Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue Front LS

+A -A
Autor
Beitrag
Lars_1968
Inventar
#1 erstellt: 05. Okt 2014, 10:42
Moin Moin,

es soll mir keiner vorwerfen, ich sei beratungsresistent Der eine oder andere hier hat mir schon gesagt, dass meine Canton Ergo 900 DC für mein 18 qm Wohnzimmer zu groß sind und sie durch die wandnahe Aufstellung zum dröhnen neigen werden. Ich muß zugeben, dass das richtig ist, auf der anderen Seite liebe ich den Klang der Ergos mit ihrem warmen, basslastigen Klang. Dieser wird schwerlich durch kleine Regal LS darzustellen sein, zumal mein Sub, ein Mivoc SW 1100 A II bei Musik nicht das Wahre ist. Dieser wird jedoch demnächst (hoffe auf Dezember) durch einen XTZ 1x12 ersetzt, sodaß dann Regal LS wieder interessant sein könnten.

Generell können die LS gerne gebraucht sein, alle LS, die ich habe, habe ich gebraucht gekauft und ich finde das Preis- / Leistungsverhältnis da deutlich besser.

Mein Raum: 5,53 x 3,32, Hörraum 3,20 x 3,32, Deckenhöhe 2,80. Entfernung Front LS ca. L 2,20 R 2,50, Rear L 1,40 R 1,70, Center 2,50
Mein Equipment: Denon AVR X 2000, Rear Canton Karat 200, Center Canton Ergo 51 CM
Mein Budget: ca. € 300 aber da wären bei "haben wollen" auch € 500 drin, bzw. im Falle der XTZ 99.25 / 26 etc. findet man die gebraucht nicht oder kaum.

Die neuen LS würde ich auf Ständer stellen, der Wandabstand betrüge ca 20 cm. Ich höre i.d.R. Internet Radio, Trance / Smooth Jazz / Soul / Indenpendent / Aktuelles, das ganze wegen der herausragenden baulichen Qualität meines Hauses und des lärmempflichen Nachbarn eher in gemäßigter Lautstärke. Ich mag den Klang von Canton, bin aber allen anderen Marken gegenüber aufgeschlossen.

Bin gespannt auf eure Antworten.

Gruß
Lars
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 05. Okt 2014, 11:09
Hallo Lars,

ich bin gespannt ob Du etwas findest, was deinem Bedarf entspricht.

Bei geringen Lautstärken warm und voll klingende Lautsprecher sind z.B. die Dynaudio DM, Teufel T300, Yamaha NS-BP400, Wharfedale Diamond und Jade, Pioneer S81.

Das Problem sehe ich aber dann, wenn Du mit diesen LS nicht leise hörst, dann fängt es - wie bei den Ergo - wieder mit dem Wummern und Dröhnen an. Aus meiner Sicht kannst Du dann auch gleich deine Ergo dort stehen lassen wo sie stehen.

Eine gute/starke/volle Tieftonwiedergabe wird in einem solch kleinen Raum - nach meinen Erfahrungen - kaum/nicht möglich sein, ohne freie Fahrt für brauchbare Positionierungen und raumakustische und elektronische Maßnahmen zur Klangoptimierung.

Hast Du schon die Einstellmöglichkeiten deines AVR ausgeschöpft?

Ansonsten solltest Du zwischen fettem oder sauberen Klang wählen, solange die akustischen Rahmenbedingungen nicht für beides genügen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 05. Okt 2014, 15:50 bearbeitet]
Lars_1968
Inventar
#3 erstellt: 05. Okt 2014, 11:23
Hallo Tywin,

danke für Deine Antwort. Ich habe mich in den letzen Wochen durch viele Threads bzgl. Optimierung der Einstellung gelesen, Schema 101 / Messen mit Stativ / Wandabstand etc. und denke, hier hole ich das maximal mögliche raus; geplant ist irgendwann der Erwerb des X 4000 und damit auf XT 32, das würde ich auch einem AM vorziehen, da XT 32 den kompletten FG optimiert.

Hm...........schwierig......ich habe mir mal - auch wenn das wahrscheinlich eher ungenaue Messungen sind - eine Schallpegel App heruntergeladen, hier liege ich im Normalbetrieb bei 60-65 dB. Ich persönlich empfinde das dröhnen also nicht so dramatisch, bzw. bei bsp. Soul dröhnt es von der Art der Musik her schon mehr; meine Ohren haben sich vermutlich mit dem dröhnen arrangiert. Schwierig.....

Deine Empfehlungen werde ich auf jeden Fall mal speichern, will eh mit einem Forumskollellegen Ende Oktober etliche LS probe hören.

