Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tipps für Subwooferkauf?

+A -A
Autor
Beitrag
#_Julia_#
Neuling
#1 erstellt: 29. Jul 2014, 12:54
Hallo

Ich würde mir gerne einen Subwoofer zulegen kenne mich aber was technische Daten, Marken etc. angeht überhaupt nicht aus und würde mich deshalb sehr über eure Tipps, Ratschläge und Empfehlungen freuen! :-)

Wollte den Subwoofer ursprünglich an meiner Sony Mini Hi-Fi-Anlage anschließen hab jedoch festgestellt dass das nicht geht, da keine Anschlüsse dafür vorhanden sind, also bräuchte ich auch eine neue Anlage. Mein Budget ist leider nicht all zu groß, ich hätte den Preis betreffend (Subwoofer + Anlage) an 500-700€ gedacht.

Also ich würde den Subwoofer gerne in meinem Zimmer verwende (ca 16m²; die Größe des Raumes spielt wahrscheinlich schon eine Rolle oder?) oder im Wohnzimmer. Toll wäre es wenn ich den Subwoofer für Partys auch draußen verwenden könnte. Ist es schwierig im Freien einen guten Klang zu bekommen? Wie schon erwähnt bräuchte ich auch eine neue Stereoanlage. Was sollte ich hier beim Kauf beachten? Habt ihr Empfehlungen? :-)

Danke schon im Voraus für euer Antworten :-D
ingo74
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2014, 12:56
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Jul 2014, 13:51
im freien kann man theoretisch den besten klang erreichen, keine wände, keine reflexionen.

was für eine sony anlage ist das genau? bitte link wenn es möglich ist.

sonst für eine kaufberatung am beseten das hier so gut wie möglich zu antworten auch wenn es nicht nur um lautsprecher geht.
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=55865

das ist auch informativ
http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=9635
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2014, 21:01
Hi,
Soulbasta (Beitrag #3) schrieb:
...im freien kann man theoretisch den besten klang erreichen, keine wände, keine reflexionen...

So ist es.

Aber leider auch:
Bass ist vergleichsweise leise,

...also eine Party draußen ist der Härtefall für jede Anlage, kleine erst recht...
Da darf das Publikum keine Pegelorgien erwarten...
eher was für Genießer zu später Stunde...

Gruss,
Michael
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Jul 2014, 22:01
meine freunde haben immer genug bass draußen
http://www.blackwood-soundsystem.de/pic/pic/28.jpg
#_Julia_#
Neuling
#6 erstellt: 30. Jul 2014, 16:48

Soulbasta (Beitrag #3) schrieb:
im freien kann man theoretisch den besten klang erreichen, keine wände, keine reflexionen.

was für eine sony anlage ist das genau? bitte link wenn es möglich ist.

sonst für eine kaufberatung am beseten das hier so gut wie möglich zu antworten auch wenn es nicht nur um lautsprecher geht.
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=55865

das ist auch informativ
http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=9635


Danke!! Die Anlage hab ich: http://www.sony.at/support/de/product/MHC-EC55#Compatibility
#_Julia_#
Neuling
#7 erstellt: 30. Jul 2014, 16:50

ingo74 (Beitrag #2) schrieb:
fang mal hier an zu lesen
http://www.xtz-audio.de/index.php/grundlagen


Danke!
#_Julia_#
Neuling
#8 erstellt: 30. Jul 2014, 16:52

Soulbasta (Beitrag #5) schrieb:
meine freunde haben immer genug bass draußen
http://www.blackwood-soundsystem.de/pic/pic/28.jpg


WOW!! :-D
Mwf
Inventar
#9 erstellt: 31. Jul 2014, 07:06

#_Julia_# (Beitrag #1) schrieb:
...Wollte den Subwoofer ursprünglich an meiner Sony Mini Hi-Fi-Anlage anschließen hab jedoch festgestellt dass das nicht geht, da keine Anschlüsse dafür vorhanden sind, also bräuchte ich auch eine neue Anlage...

Da wäre garnicht notwendig, wenn du einen AktivSub mit sog. Hochpegel-Eingängen (= Klemmen für LS-Kabel) auswählst (*)

Die P/L-Empfehlung hier im Forum ist der Mivoc Hype 10: http://www.conrad.de...E-10-Aktiv-Subwoofer
wenn es etwas teurer sein darf, gibts ein ähnliches Modell von Magnat, ebenso --etwas hübscher -- Canton.

Diesen dann parallel zu den LS der Sony-Anlage verbinden (in die gleichen Anschlussklemmen am Verstärker) bzw. -- noch einfacher -- den Sub mit LS-Kabeln an den Verstärker (anstelle der LS) und die LS dann an die Hi-Level Out-Klemmen am Sub.

An der Sony-Anlage dann keinen Bass-Boost o.ä. mehr einschalten (die bringt jetzt ja der Sub), dann sind auch höhere Pegel für eine kleine Party drin.

