Neue vorerst Stereo bis 900-1000€

+A -A
Autor
Beitrag
PCBastler
Neuling
#1 erstellt: 04. Apr 2014, 15:36
hi
also, mein erster Beitrag hier und erhoffe mir eigentlich relativ viel von dem Forum, da ich hier schon viel gutes gelesen habe.
So, Ich bräuchte mal was neues zum Musik hören vorerst.
Ich habe eigentlich nichts, was ich von jetzt mit für ne neue Anlage verwenden könnte, da ich nun eine ziemlich einfache/günstige fertig kombi hab ( http://www.lg.com/ch_de/audio/lg-FA164-micro-hifi-systeme )
Ich weiß selber, dass die nicht gut ist und mehr nur gedudel raus kommt. Darum muss langsam unbeding was neues her. Ich hatte drann gedacht, dass dan was für mich eig gutes her soll. Dachte so an max 900-1000€. Jedoch für lautsprecher und receiver/Verstärker zusammen. Vor allem, was den Verstärker angeht, dachte ich mir, dass es doch auch vlt erstmal n gebrauchter tut, oder? also die lautsprecher dachte ich so bis 750 und dann für den rest nen gebrauchten receiver? Sagt ihr einfach mal was dazu, ich hab da nicht sooo die Ahnung von, les mich aber schon seit längerer zeit in das Thema ein.
So, dann nun mal zu meine anforderungen: Die Anlage sollte eigentlich entweder direkt bei mir stehen (Zimmer mir ca 20 m² und relativ guter akustik), oder in der Ferienwohnung, da hätte ich n zimmer zur Verfügung, mit ca 50m² (eher n par weniger ca 45 oder so alles grobe Maße).
Wahrscheinlich eher die Ferienwohnung bzw haus, da s dort keine direkten Nachbarn gubt, auch n grund (zu hause auch nicht, aber halt nur kleinerer Raum zur Verfügung) Ausserdem sollte das ganze auch gelegentlich ma für ne PArty herhalten müssen aber nur selten also max so 2-3 mal pro jahr also nicht der Rede wert eig
Ich will hauptsächlich Musik hören und das nicht grade leise, mein jetziger system (s.o.) läuft zu 60% der Zeit bei mir auf hochturen und ich denke mir, wo bleibt der rest? höre hauptsächlich metal, (hard)Rock, und gelegentlich auch gern wa was, was eher in die Richtung Punk geht.
Wie gesagt, 1000€ sind äußerster Schmerzgrenze, bin noch Schüler, spar zwar viel, jedoch kommt da nicht die Welt zusammen. Ich liebe es aber, einen genialen klang zu haben, kenne das von anlagen der Eltern, aber da fehlt mir dann doch das kleingeld zu für solch eine (ansatzweise vergleichbar). Wenn das ganze nur 700€ kostet, dann soll mir das auch recht sein, also, wenn man den Unterschied zwisch 700 u 1000 nicht hört, ausser im portmonee, oder nur sehr gering, dann nehm ich lieber was für 700. Hoffe, dass ich alle ansatzweise wichtigen infos gegeben hab, sonst bitte einfach nachfragen, ich hoffe, dass ich antworten bekommen, würd mich auf jeden fall freuen.
MFG

PCBastler
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 04. Apr 2014, 15:48
Hallo PCBastler,

mein Tipp:
Klipsch RF-62 II

Yamaha RX-797

LG Beyla
PCBastler
Neuling
#3 erstellt: 04. Apr 2014, 15:54
Danke erst schon mal,für die Antwort, hatte vergessen zu schreiben, dass es auf jeden fall stand ls sein sollten. hatte ma gehört, dass Klipsch zwar was lautstärke angeht, sehr gut sein soll, aber der klang nicht der beste seil soll... bin deswegen ein wenig verunsichert.
Was ist denn sonst mit diesen ls? die machen einen ganz guten Eindruck und vorallem, gibts da die möglichkeit das ganze iwann mit kleingeld auf 5.1 aufzustocken http://www.ebay.de/i...&hash=item43c7cb65de

Die Option wollte ich mir nämlich auch offen lassen, sry, dass ich das vergessen hab vorher zu schreiben, aber danke schon mal und freu mich auf weitere antworten
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 04. Apr 2014, 22:49
Lass bloß die Finger von Teufel! Da ist der Stereo-Sound wesentlich schlechter als bei so ziemlich allen anderen HiFi-Herstellern.