LG
Lars
Lars_1968
Inventar
#4 erstellt: 05. Okt 2014, 15:42
Jetzt habe ich testweise mal die Rear LS, Canton Karat 200, nach vorne gestellt. Bei Smooth Jazz / Soul dröhnt es etwas aber das ist der Musik zuzuschreiben (denke ich) Dann habe ich testweise Powershout Trance angemacht mit eher knackigen Bässen. Nach 5 Minuten habe ich dann die Ergos angeschlossen und muß sagen........das hört sich geil an! Natürlich.........Regal- gegen Stand LS........€ 745 per LS gegen DM 562,42, der Vergleich hinkt an allen Ecken und Kanten. Die Regal LS würden sich, wie oben geschrieben, im Bereich von € 300 - 500 bewegen und auch, wenn mit dem XTZ 1x12 ein Welten besserer Sub als mein Mivoc einzieht, frage ich mich. ob die Kombination an die Performance der Ergos rankommt?
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 05. Okt 2014, 15:55
Ich habe keine Ahnung wie die Ergo bei Dir stehen ... Willst Du vielleicht mal dickes Basotec hinter und seitlich der Boxen an den Wänden ausprobieren?
Lars_1968
Inventar
#6 erstellt: 05. Okt 2014, 16:30
Nr 1

http://www.hifi-foru...15-image_480561.html

Nr. 2

http://www.hifi-foru...97-image_480560.html

Mit dem Thema Basotec habe ich mich auch schon beschäftigt, wenn ich Änderungen im Bassbereich erreichen will, muß ich schon eine 7 cm "Matte" nehmen oder?
Lars_1968
Inventar
#7 erstellt: 05. Okt 2014, 16:37
Das war die Testaufstellung der Canton Karat

20141005_171339
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 05. Okt 2014, 20:23
Jo, die Bilder hatte ich schon mal gesehen und mich "still" gefragt, wie das funktionieren soll
Mickey_Mouse
Inventar
#9 erstellt: 05. Okt 2014, 20:38

Lars_1968 (Beitrag #6) schrieb:
Mit dem Thema Basotec habe ich mich auch schon beschäftigt, wenn ich Änderungen im Bassbereich erreichen will, muß ich schon eine 7 cm "Matte" nehmen oder?

du hast dich mit Thema Basotect also schon beschäftigt?!?
und bist der Meinung, dass du mit 7cm Platten etwas bewirken kannst?
Um im Bereich unterhalb von 100Hz etwas auszurichten, musst du mit 50cm Platten/Säulen arbeiten und nicht mit einer...
Lars_1968
Inventar
#10 erstellt: 05. Okt 2014, 20:56
@Tywin

es war nur mal ein Schuß ins Blaue, wie sich die Regal LS an Stelle der Stand LS anhören

@Mickey Mouse

die Platte sollte 7 cm dick sein und großflächig hinter dem LS angebracht werden, hatte da nur mal "Schnell" was online gelesen, da ich diese Lösung wohl eher recht häßlich finden werde.
Mickey_Mouse
Inventar
#11 erstellt: 05. Okt 2014, 21:17
ich finde nur lustig, was heutzutage "ich habe mich damit beschäftigt" heißt
in weniger als 1 Minute googlen findet man z.B. das hier
und erkennt, dass selbst 10cm Platten weniger als 50% bei 200Hz absorbieren.
Lars_1968
Inventar
#12 erstellt: 06. Okt 2014, 04:47
Moin Moin,

...........das stimmt leider; die Fähigkeit, zu googlen oder die Suchfunktion zu benutzen, scheint vielen unbekannt zu sein. Wenn mich etwas interessiert, lese und suche ich so lange, bis ich weiß, wovon die Rede ist.
Lars_1968
Inventar
#13 erstellt: 08. Okt 2014, 08:40
Je mehr ich mich hier durch diverse Threads bzgl. Wandabstand / Dröhnen / Größe / Art der LS lese, desto weniger weiß ich, was ich machen soll. Meine Ohren haben sich sicherlich an das "dröhnen" der Ergos gewöhnt oder finden es mittlerweile sogar gut. Wenn ich Musik mit knackigen Bässen höre, finde ich den Klang gut.

Ich werde erstmal die Ankunft des XTZ 1x12 abwarten und dann entscheiden, was ich mache. Gefallen tun mir die Dynaudio 6/2 oder 7/2 aber natürlich muss ich mir die (+ ggfs. weitere bei Händlern und bei mir zuhause) anhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche LS für wandnahe Aufstellung
TFJS am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  12 Beiträge
Infinity beta 50 oder Canton Ergo 900 DC
chrischris am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  3 Beiträge
Canton Ergo RCL oder 900 DC ?
Espresso1980 am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  13 Beiträge
Aktive LS für wandnahe Aufstellung auf 14m²
_#kowalski#, am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 26.09.2016  –  15 Beiträge
Heco Victa Sub 25A vs. Mivoc SW 1100 A-II
schurli87 am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  12 Beiträge
Beratung LS für kleines Zimmer, niedrige Lautstärke und wandnahe Aufstellung
XChanges am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  6 Beiträge
Lautsprecher für wandnahe Aufstellung
Sunnybiker am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  6 Beiträge
kleine LS für Wohnzimmer
Modellbaufreak am 30.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  8 Beiträge
Lautsprecher für wandnahe Aufstellung
mcsteve am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  18 Beiträge
Verstärker zu ergo 900 dc
sn4 am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Mivoc
  • Denon
  • XTZ
  • Jamo
  • Thomson
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedTillin27
  • Gesamtzahl an Themen1.345.405
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.866