchen Aktivlautsprechern und deren Möglichkeiten könntest du den Ecklautsprecher im Basspegel absenken um ihn homogen zum linken Lautsprecher einzustellen.

Gruß
tobi2108
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Feb 2014, 19:51
Der Platz auf der Skizze könnte etwas kleiner sein, als er es wirklich ist. Die neuen Möbel werden erst noch geliefert.
BubbleJoe
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Feb 2014, 19:56
Dali Zensor 7
tobi2108
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Feb 2014, 20:01
Die Dali Lautsprecher sehen interessant aus, die werde ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen...
Buford_T.Justice
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Feb 2014, 11:31
Wenn das Budget nach oben ein klein wenig aufgestockt werden kann, würde ich ein probehören der KEF Q500 empfehlen.
tobi2108
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Feb 2014, 15:20
Die KEF sind super, aber der Preis...

Ich versuche mal die KEF gebraucht zu finden, die haben es mir jetzt schon etwas angetan
Buford_T.Justice
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Feb 2014, 16:41
Ich würde bei einem freundlichen Händler mal über einen Preis verhandeln, ich denke in einem gewissen Rahmen müsste da doch bestimmt was gehen.

Gruß
Sebastian
tobi2108
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Feb 2014, 16:43
Nur wird der Grundpreis wahrscheinlich beim Händler höher sein als z.B. der aktuelle Online Preis.
Buford_T.Justice
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Feb 2014, 16:49
In ebay ist gerade ein Angebot aus Nürnberg, 799€ kostenloser Versand. Ich würde sie aber auf jedenfalls probehören.
tobi2108
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Feb 2014, 16:52
Schon gesehen, Sie müssen aber schwarz sein.
Sonst hätte ich bereits zugeschlagen

Weiss zufällig jemand welche Boxen dunkler abgestimmt sind? Die KEF oder die Canton Lautsprecher?

Wenn man es mit Kopfhörern vergleicht, stehe ich z.B. total auf den Sennheiser Sound vom HD650.
Der K701 von AKG wäre z.B. zu neutral. Ich mag es nicht zu analytisch bzw. neutral.

Ich bin kein Fachmann, vl. ist der Vergleich auch total fehl am Platz hier
Buford_T.Justice
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Feb 2014, 16:57
Ich würde mich hier nicht auf das Gehör eines Users verlassen. Dir müssen die LS gefallen ich würde sie auf jeden Fall Probe hören. Dunkel abgestimmt, da käme mir eher die Dali Zensor 5 in den Sinn.
tobi2108
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Feb 2014, 17:16
So folgende Lautsprecher habe ich jetzt in meiner Auswahl:

Canton Chrono 509 DC bzw. 509.2 DC
Nubert NuBox 511
Dali Zensor 7
KEF Q500

und noch ein neuer Kandidat:

Klipsch RF-62 II
Buford_T.Justice
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Feb 2014, 17:25
Dann kann's ja los gehen, auf zum probehören!
tobi2108
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 03. Feb 2014, 17:50
Wenn noch jemand kurz was zu den Klipsch Lautsprechern sagen könnte...

OK? Oder nicht empfehlenswert?
ATC
Inventar
#22 erstellt: 03. Feb 2014, 18:10

tobi2108 (Beitrag #19) schrieb:
So folgende Lautsprecher habe ich jetzt in meiner Auswahl:

Canton Chrono 509 DC bzw. 509.2 DC
Nubert NuBox 511
Dali Zensor 7
KEF Q500

und noch ein neuer Kandidat:

Klipsch RF-62 II


Da ist KEIN dunkel klingender Lautsprecher dabei , ganz im Gegenteil

PSB Alpha oder Image
Wharfedale Diamond

die Magnat Vector ist zwar nicht dunkel, aber trotzdem nicht so hell wie deine anderen Kandidaten.

Hör dir mal Verschiedenes an,
das ist der richtige Weg.

Gruß
std67
Inventar
#23 erstellt: 03. Feb 2014, 18:26
naja

die Q-Serie macht auf mich pers. zumindest iimmer den eindruck als hätte man da die Hochtöner ausgebaut.
ATC
Inventar
#24 erstellt: 03. Feb 2014, 18:33
Dann war dein Exemplar vllt kaputt...der Raum überdämpft...irgendwelche Klangregler betätigt,

oder du bist den Jet III Hochtöner gewöhnt
std67
Inventar
#25 erstellt: 03. Feb 2014, 18:40
nee

misst sich auch so: http://www.hifi-foru...=357&back=&sort=&z=5
Post 225. Kommentare von pico zu den Messungen lesen
ATC
Inventar
#26 erstellt: 03. Feb 2014, 19:45
Da ist die Q 500 doch gar nicht dabei??

Außerdem die Vergleichslautsprecher, die XTZ, die T&A, die Quadral,
da noch ne Elac und ne Sonics dazu und die Hochtonfreaks wäre unter sich

Mich hätte in dem Raum noch interessiert, ne Harbeth, ne Spendor, ne Epos oder Ähnliches.