Die Klipsch haben ein Horn-Hochton-System, da sagt nicht jedem zu - der eine findets geil, der nächste total nervig. Klang ist eh sehr subjektiv, ähnlich wie Geschmack.

http://geizhals.de/?...mp=665470&cmp=665670
Hier mal eine kleine Auswahl was für dein Budget alles möglich ist.
PCBastler
Neuling
#5 erstellt: 07. Apr 2014, 14:22
Danke erst schon mal, hatte bisher keine zeit zu antworten. Hab auch diese ls in erwägung gezogen, was sagt ihr? : http://www.ebay.de/i...&hash=item3a8cf473bb

Danke und bis dann
*myname*
Stammgast
#6 erstellt: 07. Apr 2014, 14:30
Hallo PCBASTLER,
schonmal über Selbstbau nachgedacht?
Da hättest du in deiner Preisklasse so einige Möglichkeiten.

MfG
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 07. Apr 2014, 14:42
Die Lautsprecher sind gut aber der Preis bei dem Angebot zu hoch. Für etwas mehr bekommt man gleich das ganze jamo 608 Set.
PCBastler
Neuling
#8 erstellt: 07. Apr 2014, 17:12
ja, das set war auch nur mal eben auf die schnelle rausgesucht. Hört sich gut an. Hab aber gehört, dass der Wirkungsgrad für den allerwertesten sein soll bei denen und ich hör nunmal gerne sehhhr laut, so dass die leute 3 straßen weiter auch was davon hätten, wenn da welcher wohnen würden.
Zum Thema selbstbau, ich habe mal kurz drüber nachgedacht, dann aber doch sein gelassen, da ich keine erfahrung damit habe und das nunmal eine kostspielige investition ist, habe ich mich nicht weiter damit beschäftigt, aber mehr aus unwissenheit. Man muss dazu jedoch sagen, wenn ich etwas in die richtung mit Technik und so mache, dann mache ich es ordentlich und bin vorsichtig, schraube auch sehr viel an pcs, reparier diese, baue sie selber für mich,eltern etc zusammen und alles funktioniert, also ich mache das dann auch schon alles sehr ordentlich. vlt wäre es ja doch eine Möglichkeit, danke für den Hinweis, wär aber gut, wenn da jemand noch etwas zu sagen könnte, wie das dann funktionieren würde danke
basti__1990
Inventar
#9 erstellt: 07. Apr 2014, 20:37
Selbstbau ist sehr einfach, da es wirklich komplette Sets gibt. Du bekommst immer alle nötigen Elektroteile, die Frequenzweiche für 10€ sogar fertig gelötet. Selbst die eigentliche Box kann man sich als Set kaufen und muss es nur noch leimen und stecken, ein großes 3D Puzzle sozusagen
*myname*
Stammgast
#10 erstellt: 08. Apr 2014, 10:56
...ob man mit einer 10€ Weiche weit kommen wird;)

Sehe dir mal als selbstbau Bausatz die "Triple Play" an, gibt es als Stand- und Kompaktversion.
Wenn man will, können die schon gut zur Sache gehen.
PCBastler
Neuling
#11 erstellt: 08. Apr 2014, 16:08
Ich werde mir das mit dem selbstbau auf jeden fall mal überlegen, danke
werde mich auch mal ein wenig dazu im inet informieren

Bis denne
basti__1990
Inventar
#12 erstellt: 08. Apr 2014, 16:33
@myname
Die 10€ sind für das zusammen löten der weiche, nicht für die weiche selbst
*myname*
Stammgast
#13 erstellt: 08. Apr 2014, 16:55
aaah, dann bin ich schon wieder still
PCBastler
Neuling
#14 erstellt: 09. Apr 2014, 18:49
hab ja wie gesagt nicht soo viel ahnung von boxenbau, aber 10€ für ne frequenzweiche, hatte mich auch stutzig gemacht. aber so könnte man da mal drüber nachdenken.
Bis dann, ich bin jez erstmal weg (Flugzeug) gibt ja leider n par wenig smileys und symbole aber darum gehts hier ja nicht. Bis dann Leuts
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo System für 900-1000
Roam am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  28 Beiträge
Stereo Standboxen bis max. 1000 ?
Breaks am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  10 Beiträge
Stereo Amp bis 1000,- Euros - welcher?
cryptochrome am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  5 Beiträge
Stereo bis 1000 Euro
keiner am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 01.08.2004  –  24 Beiträge
Stereo-System bis 1000?
Icosaeder am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  39 Beiträge
Aktivlautsprecher (Stereo) bis 1000?
Xxtest83 am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  67 Beiträge
Stereo Kompaktanlage bis 1000?
Maxim2010 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  12 Beiträge
Lautsprecherkauf bis ?1000,-(Stereo)
AW91 am 12.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  23 Beiträge
gebrauchte HiFi-Anlage bis ca 900?
LordRaptor94 am 18.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  5 Beiträge
Anlage bis ca. 600? - vorerst Stereo?
reawo am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedmatzem83
  • Gesamtzahl an Themen1.383.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.669

Hersteller in diesem Thread Widget schließen