-------------------
(*) = nach solchen Modellen muss man inzwischen gezielt suchen
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 31. Jul 2014, 07:20
was heisst es jetzt genau neue anlage?
was benötigst du alles, welche medien nutzt du?

das wäre z. b. eine ziemlich brauchbare anlage womit du fast alles abspielen kannst.
http://www.redcoon.d...layer?refId=94511216
hier infos darüber
http://de.yamaha.com...no_craft/mcr-640__g/

die könntest du wenn es nötig ist mit einem sub ergänzen.
z. b.
http://www.redcoon.d...lack_Aktiv-Subwoofer
oder
http://www.redcoon.d...3%9F_Aktiv-Subwoofer
#_Julia_#
Neuling
#11 erstellt: 31. Jul 2014, 10:18

Soulbasta (Beitrag #10) schrieb:
was heisst es jetzt genau neue anlage?
was benötigst du alles, welche medien nutzt du?


CD-Player, Radio und USB-Anschluss für Handy, Usb-stick, Laptop.. wären mir wichtig :-)



Soulbasta (Beitrag #10) schrieb:
das wäre z. b. eine ziemlich brauchbare anlage womit du fast alles abspielen kannst.
http://www.redcoon.d...layer?refId=94511216
hier infos darüber
http://de.yamaha.com...no_craft/mcr-640__g/

die könntest du wenn es nötig ist mit einem sub ergänzen.
z. b.
http://www.redcoon.d...lack_Aktiv-Subwoofer
oder
http://www.redcoon.d...3%9F_Aktiv-Subwoofer


Danke für die Vorschläge! :-) Macht es einen großen Unterschied ob der Sub 100 oder 200 Watt Leistung hat?
#_Julia_#
Neuling
#12 erstellt: 31. Jul 2014, 10:51

Mwf (Beitrag #9) schrieb:

#_Julia_# (Beitrag #1) schrieb:
...Wollte den Subwoofer ursprünglich an meiner Sony Mini Hi-Fi-Anlage anschließen hab jedoch festgestellt dass das nicht geht, da keine Anschlüsse dafür vorhanden sind, also bräuchte ich auch eine neue Anlage...

Da wäre garnicht notwendig, wenn du einen AktivSub mit sog. Hochpegel-Eingängen (= Klemmen für LS-Kabel) auswählst (*)

Die P/L-Empfehlung hier im Forum ist der Mivoc Hype 10: http://www.conrad.de...E-10-Aktiv-Subwoofer
wenn es etwas teurer sein darf, gibts ein ähnliches Modell von Magnat, ebenso --etwas hübscher -- Canton.

Diesen dann parallel zu den LS der Sony-Anlage verbinden (in die gleichen Anschlussklemmen am Verstärker) bzw. -- noch einfacher -- den Sub mit LS-Kabeln an den Verstärker (anstelle der LS) und die LS dann an die Hi-Level Out-Klemmen am Sub.

An der Sony-Anlage dann keinen Bass-Boost o.ä. mehr einschalten (die bringt jetzt ja der Sub), dann sind auch höhere Pegel für eine kleine Party drin.

-------------------
(*) = nach solchen Modellen muss man inzwischen gezielt suchen


Okay danke! :-) Noch eine Frage: Angenommen ich kaufe einen aktiv Sub und schließen ihn wie du beschrieben hast an meiner Anlage an, könnte ich den Sub dann auch an Anlagen anschließen die keine Klemmen haben?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 31. Jul 2014, 10:52
das hängt von deinem anspruch und den anderen geräten ab. für die pianocraft anlage wird einer mit 100 w bestimmt reichen.
einfach nur watt angaben zu vergleichen macht keinen sinn.
Mwf
Inventar
#14 erstellt: 31. Jul 2014, 11:22

#_Julia_# (Beitrag #12) schrieb:
... könnte ich den Sub dann auch an Anlagen anschließen die keine Klemmen haben?

Ja,
(selbstverständlich, denn die "nicht-Klemmen"-Variante" = LowLevel = Cinch /Line /LFE ist Standard und mit praktisch allen AktivSubs möglich)


[Beitrag von Mwf am 31. Jul 2014, 21:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwooferkauf
raw am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  11 Beiträge
Welcher Subwoofer für Sony Mini Hifi Anlage?
5MVP5 am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  5 Beiträge
???SUBWOOFER???
Haki-28 am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  2 Beiträge
Subwoofer
Jan86 am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 10.05.2003  –  25 Beiträge
Neue Hi-Fi Anlage
paddy° am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  36 Beiträge
Subwoofer
mzimme am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  2 Beiträge
Subwoofer
partey am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  6 Beiträge
subwoofer an fertig-anlage anschließen, geht das?
qwertz753 am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  2 Beiträge
neue 3-Wege-Lautsprecher + Subwoofer - Empfehlungen / Hilfe
beautiful-shit am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  2 Beiträge
Empfehlungen für Hifianlagen + Subwoofer zusammen
Emillionskater am 24.04.2015  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Mivoc
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.441