Aber so hat anscheinend eben jeder eine andere Wahrnehmung
std67
Inventar
#27 erstellt: 03. Feb 2014, 19:52
Hi

500 und 700 habe ich ebenfalls gehört, in jeweils anderen Räumen. der Eindruck blieb. Ganz unabhängig von den Vergleiichslautsprechern. Wharfedale Jade 5 und 7 waren auch mal dabei. Auch die Wharfedale Diamond (9) kenne ich. Die sind gegen die Q-Serie echte Hochtonschleudern
Und du glaubst doch nicht das die 500 grundlegend anders ausgelegt ist als die 300?

Aber das ist halt Geschmacksache
ATC
Inventar
#28 erstellt: 03. Feb 2014, 19:56
Ich glaube nicht,
die Q 300 klingt in wandnähe ganz anders als die 500 bei freier Aufstellung.

Wenn du den Hochton zwischen 15kHz und 20kHz meinst, den kann ich nicht beurteilen
tobi2108
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 04. Feb 2014, 06:16
Also ich wohne so ziemlich am Ar... der Welt im Sauerland. Kennt da zufällig jemand einen guten Händler?
Im Umkreis würde mir leider kein gutes Audio Fachgeschäft einfallen
Tywin
Inventar
#30 erstellt: 04. Feb 2014, 08:20
Loftsound in Arnsberg/Neheim. Termin machen nicht vergessen.

http://www.loftsound.de/


[Beitrag von Tywin am 04. Feb 2014, 08:20 bearbeitet]
tobi2108
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 04. Feb 2014, 08:33
Sehr gut...

Ist nicht weit bis dahin


Danke
Skizzl
Stammgast
#32 erstellt: 04. Feb 2014, 14:30
Probier auch mal Focal aus, auch wenn ich in einer anderen Preisklasse gesucht habe, bin ich letztendlich bei Focal gelandet. Habe ebenfalls sehr viele LS Probe gehört davor und in meinen Ohren waren die KEF mit Abstand die schlechtesten. Habe Q700/R700/R900 gehört und überall war der Hoch/Mittelton unterirdisch ... ich weiß nicht warum, aber ich hatte das Gefühl da kommt alles aus deiner Blechdose raus, vorallem die Stimmen, oder Klavier z.B.
Der Tieftöner war dafür, vorallem beim R700/900 grandios, aber mit dem Hoch-mittelton hätte ich einfach nicht Leben können.

Aber Gott sei dank sind ja alle Ohren, wie auch Geschmäcker, unterschiedlich
tobi2108
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 05. Feb 2014, 11:55
Ich werde trotzdem zuerst mal die Q500 testen. Ich habe von einem großen Onlineshop ein Angebot erhalten: 920 € Paarpreis inkl. Versand.
Ist das akzeptabel oder sollte ich nochmal verhandeln?

Reicht 2,5mm² Vollkupfer Kabel oder besser 4mm²? Ersteres habe ich noch
tobi2108
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 05. Feb 2014, 12:11
Ich werde trotzdem zuerst mal die Q500 testen. Ich habe von einem großen Onlineshop ein Angebot erhalten: 920 € Paarpreis inkl. Versand.
Ist das akzeptabel oder sollte ich nochmal verhandeln?

Reicht 2,5mm² Vollkupfer Kabel oder besser 4mm²? Ersteres habe ich noch
BubbleJoe
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 05. Feb 2014, 12:54

Reicht 2,5mm² Vollkupfer Kabel oder besser 4mm²?


2,5mm² reicht.
tobi2108
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 05. Feb 2014, 20:30
So, ich habe nochmal nachverhandelt.

840 € inkl. Versand. Die müssen ja echt gute Kalkulationen haben. Ich glaube ich wechsel meinen Beruf ;D
exxo
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 07. Feb 2014, 21:35
Die Hersteller gewähren den Händlern idr. 50% Marge vor der MwSt ;-)


[Beitrag von exxo am 07. Feb 2014, 21:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Canton chrono 509 DC ?
Saarkater am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  11 Beiträge
Stereo Vollverstärker für NuBox 481/511 gesucht!
gartensalat am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  9 Beiträge
Standlautsprecher Kaufberatung
Kurt* am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 03.12.2016  –  3 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher
Jorge_Posada am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  42 Beiträge
Canton Chrono 509 DC oder Canton Chrono SL 590 DC ?
bert23467 am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  57 Beiträge
Kaufberatung: Anlage zu Canton Chrono 509 dc
Decrayer am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  9 Beiträge
Standlautsprecher
zaepfle9 am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  3 Beiträge
Alternative zu Nubox 511 ?
paperinik2 am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  4 Beiträge
Standlautsprecher
Viper3500 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung für Stereo Standlautsprecher
haihappen85 am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Canton
  • AKG
  • KEF
  • Adam
  • Klipsch
  • Nubert
  • Wharfedale
  • Rode

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.805