Ersatz für Marantz PM 5005

+A -A
Autor
Beitrag
Chase24
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Nov 2014, 10:01
Guten Morgen,

Der alte Yamaha-Verstärker meiner Freundin hat das Zeitliche gesegnet. Sie hat nun Interesse an meinem Marantz PM5005 angemeldet :)!
Ich habe die Möglichkeit entedweder

- Rotel RA06 350€
- Rotel RA06-SE 400€

Zu bekommen.

Haben die beiden ein ähnliches Klangbild wie der Marantz?
Würdet ihr zu den beiden Verstärkern raten?

Gibt es andere Alternativen bis 500€?

Vielen Dank!
Opiumbauer
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2014, 10:04
Warum behälst du nicht deinen Marantz und schenkst deiner Freundin zu Weihnachten diesen hier?

http://www.amazon.de...tibel/dp/B0046B6DR8/
Chase24
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Nov 2014, 10:12
Wir waren gestern bei Saturn und Media Markt damit sie sich mal umgucken kann. Für sie is Design wichtig :)! Diesen von dir verlinkten hat der Verkäufer auch vorgeschlagen. Gefällt ihr nicht. Der Rotel RA10 hat mir gefallen, der Verkäufer riet aber davon ab.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Nov 2014, 10:34

Chase24 (Beitrag #1) schrieb:

Haben die beiden ein ähnliches Klangbild wie der Marantz?


verstärker haben keinen klangbild, das haben die boxen, wenn ein verstärker klangbild hätte müsste er schlecht sein.
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Nov 2014, 10:40

Chase24 (Beitrag #3) schrieb:
Wir waren gestern bei Saturn und Media Markt damit sie sich mal umgucken kann. Für sie is Design wichtig :)! Diesen von dir verlinkten hat der Verkäufer auch vorgeschlagen. Gefällt ihr nicht. Der Rotel RA10 hat mir gefallen, der Verkäufer riet aber davon ab.


sorry aber das klingt so als ob ihr schuhe kauft

spaß bei seite, ich kenne den verkäufer nicht aber verkäufer in saturn und co haben schon oft so viel käse erzählt, die kann man nicht ernst nehmen.
deinen marantz brauchst du nicht ersetzen, es wird sich nichts ändern außer der optik.
höchstens deine freundin möchte ihn haben und du was neues, dann ist es was anderes. im klang wird sich nichts ändern.

vielleicht gefällt ihr so einer? der reicht vollkommen.
http://www.hifi-regl...00004735-prem-si.php
Chase24
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Nov 2014, 10:47
Zum Thema Klangbild: bin bestimmt nicht so sehr in der Materie wie ihr (deshalb frage ich ja auch hier nach!)
Ich wollte auch noch zu "HiFi im Hinterhof" mal gucken, was man da für Infos bekommt.
Das Design von dem Rotel spricht mich schon sehr an. Somit könnte ich mir vorstellen, den Marantz an meine Freundin abzugeben und mir einen Rotel zu holen, falls nix anderes dagegen spricht
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Nov 2014, 11:00
die verkäufer in hifi studios geben es auch nicht zu, das es kaum unterschiede beim verstärker gibt was klang betrifft, sonst könnten sie schlecht die 2000,- euro teile verkaufen.

schaue dir das genau an wie sich die teuren sachen in einem blindtest geschalgen haben bevor du in ein hifi studio gehst, es gibt viele solcher tests.
http://matrixhifi.com/ENG_contenedor_ppec.htm
Chase24
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Nov 2014, 20:03
Vielen Dank, dann bleibt als Kriterium Design und Anschlußmöglichkeiten!
SFI
Moderator
#9 erstellt: 22. Nov 2014, 23:34
Servus,

der Kurs für den RA-06 ist doch mal nett, die Listenpreise von Rotel sind ja idR sehr stabil. Mit Pre-Outs, einem brauchbaren Phono Eingang und einer soliden Haptik würde ich den Rotel dem Einsteiger Marantz klar vorziehen.
Chase24
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Nov 2014, 20:10
Vielen Dank für die Info!
Zur Auswahl ist noch ein Cambridge Audio Azur 640A für 250€ gekommen...
Chase24
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Nov 2014, 18:46
So, nachdem ich nun in unterschiedlichen Läden war und mir unterschiedliche Verstärker angeboten wurden, sind folgende zur Auswahl geblieben.

Rotel RA 06 - 350€
Cambridge Audio 350A - 250€
NAD C320BEE - 160€
Harman Kardon HK 970 - 200€

Leider gibt mir kein Händler die Möglichkeit die Verstärker zu hause bei mir zu testen - und meine Boxen durch die Gegend tragen möchte ich auch nicht.

Mal davon ausgehend, dass es keinen "Verstärkerklang" gibt - welcher der hier zur Auswahl stehenden sticht denn in Sachen Verarbeitung, Langlebigkeit, Qualität heraus und und wäre zu dem angegebenen Preis angemessen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM-40 Ersatz
Xexano am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  6 Beiträge
Ersatz für Marantz PM 7001
expatriate am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  51 Beiträge
Ersatz für Marantz PM 7200
jk292 am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  12 Beiträge
Ersatz für Marantz PM 7000 ! Aber welcher !
kokomolex am 17.01.2017  –  Letzte Antwort am 20.01.2017  –  17 Beiträge
Ersatz für MARANTZ 2330
digitalo am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker - Ersatz für Marantz PM 62 - aber mit mehr Watt
Emoboy78 am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  17 Beiträge
Ersatz für Marantz PM 80 gesucht, mit Phono MC und Class A
pointofnoreturn am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  8 Beiträge
Bitte um Kaufberatung: Ersatz für Marantz PM-80mkII an Boston VR 950 Lynnfield
sabste am 24.07.2016  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  23 Beiträge
Marantz PM-17 MKII - Soll ich ? ? ?
ZweiKanal-Fetischist am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  32 Beiträge
Marantz PM 7200
Klaus01 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Rotel
  • Cambridge Audio
  • Harman-Kardon
  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjagrafass
  • Gesamtzahl an Themen1.376.732
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.336